"Der PC läuft auf Standardtakt, dafür ist mein Android-Tablet übertaktet. Man muss einfach mit der Zeit gehen." « that

CES 2014 - Die Innovationen

oanszwoa 07.01.2014 3325 26
click to enlarge
Die diesjährige Consumer Electronics Show findet traditionell in Las Vegas statt und öffnet ihre Pforten vom 7. bis 9. Jänner. Die ersten Ankündigungen zeigen bereits, in welche Richtung es gehen soll. Die Hersteller protzen mit riesigen, teilweise gebogenen 4K UltraHD-TVs über tragbare Gadgets bis hin zu raffinierter Unterhaltungselektronik für Autos. Hier findet ihr einen Überblick zu den vorgestellten Innovationen.

Die Show selbst startet ja erst in den kommenden Stunden. Trotzdem haben einige Hersteller bereits ihre Highlights angekündigt und am Vortag erste Infos im Rahmen von Pressekonferenzen an die Journalisten weitergegeben. Bis zur offiziellen Eröffnung müsst ihr euch also mit ein paar Teasern begnügen.

Erste Ankündigungen

Razer's Nabu smart band

Razer sieht in seinem Smart-Band nicht nur ein klassisches Fitness-Band, das die Bewegungen ihres Trägers trackt. Es zeigt auch sämtliche Notifications wie etwa Kurznachrichten und Anrufe vom Smartphone an und verfügt noch dazu über "Social Capabilities", wie zum Beispiel der Möglichkeit, persönlicher LinkedIn-Daten über ein simples Händeschütteln weiterzugeben. Ein ähnliches Armband namens Core, allerdings ohne Display, kommt von Sony, das per "LiveLogger-App" ebenfalls mit dem Smartphone verbunden ist. Mehr Infos zum weiterentwickelten Fitness-Band von Razer gibt es in einem Interview mit Engadget und in diesem Video:


Ob sich diese cleveren Accessoires in Zukunft durchsetzen werden, wird sich noch zeigen.


Biegbarer Samsung 85 Zoll TV

Wer sich in Zukunft nicht ganz sicher ist, ob er zu einem gebogenen, oder doch lieber flachen Fernseher greifen soll: Samsung hat die Lösung! Dieser Biegbare TV kann einfach beides. Die gesamte Samsung Pressekonferenz findet ihr übrigens hier.


Smart TVs: je nach Wunsch gebogen oder flach - aber noch nicht faltbar.


Steam Machines von 13 unterschiedlichen Herstellern

Valve präsentiert 13 verschiedene Steam Machines, zu denen es hier bereits einen ersten Überblick gibt. Zu diesem Thema wird bei uns im Forum in diesem Thread schon fleißig diskutiert.

click to enlarge
Steam Machines kosten ab 500 US-Dollar aufwärts.


Die Highlights der kommenden Tage fassen wir dann ab morgen für euch zusammen. Auf welche Ankündigungen wartet ihr schon ganz gespannt?


Highlights Tag 1

Razer mit modularem Gaming PC

Unter dem Namen "Project Christine" stellt Razer dieses einzigartige Gaming-PC-Konzept vor. Ziel soll es sein, dem User einen einfachen Austausch sämtlicher PC-Komponenten zu ermöglichen.

click to enlarge


Intels Edison PC

Diesen Dualcore-PC mit Quark-CPU in SD-Kartengröße namens Edison präsentiert Intel auf der heurigen CES. Für möglichst viele Einsatzgebiete soll der Zugang Open Source bleiben.

click to enlarge


XYZprinting Da Vinci - 3D Printer zum Kampfpreis

Einen 3D Drucker für unter 500 US-Dollar? Möglich macht das der taiwanesische Hersteller XYZprinting, der über einen druckbaren Bereich von 20 Zentimeter im Quadrat verfügt. Automatische Software-Updates und eine Verfügbarkeit ab März locken bereits die ersten Vorbesteller an.

click to enlarge
Die ersten massentauglichen 3D-Drucker kündigen sich an.


AMD FreeSync - der Counterpart zu NVIDIAs G-Sync

Auch AMD arbeitet an einer Technologie, die dynamische Bildwiederholfrequenzen ermöglichen soll. Der große Vorteil von FreeSync: Sämtliche Monitore und Grafikkarten sollen es Unterstützen. Anandtech hat sich die Demo bereits vorführen lassen:




Highlights Tag 2

Sharp 85 Zoll - 8K TV

Während die übrigen Hersteller gerade einmal 4K-Monitore zum Besten geben, prescht Sharp gleich mit seinem 8K-Modell vor. Diesen Fernseher der Luxusklasse kennen wir zwar schon von früheren Messen, neu hingegen scheint das brillenlose 3D-Feature zu sein.

click to enlarge


Archos Smart Home

Archos setzt auf Bequemlichkeit und zeigt diese "Smart Home"-Lösung. Das Tablet ist dabei mit verschiedenen Sensoren verbunden und soll dem Benutzer so das Leben vereinfachen. Mittels Thermometer, Bewegungsmelder, Beschleunigungssensoren und Kameras lässt sich da so einiges anstellen.

click to enlarge



Quellen: Offizieller CES-Auftritt | Engadget.com
touchup Links
Link Jump:

Partners:
» Gamers.at

Friends:
» Notebookcheck.com
» oc-lab.si
» ocaholic.ch

< Contact Us - Forums - About overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >