"Der PC läuft auf Standardtakt, dafür ist mein Android-Tablet übertaktet. Man muss einfach mit der Zeit gehen." « that

Intel Haswell Prozessoren i7-4770K und i5-4670K erstmals namentlich genannt

oanszwoa 11.12.2012 8207 25
click to enlarge
Die ersten Spezifikationen zur vierten Generation der Intel Core-Generation sind ja schon vor längerer Zeit an das Tageslicht gelangt, nun zeigt die chinesische VR-Zone erstmals eine Tabelle mit dem vermeintlichen Haswell-Namensschema der neuen Prozessoren. Diese sollen demnach ähnliche Namen und unveränderte Taktraten zur aktuellen Ivy-Bridge-Generation spendiert bekommen.

Wer sich die die Tabelle weiter unten näher ansieht, wird überrascht sein, denn viel hat sich zum Vorgänger - was die Namensgebung betrifft - nicht getan. Das Pendant zum Core i7-3770K wird im kommenden Sockel 1150 zum i7-4770K und das beste Modell ohne Hyperthreading wird i5-4670K heißen (derzeit: i5-3570K). Auch die Taktraten erinnern stark an Ivy Bridge: Der Grundtakt des i7-4770K soll weiterhin mit 3,5 GHz arbeiten und per Turbo Boost bis auf 3,9 GHz hochtakten; die maximale TDP beträgt dabei 84 Watt. Desweiteren sollen wieder stromsparende Modelle mit dem Suffix "T" und "S" mit nur 35 und 45 Watt TDP das Portfolio nach unten hin abrunden. Wer auf einen baldigen Release der neuen CPUs hofft, muss leider enttäuscht werden, denn die chinesische Seite bestätigt abermals den bereits bekannten Termin zur Veröffentlichung im zweiten Quartal 2013. Alle Spezifikationen findet ihr in der folgenden Tabelle:

click to enlarge
Keine höheren Taktraten für die kommende Haswell-Generation. Wir hoffen auf eine deutlich gesteigerte IPC dank AVX2.


Quelle: VR-Zone.com

Update vom 22.01:

Laut DigiTimes plant Intel die offizielle Vorstellung der Haswell-Prozessoren zur Computex, die vom 4. bis 8. Juni in Taiwan stattfinden wird.
touchup Links
Link Jump:

Partners:
» Gamers.at

Friends:
» Notebookcheck.com
» oc-lab.si
» ocaholic.ch

< Contact Us - Forums - About overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >