"Ich habe in diesem Leben genau 2 Stimmen: An der Wahlurne und an der Kassa ..." « WONDERMIKE

PlayStation 4 Dev-Kits mit AMD A10

oanszwoa 02.11.2012 7562 71
click to enlarge
Die mittlerweile zweite Version des Developer-Kits der PlayStation 4, Codename Orbis, wird derzeit gerade an die Entwickler verschickt. Dadurch lassen sich erste Voraussagen für die Spezifikationen machen: Die finale Konsole wird voraussichtlich mit AMD A10 APU und natürlich Blu-ray-Support erscheinen.

Dem Videospiel-Portal VG247 wurde von mehreren nicht genannten Quellen bestätigt, dass die 2. Generation der PS4-Dev-Kits in einem gewöhnlichen PC-Gehäuse zu den Developern unterwegs sei. Insgesamt vier verschiedene Entwicklungsstufen soll es bis nächstes Jahr geben, wobei die erste im Prinzip nur eine Grafikkarte war. Die dritte ist für Jänner und die vierte und finale Version für Sommer 2013 geplant. Beim verbauten Prozessor in diesen Kits soll es sich um eine AMD A10-APU handeln. Im Developer-Kit sind außerdem laut Quelle entweder 8 oder 16 GB Arbeitsspeicher verbaut.

click to enlarge
Eine AMD A10-APU findet sich in den Dev-Kits, daher soll auch ein A10-Derivat in der finalen Konsole landen.


Durch diese Dev-Kits lassen sich erste Prognosen für die finalen Hardware-Spezifikationen der Playstation 4 machen: Die Rede ist derzeit von einem Derivat des A10 für Grafik und CPU, ein Blu-ray-Laufwerk und eine 256 GB große Festplatte. Bei Letzterem ist allerdings noch unklar, ob es sich um eine herkömmliche HDD oder eine SSD handeln wird. Wenn die Kapazität korrekt ist, hört es sich jedenfalls schwer nach NAND-Flash an. Unverändert zum Vorgänger sollen hingegen die Anschlüsse der Konsole bleiben. Sowohl HDMI, Ethernet und WiFi-Konnektivität werden weiterhin zu finden sein.

Weiters berichtet VG247 von einer deutlichen Verbesserung des User Interface, das ein umfangreicheres und flüssigeres Navigieren ermöglicht. Über den mittig positionierten Button gelangt man auch während des Spiels direkt in das Hauptmenü und flugs wieder zurück zum Spiel. Nicht ganz uneigennützig soll so beispielsweise der Kauf eines DLCs das Spielvergnügen nicht unnötig lange unterbrechen. Die geplante Performance soll bei etwa 60 Frames/Sekunde bei 1080p liegen, das Gerät selbst "leistbar", aber - wörtwörtlich übersetzt - dennoch "ziemlich gut sein".

click to enlarge
Noch keine Bilder, deshalb nur eine Konzeptstudie der Playstation 4


Leider gibt es noch immer keine Bilder der PlayStation 4 oder des Controllers. Dafür weiß man mittlerweile, dass Sonys neue Spielkonsole nicht in Japan hergestellt wird. Insider spekulieren mit einer offiziellen Ankündigung kurz vor der E3 2013, die nächstes Jahr vom 11. bis 13. Juni in Los Angeles stattfindet.

Quelle: Video Games 24/7
touchup Links
Link Jump:

Partners:
» gamers.at

Friends:
» Notebookcheck.com
» oc-lab.si
» ocaholic.ch

Affiliates:
» HardwareOC
» PC Masters

< Contact Us - Forums - About o.v.e.r.clockers.at - Impressum - Werbung schalten? >