Windows 8 Developer Preview verfügbar

Thema aus dem Forum Operating Systems auf overclockers.at

URL: http://www.overclockers.at/operating_systems/windows-8-developer-preview-verfuegbar_226201 - zur Vollversion wechseln!

[1] 2 »

Joe_the_tulip schrieb am 14.09.2011 um 12:07

click to enlarge
Seit heute Vormittag können alle User drei verschiedene Preview-Versionen von Windows 8 herunterladen: 32 bit, 64 bit und 64 bit mit Entwicklerwerkzeugen. Mindestanforderungen sind eine x86-CPU mit 1 GHz, 1/2 GB RAM bzw. 16/20 GB Speicherplatz für 32/64 bit und eine DirectX-9-fähige GPU.

Ein Touchscreen ist optional. Computerbase hat zwei Videos für euch, in denen die neuen Funktionen und deren Shortcuts für den neuen Windows Explorer und die Touch-Oberfläche mit cleverem Multitasking erklärt werden. Alle jene, die nun Lunte gerochen haben, können sich gleich bei NVIDIAs Windows 8 Developer Program bewerben. Ziel dieser Aktion ist es, Windows 8 auf ARM-basierten SoCs wie Tegra 2 zum Laufen zu bringen.

Download: msdn.microsoft.com
Quellen: Computerbase | Dailytech | Techconnect | NVIDIA Developer Program via Techreport

Update, 12:25

Die Kollegen von Neowin schildern bereits ihre Eindrücke zum ersten Windows-8-Tablet. Anscheinend wurden bereits 5000 Stück zu verschiedenen Entwicklern geschickt. Sie dürfen sich nun mit dem 11,6-Zoll-WXGA+-Tablet Samsung 700T mit Core i5 (2x 1,6 GHz), 2 GB DDR3, 64 GB SSD, WLAN und 3G-Modem, sowie einem Dock und einer Bluetooth-Tastatur vergnügen.

click to enlarge


Link: Neowin via Techreport


ENIAC schrieb am 14.09.2011 um 12:16

wird schon gesaugt ;o)


master_burn schrieb am 14.09.2011 um 12:29

geht sogar extrem flott - hab schon alle 3 iso's da und bin am brennen - *vmwarerauskram*


userohnenamen schrieb am 14.09.2011 um 12:36

vmware und iso brennen?


Obermotz schrieb am 14.09.2011 um 12:38

Hab mich auch grad gewundert


master_burn schrieb am 14.09.2011 um 12:46

brennen fürs regal - iso wird nach installation gelöscht, hab auf der neuen ssd net so viel platz

edit: weiß jemand a build nummer?


xtrm schrieb am 14.09.2011 um 12:54

Ach eh nur 16/20 GB...windows hat extrem zugelegt in den letzten jahren .


whitegrey schrieb am 14.09.2011 um 13:16

Hab's auch schon in der VM laufen...
aber zurechtfinden ist im Moment noch so ne Sache (ich scheitere an so Dingen wie schnell mal mal den Rechner runterfahren )...


Umlüx schrieb am 14.09.2011 um 13:36

also bisher komm ich null zurecht. ich kann mich mit metro ned anfreunden.
für die huber oma die emails checken will mags fein sein. ich finds bisher aber nur umständlich und unübersichtlich...


NoName schrieb am 14.09.2011 um 14:40

habs jetzt auch in der vb laufen.

ich finds auch etwas umständlich... optisch nicht schlecht...
aber vielleicht gibts dann ne professional version die auf die tiles verzichtet?

btw. ich check auch nicht wie man das ding runterfährt


Obermotz schrieb am 14.09.2011 um 14:42

VMWare "Power off"-Button!


userohnenamen schrieb am 14.09.2011 um 14:50

hm, VMWare Workstation 7.1.4 und ich bekomm beim starten dann den error
vcpu-0:NOT_IMPLEMENTED vmcore/vmm/intr/apic.c:1903


othan schrieb am 14.09.2011 um 14:53

quote:

Originally posted by NoName
habs jetzt auch in der vb laufen.

ich finds auch etwas umständlich... optisch nicht schlecht...
aber vielleicht gibts dann ne professional version die auf die tiles verzichtet?

btw. ich check auch nicht wie man das ding runterfährt



abmelden (klick auf username oben rechts) und dann unten rechts den button klicken.


Obermotz schrieb am 14.09.2011 um 14:54

quote:

Originally posted by userohnenamen
hm, VMWare Workstation 7.1.4 und ich bekomm beim starten dann den error
vcpu-0:NOT_IMPLEMENTED vmcore/vmm/intr/apic.c:1903


Läuft anscheinend nur auf der VMWare Ws 8 Beta, probiers mit VB..


userohnenamen schrieb am 14.09.2011 um 14:56

ich hab grad gesehen das es die 8er schon gibt, werd ich wohl das upgrade kaufen müssen ...


Obermotz schrieb am 14.09.2011 um 14:57

http://www.virtualbox.org/wiki/Downloads


Joshua schrieb am 14.09.2011 um 15:00

quote:

Originally posted by userohnenamen
hm, VMWare Workstation 7.1.4 und ich bekomm beim starten dann den error
vcpu-0:NOT_IMPLEMENTED vmcore/vmm/intr/apic.c:1903



das ding mag im moment auf eigentlich keinem vmware-produkt laufen!

Laut diverses foreneinträgen dürft da die preview irgendwas bzgl acpi bemängeln.

Wie schon erwähnt läufts unter virtual box oder auch hyper-v!


Umlüx schrieb am 14.09.2011 um 15:09

win8 setzt acpi 2.0 vorraus, und bei vmware gibts das angeblich erst seit der version 8


userohnenamen schrieb am 14.09.2011 um 15:09

@obermotz: ja danke, ich weiß, ich hätt das halt als grund genommen das firmenbudget um 100 USD zu belasten
wenns aber im 8er auch noch spinnt kann ich (noch) drauf verzichten
wird wohl wieder virtualbox zum einsatz kommen, oder ich probiers gleich mal mit proxmoxve


Obermotz schrieb am 14.09.2011 um 15:12

Ach so, dachte du möchtest es privat probieren.
Im Sinne der ganzen Firma und natürlich der EDV ist ein Umstieg auf VMWare Workstation 8 natürlich schon längst überfällig. Ich glaub ich muss auch gleich mim Chef reden


userohnenamen schrieb am 14.09.2011 um 15:21

also unter ProxmoxVE rennt die Installation jetzt mal sauber, bin gespannt wenns denn dann fertig is


Joshua schrieb am 14.09.2011 um 15:31

quote:

Originally posted by userohnenamen
@obermotz: ja danke, ich weiß, ich hätt das halt als grund genommen das firmenbudget um 100 USD zu belasten
wenns aber im 8er auch noch spinnt kann ich (noch) drauf verzichten
wird wohl wieder virtualbox zum einsatz kommen, oder ich probiers gleich mal mit proxmoxve



pfffff und ich dachte mir schon: von was für einer 8er version redet der hier? daweil gehts ja um die "luschigen" VMware-produkte...

Ich meinte esx(i) 4&5, da rennts auch ned


whitegrey schrieb am 14.09.2011 um 15:41

mein Fazit nach 1-2 Stunden rumspielen;
dieses word-game ist ganz nett, und Schach haben sie auch...
aber sonst war ich noch nicht recht produktiv unterwegs

jemand ne Ahnung ob der Abgesicherte Modus raus genommen wurde?
neben diverser Repair-Modi finde ich nur mehr die Konsole aber den "klassischen" Abgesicherten Modus hab ich noch nicht entdeckt...

edit: Ahja - mag mir irgendjemand erklären wie man laufende Programme beendet? Ich check es nicht


userohnenamen schrieb am 14.09.2011 um 15:59

quote:

Originally posted by whitegrey
edit: Ahja - mag mir irgendjemand erklären wie man laufende Programme beendet? Ich check es nicht


danke, weiß ich schon mal das ich ned der einzige blöde bin
ich hab in der rdp sitzung keine chance ein spiel oder sonstwas auf normale weise zu beenden und wieder zurück zum desktop zu gelangen


whitegrey schrieb am 14.09.2011 um 16:04

Ich schaff es auch nur mit dem Taskmanager...
Naja - zumindest das Teil wurde halbwegs sinnvoll überarbeitet, mit netten Stats und so


Umlüx schrieb am 14.09.2011 um 16:08

ich machs auch nur über den taskmanager. und ein herunterfahren hab ich auch noch nicht gefunden.


whitegrey schrieb am 14.09.2011 um 16:10

quote:

Originally posted by Umlüx
und ein herunterfahren hab ich auch noch nicht gefunden.
Startbutton (der "klassische") - Settings - Power...


Robert83 schrieb am 14.09.2011 um 16:15

Wird gerade gesaugt...bin auf die Performance in der Virtualbox gespannt. VMWare 7 mag ja nicht laut euren Aussagen.
http://dl.dropbox.com/u/21468828/win8.jpg


XenThor schrieb am 14.09.2011 um 16:36

Ein paar nützliche shortcuts..

The Start button takes you to Start Screen and lets you toggle between open apps
Alt-Tab cycles through apps in sequence, as usual
Arrow keys allow you to move through the Start screen
Windows + C brings up the Charm menu, as does hovering over the lower-left hand
corner of the screen
Windows + F brings up the Search screen, though simply typing (when on the Start screen) is more convenient
Windows + Z in a fullscreen app brings up the contextual menus
Windows + D takes you to the desktop
Windows + L locks the PC, invoking the lock screen
Windows + P pulls up multi-monitor settings
Windows + I brings up the Settings charm
Windows + E invokes Windows Explorer, as ever
Windows + R brings up the Run prompt
Windows + Y makes all your open windows (and the Metro UI) transparent, so you can see the desktop beneath
Windows + X shows Windows Mobility Center, which appears to serve much the same role as the Settings charm but on the desktop instead
The Scroll wheel pans across Start screen, slowly
Right-click brings up contextual menus in a full screen app
Left-click on the Start screen brings up options to unpin, resize and uninstall apps
Ctrl-Alt-Delete summons a screen with options to shut down, switch users, log off or quickly open the Task Manager

Mfg


zeta schrieb am 14.09.2011 um 19:25

Probiers grade auf meinem Tablet Notebook. Touch auf dem Metro Desktop funktioniert gut. Auch der IE ist gut mit Touch bedienbar.

Vom klassischen Desktop immer zurück zum Metro Desktop um ein anderes Programm zu starten? Oder bin ich nur zu blöd?

Neuer Explorer mit Ribbons finde ich gar nicht schlecht

Ansonsten wie beendet man ein Programm?


Rektal schrieb am 14.09.2011 um 20:01

Lol, Vmware 8 ist genau seit heute draußen wie die W8 Preview .. ist doch kein Zufall?


dematic schrieb am 14.09.2011 um 20:50

quote:

Für die virtuelle Maschine win8 konnte keine neue Sitzung eröffnet werden. VT-x features locked or unavailable in MSR.
(VERR_VMX_MSR_LOCKED_OR_DISABLED).
Fehlercode:E_FAIL (0x80004005)
Komponente:Console Interface:IConsole {1968b7d3-e3bf-4ceb-99e0-cb7c913317bb}


bekomme das bei virtualbox. google hilft mir net weiter. hat wer ne idee?

hat das was damit zu tun das ich als windows .iso als laufwerk zum starten im assistenten angewählt habe?

/edit sagt das wenn man den haken bei vt-x aktivieren entfernt gehts


dematic schrieb am 14.09.2011 um 21:08

jetzt bekomme ich es zum laufen und dann meldet win8 bei der installation das ich kein 64bit system hätte. mein win7 ist 64bit, also müßte doch virtualbox auch in 64 bit laufen, oder?

steh ich heute aufm schlauch?


Obermotz schrieb am 14.09.2011 um 21:24

Hört sich an als hättest du in einem Bios die Virtualisierungsoption deaktiviert..


Neo-=IuE=- schrieb am 14.09.2011 um 21:27

Preset win 7 x64 auswahlen, nicht other windows

Grafikspeicher für die vm raufdrehen


dematic schrieb am 14.09.2011 um 22:10

ok danke installation läuft. gleich dann mal anschauen


Rektal schrieb am 15.09.2011 um 01:14

Nach meiner ersten halben Stunde rumspielen: alles ist anders aber trotzdem flutschen die Dinge erstaunlich gut von der Hand; umgewöhnung ja, aber gar nicht so schlimm (ich fands von XP -> W7 härter, vielleicht bin jetzt einfach schon geläutert). Ich hab auch nicht das Gefühl das Metro mir meinen Desktop "wegnehmen" will, wie viele auch fürchten. Mit anderen Worten: passt scho, de wean des scho richtig mochn.

Gott ich liebe den neuen file copy dialog einfach nur...


xaxoxix schrieb am 15.09.2011 um 08:22

hmm, was soll man dazu sagen?

endlich handyfeeling am pc ?


Obermotz schrieb am 15.09.2011 um 09:04

Diesen Widget-Desktop hätten sie sich sparen können - wozu muss ich auf nem FullHD Monitor scrollen, um alle Programme zu erreichen? Die kann man auf einem Bildschirm auch unterbringen. Useability fail.

Der neue Ribbon-Explorer ist allerdings feinstens
Und der Whoa! - File-Copy-Dialog wurde ja schon erwähnt


xaxoxix schrieb am 15.09.2011 um 09:11

was ich noch nicht gecheckt hab

wie schliesse ich programme - zb dieses piano (bisher nur den weg ueber den taskmanager und kill gefunden)

wie zum teufel mach ich 2, 3 fenster des internetexplorers auf, dass ich mehrere webseiten auf meinem schirm sehen kann zum gleichen zeitpunkt oO

kann man irgendwie auf den stiel von windows7 umstellen , nichts gefunden, für den business bereich stell ich mir das im moment mit der neuen overfläche vollkommen bescheuert vor - soll man die firmen nun alle mit touchscreens ausstatten, oder was?

der "neue Taskmanager" erinnert mich auch im advanced modus nur an eine verkrüppelung des windows 7 ressourcenmanagers und was nachwievor fehlt, ist das man sieht von welchem pfad die jeweilige anwendung gestartet wurde - aber das wünschen sich die leute ja erst seit windows 98....


irgendwie entmündigt windows 8 gewaltig, oder kommt mir das nur so vor?


Rektal schrieb am 15.09.2011 um 10:58

Disable Metro in Windows 8 Developer Preview


EvilGohan schrieb am 15.09.2011 um 11:00

Grad im funs gesehen: http://www.overclockers.at/funs_wel...322#post3233322


Spikx schrieb am 15.09.2011 um 11:23

quote:

Originally posted by NoName
habs jetzt auch in der vb laufen.

ich finds auch etwas umständlich... optisch nicht schlecht...
aber vielleicht gibts dann ne professional version die auf die tiles verzichtet?

Das geht eh auch jetzt schon...

http://www.askvg.com/how-to-enable-...eloper-preview/

// ah, Rektal hat das eh auch schon gepostet


whitegrey schrieb am 15.09.2011 um 11:25

Falls es für die Allgemeinheit von Interesse ist; den abgesicherten Modus (safe mode) hab ich gefunden - man muss halt über msconfig tricksen; http://www.betaarchive.com/forum/vi...94&p=263179

Sogar der abgesicherte Modus hat Aero & Metro


pinkey schrieb am 17.09.2011 um 18:45

würd das gern mal am tablet pc testen, jedoch hat der nur 768mb ram und 1,1ghz cpu, da meckert das setup leider das man 1ghz cpu braucht (najo is eh 1,1ghz aber nimmts trotzdem net) und halt 1gb ram ... gibts einen weg den check zu umgehen und das ding trotzdem zu installieren?

edit: ok, cpu check erledigt, tablet hat sich vorher nicht hochgetaktet, jetzt meckerts nur noch wegen ram, ideen?


GrandAdmiralThrawn schrieb am 17.09.2011 um 20:03

Hmm, bei Windows 7/Vista mußte man dazu die winsetup.dll auf'm Installationsmedium mit einem Hex Editor bearbeiten.

[Siehe Link].

Bei Win 8 keine Ahnung, aber ich fürchte, viel einfacher wird's auch ned geworden sein..


pinkey schrieb am 17.09.2011 um 20:14

quote:

Originally posted by GrandAdmiralThrawn
Hmm, bei Windows 7/Vista mußte man dazu die winsetup.dll auf'm Installationsmedium mit einem Hex Editor bearbeiten.

[Siehe Link].

Bei Win 8 keine Ahnung, aber ich fürchte, viel einfacher wird's auch ned geworden sein..



danke, den link hab ich auch schon gefunden gehabt und auch probiert. nur leider findets in der file vom win8 den string nicht


Marcellus schrieb am 17.09.2011 um 20:16

Du kannst dir immer noch ram dazukaufen.

Kannst du vllt im bios die menge an ram einstellen, die die shared grafikkarte nimmt? (falls vorhanden)


pinkey schrieb am 17.09.2011 um 20:25

Ja nur hab ich trotzdem nur 768 verbaut ... 512 sodimm ddr1 RAM is glaub ich nimma so leicht zu beschaffen u will eigentlich kein Geld dafür ausgeben ...


spunz schrieb am 18.09.2011 um 08:42

auf einem neuen wetab mit 1gb ram läuft es grundsätzlich einwandfrei. der atom geht halt schnell in die knie sobald man mal mehr als 1-2 programme startet. es geht aber auch mit weniger ram:

http://www.youtube.com/watch?v=lgU9...player_embedded


wer hat schon diverse antivirus produkte probiert?


pinkey schrieb am 18.09.2011 um 09:45

ja die frage is nur wies das gemacht haben, erst installiert und dann in der vm den ram runtergedreht kann ich mir noch am ehesten vorstellen ...


salsa schrieb am 18.09.2011 um 11:33

Meine VirtualBox crashed immer nachdem die Meldung "your computer needs to restart".

Schade


HP schrieb am 18.09.2011 um 19:36

AV ist OTB dabei.


eitschpi schrieb am 19.09.2011 um 03:30

Ich hab's mir jetzt auf eine Partition installiert weil mein Prozessor kein VT-x unterstützt.

Pretty sharp das Ganze!


Dot. schrieb am 19.09.2011 um 06:15

So hab Win8 jetz mal am WeTab installiert.... und ich kann nur sagen das dieses Ding jetz endlich mal vernünftig läuft ....

Für Touch bedienung finde ich das ganze sehr angenehm aber für ein Desktop-System ist Metro eher nicht mein Geschmack.


salsa schrieb am 19.09.2011 um 07:10

quote:

Originally posted by eitschpi
VT-x

Das musste ich bei mir erst aktivieren, dann lief es doch. Gefällt mir auch sehr gut das ganze...


lowtekk schrieb am 19.09.2011 um 21:32

Wenn man Apps auch in der finalen Version nicht einfach über einen Button schliessen kann, wird Win 8 ein Rohrkrepierer. Mit ALT+Tab durch 20 Apps switchen weil sich die nicht beenden sondern nur vom System suspended werden ist absolut unaktzeptabel fürn praktischen Gebrauch.

Ausserdem muss unbedingt eine Art Startmenu rein. Das switchen vom Desktop zu Metro geht mir schon nach einer halben Stunde herumspielen auf die Senkel.

Auch ziemlich inkonsistent ist die Mausnavi in Apps. Wieso muss man unten den Scrollbar bemühen. Sollte eigentlich auch mit Mausklick und ziehen seitwärts gehen, wenn schon ned wie in einem Spiel dass die Oberfläche seitwärt weiterscrollt wenn die Maus rechts oder links ansteht.


Rektal schrieb am 19.09.2011 um 21:52

quote:

Originally posted by lowtekk
Wieso muss man unten den Scrollbar bemühen.

Yep, hätte auch erwartet dass das z.B. mit dem Scrollwheel geht (ich hab nur Maus mit hoirzontalem Scroll, trotzdem)


Spikx schrieb am 20.09.2011 um 10:09

quote:

Originally posted by lowtekk
Wenn man Apps auch in der finalen Version nicht einfach über einen Button schliessen kann, wird Win 8 ein Rohrkrepierer. Mit ALT+Tab durch 20 Apps switchen weil sich die nicht beenden sondern nur vom System suspended werden ist absolut unaktzeptabel fürn praktischen Gebrauch.

Ausserdem muss unbedingt eine Art Startmenu rein. Das switchen vom Desktop zu Metro geht mir schon nach einer halben Stunde herumspielen auf die Senkel.

Auch ziemlich inkonsistent ist die Mausnavi in Apps. Wieso muss man unten den Scrollbar bemühen. Sollte eigentlich auch mit Mausklick und ziehen seitwärts gehen, wenn schon ned wie in einem Spiel dass die Oberfläche seitwärt weiterscrollt wenn die Maus rechts oder links ansteht.

Das UI ist nicht für die Bedienung mit der Maus gedacht. Es sollte dich eigentlich nicht wundern, dass es dir dann auf den Senkel geht.


Rektal schrieb am 20.09.2011 um 11:46

quote:

Originally posted by Spikx
Das UI ist nicht für die Bedienung mit der Maus gedacht. Es sollte dich eigentlich nicht wundern, dass es dir dann auf den Senkel geht.

Schon, aber es wird doch eher unwahrscheinlich dass Desktop-PCs beim Launch Touch-Monitore haben, abgesehen davon dass keiner immer über die Tastatur hingreifen möchte. Ergo: wann dann? Wird Metro bei Desktop-PCs nicht default werden?


Spikx schrieb am 20.09.2011 um 11:57

quote:

Originally posted by Rektal
Wird Metro bei Desktop-PCs nicht default werden?
Ob es default ist oder nicht wird dann wohl vom jeweiligen PC Hersteller abhängen bzw. im Endeffekt vom jeweiligen PC System, wo Windows 8 vorinstalliert wird.

In Microsoft's Vision werden bald alle PC Geräte von "Normalverbrauchern" nur mehr über Touchscreens (oder Gestensteuerung..) bedient und das Metro UI von Windows 8 muss natürlich der erste Schritt dazu sein. Das Metro UI auf die Bedienbarkeit mit Maus & Tastatur zu testen ist daher auch völlig sinnlos.


xtrm schrieb am 20.09.2011 um 12:04

Da werden sie aber übelst einfahren, um es sanft auszudrücken. Sie werden sicher einlenken und etwas gescheites für den pc rausbringen. Sonst wird windows 8 nichts mehr als ein besseres windows phone 7.


Spikx schrieb am 20.09.2011 um 12:26

Was ist "etwas gscheiteres" für dich? Ribbon Explorer und die halbherzige Implementierung von simultan laufenden Verschiebe- oder Kopieroperationen zB?


Marcellus schrieb am 20.09.2011 um 13:18

quote:

Originally posted by xtrm
Da werden sie aber übelst einfahren, um es sanft auszudrücken. Sie werden sicher einlenken und etwas gescheites für den pc rausbringen. Sonst wird windows 8 nichts mehr als ein besseres windows phone 7.


übelst einfahren? Microsoft hat immernoch das Monopol.

Bei vista hats auch geheißen, dass es so schlecht ist und dann haben einige doch beschlossen es zu verwenden und andere haben auf das nächste Microsoft Produkt gewartet.

quote:

Originally posted by xtrm
Da werden sie aber übelst einfahren, um es sanft auszudrücken.


Willst du auf Windows 9 warten?

Ich bin mir sicher, wenn Windows 8 nicht ankommt bringen sie ein service Pack unter dem namen windows 9 raus und auf einmal ist alles wieder gut. Wie hört sich das an?


Umlüx schrieb am 20.09.2011 um 13:21

so wie bei vista - Windows 7?


Obermotz schrieb am 20.09.2011 um 13:33

Ich gehe davon aus, dass die Windows 8 Home Edition mit dem neuen Interface geliefert wird und die Professional, Ultimate und Enterprise Editions dem Schmarrn nur optional zum Aktivieren haben.


xaxoxix schrieb am 20.09.2011 um 15:38

quote:

Originally posted by Spikx

In Microsoft's Vision werden bald alle PC Geräte von "Normalverbrauchern" nur mehr über Touchscreens (oder Gestensteuerung..) bedient


jo ist eh super, endlich überall verschmierte bildschirme, da braucht man in den spielen auch keinen blur effekt mehr, was widerum die grafikkarte entlastet ...

auch wenn ich viel mit pos systemen zu tun habe, ist meiner bescheidenen meinung nach der touchscreen am arbeitsplatz (bei den handies machts aufgrund des fehlenden platzes für tastatur sinn) der grösste topfen seit erfindung der waschmaschine.


grond schrieb am 20.09.2011 um 15:44

quote:

Originally posted by xaxoxix

auch wenn ich viel mit pos systemen zu tun habe, ist meiner bescheidenen meinung nach der touchscreen am arbeitsplatz (bei den handies machts aufgrund des fehlenden platzes für tastatur sinn) der grösste topfen seit erfindung der waschmaschine.



von was für Arbeitsplätzen redest du? ich stell mir grad lustig vor wenns bei uns in der Produktion keine Touchscreens gäbe


enforcer schrieb am 20.09.2011 um 15:47

quote:

Originally posted by Spikx
Ob es default ist oder nicht wird dann wohl vom jeweiligen PC Hersteller abhängen bzw. im Endeffekt vom jeweiligen PC System, wo Windows 8 vorinstalliert wird.

In Microsoft's Vision werden bald alle PC Geräte von "Normalverbrauchern" nur mehr über Touchscreens (oder Gestensteuerung..) bedient und das Metro UI von Windows 8 muss natürlich der erste Schritt dazu sein. Das Metro UI auf die Bedienbarkeit mit Maus & Tastatur zu testen ist daher auch völlig sinnlos.



Da drückt man man den Leuten 15 Jahre lang rein, dass sie den Bildschirm nicht antabsen sollen und dann sowas

Als nächstes führen die dann Kinect für die Steuerung des PCs ein.. wenn du in die Systemsteuerung willst musst dann nen Kopfstand machen

Aber im Ernst. Ich hoffe, dass das System dann automatisch erkennt ob ich einen Touchscreen habe oder nicht und dementsprechend das Interface wählt.
Sollten die Kacheln fixer Bestandteil des Systems werden, also den klassischen Desktop auf jedem System verdrängen, werde ich wohl bei Windows 7 bleiben.


ica schrieb am 20.09.2011 um 15:54

quote:

Originally posted by enforcer

Aber im Ernst. Ich hoffe, dass das System dann automatisch erkennt ob ich einen Touchscreen habe oder nicht und dementsprechend das Interface wählt.



das hoffe ich auch.


DerBrandy schrieb am 20.09.2011 um 16:00

mit einem aufrecht stehenden monitor vor mir hätte ich da nicht besonders viel freude wenn ich einen touchscreen nutzen müsse.

für mich ist das eher ein guter tablet ansatz als einer für normale pcs


xtrm schrieb am 20.09.2011 um 17:20

quote:

Originally posted by Marcellus
übelst einfahren? Microsoft hat immernoch das Monopol.

Bei vista hats auch geheißen, dass es so schlecht ist und dann haben einige doch beschlossen es zu verwenden und andere haben auf das nächste Microsoft Produkt gewartet.


Willst du auf Windows 9 warten?

Ich bin mir sicher, wenn Windows 8 nicht ankommt bringen sie ein service Pack unter dem namen windows 9 raus und auf einmal ist alles wieder gut. Wie hört sich das an?

Ja, microsoft hat das monopol - und microsoft hat auch betriebssysteme vor dem aktuellsten rausgebracht, die gut nutzbar sind. Beispiele...98SE statt ME, 2k statt XP bis SP2, XP statt vista, und windows 7 hat halt wieder eingeschlagen. Sollte windows 8 so rauskommen, werden sicher viele drauf pfeifen und windows 7 weiter benutzen. MS hat das monopol, aber MS hat auch den druck, etwas zu releasen, das leute kaufen, sonst bleiben sie halt bei dem vorigen OS, was ja auch sehr ansehnlich ist.

Auf die frage, ob ich auf windows 9 warten will...schwer zu sagen, ich benutze heute noch XP und bin sehr zufrieden, vielleicht steige ich irgendwann auf 7 um, aber der zeitpunkt ist noch nicht abzusehen. OS-mäßig hat sich in den letzten jahren bei MS ja nicht allzu viel getan im vergleich zur pre-XP ära. XP ist nach 10 jahren bei weitem nicht so dated wie es z.b. 98 im jahre 2008 war und ist noch immer super nutzbar.


Marcellus schrieb am 20.09.2011 um 17:34

Du kannst eben nicht beliebig lang auf einem Os sitzen bleiben, du hast nach einiger Zeit keinen Support mehr dafür. Genauso wie Hardware unterstützung früher oder später aufhört.

Spätestens, wenn du dir einen Pc kaufst, der nicht aus Einzelkomponenten besteht bekommst du ziemlich sicher eine oem Version vom aktuellen Microsoft Os dazu, also nein du hast nicht wirklich eine Wahl. Früher, oder später musst du umsteigen

Ein Monopol hat auch nicht wirklich viel Druck von der Konkurenz, was willst du machen, auf Mac umsteigen?


tinker schrieb am 20.09.2011 um 17:54

quote:

Originally posted by Marcellus
Spätestens, wenn du dir einen Pc kaufst, der nicht aus Einzelkomponenten besteht bekommst du ziemlich sicher eine oem Version vom aktuellen Microsoft Os dazu, also nein du hast nicht wirklich eine Wahl. Früher, oder später musst du umsteigen
versteh ich nicht. fertige kisten werden die meisten wohl eh gleich mal formatieren (wenn ich dran dank was auf meinem netbook für rotz oben war als ichs bekommen hab) und dann hat ma eh die wahl was man sich installiert...


Marcellus schrieb am 20.09.2011 um 18:03

@tinker das mag schon sein, nur wenn du keinen hardware Support für die neuen Komponenten hast bringt dir das neu aufsetzen allein auch nichts.

Wie sagen wir ein multitouch Bildschirm unter Windows 7(ich rat hier nur ka, ob das geht), oder Hyperthreading unter Windows 2000, oder der miserable multi core support von windows xp. Ich bin mir auch sicher Windows 8 bringt irgendeine tolle hardware unterstützung für etwas, dass unter Windows 7 nicht geht.


tinker schrieb am 20.09.2011 um 18:05

aso, so meinst. ja da könntest natürlich recht haben!


spunz schrieb am 20.09.2011 um 18:06

quote:

Originally posted by tinker
versteh ich nicht. fertige kisten werden die meisten wohl eh gleich mal formatieren (wenn ich dran dank was auf meinem netbook für rotz oben war als ichs bekommen hab) und dann hat ma eh die wahl was man sich installiert...


99% der installationen laufen mit sicherheit so weiter wie sie vom hersteller kommen. das ist in etwa wie beim autokauf, nur die wenigsten werden bei einem neuen auto als erstes ein chiptuning machen...


Spikx schrieb am 20.09.2011 um 18:34

quote:

Originally posted by xaxoxix
auch wenn ich viel mit pos systemen zu tun habe, ist meiner bescheidenen meinung nach der touchscreen am arbeitsplatz (bei den handies machts aufgrund des fehlenden platzes für tastatur sinn) der grösste topfen seit erfindung der waschmaschine.
Ob ein Touchscreen am Arbeitsplatz Sinn macht, hängt vom jeweiligen Arbeitsplatz ab und gilt nicht pauschal. Und bei Smartphones gibt es sehr wohl Platz für eine Tastatur und es obliegt deiner Entscheidung ob du eines mit Tastatur brauchst oder nicht. Und nicht wieder pauschal "es ist kein Platz"...


quote:

Originally posted by enforcer
Aber im Ernst. Ich hoffe, dass das System dann automatisch erkennt ob ich einen Touchscreen habe oder nicht und dementsprechend das Interface wählt.
Muss ja nicht mal unbedingt automatisch sein, eine einfache Abfrage bei der Installation des OS oder eine einfachere Möglichkeit zum Umstellen im Nachhinein reicht auch.


quote:

Originally posted by tinker
versteh ich nicht. fertige kisten werden die meisten wohl eh gleich mal formatieren (wenn ich dran dank was auf meinem netbook für rotz oben war als ichs bekommen hab) und dann hat ma eh die wahl was man sich installiert...
"Die meisten"? Du siehst wohl über deinen eigenen Horizont nicht hinaus


tinker schrieb am 20.09.2011 um 18:42

quote:

Originally posted by Spikx
"Die meisten"? Du siehst wohl über deinen eigenen Horizont nicht hinaus
jo, ich hab da irgendwie grad an den oc.at userkreis gedacht. (weil die diskussion ja hier zwischen usern geführt wird)
aber stimmt schon, die meisten, die fertige kisten kaufen, werdens net unbedingt machen.

aber trotzdem werden auch viele DAUs die möglichkeit haben sich den rechner neu aufsetzen zu lassen, womit dann ja wieder "alles" rauf kann.

für mich hat die aussage vom Marcellus einfach so geklungen als hätte man mit nem fertigrechner und nem OEM-Windows keine wahl und ist an das gebunden. und so extrem is es imho halt net. aber klar, wenn dann mit ner neuen OS-version neue hardware-features unterstützt werden die auf den alten nicht laufen, schränkt man sich mit nem alten natürlich ein.

(und ich red hier nur von privatanwendern)


Spikx schrieb am 20.09.2011 um 18:47

Das nicht, aber wenn dir ein System Windows 7 x64 home oder pro vorsetzt, würdest du dir dann willentlich statt dessen XP oder Vista draufgeben? Wenn dann wohl nur dann, wenn du weißt dass etwas (ein Programm, Treiber, Schnittstelle, whatever), dass du benötigst im neueren OS momentan nicht funktioniert.


xtrm schrieb am 20.09.2011 um 19:11

quote:

Originally posted by Marcellus
Du kannst eben nicht beliebig lang auf einem Os sitzen bleiben, du hast nach einiger Zeit keinen Support mehr dafür. Genauso wie Hardware unterstützung früher oder später aufhört.

Spätestens, wenn du dir einen Pc kaufst, der nicht aus Einzelkomponenten besteht bekommst du ziemlich sicher eine oem Version vom aktuellen Microsoft Os dazu, also nein du hast nicht wirklich eine Wahl. Früher, oder später musst du umsteigen

Ein Monopol hat auch nicht wirklich viel Druck von der Konkurenz, was willst du machen, auf Mac umsteigen?

Ja, nicht BELIEBIG lange, aber lange genug, um eine generation locker zu überspringen - im falle von XP vermutlich sogar 2. Oder noch mehr? Man weiß es nicht. Support von MS braucht ja wohl eh niemand, wenn, dann von den software herstellern, und da gibts noch garkeine probleme beim 10 jahre alten XP. Klar, es hat kein DX10...aber das interessiert mich nicht die bohne, die spiele gehen ja trotzdem. Und wie ich schon sagte, MS hat keinen druck von der konkurrenz, sondern von den eigenen produkten!

spunz: sehr schlechter vergleich, tut mir leid. Einfach ein chiptuning zu machen würde ich niemandem empfehlen bei einem neuwagen. Ein frisches OS zu installieren bei einem fertig-pc/laptop aber sehrwohl.


that schrieb am 20.09.2011 um 19:37

quote:

Originally posted by xtrm
XP ist nach 10 jahren bei weitem nicht so dated wie es z.b. 98 im jahre 2008 war und ist noch immer super nutzbar.


Klar ist es noch nutzbar, auf entsprechend alter Hardware. Allerdings ist XP immerhin schon Windows NT 5.1, während Win98 dieses üble "DOS-Derivat" war, so gesehen ist der Vergleich mit 98 nicht ganz zulässig.

Wir sind inzwischen halt bei NT 6.1 (bzw. 6.2 to be ontopic ), und wenn du aktuelle Hard- und Software nutzen willst, hast du mit XP leichte Probleme...

Und zeitgemäße Hardware hat halt z.B. 64-Bit-CPUs, 8 bis 24 GB RAM, SSDs (AHCI und TRIM), DirectX 11, Festplatten über 2 TB, ...

Oder du willst vielleicht mal das Suchfeld im Startmenü nutzen, oder den erweiterten Windowmanager, die neue Taskbar mit "pinned" Apps, die PowerShell, etc.

So viel zu "es hat sich nix getan". Aber wenn du mit XP happy bist, will ichs dir ja nicht ausreden.


xtrm schrieb am 20.09.2011 um 20:24

Entspechend alter hardware? Was ist bitte alte hardware für dich? 64bit CPUs gibt es doch schon ewig, core 2 ist ja schon 64bit, und als dieser raus kam, war XP noch das aktuellste OS. Intels chipset treiber für XP existieren bis zu den aktuellsten chipsätzen, grafikkarten treiber für nvidia/ATI ebenfalls. Dinge wie mehr als 4 GB RAM und festplatten über 2.199 TB sind kein problem von XP sondern von 32bit, das gibt es auch bei windows 7 wenn man 32bit wählt. Umgekehrt gibt es 64bit auch bei windows XP (GAT lässt grüßen). Das einzige was XP nicht kann was relevant wäre, ist TRIM für SSDs, da schaut es durch die finger. Aber abgesehen davon kann man XP problemlos mit der aktuellsten hardware betreiben. Auch wenn man als avatar ein anti-windows sign hat .


Marcellus schrieb am 20.09.2011 um 20:55

Du darfst nicht vergessen, dass windows xp sehr schlecht auf mehreren cpu kernen skaliert.

Wegen den 4gb ram hat man das Problem bei windows 7 32bit, aber es gibt eine 64bit version mit Treibern und das hat man bei windows xp nicht.

Der Sicherheitsaspekt ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen, die meißten windows xp Kisten leben nur, weil sie hinter routern stehen. Selbst mit allen Sicherheitsupdaten, windows Firewall aufgedreht und einem viren scanner würden vermutlich ziemlich jede windows xp Kiste im offenen Internet abbrennen.

Wenn du denkst du kannst Versionen auslassen viel spaß damit, aber auf dauer geht das nicht, also nimm alles, was dir Microsoft verkauft und tu nicht so, alsob du eine Wahl hättest.


eitschpi schrieb am 20.09.2011 um 21:14

Die Ribbons im Explorer find' ich komplett sinnlos.


that schrieb am 20.09.2011 um 22:16

quote:

Originally posted by eitschpi
Die Ribbons im Explorer find' ich komplett sinnlos.


Ich find den Explorer komplett sinnlos - aber mit dem Ribbon wird er IMHO ein Stückchen besser.


xtrm schrieb am 21.09.2011 um 00:48

quote:

Originally posted by Marcellus
Wegen den 4gb ram hat man das Problem bei windows 7 32bit, aber es gibt eine 64bit version mit Treibern und das hat man bei windows xp nicht.

Der Sicherheitsaspekt ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen, die meißten windows xp Kisten leben nur, weil sie hinter routern stehen. Selbst mit allen Sicherheitsupdaten, windows Firewall aufgedreht und einem viren scanner würden vermutlich ziemlich jede windows xp Kiste im offenen Internet abbrennen.

Wenn du denkst du kannst Versionen auslassen viel spaß damit, aber auf dauer geht das nicht, also nimm alles, was dir Microsoft verkauft und tu nicht so, alsob du eine Wahl hättest.

Aber hallo, was ist denn hier los. Bist du ein böser MS mitarbeiter oder was?

XP skaliert schlecht auf mehreren kernen...hast du belege dafür? Und was sind "mehrere kerne", schon 2, oder 4, oder doch erst 6 oder gar 8? Hätte gerne quellen.

Deinen nächsten absatz verstehe ich nicht - du meinst es gibt keine treiber für XP64? Vielleicht nicht alle, aber als "keine" würde ich das nicht bezeichnen. Und dass XP "kisten" nur leben, weil sie hinter router stehen und sie im offnen internet abbrennen würden zeigt einfach nur, dass leute keine ahnung haben. Denn hätte man es schon einmal probiert, wüsste man, dass das nicht annähernd der wahrheit entspricht - sofern jemand der ahnung hat vor dem monitor sitzt.

Außerdem, ich DENKE nicht, ich WEIß, dass man problemlos versionen auslassen kann. Denn ich hab es schon 2x gemacht. Da ist nichts dabei. Also nehme ich nicht alles microsoft verkauft () und ich "tu" nicht so, als hätte ich eine wahl, sondern ich hab eine. Deine geschichtchen und träume kannst du daher gerne behalten. Man muss nicht auf das neueste OS wechseln, wenn es einem nicht gefällt. Das ist eigentlich alles, was ich anfangs gesagt habe. Aber wie schon erwähnt gehe ich davon aus, dass sie optional eine normale oberfläche bringen werden - wie bisher auch. Geht ja auch jetzt schon über die registry.


Marcellus schrieb am 21.09.2011 um 02:04

Das windows xp schlecht auf multicores skaliert muss ich wohl zurück nehmen, ich hab das zwar irgendwann gelesen, dass es so war, aber es kann durchaus sein, dass das zwischendurch gefixt wurde.

Mit keine Wahl haben, hab ich lediglich gemeint, dass du früher, oder später eine neue Windows Version verwenden musst. Du kannst vielleicht Vista auslassen und Windows 7 auslassen, vielleicht auch Windows 8, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass du auf den Pcs von 2015 so einfach windows xp betreiben kannst.


xtrm schrieb am 21.09.2011 um 02:39

Das hatte ich ja auch nie behauptet . Ich meinte lediglich, dass man ein OS einmal auslassen kann, wenn es einem nicht gefällt. Dass man nicht unendlich lange damit fahren kann, liegt eh auf der hand. Aber 10 jahre sind ja schon sehr sehr gut, wobei man auch sagen muss, dass XP ein längeres aktives leben hatte als jedes andere windows bisher. Zwei OS zu überleben ist eine große leistung, vielleicht schafft es sogar drei. Ob ich so lange dabei bleiben werde weiß ich nicht, aber bisher hab ich für mich keinen grund gefunden, zu wechseln. Vielleicht wenn ich irgendwann eine SSD mein eigen nenne. Aber eines weiß ich - die klassische windows oberfläche ist pflicht .


GrandAdmiralThrawn schrieb am 21.09.2011 um 07:41

So unfähig ist der Scheduler von XP nicht (weder NT 5.1, noch NT 5.2). Das läßt sich z.B. im direkten Vergleich von XP und Windows 7 locker nachweisen. Ich setz es ja mit z.B. 6 Kernen und 12 Threads ein, und die Skalierung ist nicht anders als im 7er auch..

Für mich besteht der einzige wirklich enorme Nachteil im fehlenden DX10/11 Support. Entweder das oder fehlende Treiber werden XP/XP64 das Genick brechen, früher oder später. Von ATi und nVidia wirds wohl für die nächste Generation noch Treiber geben, aber danach wird's wohl schon fraglich.

Die RAM Grenze bei XP64 liegt übrigens bei 128GB, und dank GPT+NTFS lassen sich Datenträger bis knapp vor 256TB Kapazität nutzen, das sind die absoluten Hard Limits. Bootfähig natürlich nur von MBR-Style Disks <=2TB.

Und zur Security: Eine updated XP kannst problemlos ins Netz stellen, so wie ein 7er auch. Solange der User schlau genug ist, nicht mit Adminrechten im IE8 auf pr0n- und Crackseiten zu surfen. Daß ein neuer, noch unbekannter Exploit die Tore aufreißt kann natürlich passieren, aber davor ist kein OS sicher.

In diesem Sinne: Für 1-2 Jahre wird XP bzw. XP64 denke ich noch nutzbar sein, und so lange es geht, werde ich es wohl auch verwenden. Aber realistisch betrachtet sieht es danach wohl düster aus, Win7 war zu erfolgreich, der noch große Marktanteil von XP ist stetig im Sinken begriffen...

Dann wird sich's halt zeigen, ob Win8 ein Vista reloaded wird (vom Erfolg her) und Win7 verlockender ist, oder ob man es doch sauber customizen kann, damits zumindest wie ein 7er funzt..

Edit: TRIM geht in XP und XP64 je nach HW mit 3rd Party Tools, wie z.B. der Intel SSD Toolbox..


master_burn schrieb am 21.09.2011 um 12:11

Hat noch jemand Probleme mit der Installation der VirtualBox Gasterweiterungen?


Edit: Bei der Installation hab ich die Win7 Kompatibilität und Adminrechte aktiviert, aber er bricht mir dann wärend der installation ständig ab mit dem fehler: "Could not install files for Windows 2000 / XP / Vista! Installation aborted."


xaxoxix schrieb am 22.09.2011 um 07:57

quote:

Originally posted by grond


von was für Arbeitsplätzen redest du? ich stell mir grad lustig vor wenns bei uns in der Produktion keine Touchscreens gäbe



von 99% aller eingesetzten pcs im business bereich ?

das man in ner produktion vermehrt auf touch setz halt ich mal aussen vor, dass allerdings in der produktion überhaupt windows pcs zum einsatz kommen, ist schon mal bisserl fragwürdig, aber bitte


quote:

Originally posted by Spikx
Ob ein Touchscreen am Arbeitsplatz Sinn macht, hängt vom jeweiligen Arbeitsplatz ab und gilt nicht pauschal. Und bei Smartphones gibt es sehr wohl Platz für eine Tastatur und es obliegt deiner Entscheidung ob du eines mit Tastatur brauchst oder nicht. Und nicht wieder pauschal "es ist kein Platz"...



du brauchst nen touch - WEIL ?

nenn mir einen vernünftigen grund warum ein touch einer tastatur vorzuziehen ist, es gibt auch pos tastaturen (zb von tipro oder auch anderen herstellern), die du mit selbstdefinierten funktionen vollklatschen kannst. schon mal auf nem touchmonitor versucht im 10 finger system zu tippen ?

hast du schon mal auf deinem smartphone einen längeren text (als 160zeichen) getippt ? wird schon einen grund haben, warum man präsentationen bzw dokumente doch lieber am pc erstellt

mit ner tastatur bist du immer schneller bei der abarbeitung, auch im pos bereich - allerdings sieht halt eine bunte pos maske am schirm besser aus, als eine fade tastatur - jede abarbetung von geschäftsfällen geht mit ner tastatur jedenfalls leichter und schneller von der hand


xaxoxix schrieb am 22.09.2011 um 08:10

quote:

Originally posted by master_burn
Hat noch jemand Probleme mit der Installation der VirtualBox Gasterweiterungen?



vielleicht hilft dir das hier:

http://forums.virtualbox.org/viewto...tart=45#p201212


Spikx schrieb am 22.09.2011 um 10:15

quote:

Originally posted by xaxoxix
von 99% aller eingesetzten pcs im business bereich ?

das man in ner produktion vermehrt auf touch setz halt ich mal aussen vor, dass allerdings in der produktion überhaupt windows pcs zum einsatz kommen, ist schon mal bisserl fragwürdig, aber bitte

Das solltest du nicht außen vor lassen. Deine Aussage, dass man auf einem "Arbeitsplatz" nirgendwo Touchscreens einsetzt ist einfach falsch. Welches OS zum Einsatz kommt spielt ja keine Rolle.


quote:

Originally posted by xaxoxix
du brauchst nen touch - WEIL ?
Ich brauch keinen Touchscreen am Arbeitsplatz...


quote:

Originally posted by xaxoxix
nenn mir einen vernünftigen grund warum ein touch einer tastatur vorzuziehen ist, es gibt auch pos tastaturen (zb von tipro oder auch anderen herstellern), die du mit selbstdefinierten funktionen vollklatschen kannst. schon mal auf nem touchmonitor versucht im 10 finger system zu tippen ?
Niemand wird versuchen auf einem Touchscreen zu arbeiten, wo er ständig reguläre Tastatureingaben machen muss.


quote:

Originally posted by xaxoxix
hast du schon mal auf deinem smartphone einen längeren text (als 160zeichen) getippt ? wird schon einen grund haben, warum man präsentationen bzw dokumente doch lieber am pc erstellt
Nein, aber das liegt mehr daran dass ich nur ein Wildfire hab', wo es noch mühsamer is. Deine Aussage, dass man auf Smartphones keine Tastatur wegen Platzmangel hat war aber auch wiederum einfach nur blödsinn, da es natürlich Smartphones mit Tastatur gibt, und das nicht erst seit kurzem. Ob man eine Tastatur braucht (also ob man lieber auf angenehmere Weise lange Texteingaben machen will oder muss), hängt von jeder Einzelperson ab und gilt nicht pauschal für jeden, der ein Smartphone kauft.


quote:

Originally posted by xaxoxix
mit ner tastatur bist du immer schneller bei der abarbeitung, auch im pos bereich - allerdings sieht halt eine bunte pos maske am schirm besser aus, als eine fade tastatur - jede abarbetung von geschäftsfällen geht mit ner tastatur jedenfalls leichter und schneller von der hand
Es sagt ja niemand das Gegenteil?


enforcer schrieb am 22.09.2011 um 10:32

quote:

Originally posted by xaxoxix


von 99% aller eingesetzten pcs im business bereich ?

das man in ner produktion vermehrt auf touch setz halt ich mal aussen vor, dass allerdings in der produktion überhaupt windows pcs zum einsatz kommen, ist schon mal bisserl fragwürdig, aber bitte



Das hätt ich gern genauer erklärt, warum Windows auf Produktions-PCs fragwürdig sein soll. Bei uns funktioniert das komischerweise wunderbar. Wenn du in einer Windows-Umgebung arbeitest (Windows Server, clients,..), wieso zur Hölle sollte dann auf Produktions-PCs kein Windows rennen?

quote:

Originally posted by xaxoxix

du brauchst nen touch - WEIL ?

nenn mir einen vernünftigen grund warum ein touch einer tastatur vorzuziehen ist, es gibt auch pos tastaturen (zb von tipro oder auch anderen herstellern), die du mit selbstdefinierten funktionen vollklatschen kannst. schon mal auf nem touchmonitor versucht im 10 finger system zu tippen ?

hast du schon mal auf deinem smartphone einen längeren text (als 160zeichen) getippt ? wird schon einen grund haben, warum man präsentationen bzw dokumente doch lieber am pc erstellt

mit ner tastatur bist du immer schneller bei der abarbeitung, auch im pos bereich - allerdings sieht halt eine bunte pos maske am schirm besser aus, als eine fade tastatur - jede abarbetung von geschäftsfällen geht mit ner tastatur jedenfalls leichter und schneller von der hand



Ja klar, und du vergleichst n 4" Handydisplay mit nem vernünftigen Touchscreen mit ordentlicher Größe. Schon mal am iPad nen längeren Text eingegeben? Geht fantastisch und ja, man kann sogar das 10-Finger System verwenden.

Mal abgesehen davon, dass man Touchscreens nicht auf "Zwang" einsetzen sollte, es aber durchaus einige Anwendungsbereiche gibt, bei denen Touch der klassischen Eingabe mit Maus+Tastatur bzw Tastatur only eindeutig vorzuziehen ist.


that schrieb am 22.09.2011 um 10:35

quote:

Originally posted by enforcer
Schon mal am iPad nen längeren Text eingegeben? Geht fantastisch und ja, man kann sogar das 10-Finger System verwenden.


"fantastisch"? Im Vergleich zu einer mechanischen Tastatur für längere Texte unzumutbar.


xaxoxix schrieb am 22.09.2011 um 10:36

unter kein PLATZ am handy verstehe ich, dass ich endweder dann ein klobiges gerät weil tastatur UNTER dem display zum vorklappen, ODER ein minifuzidisplay hab, weil die tastatur pysikalisch die hälfte davon einnimmt.. ergo.... tastatur kein platz - und das ist eine generell gültige pauschal zutreffende aussage - und kein blödsinn...

desweiteren gehts um windows 8 und die ausrichtung an einer total unwichtigen touchoberfläche und das per default - das kanns einfach nicht sein - deswegen bin ich mir auch sicher, dass man diese vorabversion von w8 nicht für voll nehmen kann - vielmehr ist es ein demo für den windows mobile nachfolger, nicht mehr, nicht weniger - in dieser form kann das betriebssystem niemals kommen


desweiteren habe ich geschrieben:

quote:
Originally posted by xaxoxix
auch wenn ich viel mit pos systemen zu tun habe, ist meiner bescheidenen meinung nach der touchscreen am arbeitsplatz (bei den handies machts aufgrund des fehlenden platzes für tastatur sinn) der grösste topfen seit erfindung der waschmaschine.

Woher nimmst du diese aussage hier ?

Deine Aussage, dass man auf einem "Arbeitsplatz" nirgendwo Touchscreens einsetzt ist einfach falsch


xaxoxix schrieb am 22.09.2011 um 10:41

quote:



Ja klar, und du vergleichst n 4" Handydisplay mit nem vernünftigen Touchscreen mit ordentlicher Größe. Schon mal am iPad nen längeren Text eingegeben? Geht fantastisch und ja, man kann sogar das 10-Finger System verwenden.

... bei denen Touch der klassischen Eingabe mit Maus+Tastatur bzw Tastatur only eindeutig vorzuziehen ist. [/B]


#1 du hast mit sicherheit einen guten druckpunkt auf deinem touch, richtig? omg sind wir bei bitte lächeln ?

#2 nochmal die frage ...nenn mir EIN anwendungsgebiet, wo du mit TOUCH only SCHNELLER als tastatur + maus sein willst, danke....


Spikx schrieb am 22.09.2011 um 10:53

quote:

Originally posted by that
"fantastisch"? Im Vergleich zu einer mechanischen Tastatur für längere Texte unzumutbar.
Mit einer Tastatur wirst immer besser schreiben können, das ist ja außer Frage.


quote:

Originally posted by xaxoxix
unter kein PLATZ am handy verstehe ich, dass ich endweder dann ein klobiges gerät weil tastatur UNTER dem display zum vorklappen, ODER ein minifuzidisplay hab, weil die tastatur pysikalisch die hälfte davon einnimmt.. ergo.... tastatur kein platz - und das ist eine generell gültige pauschal zutreffende aussage - und kein blödsinn...
Sorry, aber das ist immer noch eine blödsinnige Pauschalaussage. Jeder kann für sich entscheiden, ob und wieviel er mit dem Gerät schreibt und ob ihm die Touchscreentastatur oder eine Hardwaretastatur für seinen Einsatzzweck ausreicht. Du projizierst deine engstirnige Meinung auf andere.


quote:

Originally posted by xaxoxix
desweiteren gehts um windows 8 und die ausrichtung an einer total unwichtigen touchoberfläche und das per default - das kanns einfach nicht sein
Was genau kann nicht sein? Dass das Metro UI 'default' ist liegt wahrscheinlich einfach daran, dass Microsoft eben dieses UI für Touchscreen Geräte ausprobieren will.


meepmeep schrieb am 22.09.2011 um 11:00

dass es das metro ui _auch_ gibt, wär für mich am desktop kein problem, solange ich mich beim arbeiten einfach am normalen ui bewegen kann. Aber dass man sofort ins Metro zurück katapultiert wird, wenn man die windows taste drückt oder das ehemalige Startmenü öffnen will is imho ein nogo. Hoffe das ändert sich noch bis zur final


[1]