"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Apple Music

oxid1zer 10.06.2015 - 12:20 12770 146
Posts

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9078
Listen gibts so einige auf den ersten Blick, wie sehr sie sich überschneiden kann ich nicht sinnvoll beantworten.. Inhalte unterscheiden sich aber auf den ersten Blick sehr.

Einzelne Listen haben um die 15 Songs

Mir kommen sie aber wesentlich besser kuratiert vor (als Spotify).. einfach ausprobieren, die ersten 3 Monate sind eh gratis..

Hier würde ich aber tendenziell weniger zu Playlisten greifen als zu einem entsprechendem Genre Radio - da ist aber natürlich nix mit Offline-Verfügbarkeit
Bearbeitet von XeroXs am 23.05.2017, 13:00

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9242
willst du prinzipiell umsteigen?
weil google music gibt es auch auf iOS.

böhmi

Super Moderator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3589
Zitat aus einem Post von rad1oactive
willst du prinzipiell umsteigen?
weil google music gibt es auch auf iOS.

Ich nutze momentan Google Music eh unter iOS.
Ich finde halt die Playlisten für Genres eher schwach und schaue mich deshalb nach den Alternativen um.

Darksteel

My Fast thinks ...
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: AUT, Wiener Neud..
Posts: 1760
Ist ziemlich umfangreich, das Apple Music.
Aber wie gesagt, gibt eh Kostenfreie Probmonate, einfach probieren :-)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9242
Zitat aus einem Post von böhmi
Ich nutze momentan Google Music eh unter iOS.
Ich finde halt die Playlisten für Genres eher schwach und schaue mich deshalb nach den Alternativen um.


ok, passt.
hier übrigens ein aktueller vergleich von CB, vielleicht hilfts:


salsa

Dr. Stanzwerk
Avatar
Registered: Oct 2003
Location: Bonner Exil #2
Posts: 5176
Ist es legal und gibt es eine bequeme Lösung Apple Music Songs ohne DRM lokal zu speichern?

Wenn nein, bietet das ein anderer Anbieter? :)

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9078
naja legal.. ist halt gegen die AGB. gibt aber (meines Wissens nur kostenpflichtige) Tools die das machen

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14856
Definitiv nicht nur gegen die AGBs :D
Kenne keinen streamingdienst der das außerhalb seiner App anbietet.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9078
Ich (bzw eigentlich mein Junior) musste jetzt feststellen dass plötzlich Inhalte nicht mehr verfügbar sind (Konkret gehts um seine Lieblingshörspiele (Die Playmos).. wo plötzlich nur mehr sehr wenige Folgen verfügbar sind)... das ist sehr ärgerlich, überlege ob wir zu Spotify wechseln :/

Kann man irgendwie rausfinden ob das ein technisches Problem ist oder ob sie die Rechte verloren haben..?

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2162
Genau das ist mir bei Amazon prime music auch innerhalb meiner Lieblingsplaylist passiert und wird bei Spotify wohl sicher nicht anders sein. Mir ist bei Spotify bisher noch nichts aufgefallen, aber 100%ig sicher wäre ich mir da nicht. Je nachdem, wie sich die Streamingdienste mit den Labels das ausmachen, fällt was raus und kommt was dazu, schätz ich.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9078
Klar.. haben wohl alle das gleiche Problem mit den Rechten.. aber zumindest derzeit habens noch alle ;)

Spannend wär halt ob irgendjemand damit halbwegs transparent umgeht, oder obs eine Webseite gibt die sich damit befasst...?
Bearbeitet von XeroXs am 13.08.2019, 17:28

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: 4864/2100/60322
Posts: 4753
Aussage von einem Apferl MA, da für ein Projekt wo ich dabei war relevant:
"Es gibt was es gibt und wenns irgendwelche IDs irgendwann nimmer gibt is halt 404"

€dit: Zumal die Kataloge je Storefront (Account Land) nochmal unterschiedlich sind.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz