"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

iPad Pro 2020

XeroXs 18.03.2020 - 15:09 2304 70
Posts

fresserettich

OC Addicted
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 4928
wäre eine Option. Müsste ich mir halt anschauen. Da brauch ich lauter Cases mit LAN ...

ja die Dateityp-Frage ist sicher berechtigt. Habe da noch ein bisschen nachgedacht. Was mach ich mit dem Drucker (OKI)? Der hätte zwar LAN aber nach dem ich nicht mal einen Windows 7 Treiber habe :-(

Was mich auch ärgert, ist z.B. bei der Keepass App, die kann nicht direkt auf die iCloud-Datei zugreifen, sondern man muss die DB immer neu importieren :(.

Also doch zuviele Gründe um umzusteigen ...

hier noch ein nettes Video:
https://www.notebookcheck.com/Apple...o.458490.0.html

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15093
iPad ist kein Laptop Ersatz wenn du viel Input/Output brauchst.
Mit AirPrint kannst zwar Drucken aber viel Spaß wenn es um Feinabstimmungen geht (zb Etiketten oder sonst irgendetwas).
iPad ist super zum mitschreiben, Internet Surfen, Fotos ansehen, Fotos bearbeiten/aussortieren, Videos schneiden etc.
das mach ich - Vorallem unterwegs - mit dem iPad. Auch auf Reisen hab ich seit dem iPad Pro keninen Laptop mehr dabei. Ohne Laptop (Windows10 und Mac OS) könnte ich aber nicht - Zuviele workarounds wenn man iPad only „leben“ will.

fresserettich

OC Addicted
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 4928
ja wohl ieder so, muss wohl wieder von dem Gedanken verabschieden ...

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15093

Eher ein Minor Update in Bezug auf Performance. Habe ich fast befürchtet. Wobei Performance eher das geringere Problem des iPad Pros ist.
Aber für mich ist die Kamera auf der Rückseite leider so gut wie sinnlos :)

KruzFX

Ans plus Zwa
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: im Keller
Posts: 1380
Zitat aus einem Post von Smut
iPad ist kein Laptop Ersatz wenn du viel Input/Output brauchst.
Mit AirPrint kannst zwar Drucken aber viel Spaß wenn es um Feinabstimmungen geht (zb Etiketten oder sonst irgendetwas).
iPad ist super zum mitschreiben, Internet Surfen, Fotos ansehen, Fotos bearbeiten/aussortieren, Videos schneiden etc.
das mach ich - Vorallem unterwegs - mit dem iPad. Auch auf Reisen hab ich seit dem iPad Pro keninen Laptop mehr dabei. Ohne Laptop (Windows10 und Mac OS) könnte ich aber nicht - Zuviele workarounds wenn man iPad only „leben“ will.

Wieso geht man dann nicht gleich auf ein Surface? Das hat immerhin ein vollwertiges Windows und je nach Konfig ist es auch nicht teuerer. Oder überseh ich da was?

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15093
Weil das iPad die Sachen die es macht einfach spitze macht. Alleine standby, Apps öffnen für Notizen - geht einfach flotter, stabiler und zuverlässiger. Surface ist einfach ein Laptop mit seiner Komplexität - für den oben beschriebenen use case aber vermutlich besser!

KruzFX

Ans plus Zwa
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: im Keller
Posts: 1380
Zitat aus einem Post von Smut
Weil das iPad die Sachen die es macht einfach spitze macht. Alleine standby, Apps öffnen für Notizen - geht einfach flotter, stabiler und zuverlässiger. Surface ist einfach ein Laptop mit seiner Komplexität - für den oben beschriebenen use case aber vermutlich besser!

Aber kann man das Teil jetzt schon wirklich produktiv einsetzen oder ist es immer noch irgendwie ein Gadget?

Die Frage stellt sich mir darum, weil meine Frau als Lehrerin dauernd ihre schweren Mappen herumschleppt und ich daher was Portables anschaffen will. Sie braucht halt größtenteils Word zum Unterlagen erstellen und ev. Excel um die Benotungen usw. nachvollziehbar aufzuzeichnen. Momentan ist das alles auf Papier. Der vorhandene Laptop ist auch schon ziemlich alt und bevor ich da selbst noch Zeit reinstecke, um ihr das für das alte Teil zu adaptieren liebäugle ich mit einem neuen Gerät. Ein Tablet/Convertable/Surface/Ipad Pro oder sowas würde sich dafür schon anbieten.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15093
Ich verwende es produktiv.
Hauptsächlich für mitschreiben/Notizen, Mail, RDP auf Windows10, raw Fotos bearbeiten und 4K Videos schneiden auf reisen.
dafür ist es einfach unkomplizierter und robuster als jeder Laptop. Nur zuhause bringt es wenig, die Stärke ist schon die Mobilität.
im Zweifelsfall kannst das aber auch mit einem iPad Air machen. dann wird’s im schlimmsten Fall ein teures Netflix device.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9631
Ich bin ja vom surface aufs ipad pro umgestiegen.
Für mich wars eine super Entscheidung. Das surface war mir für meine Anwendung einfach zu viel Laptop, auch die Akkulaufzeit war mir zu wenig für die portabilität.
Das ipad pro in 11" ist für mich jetzt der perfekte Mix aus Größe/Gewicht/Leistung/Akku.
Ich benutze es für hauptsächlich für Fotobearbeitung (lightroom), bissl Excel, Medienkonsum/surfen.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2272
Wie siehts denn aus mit Lesen am iPad? Macht das wer?
Könnte ein iPad pro 11" einen Kindle ersetzen?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39211
Es kommt immer drauf an was du bzw deine Frau für Programme benötigt. Gibts was passendes für iOS oder bist auf Windows festgenagelt?

Bei Word und Excel würd ich zB kein Tablet nehmen sondern irgend ein kompaktes und leichtes Notebook (zB: Lenovo X1, X13, X390, T490s oder ein MacBook Air). Da du die Software vorallem mit der Tastatur bedienst würd ich hier auf was gutes schauen und da bist bei den Lenovo Thinkpad am besten dran.

Zum lesen find ich die Tablets zu schwer und es geht doch mehr auf die Augen als ein ePaper.
Bei mir hats den eBook Reader nicht ersetzt und habs auch mit einem kompakten Tablet probiert

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4385
IMHO nein. Für Readly ist es ganz nett, aber für Bücher geht IMHO nichts über E-Ink.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7656
Zitat aus einem Post von lagwagon
Wie siehts denn aus mit Lesen am iPad? Macht das wer?
Könnte ein iPad pro 11" einen Kindle ersetzen?

mags pdfs ja möglich, bücher ist e-ink schjon noch besser imho.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9296
Zitat aus einem Post von lagwagon
Wie siehts denn aus mit Lesen am iPad? Macht das wer?
Könnte ein iPad pro 11" einen Kindle ersetzen?

Ja und nein:

Bei Tageslicht (nicht in direkter Sonne): Ja, da ist das Hintergrundbeleuchtete Display nicht so das Problem. Es bleibt das hohe Gewicht und die hohe "Ablenkungswahrscheinlichkeit" als Nachteil. Vorteil ist dass man z.B: PDFs oder alles was irgendwie lustriert ist (technische Bücher etc) viel besser lesen kann.

Abends/Nacht: Absolut nicht, da ist ein LCD einfach viel unangenehmer für die Augen, vor allem in der Größe.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2272
Super danke. Dachte ich mir eh schon, wollte es dann doch noch von jemandem wissen, der das auch probiert hat.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz