"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

M1 Macs

ferdl_8086 25.02.2021 - 21:34 2134 27 Thread rating
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42598
Der i5-5300U bei mir schafft es nicht dass ich mit google Meet Fullscreen eine Videokonferenz mache.
Auflösung muss ich sowieso auf 360p reduzieren.

Also so "easy" ist da mittlerweile nicht mehr

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 236
Zitat aus einem Post von Viper780
Der i5-5300U bei mir schafft es nicht dass ich mit google Meet Fullscreen eine Videokonferenz mache.
Auflösung muss ich sowieso auf 360p reduzieren.

Also so "easy" ist da mittlerweile nicht mehr

Jep, gerade viele mobile i5 kommen sehr schnell an ihre Grenzen. Sowas ist auch nicht mit einem i5 2500 am Desktop zu vergleichen. Klar kommt ein ordentlich gekühlter Desktop i5 aus dem Jahre 2011 mit den Sachen gut zu recht.
Mein schäbiger firmenlaptop mit i5 6200u bring ich auch sehr sehr schnell zum Schwitzen.

Zudem reden wir beim m1 Air von einer rein passiv gekühlten cpu.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11811
das liegt aber weniger an der CPU ansich sondern wohl hauptsächlich an der schwachen iGPU der Hardwarebeschleunigung für aktuelle Codecs fehlt für solche Videoanwendungen.

Ab etwa Skylake sollte das weniger ein Problem sein, ab einer Generation drauf ist dann auch VP9 decode dabei.

bei nem desktop könnte man sich in so einem fall schon überlegen irgendeine kleine aktuellere gpu reinzustecken, beim laptop natürlich blöd.

aber genau das war ja auch sicherlich ein mitgrund für apple auf eigene chips umzusteigen.

apple m1 dürfte von der gpu-power ca bei amd 530-560 liegen je nach implementierung.

um intel iGPUs rennt das ding natürlich kreise.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42598
Muss ich mal mit dem 6300U gegentesten.

GPU ist auf 20-40% auslastung dabei.

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 236
Zitat aus einem Post von Master99
das liegt aber weniger an der CPU ansich sondern wohl hauptsächlich an der schwachen iGPU der Hardwarebeschleunigung für aktuelle Codecs fehlt für solche Videoanwendungen.

Ab etwa Skylake sollte das weniger ein Problem sein, ab einer Generation drauf ist dann auch VP9 decode dabei.

bei nem desktop könnte man sich in so einem fall schon überlegen irgendeine kleine aktuellere gpu reinzustecken, beim laptop natürlich blöd.
also ich rede von reinen office programmen und noch ein paar browserfenstern und da performt der i5 2500 weitaus besser, wie zum beispiel mein schäbiger i5 4250U vom alten macbook air

was ja nicht verwunderlich ist und mit der igpu nichts zu tun hat, sondern mit den 4 kernen des i5 2500
die mobilen i5 bis zum 6200u haben schlicht und einfach kein power. und von passiver kühlung musste man bei denen noch lange nicht reden

Earthshaker

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 7533
Hat einer eine Empfehlung für ein Dock für die M1 Macbooks.
Ein USB Hub würd mir reichen.
Brauch Maus/Tasta/Ethernet und Bildschirm (FHD).

Bei Amazon sind welche dediziert für M1 ausgewiesen aber in den Bewertungen steht dann, dass es nicht geht.

Help

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 10389
@ferdl: das ist dann aber dein problem, wenn du mobile nur ranzteile gekauft hast oder bekommst. bei apple musste man halt immer tief ins börserl greifen, wenn man nicht die untere schublade der "besseren" cpus haben wollte. takt ist king, grad bei den mobilprozessoren sind die unterschiede da enorm.

pauschal zu sagen alles mobile vor kaby lake ist müll, stimmt einfach nicht. selbst mein sandy bridge mobile konnte schon 3.4GHz boosten und das war vor 10 jahren. den hatte ich dann 6 jahre im produktiveinsatz, bis er durch einen kaby lake im T470 ersetzt wurde, der jetzt auch schon fast 4 jahre mein daily work driver ist und immer noch leicht reicht.

dass eine cpu von 2020 bezüglich leistung/watt besser ist als eine von 2015 oder gar 2011, will ich ja stark hoffen, alles andere wäre ein armutszeugnis.
der M1 ist schon ein starker auftritt von apple und ich bin auch gespannt was da in den nächsten generationen noch kommt, aber der vergleich mit 5 oder 10 jahre alter hardware ist halt mäßig sinnvoll.

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 236
Zitat aus einem Post von Garbage
pauschal zu sagen alles mobile vor kaby lake ist müll, stimmt einfach nicht. selbst mein sandy bridge mobile konnte schon 3.4GHz boosten und das war vor 10 jahren. den hatte ich dann 6 jahre im produktiveinsatz, bis er durch einen kaby lake im T470 ersetzt wurde, der jetzt auch schon fast 4 jahre mein daily work driver ist und immer noch leicht reicht.

Ist ja gut, wenn man mit solchen dualcore mobile prozessoren auskommt, ich tu es nicht. in einem T470 steckt ein i5 7200U, den bringst schon sehr sehr schnell ans limit. und an passive kühlung ist bei sowas ja noch nicht mal im ansatz zu denken.
die möglichkeit der passiven kühlung einfach konstant nicht mit einzubeziehen, naja, wenn euch das nicht wichtig ist. ich finds für mobile geräte top

ich bin mit meinem m1 entsprechend sehr zufrieden


Zitat aus einem Post von Earthshaker
Hat einer eine Empfehlung für ein Dock für die M1 Macbooks.
Ein USB Hub würd mir reichen.
Brauch Maus/Tasta/Ethernet und Bildschirm (FHD).

Bei Amazon sind welche dediziert für M1 ausgewiesen aber in den Bewertungen steht dann, dass es nicht geht.

Help

ich hab auf empfehlung aus dem forum hier diesen adapter gekauft
https://www.amazon.de/gp/product/B08GWXQQB5

schön kompakt und zeigt bisher absolut keine auffälligkeiten
Bearbeitet von ferdl_8086 am 10.03.2021, 13:25

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 10389
erstens gibts verschiedene konfigs (bei mir ists ein i7-7600U), zweitens verweise ich nochmal auf meinen letzten absatz.

na sicher ist der m1 ein ordentlicher sprung und das stellt ja auch niemand in abrede, aber gegenüber 5 oder 10 jahrer alter hardware ist auch ein 11th gen Intel oder Ryzen 5000 mobile ein großer sprung.

shad

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 3396
jetzt hör auf den apple fanboys ihr spielzeug madig zu reden gibts ja ned.... scnr :D:D

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 236
Zitat aus einem Post von Garbage
erstens gibts verschiedene konfigs (bei mir ists ein i7-7600U), zweitens verweise ich nochmal auf meinen letzten absatz.

ich red die ganze zeit von den mobile i5 dualcore, aber so ein großer unterschied ist bei den mobile i5 & i7 eh nicht. einen richtig schönen sprung gabs bei intel mit der mobilen i 8er generation. hatte selber ein T480S mit i5, der i7 hat dort praktisch keinen vorteil gebracht, nur viele geräusche und abwärme.

btw. der M1 ist auch gegenüber den i5 11gen ein starker auftritt und apple wird da dieses jahr noch ordentlich pushen

die ryzen 5xxx sind top cpus, von der leistung und gerade vom verbrauch/wärme absolut den intels vorzuziehen.

ich verweise darauf, dass ein i7 7600U passiv in einem laptop genau nix kann. und ich finde die leistung des m1 mit passiver kühlung absolut top

https://www.notebookcheck.com/Apple...e.509348.0.html
wenn ich mir den test (mit dem aktiv gekühlten M1 im Pro) anschaue, räumt der mit den aktuellsten i5 mobile recht problemlos auf

edit: hahaha, die webcam bei contra, ja, die 720p sind irgendwie echt gaga
Bearbeitet von ferdl_8086 am 10.03.2021, 17:20

Earthshaker

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 7533
@ferdl: Schaut gut aus. Vielen Dank!

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15621
720p wär ja ok wenn lichtstark. Das ist sie halt nicht. In der aktuellen Zeit ein Blocker bei mir bezüglich neukauf.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz