"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

One More Thing - Apple November Event 2020

Dreamforcer 02.11.2020 - 21:58 24102 409 Thread rating
Posts

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9676
ouch

scarabeus

...
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: vienna
Posts: 3549
Wobei ich noch sagen muss, dass der Monitor und der Maus-Dongle am Apple-Dongle angeschlossen waren/sind.
Monitor war im Standby und die Logitech Maus hatte ich ausgeschalten.
Vielleicht war es aber auch nur Pech - ich teste das in den kommenden Tagen nochmals.

uebi

Here to stay
Registered: Jan 2003
Location: AT
Posts: 1591
mba 16/512 ist nun da und es ist so als wär ich nie fortgewesen. die kiste fährt wie sau. vscode, docker geht ja alles pipifein.

aber die dockfrage treibt mich in den wahnsinn. habe für meinen dell in der firma ein wd19tb dock für daheim (was der größte dreck der welt ist, wie kann ein dock nur einen mini aktiven lüfter brauchen).

Anforderungen an ein Dock:

* USB-C Thunderbolt zum MBA (no na net)
* USB-C DP zum Monitor
* KEIN LÜFTER (bye bye, wd19tb)
* 3,5 mm Klinke, Optisch Out oder USB A auf der RÜCKSEITE für Audtio (3,5 klinke unterstützt das wd19tb net mit an mac *oida*)
* kein Chinabomber
* Netzwerkanschluss
* Lautlos (kein Spulenfiepen)
* Von Amazon geliefert

Nice to have:
* UHS II SD Card Reader

*Elgato Pro Dock würde gehen aber da varecks du auf der Rückseite, mit nur USB-C anschlüssen.
*WD19TB zipft mich so an allein schon mit dem Dell und kommt nicht in Frage
* Caldigit TS3 Plus: Wär ganz brauchbar von den Specs aber angeblich Qulitprobleme mit Spulenfiepen


Was verwendet ihr als Docks? Muss halt auch nen Dell Precision daführen. (Egal ob ich das NT zusätzlich anstecken muss).

UnleashThebeast

APES TOGETHER STRONK
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2624
Wir haben in der Firma jetzt ca 300 HP Thunderbolt Docks, funktionieren "angemessen". Haben die Klinke zwar vorne aber hinten a Menge USB-A. Spulenfiepen hör ich zumindest über das Fiepen vom Elitebook nicht drüber :D.

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 1965
WD19TB hab ich momentan auch daheim mit einem XPS13 und durch den Lüfter + ständige Bildschirmprobleme kann ich auch jedem nur heftigst davon abraten.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9676
Ich hatte immer eine i-Tec an einem Intel MBPro - hoch zufrieden nach einigen (v.a. diverse USB-C docks) Fails..

Glaub die wars aber da reicht dir sicher was kleineres, Dual Display geht ja sowieso nicht..
Bearbeitet von XeroXs am 11.02.2021, 21:59

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2516
Ich Opfer wurde schwerst geinfluenced :D
2 Bilder
...und ja, es ist ein schlimmer Fingerprintmagnet!
Bearbeitet von lagwagon am 13.02.2021, 00:58

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15596
ok, ein cover das fingerprint anzieht?
wenns doch wenigstens von LV wär :D

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2516
LV?

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: ~/noe/hl/
Posts: 1348
Zitat aus einem Post von lagwagon
Ich Opfer wurde schwerst geinfluenced :D
2 Bilder
...und ja, es ist ein schlimmer Fingerprintmagnet!

Du Opfer :D.. Wie kannst du nur :eek:...... :D

Nein, sieht gut aus, gefällt mir. ;)

uebi

Here to stay
Registered: Jan 2003
Location: AT
Posts: 1591
soda das caldigit dock wär nun mal da. und ich bin sowas vom am ragen. wie konnte ich nur auf idee kommen musik auf einem apple gerät ohne airpods, build in speaker oder airpod XXX höhren zu wollen.

optical out angeschlossen an das dock und ich hab sogar ton. nur leider kann os x dann nicht mehr die lautstärke regeln (gibt nur mehr an oder aus). ja blöd. dasselbe über den 3,5mm klinken anschluss vom dock. dasselbe wenn ich meine nuberts mit usb anschließen -> keine soundkontrolle mehr.

lautsprecher an den 3,5mm klinke des macboooks direkt? ja geht mit kontrolle, aber will ich natürlich net und habe peridische knack geräusche drinn.

somit zur frage: wie zur hölle hört man unter osx musik?

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2516
Das frag ich mich auch schon. Via TB angeschlossener Monitor, daran hängen die Bose. Keine Lautstärkenregulierung am MB mehr möglich... Dreck!

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11762
das hat aber wenig mit Mac zu tun sondern wie die meisten digitale Audioverbindungen funktionieren. du verwendest ja in den Beispielen keine Wandler auf die mac os direkt zugriff hat sondern externe Sounddevices.

Wär ja jetzt unter Windows mit nem USB/optischem Device nix anderes oder wenn du einen Konsole am AVR/Fernseher anschließt -> Lautstärke stellst da auch nicht an der Konsole um.

Ich verwend entweder USB-Interfaces mit gscheitem Lautstärkeregler oder halt Fernbedienung vom Stereo-Receiver... am Rechner wären dann noch Lautsprecher mit eigenem Lautstärkeregler eine Lösung.

Lautstärkeregelung via Tastatur nur für interne Lautsprecher am Macbook oder halt Headphones.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2516
Mein Windows PC (via DP angeschlossen) sowie mein Windows Firmenlaptop (via TB angeschlossen) können die Lautstärke an den am Monitor angeschlossenen Lautsprecher über Windows steuern. Der Mac leider nicht, da müsste ich die Lautstärke direkt über das Steuerkreuz des Monitors (richtig unangenehm) oder den Regler beim Lautsprecher (wollte ich eigentlich verstecken und einen einheitlichen Pegel der für alle Geräte passt einstellen) drehen...

Aber Moment!
ZB ein Youtube Video KANN ich Lautstärke regeln und zwar innerhalb der Lautstärkeregelung im Youtube-Player! (Also ganz unmöglich sollte es dann doch nicht sein ^^)
Bearbeitet von lagwagon am 15.02.2021, 20:06

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11762
Zitat aus einem Post von lagwagon
Regler beim Lautsprecher (wollte ich eigentlich verstecken und einen einheitlichen Pegel der für alle Geräte passt einstellen) drehen...

überleg nochmal, das macht logisch wenig sinn wenn du die lautstärke an den geräten steuerst. gscheiter ist in dem fall alle quellen gleich laut einpegel und dann lautsprecher als master-volume.

@ windows: wird da der ausgang gesteuert oder einfach der feed-forward wert veringert (in ungünstigen kombinationen verliert man da durchaus qualität.)
Bearbeitet von Master99 am 15.02.2021, 20:25
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz