"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Google Chrome

noledge 02.09.2008 - 07:42 87933 622
Posts

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 587
Ich geh hier absolut von 2tem aus, was sich durch ersterem besser “verkaufen“ lässt

Redphex

Legend
RabbitOfNegativeEuphoria
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: Kadaverstern
Posts: 11752
sie werden ja in einer der nächsten versionen einen eigenen adblocker einbauen. damit habens dann alles schön in der hand.

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11043
Zitat aus einem Post von Smut
den Plugins die Möglichkeit nehmen die User zu tracken [...]
Dadurch wird die privacy stark verbessert.

Ich glaube kaum, dass irgendwer, der auf Privacy wert legt, Chrome verwendet.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14947
Vermutlich nicht.
Google ist was daten für 3rd partys anbelangt aber zunehmend strenger: steigert halt den Marktwert ihrer Daten.

COLOSSUS

"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10790
Die ganze Industrie verfolgt auf mehreren Ebenen ein voellig illusorisches Ziel: Dass man sorglos Zeug ausfuehren kann, dem man nicht vertrauen muss oder gar kann. Ob das jetzt VM- oder Container-Images/Workloads auf deinem Cluster Orchestrator, oder Anwendungen/Apps in deiner OS Sandbox, oder Add-Ons in deinem Browser sind. Am Ende dieses hirnverbrannten Wahnsinns crashen dann harmlose Programme wegen ploetzlich zubeiszender Security-Mechanismen (welche syscalls ein Prozess unter Linux aufruft, variiert z. B. je nach CPU-Architektur und/oder C-Library-Implementierung, die verwendet wird - insofern ist das Einschraenken auf diesem Level, was derzeit als Allheilmittel fuer dieses "Problem", das nur in der Vorstellung von Cloud-Wahnsinnigen existiert, propagiert wird, schwierig bis unmoeglich), waehrend clevere Malware-Trickser sie vermutlich zu umschiffen schaffen werden. Defense in Depth hin oder her.

Dieses Ansinnen von Google und Chromium ist einfach schlecht und eine Attacke auf die User - auch in dem mir unwahrscheinlich anmutenden Fall, dass nur hehre Ziele die Motivation dafuer waren, aendert das nichts am Ergebnis.

Steigt auf Firefox (oder einen anderen Browser, der nicht Chromium als Unterbau bzw. Blink als Engine verwendet) um, so lange es noch nicht zu spaet ist.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7452
ich bin genau aus solchen gründen nie auf chrome umgestiegen (auch wenn gecko gegen ende hin schon zach war :p)

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2521
Weiss jemand wie man in Chrome dauerhaft Tablet-Steuerungs-Features deaktivieren kann? Alle Flags die Google zum Thema "Tablet-Modus" auswirft bzw. die ich finde haben nicht den gewünschten Effekt.

Any ideas?

/edit: nvm... Kaum den Post geschrieben und schon den Übeltäter gefunden. Falls es wen interressiert bei mir wars der Flag #overscroll-history-navigation den ich gesucht hab.
Bearbeitet von p1perAT am 10.10.2019, 10:13

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4268
Zitat aus einem Post von COLOSSUS
Steigt auf Firefox (oder einen anderen Browser, der nicht Chromium als Unterbau bzw. Blink als Engine verwendet) um, so lange es noch nicht zu spaet ist.


Ich bin gerade dabei, wieder auf Firefox umzusteigen. Es ist allerdings erstaunlich "unbequem".
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz