"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Diesel bald tot?

XXL 25.04.2017 - 19:33 25010 315 Thread rating
Posts

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4575
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Kann mir das Video gerade nicht ansehen, was meinst du?

das hardware nachruestung, dort standard, seit 2008 serie ist und per plug and play montierbar ist

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5517
Achsooooo
ja, das ist ganz merkwürdig in Amerika. Auf der einen Seite ruinieren sie die Umwelt mit so ziemlich allem was sie haben (Gifte, Fracking...), aber gleichzeitig setzen sie Naturschutz bzw Umwelt-Projekte mit einer unglaublichen härte und Konsequenz um.

Zum Thema Hardware-Nachrüstung passt die Show "Diesel Brothers" hald so garnicht :D.. total krank was die oft bauen, und was für abgase die Dinger ablassen (gefühlt so schlimm wie ein Kreuzfahrtschiff).

Aber das ist Amerika, du bist dort und denkst dir "wow, die sind uns weit voraus".. Fährst 2 km weiter und denkst plötzlich "wow... Bin ich in einem dritte Welt land?"

Die Amis haben ohnehin wenige bzw komische Regeln, aber diese müssen eingehalten werden, sonst gnade dir Gott. VW haben sie auch nur so zerfetzt weil ihnen das mit dem abgasen tatsächlich ein wichtiges Thema ist.
Bearbeitet von hachigatsu am 21.12.2018, 09:00

Stahl

Big d00d
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: Wien
Posts: 211
Sorry hachigatsu, aber da denke ich gibt es ganz andere Gründe für die Härte die die Amis beim VW Skandal an den Tag gelegt haben.

Imho geht es ihnen primär um den Schutz der eigenen Industrie und hat rein wirtschaftliche Gründe. Die Abgase sind nur ein heuchlerischer Vorwand um unliebsamer Konkurrenz Steine in den Weg zu legen.

Aja, nur um es klar zu stellen. Ich bin kein Fan der Motor-Technik die in den Volumen-Modellen Deutscher-Hersteller verbaut wird :D

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15126
Zitat aus einem Post von Stahl
Sorry hachigatsu, aber da denke ich gibt es ganz andere Gründe für die Härte die die Amis beim VW Skandal an den Tag gelegt haben.

Imho geht es ihnen primär um den Schutz der eigenen Industrie und hat rein wirtschaftliche Gründe. Die Abgase sind nur ein heuchlerischer Vorwand um unliebsamer Konkurrenz Steine in den Weg zu legen.

Aja, nur um es klar zu stellen. Ich bin kein Fan der Motor-Technik die in den Volumen-Modellen Deutscher-Hersteller verbaut wird :D

Genau dieser alte vorwürf der Stärkung/Schutz der eigenen Wirtschaft wird durch das Video untergraben. Wie kann es sein dass in .us das gezeigte Auto bereits seit 2008 mit der deutlich schonenderen Variante ausgeliefert wird? War lange vor dem VW Betrug.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5517
Zitat aus einem Post von Stahl
Sorry hachigatsu, aber da denke ich gibt es ganz andere Gründe für die Härte die die Amis beim VW Skandal an den Tag gelegt haben.

Imho geht es ihnen primär um den Schutz der eigenen Industrie und hat rein wirtschaftliche Gründe. Die Abgase sind nur ein heuchlerischer Vorwand um unliebsamer Konkurrenz Steine in den Weg zu legen.

Aja, nur um es klar zu stellen. Ich bin kein Fan der Motor-Technik die in den Volumen-Modellen Deutscher-Hersteller verbaut wird :D

Das kann man sehen wie man will. Ich halte das für Blödsinn (ist eben meine Meinung)... Keine Ahnung ob du schon mal dort warst, aber die stehen auf ganz andere Autos, soetwas hat VW/BMW usw auch dort nicht im Angebot (obwohl es dort andere Modelle gibt als bei uns)...

Ich glaube es war ~2010 oder so, da haben alle Deutschen Hersteller zusammen in Amerika ~200.000 Autos verkauft. Das war weniger als die hälfte von dem was zb Toyota verkauft hat... Und nur 1/5 von dem was General Motors verkauft hat.

Klar gibt es Amerikaner die auf Deutsche Autos stehen, aber das ist nicht die masse.
Gerade das Thema mit der "Saubere Luft" ist in Amerika schon ewig ein Thema, da hat VW noch nichtmal an Verkauf in Amerika gedacht.

Aber klar, der Böse Amerikaner :) .. dieser Gedankengang ist natürlich wesentlich leichter als einfach einzusehen das VAG Gewaltig shit gebaut hat, und bei uns sogar problemlos damit durchkommt.

Ich sag nur "Öl-Abstreifring in TFSI-Motoren"... Betrifft ja nur ein paar Mio Autos (in Deutschland) die bei 60-100tkm einen Motorschaden haben, und VW null Kulanz zeigt :D. Amerika wäre bei solchen Themen wesentlich strenger, auch bei eigenen Marken... Allerdings gibt es dort auch eine Rechtsprechung für den Endkunden, und nicht nur recht für Firmen.
Bearbeitet von hachigatsu am 21.12.2018, 10:17

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
@Gust: die beim Skandal betroffenen Autos haben iirc schon diese Abgasnachbereitung, aber halt eben die Werte nicht erreicht. Hat der nachgerüstete X3 im Video mMn auch nicht, sie sind soweit ich das dehe halt mur mehr ein Drittel so schlecht, aber immer noch doppelt so schlecht wie angegeben.

In Amerika hat das mit den Strafen Historie, GM bringt/brachte über Jahre Leute mit kaputtem Zündschloss um und musste nur einen Bruchteil von VW zahlen usw ...

Stahl

Big d00d
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: Wien
Posts: 211
Ja, die VW AG hat echt scheiße gebaut und muss für den Betrug auch bestraft werden. Nur das ausgerechnet die Amerikaner eine irrsinnig hohe Summe verlangen ist einfach nur blanker Hohn.

Ich sehe übrigens auch den Endkunden in der Verantwortung solche Konzerne abzustrafen und deren Produkte nicht mehr zu kaufen. Nur hier muss man einzig und allein in die Zulassungsstatistik schauen um zu erkennen, dass sich nicht viel verändert hat.

WONDERMIKE

Administrator
Hanky Panky
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Barbie World
Posts: 7446
Zitat aus einem Post von Stahl
Ja, die VW AG hat echt scheiße gebaut und muss für den Betrug auch bestraft werden. Nur das ausgerechnet die Amerikaner eine irrsinnig hohe Summe verlangen ist einfach nur blanker Hohn.

Den blanken Hohn sehe ich da eher in Deutschland. Alles was hier „unternommen“ wurde war im Sinne des betrügerischen Industriekonzerns.

Es ist schon erbärmlich wenn sich 2 VW Käufer treffen und der aus dem Herstellerland völlig ohnmächtig dasteht während der aus dem turbokapitalistischem Land von oben bis unten mit starken Konsumentenrechten ausgestattet ist.

Stahl

Big d00d
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: Wien
Posts: 211
Dem kann ich nur zustimmen. Der Käufer hat in Deutschland bei weitem weniger Möglichkeiten wie in den USA und die getroffenen Maßnahmen klingen für mich etwas fadenscheinig, bin aber kein Mechaniker und kann es nicht genau nach vollziehen.

Imho ist die Relation der verhängten Strafen stark im Ungleichgewicht.

Muss aber auch feststellen, dass die Käufer scheinbar nicht lernfähig sind und ich diese ebenso in der Verantwortung sehe, solche Konzerne nicht zu unterstützen. Siehe Zulassungsstatistik 1. Halbjahr 2018.

https://autorevue.at/autowelt/autom...e-halbjahr-2018

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Zugelassen bedeutet nicht verkauft.

Was man aber so aus der Autoindustrie hört schnallen "se germans" den Gürtel aber eh grad enger....

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5517
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Den blanken Hohn sehe ich da eher in Deutschland. Alles was hier „unternommen“ wurde war im Sinne des betrügerischen Industriekonzerns.

Es ist schon erbärmlich wenn sich 2 VW Käufer treffen und der aus dem Herstellerland völlig ohnmächtig dasteht während der aus dem turbokapitalistischem Land von oben bis unten mit starken Konsumentenrechten ausgestattet ist.

Politik und Autohersteller sind in DE eben doch unter einer Haube... Da richtet sich nicht der Hersteller nach der Gesetzgebung, sondern der Gesetzgeber nach dem Hersteller.


Zitat aus einem Post von Stahl
Dem kann ich nur zustimmen. Der Käufer hat in Deutschland bei weitem weniger Möglichkeiten wie in den USA und die getroffenen Maßnahmen klingen für mich etwas fadenscheinig, bin aber kein Mechaniker und kann es nicht genau nach vollziehen.

Imho ist die Relation der verhängten Strafen stark im Ungleichgewicht.

Muss aber auch feststellen, dass die Käufer scheinbar nicht lernfähig sind und ich diese ebenso in der Verantwortung sehe, solche Konzerne nicht zu unterstützen. Siehe Zulassungsstatistik 1. Halbjahr 2018.

https://autorevue.at/autowelt/autom...e-halbjahr-2018

Auch das ist absolut richtig. Bei uns am Berg fahren auch alle Audi/VW, und die schimpfen wie nur sonst was - und NIEEEE wieder werden sie sich einen VW/Audi kaufen... Zack, kommens mit einem neuen daher :D...

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4575
Der Diesel is ein klassisches Bauernopfer. Zuerst kommt der, dann die V8 Benziner, bis es nur mehr 3 Zylinder Kruecken gibt und die Leut sagen hilft eh nix muss a Elektro her. Gefuehlte Kanalisierung der Beduerfnisse

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39555
Ich hoff das glaubst nicht wirklich.
Diesel (wie auch ein dicker V8) ist halt eine ordentliche Dreckschleuder.
Wenn unsere Kinder auch nochmal Venedig sehen wollen dann muss wohl die Politik eingreifen.

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4575
Zitat aus einem Post von Viper780
Ich hoff das glaubst nicht wirklich.
Diesel (wie auch ein dicker V8) ist halt eine ordentliche Dreckschleuder.
Wenn unsere Kinder auch nochmal Venedig sehen wollen dann muss wohl die Politik eingreifen.


Ich glaube tatsaechlich der aktuellen Meinung der Lungenfachaerzte das die Feinstaubgrenzen uebertzogen sind ja, schlieslich bist sogar drueber wennsd an vollbestueckten Adventkranz im Raum stehn hast der brennt. Explizit bezogen auf neue Autos exklusive Lastwagen aus der Ukraine

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39555
Wieviele davon sind wirklich Ärzte ;)
Wieviele davon waren vorher schon Wissenschaftlich aktiv?
Wieviele haben Geld von der Autoindustrie bekommen?

Das paper bzw die Aussagen dahinter wurden seit einer Woche schon als PR Stunt enttarnt.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz