"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

E-Auto Ladekarten

WONDERMIKE 09.06.2021 - 23:01 1260 7
Posts

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8940
Nachdems jetzt ernst wird hätte ich gerne eine oder zwei Ladekarten. Ziel soll sein, dass auch wenn andere Personen mit dem E-Auto fahren unkompliziert(=ohne Apps) geladen werden kann.

Für mich wirkts jetzt mal so, als ob eine Kombination aus Plugsurfing + Chargemap das meiste abdecken sollte. Bei meinem Wochenende mit Tesla + Plugsurfing Karte ist mir zumindest aufgefallen, dass die EVN Ladestationen nicht unterstützt wurden. Das sollte dann aber mit Chargemap kein Problem sein. Aja und die scheinbar neue/schnelle EnBW Hypernetz Station wurde auch nicht unterstützt(normale daneben aber schon).

Abomodelle sind nicht interessant, weil das Auto in der Regel daheim lädt. Gibts da noch irgendwas was ich in Betracht ziehen sollte?

Fidel

Here to stay
Registered: Jul 2000
Location: Eisenstadt
Posts: 4492
Kein Beitrag zum Thema: was wird es bei dir für ein EV?
Bearbeitet von Fidel am 10.06.2021, 00:55

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8940
Wenn alles nach Plan läuft: Tesla Model 3 SR+

HP

Legend
Moneymaker
Registered: Mar 2000
Location: Wien
Posts: 21593
Hab beim mercedes.me charge Netzwerk gejoint (100€ pro Jahr). Die Kosten für Ionity (CCS) sind einfach zu gut um manchmal auch öffentlich zu saugen :)

Abrechnung, Integration, das alles war mir wichtig. So wenig wie möglich Aufwand haben. Parkgarge -> immer freier Parkplatz bei den Chargern -> über App/NFC/Smartphone aktivieren, erledigt.

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 863
Hab seit heute meinen Enyaq iV80 als Dienstauto übernommen und wir haben smatrics als Lösung in der Firma. Kann aber noch nicht sagen wie das mit Abrechnung etc. so läuft, noch hab ich 360 km Reichweite... Aber da die Wallbox noch immer nicht "fertig" konfiguriert ist mit unseren firmen-eigenen SIM-Karten werd ich das demnächst rausfinden (müssen) ;)

Darf ich den Thread gleich missbrauchen und fragen, ob ihr euch mobile Ladegeräte zu(ge)legt (habt) - ich würde ungern irgendwo liegen bleiben, weil ich keine Ladestelle erwischt hab (optimal fänd ich 400V 11kW + Schuko-Adapter). Die Preise für die oft angepriesene Juice-Box sind ja astronomisch, aber selbst wenn man nur 220V sucht ist man >$ 100 selbst bei aliexpress & co

$yrus

Freizeitjunkie
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: Bundeshauptstadt
Posts: 1144
guckst du hier
https://www.overclockers.at/benzinb...-e-autos_257843
unter 680 kommst da aber auch ned weg, 50% bis max. 600€ gibt es als Förderung retour.

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 863
Danke - den hab ich wohl übersehen. Die Förderung bekommt ich aber vermutlich nicht, weil es ja ein Firmenfahrzeug ist

c147258

- - - - - - -
Avatar
Registered: Jul 2003
Location: AT/VIE
Posts: 1425
Gibt es Tipps für Ladekarten welche man evtl. in Ungarn und Kroatien sich schon vorab "zulegen" legen sollte, bzw. wo man sich schon vorab registrieren sollte?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz