"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

E-Scooter Kaufempfehlung gesucht!

FX Freak 20.06.2019 - 08:54 38499 206
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49357
Das Ministerium ist halt "nur" ein Sekritariat für den Nationalrat. Die machen maximal Vorschläge.

Bei Autos (speziell bei Verbrennern) gelten ganz andere Gesetze

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
So kurzes Update, ich hab mir jetzt allen Widrigkeiten zum Trotz einen E-Roller gekauft.

Danke @voyager an der Stelle, ich hab mir jetzt auch den F2 Pro geholt weil er kurze Zeit vergünstigt war.

Ich habe aber die Größe und vor allem Sperrigkeit etwas unterschätzt, zuhause ist nicht so das Problem, da hat er Platz neben den Fahrrädern aber ich muss ihn ja auch mit dem Auto transportieren und da macht er mir etwas Probleme. Er geht zwar rein aber dadurch, dass die Lenkstange nicht mitig einrastet und sich auch nicht verdrehen lässt, nimmt er viel Platz weg und lässt sich auch nicht irgendwie schön verstauen, entweder muss ich ihn quer in den Kofferraum legen wo er dann auf einem Lenker aufliegt was ich nicht toll finde oder ich muss den Mittelsitz umlegen und ihn in der Mitte durchschieben, dann "steht" er zumindest aufrecht ist aber nicht immer möglich weil ich den Sitz ja auch gelegentlich brauche.

Aber man muss auch sagen, das Problem hätte ich wohl bei allen Rollern in der Preisklasse gehabt, genaugenommen habe ich keinen Roller um ~500 € gefunden der bei gleicher Leistung viel kompakter gewesen wäre. Bei den Rollern um 1000 € und mehr, findet man dann alle möglichen Features aber ja.

Also falls da noch wer Ideen hat, vielleicht gibt es ja sogar Umbaukits oder sowas womit man die F2 etwas kompakter bekommt?

Ansonsten bin ich soweit zufrieden, bin noch nicht viel gefahren aber zuhause im Ort die Steigungen schafft er, das war mir wichtig und viel schwächer dürfte er dafür auch nicht sein, ich hab mal in der Tiefgarage probiert, das hat er nicht wirklich geschafft obwohl ich die 120kg Zuladung bei weitem nicht ausreize. Also mit weniger power wäre ich nicht glücklich geworden. Wobei man sagen muss, das war heute in der Früh nach dem er die ganze nacht im kalten Auto lag und sicher nach der kurzen Strecke noch nicht wirklich warm war und somit sicher nicht die maximale Leistung hatte. Außerdem braucht der Akku sicher noch 2-3 Zyklen bis er wirklich die ganze Power liefert. Denke dann packt er dir Garage auch, die ist nicht so viel steiler als unsere Straßen im Ort und da bin ich auch rauf gekommen.
Bearbeitet von Nightstalker am 08.01.2024, 13:37

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3289
Zitat aus einem Post von Nightstalker
Also falls da noch wer Ideen hat, vielleicht gibt es ja sogar Umbaukits oder sowas womit man die F2 etwas kompakter bekommt

Di Klingel mehr richtung mitte versetzen, so hakt er dann mittiger ein. ein bisschen sollte möglich sein, hab ich aber nicht ausprobiert.

Aja, es gibt eine Android App, mit der man die Seriennummer ändern kann. Dann könnte man 32kmh fahren (bei uns gibts da eh nur probleme, und frisst deutlich Akku), aber, was mir gefallen hat, Tempomat und Beschleunigung direkt vom Stand weg(also ohne "Antreten" ).

Der Tempomat ist bei längeren Strecken fein, da man so den Daumen vom Gas"pedal" weg bekommt, und entspannter fährt

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Das hab ich schon überlegt aber Klingel und Bremse ist ja alles ein Teil, dann ist auch die Bremse nicht mehr so gut zu erreichen und ich glaub mehr als 1 cm geht nicht weil sonst hakt es ja nicht mehr ein weil sich der Abstand ja ändert (also in der Läge).

Das mit der App / Seriennummer hab ich auch schon überlegt aber ich will eigentlich nur die Startgeschwindigkeit ändern und ev. Tempomat aktivieren ohne sonst was zu ändern aber das scheint nicht möglich. Durch die Änderung der SN verliert der Scooter imho seine Betriebserlaubnis und im Falle einer Kontrolle könnte das unangenehm werden. Weiß nicht ob sich das Risiko wirklich lohnt?

Keine Ahnung wie scharf die Polizei bei uns ist, es gab ja schon Anzeigen / Strafen wegen der überschrittenen 250 W Leistung also denk ich mir, dass man da schon aufpassen muss. In DE sind die ziemlich happig, da kennt sich die Polizei auch richtig gut aus mit den Rollern und den Tricks die es so gibt in der "Tuning Szene". Hab da schon einiges gelesen. Gibt so Hacks wo sich beim Ausschalten alles resettet und das wissen die Polizisten z.B. genau und wenn du bei einer Kontrolle den Roller abschaltest, hast du gute chancen, dass sie ihn einziehen und prüfen, dann finden sie den Hack weil die Firmware verändert wurde.

Wie gesagt, keine Ahnung wie es bei uns ist, vermutlich wird es in 9/10 Fällen keinen interessieren aber wenn man Pech hat, grade in den Städten... hm.

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3289
Zitat aus einem Post von Nightstalker
Das hab ich schon überlegt aber Klingel und Bremse ist ja alles ein Teil, dann ist auch die Bremse nicht mehr so gut zu erreichen und ich glaub mehr als 1 cm geht nicht weil sonst hakt es ja nicht mehr ein weil sich der Abstand ja ändert (also in der Läge).

Das mit der App / Seriennummer hab ich auch schon überlegt aber ich will eigentlich nur die Startgeschwindigkeit ändern und ev. Tempomat aktivieren ohne sonst was zu ändern aber das scheint nicht möglich. Durch die Änderung der SN verliert der Scooter imho seine Betriebserlaubnis und im Falle einer Kontrolle könnte das unangenehm werden. Weiß nicht ob sich das Risiko wirklich lohnt?

Ich hab erst dann zu Hause nachgesehen, ja , viel dürfte nicht möglich sein

In der App kann man trotzdem die max Geschwindigkeit auf 25 begrenzen. dann kann er bei ner spontanen Kontrolle gas geben wie er will, er kommt nicht drüber.

ich hatte noch nie ne Kontrolle in Graz, hab aber auch gehört, dass in Wien öfter kontrolliert wird.

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Ja eben in Wien dürfte es schon öfter vorkommen wobei die da sicher auch eher an den "Hotspots" kontrollieren und da bin ich nicht wirklich unterwegs.

Es ist auch die Frage wie die kontrollieren, keine Ahnung. Wenn die in der App die SN prüfen dann ham sie dich jedenfalls und ich denke die kennen diese Tricks schon. Klar man muss denen das Handy / die App nicht zeigen aber dann haben sie erst recht einen Grund das zu prüfen.

Wie gesagt, die Geschwindigkeit will ich auch gar nicht ändern, mir reichen die 25 Kmh vollkommen aber für die Polizei spielt das keine Rolle, wenn du was manipulierst bist du dran. Vielleicht seh ich das zu eng aber naja. Weiß nicht, hat hier sonst jemand schon Erfahrungen mit sowas gemacht? Schon mal kontrolliert worden??? Wäre interessant.

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3289
handy musst du ja keines dabei haben, und ohne handy keine chance auf über 25kmh zu kommen. Ich hab zb oft kein handy (wie auch keine Geldbörse,..) dabei, macht alles die Uhr (AW).

Was intererssant wäre, ob man den E Scooter als Mofa anmelden kann, dann dürfte man ja rund 40 fahren. theoretisch wäre es möglich, da er ab 25kmh anmeldepflichtig ist + Versicherung, was ja nur 40/50€im Jahr sind)

ich würd ja ne generelle Versicherungspflicht sowieso begrüßen, wie in DE, so ist man beim unfall auch ordentlich versichert.

AJA; mit dem Ösi-Scooter nie in DE fahren, wird bei ner kontrolle teuer, da die versicherung fehlt, die man auch nicht bekommt ohne Wohnsitz

erlgrey

formerly known as der~erl
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 4404
als mofa darfst dann nicht mehr am radweg fahren, und helmpflicht.

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Zitat aus einem Post von erlgrey
als mofa darfst dann nicht mehr am radweg fahren, und helmpflicht.

Wie machen das die ganzen Lieferdienstler die jetzt überall mit so E-Rollern (also wie Mopeds) auf Radwegen und überall herumfahren? Die haben grüne Mopedtaferl und "dürfen" (?) überall fahren?!

Irgendwie blick ich da nicht mehr durch. Die Leihroller in Wien müssen ja jetzt auch Kennzeichen haben, wie geht das dann, ist ja eigentlich auch nicht vorgesehen für E-Scooter? Das ist auch wieder so eine "Wien ist anders" Lösung oder?

erlgrey

formerly known as der~erl
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 4404
"dürfen"?

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3289
Zitat aus einem Post von erlgrey
als mofa darfst dann nicht mehr am radweg fahren, und helmpflicht

das ist versicherungstechnisch n Mofa. gleich wie du nen Kombi mit geschlossenen Scheiben als Kleinlkw ummelden kannst, trotzdem braucht er keinen Fahrtenschreiber

Nightstalker

ctrl+alt+del
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: .^.
Posts: 6545
Zitat aus einem Post von erlgrey
"dürfen"?

Hätte ich so angenommen weil die ja wirklich permanent auf Radwegen usw. fahren und scheinbar keiner was sagt?
Wie geht das?

watercool

BYOB
Registered: Jan 2003
Location: -
Posts: 5899
Ich muss mich jetzt auch in das Rabbithole hier wagen: Ich brauch einen Scooter für meine Tochter. Einsatzgebiet sind 2x 1,5km hin und 2x 1,5km zurück (Haus -> Zug und dann Zug -> Schule).

Budget 400 Euro.

Ninebot vs. Xiaomi? Oder ganz was anderes oder eh wurscht?

Hätte auf die schnelle den da gefunden:
https://geizhals.at/ninebot-by-segw...r-a3052314.html
bzw.
https://geizhals.at/xiaomi-elektro-...u-a2997342.html

Xiaomi is leichter, sollte deutlich größere Batterie haben aber gehen beide angeblich bis 35km.

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3289
Ich hab den Ninebot F2 (pro). Der „kleine“ F2 hat ca 80Wh mehr als der E2, etwas mehr Leistung, deswegen ist er auch Preislich etwas über 400€. Dafür auch mehr Reichweite. Der Pro, den ich hab, ist halt nochmal stärker (und mit Feder vorne, und noch mehr Leistung und Akku).

Kann über Ninebot nichts negatives sagen, bin jetzt nach bald nem Jahr noch immer sehr zufrieden.

charmin

Super Moderator
Muper Soderator
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 14196
Zitat aus einem Post von charmin
Hab Mal etwas vorsortiert:

https://geizhals.at/?cat=sprspsbb&a...hloc=at&v=e

edit: 600W sind zulässig bei uns.
wies aussieht ist das Maximalleistung.
also nominal ca 300w.

hätte jetzt mal den xiaomi pro 2 empfohlen. halbwegs günstig, 1 kg schwerer als der xiaomi mi 3. aber der akku vom xiaomi mi 3 is halt ein witz.
was sagen die anderem scooter Spezis dazu?

edit: ja bleibe dabei: Xiaomi mi pro 2. aber unbedingt die 25 km/h version.

@warercool:
Kenn den xiaomi 4 ned. Aber schau dir mal die Filter an
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz