"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Energieträger für E-Mobilität (Akku vs. Wasserstoff)

XeroXs 02.03.2016 - 13:11 28729 277
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42996
Laden an den Chargern ist halt auch recht teuer geworden.

Ich hab mit längeren Ladezeiten kein Problem, unter der Woche hat das Auto 5 Tage Zeit voll zu werden, da würd ein USB-C Anschluss reichen.

Wenn ich nach Oberösterreich fahre dann hab ich entweder 8h im Büro oder 48h bei meinen Eltern Zeit.

Bei echten Langstrecken brauch ich alle 3-4h eh a Pause wo 30-45min ned auffallen.

Ich will aber meine Klopausen ned nach Charger Verfügbarkeit timen müssen, sonst verdoppelt sich die Pausen Anzahl gleich mal.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15411
Noch hast ja eh den Luxus das du einen freien Charger hast, ich glaub eher das du in Zukunft eher das Problem haben wirst das du nicht der einzige bist der laden will ...

Ich hab mir gerade vorhin das Profil von unserem letzten Urlaub in Kärnten angesehen, insgesamt 400km, bei 350 haben wir eine Pause gemacht weil wir da essen waren, war halt auch keine anstrengende Fahrt weil zum Glück wenig Verkehr war, müsste mir jetzt auf einer Karte anschauen wo da Ladestationen gewesen wären, ich glaub aber nicht das ich mit einem Elektroauto die Hin und Rückfahrt ohne tanken geschafft hätte :D

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5575
Zitat aus einem Post von XXL
Noch hast ja eh den Luxus das du einen freien Charger hast, ich glaub eher das du in Zukunft eher das Problem haben wirst das du nicht der einzige bist der laden will ...

Ich hab mir gerade vorhin das Profil von unserem letzten Urlaub in Kärnten angesehen, insgesamt 400km, bei 350 haben wir eine Pause gemacht weil wir da essen waren, war halt auch keine anstrengende Fahrt weil zum Glück wenig Verkehr war, müsste mir jetzt auf einer Karte anschauen wo da Ladestationen gewesen wären, ich glaub aber nicht das ich mit einem Elektroauto die Hin und Rückfahrt ohne tanken geschafft hätte :D

Kommt drauf an, die Niederlassungen mit mehreren Stationen werden immer mehr, entsprechend ist eigentlich immer etwas frei.

Waren heuer auch in Kärnten auf Urlaub.. Salzburg - Kärnten ohne laden... Übernachtet im Airbnb, wo auch nachts geladen wurde. Ein bisschen mit Freunden heim gefahren (80-100km), über Nacht wieder aufgeladen und Sonntag ohne pause nach Salzburg heim gefahren.

Man wird sehen wie sich alles entwickelt

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2165

Nette Anlage

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2165
Denmark will build a wind-generating artificial island in the North Sea

Dort sollen Wasserstoff aus Meerwasser und "Green Fuels erzeugt und gespeichert werden. Ein Energie-Hub auf dem Meer.
Vollausbau mit 10GWh ist bis 2033 geplant.


Südkorea hat am selben Tag eine ähnliches Projekt angekündigt mit ca 9GWh.
Bearbeitet von Bender am 06.02.2021, 10:50

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 8050

sehr intressanter ansatz. sowas könnt der gamechanger werden

SergejMolotow

Addicted
Registered: Jan 2003
Location: Graz
Posts: 535

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15411

Ist halt die Frage wie sehr ein Direktverbrenner gegen einen Brennstoffzellen LKW ankommt, die Direktverbrenner-Wasserstoff-Autos wurden ja alle irgendwann alle eingestellt weil keiner eine Zukunft gesehen hat :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz