"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Enge Schranke, Hauseinfahrt schleifende Kupplung fahren?

Hera 02.05.2019 - 11:31 1518 25
Posts

Hera

Bloody Newbie
Registered: May 2019
Location: Wien
Posts: 0
Hallo

Ich bin Fahrschüler und habe ein Problem das ich i_wie nicht wirklich lösen kann. Ich bin z.b in einer engen Parklücke und komme mit schleifender Kupplung vorsichtig raus.

Da ich nach ein paar Metern rechts einbiegen muss und sich dort eine enge Schranke befindet fahre ich so weiter. Ich kupple also mit etwas Gas NICHT ein.

Und trotzdem habe ich das Gefühl dass ich zu schnell für diese Schranke bin. Wie könnte ich langsamer werden? Kupplung treten und leicht noch weiter Bremsen? Da bleib ich aber total stehen. Würde es was bringen die Kupplung nur leicht runterzudrücken statt zu bremsen?

Ich tue mir so schwer..das gleiche mit schmaler Hauseinfahrt, so schiss das ich mit dem Spiegel die wand ramme.

Danke

tintifax

Bloody Newbie
Registered: Mar 2001
Location: A
Posts: 2106
Damit zerlegst du dir deine Kupplung, rollen im Standgas geht nicht ?

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4262
Is das a neuer Spam Schmäh? Irgend a Thema random wo ma leicht a Meinung haben könnt?

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5343
Zitat aus einem Post von dio
Is das a neuer Spam Schmäh? Irgend a Thema random wo ma leicht a Meinung haben könnt?

Beim dieser art von SPAM fehlt mir die Werbung sowie die versteckten Links :D

Hera

Bloody Newbie
Registered: May 2019
Location: Wien
Posts: 0
Was für ein Spam? Ich habe eine Frage, dafür ist das Forum doch da. Habe mich neu registriert und gleich eine schöne Begrüssung-danke auch!

Nein Standgas empfinde ich zu schnell.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5343
Wenn Standgas zu schnell zu schnell ist, dann geht nur Kupplung schleifen. Wird mit der Zeit (Fahrpraxis) besser :)

Hera

Bloody Newbie
Registered: May 2019
Location: Wien
Posts: 0
Und während die Kupplung schleift kann ich nicht noch etwas langsamer fahren? Kann ich bei schleifender Kupplung bremsen, würge ich da nicht ab? Es muss doch möglich sein Zentimeterweise zu fahren?

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9167
Kannst du eigentlich eh. Musst die kupplung halt extrem seicht kommen lassen, dann rollst du ganz langsam.
Da brauchst du meistens auch nicht aufs Gas zu steigen, außer es geht bergauf.

böhmi

Super Moderator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3572
Nachdem du Fahrschüler bist, solltest du das Thema bei deiner nächsten Fahrstunde mit dem Lehrer ansprechen.

Es geht hier hauptsächlich um's Gefühl.
Das Gespür für das Kupplungspedal und die Motordrehzahl ist einfach Übungssache.

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2102
Üben, üben, üben. Gefühl für den Haltepunkt der Kupplung entwickeln und dann damit "spielen".

Du musst ja nicht permanent konstant schleifen lassen, sondern du lässt die Kupplung etwas kommen, hast etwas Vortrieb und steigst wieder etwas drauf usw.
Je nach Motorisierung ist das leichter oder schwerer. Bei einem TDI wo du die Kupplung fast am Standgas schnalzen lassen kannst ist es einfacher als bei einem Nervöserl, das beim schief anschauen schon abstirbt. :)

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2112
Jep, diese "Pedal-balance" bekommt man mit der Zeit intus.
Wenn du eh eine derart blöde Situation oft hast, dann lernst du es früher als andere.
Kann man üben, indem man sich zu einem nicht zu steilen (und unbefahrenen) Hügel bergauf stellt und mal versucht mit Handbremse wegzufahren, dann ohne Handbremse stehen zu bleiben und ruckelfrei wegzufahren.

chinchin

Big d00d
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 216
Naja du musst mit schleifender Kupplung fahren. Wenn du die kupplung los lässt stirbt entweder der Motor ab oder du musst genug Gas geben und dann bist du zu schnell. Einige Diesel können nur mit Standgas rollen wenn man ganz sanft einkuppelt und man schon rollt. Finde ich extrem lästig.

Alternativ kannst du komplett auskuppeln und ohne gas nur mit dem Moment weiterrollen. Wenn du auskuppelst bremst der Motor nämlich nicht.

Hera

Bloody Newbie
Registered: May 2019
Location: Wien
Posts: 0
Schleifende Kupplung soll ja nicht so dolle sein
Ich spreche mit Vater und mit dem Fahrlehrer darüber. Es heisst ich soll mit der Bremse bremsen und nicht mit der Kupplung.

D.h wohl komplett einkuppeln mit Gas also anfahren. Und dann ganz auskuppeln und mit Bremse langsamer werden.

Dann wieder mit schleifender Kupplung weiter...

Hera

Bloody Newbie
Registered: May 2019
Location: Wien
Posts: 0
Zitat aus einem Post von quilty
Üben, üben, üben. Gefühl für den Haltepunkt der Kupplung entwickeln und dann damit "spielen".

Du musst ja nicht permanent konstant schleifen lassen, sondern du lässt die Kupplung etwas kommen, hast etwas Vortrieb und steigst wieder etwas
Genau das meine ich! Ist das denn auch so richtig?

Geht das auch gut wenn es etwas leicht bergauf geht..beim ausparken fährt das Auto sobald ich wieder etwas draufsteige rückwärts.

Steelo

Big d00d
Registered: Jul 2015
Location: Vienna
Posts: 141
Also fahr diese Strecke einfach mit jemandem zusammen, der Erfahrung hat. Übers Forum ist das recht einfach geklärt. Mit dem Kupplungs Pedal spielen. Mehr kannst da eh nicht als es üben. Die Kupplung wird dir nicht gleich sterben wenn du das öfter machst.
Aber es schriftlich zu lesen oder jemanden daneben sitzen zu haben, ist schon anders.

Du kannst das kupplungspedal kommen und treten als Dosierung. Man muss es ja nicht immer schleifen lassen. Lass sie kommen bis das Auto rollt dann tritt sie rein und lass dich einfach weiter Rollen. Bremsen kannst du natürlich auch. Du kannst Schub Weise die kupplung kommen lassen und hast so immer die richtige Dosis Geschwindigkeit.

Manchmal ist das Auto sehr schnell wenn die kupplung kommt. Zumindest mein Diesel. Des kann ich auch ned leiden wenns eng wird. Dann kannst es aber eigentlich runter bremsen und notfalls auch wieder auskuppeln. Wenn es so eine starke Schräglage hat das du sofort rückwärts rollst. Musst ja die Kupplung komplett loslassen wenn genug Platz ist und wie gesagt wenns zu schnell ist gleich bremsen und dann langsam Rollen lassen oder wirklich die 2, 3 Meter schleifen lassen.

Ich empfehle nochmals es mit jemand anderen eventuell auch öfters abzufahren. Wie fahren den die anderen raus? Frage die zuerst und versuch daraus schlau zu werden.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz