"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Euer Auto und die Probleme damit

Unholy 02.09.2010 - 15:49 369765 4636
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5369
Zitat aus einem Post von Earthshaker
2 aktuelle Opel hier. (2017)
2x technische Leichen die unter anderem auch komplett ausgehen auf der Autobahn :p
„Ist halt so bei Opel. Bekomme ich öfter zu hören“.

Ist ja fast schon BMW Level :p

Selbiges kann ich auch berichten, von VW und Audi bei uns in der Firma :D .. Unsere Seat haben das problem noch nie gehabt.

DKCH

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 2973
die seat probleme hat ein arbeitskolleg mit seinem altea zur genüge, nicht anspringen, ausgehen unter der fahrt, lauter lustige sachen

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5369
Zitat aus einem Post von DKCH
die seat probleme hat ein arbeitskolleg mit seinem altea zur genüge, nicht anspringen, ausgehen unter der fahrt, lauter lustige sachen

Wir sehen: Alles der selbe Schrott :D

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Wir sehen: Alles der selbe Schrott :D

Der WITTTERRRRRRVERRRRKAUVVVVVSSSSSWÖÖÖÖRRRRRT-Bezug ist aber eher stark :D

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2128
Neuer Corsa meiner Mutter. 5k Kilometer drauf, geht einfach aus wenn man bei einem Gefälle von geschätzt >5% in den zweiten Gang schaltet. Auch witzig wenn auf einen Schlag Servo & Co weg sind. :)

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1615
T6 Multivan (150kW, 06/2017, ~70t km, geleaster Firmenwagen)

Bei der Rückfahrt aus dem Ötztal ging kurz vor Innsbruck die Motorkontrolle an.

Bin dort dann gleich zu Porsche Innsbruck gefahren.
Fehlerauslesen mit Ergebnis: 3 Einträge (1: Geber f. Abgasrückführung: unplausibles Signal; 2: SCR NoX Kat. Bank 1 Wirkungsgrad zu niedrig passiv/sporadisch; 3: konnte ich nicht abfotografieren, war aber irgendein Abgaskühler und laut Werkstätte ein HW Defekt.
Ich sollte die ~550 km nicht mehr ohne Rep. fahren. Einen Leihwagen kann ich schon haben aber das Auto muss ich nach Rep. selbst wieder abholen. --> Ist mir natürlich nicht so recht, weswegen ich beim ÖAMTC anrufe. (Die haben mir ja schon öfter sehr weitergeholfen).

ÖAMTC sagt: Ja, heimbringen vom Auto und Leihwagen geht grundsätzlich aber ich muss vorher alle Möglichkeiten im Rahmen des Herstellers ausschöpfen. Sprich: Ich soll auch noch die 2. VW Werkstätte in Innsbruck besuchen.

Gut, kein Problem. Dort alles erklärt..die lesen aus und siehe da: Der defekte AG-Kühler ist nicht mehr im Speicher. Die beiden anderen schon. (Auch der 1. Fehler ist aber auch ein HW Defekt und muss getauscht werden). Sie meinen aber, dass ich ruhig heim fahren soll und im schlimmsten Fall geht das Auto ins Notprogramm mit verminderter Leistung.

Also heimgefahren und am nächsten Morgen zum VW Betrieb im Ort.
Dort ist dann nur noch Fehler 2 im Speicher und der ist: *Tadaaa* "Ein bekanntes Problem, zu dem es noch keine Lösung gibt." Fehlerspeicher wird also gelöscht und ich mit dem Auto wieder auf die Reise geschickt.

Jetzt frage ich mich: Wenn das Auto schon aus der Garantie gewesen wäre und ich ihn bei der 1. Werkstatt reparieren hätte lassen (Erinnerung: 2 HW Defekte), dann wär das ziemlich sicher eine 4-stellige Rep. gewesen. Na Mahlzeit...

Samstag Abend habe ich das Auto voll und starte von daheim los....Sobald ich Gas gebe, ruckelt der Kübel als würde er nur auf 2 Häfen rennen. Das ganze ca. 150m weit. Grad als ich ihn abstellen wollte, zieht er wieder ganz normal.

Davor hat er sich auc schon ausgezeichnet mit mehrmals falschen Infos zum Ölstand und Ölwechselintervallen.

Außerdem ständig Verbindungsabbrüche zu div. Handys bei Apple Carplay bzw. Android Auto. Das geht soweit, dass sich zweimal das gesamt Entertainmentsystem aufgehängt hat und nur noch durch reset reaktiviert werden konnte.

Die Frontscheibenheizung geht täglich die ersten 2-3 mal drücken nach Sekunden wieder aus und muss neu eingeschaltet werden.

Die ACC (Abstandstempomat) ist auch nicht in der Dynamik veränderbar (scheint ein Merkmal zu sein, dass nur den PKW´s vorbehalten bleibt).

Den einzigen Spass, denn ich noch damit habe ist mit 6 Personen und voller Ausrüstung -ohne Dachbox- in den Skiurlaub zu fahren und vielleicht noch die Gesichter der Kompaktklassenfahrer, die sich voller Hoffnung an der Ampel neben mich stellen und ich sie später wiedersehe :D

Negativ (aber das hat nix, was man dem Auto anlasten kann): JEDER, der den "Lieferwagen" vor sich hat, muss auf biegen und brechen dran vorbei. Und wenn es nur dafür ist, um dann drauf zu kommen, dass man eh viel zu schnell für die eigenen Fähigkeiten unterwegs ist und deswegen gleich nach dem Überholvorgang auf eine Geschwindigkeit runterbremst, die unter der vorher hinter mit gefahrenen liegt.

Irgendwie habe ich mich noch nie so sehr auf´s nächste Auto gefreut ;) Muss noch bis 2020 oder einem "Totalen" durchhalten.
Als nächstes komme wieder was "Flacheres".

Earthshaker

OC Addicted
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 6487
Genau das gleiche verhalten, Quilty.
Bei Zafira und Insignia.

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1378
Das wird ein Spaß :D

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 3868
Zitat aus einem Post von Cobase
Bosch und Konsorten machen mich wieder einmal fertig. Ich möchte neue Zündkabel einbauen (die sind nach 20 Jahren nimmer ganz frisch), aber egal, ob ich bei Bosch, Beru, NGK etc. schaue, kriege ich dauernd falsche Kabelsätze mit viel zu langen Kabeln vorgschlagen. Der einzige Hersteller, der das auf die Reihe zu kriegen scheint, ist BREMI, deren 9A17 Kabelsatz ist richtig konfektioniert, nur leider nicht lieferbar und sauteuer. Da kommt Freude auf. :o

also billiger als den Bremi / Amazon link bekomm ich auch nix. Im zweifel bräcuhte ich aber die Fahrzeugdaten das ich mir das nochmal anschauen kann.

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2085
Zitat aus einem Post von Cobase
Bosch und Konsorten machen mich wieder einmal fertig. Ich möchte neue Zündkabel einbauen (die sind nach 20 Jahren nimmer ganz frisch), aber egal, ob ich bei Bosch, Beru, NGK etc. schaue, kriege ich dauernd falsche Kabelsätze mit viel zu langen Kabeln vorgschlagen. Der einzige Hersteller, der das auf die Reihe zu kriegen scheint, ist BREMI, deren 9A17 Kabelsatz ist richtig konfektioniert, nur leider nicht lieferbar und sauteuer. Da kommt Freude auf. :o

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Abmessen + einzelne Kabel zu kaufen meistens billiger ist und eher zum Erfolg führt, als ganze Sätze ;).

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4587
Zitat aus einem Post von Earthshaker
2 aktuelle Opel hier. (2017)
2x technische Leichen die unter anderem auch komplett ausgehen auf der Autobahn :p
„Ist halt so bei Opel. Bekomme ich öfter zu hören“.

Ist ja fast schon BMW Level :p
Echt? Ich meine vor kurzem gelesen zu haben, dass Opel in der Pannenstatistik ganz weit vorne ist im positiven Sinne?

Von BMW liest man auch nicht viel negatives. Wo kommen immer diese Behauptungen her?

normahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2495
Von Opel hab ich tatsächlich noch nicht viel negatives gehört.
Bei BMW ehrlich gesagt relativ regelmäßig.

Wobei das halt nur das ist was man so im Umkreis aufschnappt, also das sagt nicht wirklich was aus.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5369
Zitat aus einem Post von normahl
Von Opel hab ich tatsächlich noch nicht viel negatives gehört.

Das wäre mir wieder neu.
Diese Pannenstatistiken von ÖAMTC und co kannst hald leider auch vergessen.. viele Hersteller haben eine Pannenhilfe dabei,und dann taucht es erst garnicht beim ÖAMTC in der Statistik auf.

normahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2495
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Das wäre mir wieder neu.
Diese Pannenstatistiken von ÖAMTC und co kannst hald leider auch vergessen.. viele Hersteller haben eine Pannenhilfe dabei,und dann taucht es erst garnicht beim ÖAMTC in der Statistik auf.

Muss das noch richtig stellen, bei BMW hab ich schon oft von einem Totalausfall gehört, bzw Fehlermeldungen bei denen man nicht weiterfahren darf/soll.
Bei Opel mehr so unnötige Sachen die defekte Türkontakte usw.

Earthshaker

OC Addicted
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 6487
Zitat aus einem Post von Obermotz
Echt? Ich meine vor kurzem gelesen zu haben, dass Opel in der Pannenstatistik ganz weit vorne ist im positiven Sinne?

Von BMW liest man auch nicht viel negatives. Wo kommen immer diese Behauptungen her?

Persönliche Erfahrung. Zafira is meiner und der Insignia vom Arbeitskollegen.
Beide gehen jetzt zurück.

Bmw hatte ich auch selbst. War auch eine Krücke vor dem Herren.

Opel ist ja grundsätzlich verschrien hier. Hat uns „jeder“ gewarnt. Bei Bmw schwärmt immer „jeder“ außer beim Unterhalt :D

Adac/Öamtc Pannenstatistik kannst dir inzwischen echt in die Haare schmieren. Die Hersteller bieten kostenfrei Pannenservice zum Fahrzeug an. Wirst kaum noch richtige Statistiken finden.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz