"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Euer Auto und die Probleme damit

Unholy 02.09.2010 - 15:49 649654 6095
Posts

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1857
Zitat aus einem Post von sLy-
Gestern angefragt was ein neuer VW Schlüssel (5G 0 959 752 BC) mit Keyless kostet (mein alter ist nicht mehr zu retten):

400€ :/

Ich hab mir jetzt mal einen bei AliExpress bestellt (~60€) und hoffe darauf, dass die reine Programmierung weniger kostet...

Selbst für meinen 2004 Golf4 Kombi wollen die noch 130€ für einen Schlüssel ohne Funk!
Ich hab versucht einen auf anderem Weg zu bekommen. Angeblich sind die immer noch gesperrt, was die Wegfahrsperre angeht. D.h. es gibt zwar Rohlinge aber die kannst nur zum aufsperren schleifen lassen. Komplett bescheuert….

sLy-

semiconductor physicist
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: AUT
Posts: 1510
Genau,

der Schlüssel muss im Fahrzeug noch programmiert werden (Wagfahrsperre sowieso und Keyless access). Was das kosten wird werde ich dann berichten...

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1857
Hab ich vergessen zu schreiben. Codierung wäre für meinen ~60€

WONDERMIKE

Administrator
radikaler Raytracer
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: elsewhere
Posts: 9583
Bei Tesla erwacht das Auto soweit ich das mitbekomme einmal täglich kurz aus dem Schlaf und prüft ob die Hochvoltbatterie die 12-Volt-Batterie laden muss. Bei Leuten die das genau loggen sieht man dann wie die Batterie so eine Stunde mit 9A lädt. Wenn die Große aber selbst zur Neige geht, hört das Auto allerdings auch damit auf! Also mit niedrigem SoC im tiefsten Winter am Flughafen parken und lange verreisen würde ich dann nicht empfehlen :p

Zitat aus einem Post von SaxoVtsMike
Sorry, habs nicht mitgeschnitten das es sich um einen Stromer handelt.
Ich meinte die 12V Batterie vom Verbrenner, wie das bei EV´s aussieht bin ich natürlich planlos

Bei der Verbrennervariante muss man laut Anleitung den Motor laufen lassen. Das vorletzte Update hat irgendwas um die 60 bis 90min gedauert, also geht das nur im Freien und ist somit bei uns verboten :D

Herumfahren war iirc aber keine Empfehlung Kias in der Anleitung. Ich weiß vorher auch leider nicht genau was sich bei der Funktionalität so ändert. Die große Datenmenge beruht ja auf dem neuen Kartenmaterial, allerdings kann man das nicht getrennt von etwaigen Softwareänderungen laden.

PS: das Update ist geglückt laut Timestamp, also ging offenbar nach dem Reboot irgendwann der Saft aus.

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 5033
Bei meinem Kia Ceed hab ich mich auch letztens über das neue update drübergetraut und es hat "nur" ca 15 minuten gedauert. Hier braucht man eine 32gb SD karte (ich hab alledings eine zusätzliche gekauft dafür, ka ob die vielleicht schneller ist). Ist halt auch kein EV.
Habs vor dem wegfahren gestartet, bilde mir ein dass es laut anleitung egal ist ob man fährt oder es im leerlauf macht. Bissl im leerlauf laufen lassen ist auch ned so dramatisch.

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1362
Beim EV6 ists noch genau gleich. Aber ich brauche einen 64GB USB Stick. Update kann auch während der Fahrt installiert werden. Ich machs aber immer am Stand aber "eingeschaltet", dann sollts mir eigentlich nie die 12V Batterie leersaugen (also Auto bleibt auf "on").
Erst mit dem letzten Update kam die OTA Funktion - bisher aber noch kein OTA Update. Mal schauen. Pläne gibts ja seitens KIA noch genug für heuer.

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Pampa LL
Posts: 2344
Hyundai Ioniq VFL hat auch ein Setting wo die Hochvolt Batterie die 12V immer wieder nachlädt, aka Spannungsüberwachung und dann laden (sieht man daran das die ganz rechte Lade-Led dann blinkt und nur die)

FearEffect

Here to stay
Avatar
Registered: May 2003
Location: Oberösterreich
Posts: 5954
So mein Reiskocher (Lancer Sportback 2010) war auch wieder mal beim Mechaniker … die letzten 2-3 Jahre mitn Hänger auf die Rennstrecke (Motorrad) nach Ungarn/Slowakei haben ihre Spuren hinterlassen :D


1x alle Dämpfer und nach 12 Jahren darf auch mal der Keilriemen mit Wasserpumpe getauscht werden.
Steuerkette dürfte noch eine von der robusteren Sorte sein.

Für sein Alter erstaunlich wenig Rost … voriges Jahr mal Unterboden versiegeln lassen.

Hab mich aufgrund der Gebrauchtwagenpreise dazu entschieden, ihn noch ein paar Jahre zu fahren und bissl was reinzustecken.
Für den Neupreis damals ein echt solides Auto.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7676
Leichte vibrationen am Lenkrad, tendentiell eher der ganze vorderwagen ab 90-100kmh, bei 140 merkst es schon richtig.
Kann das von schlecht gewucheten reifen kommen ?
Vermutung im ersten moment wäre so, aber gefühlt wirds besser wenn das Auto regelmäßig/Täglich gefahren wird.
Dienstag abend nach ~ 1d stehen, hats vibriert auf der AB, heute morgen am weg zur Arbeit eben nicht mehr.
Tendenziell ists beim beschleunigen stärker oder öfters, als beim geschwindigkeit halten.

Ich glaub ich werde langsam etwas deppad.
Da ich jetzt einen pseudo allrad habe (vag 4motion Schlupfkompensator) kanns daher kommen, das die vom vorbesitzer an-/Abgefahrenen reifen jetzt auf neuen Felgen nicht mehr an der selben Ecke sind ?

Jemand andere verdachtstheorien ?
Aso, 2020er Octavia, 28tkm, da sollten theoretisch die Lager & Buchsen noch nicht so zerschossen sein

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 968
Mein Mechaniker meinte Räder gehören regelmäßig gewuchtet alle 10.000 oder so, auch Spur/Sturz sollte man dann gleich anschauen lassen.

Nur wer tut das schon. Auto ist ja nicht mein Hobby sondern ein Nutzgegenstand.

Was ich jetzt schon bei 3 Autos hatte ist, das immer ein Rad die Luft leicht verliert.
Nicht schlimm, aber so 0,5 im Monat. Das ist echt mysteriös wie soetwas passieren kann.

creative2k

Phase 2.5
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 8040
Die neuen Felgen haben sicher nix? Ich würd wenn’s nicht zu viel Umstände macht die Reifen auf ne wuchtmaschine hauen und schauen lassen ob irgendwas (Felge oder Reifen) nen Schlag hat.

Weil wenn es erst nach dem Wechsel kam, kann es nur da was haben.

sichNix

Here to stay
Registered: Nov 2014
Location: 1230
Posts: 948
reifendruck war bei mir auslöser von so einem verhalten (nach 4 mal wuchten und "100" mal reifen neu montieren auf die andere achse....). bin dann 0,1-0,2 bar im kalten zustand über hersteller angabe gefahren mit den sommer reifen. wäre mal das kostengünstigste zum ausschließen. (das mit den lagern/buchsen hängt halt auch sehr vom fahrstil ab, auch wenns nur 30tkm sind)

Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 970
Ich hab mal so ein Wuchtgewicht verloren, das hat sich recht abrupt sehr ähnlich bemerkbar gemacht.

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 5033
Reifen ist gut möglich. Wenn die vom stehen ein bissi einen 'schaden' haben oder generell einen Höhenschlag zb kann das auch besser werden wenn man mehr fährt und sie weicher werden...
Einfach mal auswuchten lassen bei einer kompetenten Werkstatt dann weiß man mehr. Oder auch nicht ;)

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7676
Zitat aus einem Post von s4c
n Mechaniker meinte Räder gehören regelmäßig gewuchtet alle 10.000 oder so, auch Spur/Sturz sollte man dann gleich anschauen lassen.

Nur wer tut das schon. Auto ist ja nicht mein Hobby sondern ein Nutzgegenstand.

Was ich jetzt schon bei 3 Autos hatte ist, das immer ein Rad die Luft leicht verliert.
Nicht schlimm, aber so 0,5 im Monat. Das ist echt mysteriös wie soetwas passieren kann.

Spur Sturz passen, wurden letzte Woche nach dem Federneinbau, kontrolliert und korrigiert.
Hat am verhalten nichts geändert, würde ich aber ansonsten auch nie machen.

Zitat aus einem Post von creative2k
Die neuen Felgen haben sicher nix? Ich würd wenn’s nicht zu viel Umstände macht die Reifen auf ne wuchtmaschine hauen und schauen lassen ob irgendwas (Felge oder Reifen) nen Schlag hat.
Weil wenn es erst nach dem Wechsel kam, kann es nur da was haben.

Felgen sind neu, und dort wo ich die Reifen ummontieren hab lassen, wurde mir schon mal ein Satz Winterfelgen ausgeredet, die weiter zu verwenden da die einen Schlag hatten, daher die Vermutung, die hätten mir das gesagt

Zitat aus einem Post von Tosca
Ich hab mal so ein Wuchtgewicht verloren, das hat sich recht abrupt sehr ähnlich bemerkbar gemacht.
Ja das muss ich mir ansehen, hab jetzt eh mal vor, wenns mal abends nicht schifft, die Felgen mal neu zu moniteren, um da was auszuschließen.

Generell habs aber eh "leider" nur die selben ideen wie ich mit Felgen nochmals auf die Wuchtmaschine und montierte gewichte prüfen
Reifendruck ist ein guter input, da kann ich auch relativ einfach kontrollieren
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz