"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Euer Auto und die Probleme damit

Unholy 02.09.2010 - 15:49 779600 6532
Posts

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10567
Ich kannte auch einige Autos die sehr lange mit so einem hohen Ölverbrauch gefahren sind. Da ist halt rechtlich dann die Frage ob es einen Defekt darstellt, wenn das Auto sonst normal fährt und keinen Leistungsverlust oder Mehrverbrauch aufweist.

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 10652
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
ist auch kein "Normverbrauch" sondern absolut letztklassige Masche um sich Garantiefälle vom Leib zu halten weil ich hatte ja den gleichen nur als 320d und der hat über 80k km kein Tropferl Öl "verbrannt" bzw. wurde Öl nur im Rahmen der Services nachgefüllt und das Auto hat nie etwas wegen Öl gemeldet


mein Schwager ist da bei Audi mit ähnlicher Geschichte (aber Neuwagen!!) gegen eine Wand gelaufen ... hat dann nicht geklagt sondern verkauft

ich hatte bisher 3 touran als firmenrodl.
bei der ersten hatte ich das Thema auch massiv. alle 3-4k km 1 liter öl. und das ist im AD viel!
ich hab das damals auch in der werkstatt "reklamiert".
aussage: "wieso? alles im normbereich."
ich hab dann nur gesagt, dass es mir grundsätzlich e egal ist weil Firmenauto und so. hätte ich das auto privat würd ich ihnen die werkstatt anzünden wenn da auf kulanz nix gemacht wird.

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 5237
Kurbelgehäuseentlüftung ist ein guter ansatzpunkt, aber kann halt auch keiner ferndiagnostizieren.
Garantie wo du gekauft hast -> eh, aber wenns noch kein Problem ist (zb 1L verbrauch ist theoreitsch "normal") werden die sich hüten da was zu machen. (vor allem bei der Laufleistung)

Oder du verkaufst ihnen den dann gleich wieder zurück nachm Sommer, dann könnt ihr euch ja ausmachen dass das mit dem Ölverbrauch eh so passt ;)

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 1196
Wo bekommt man Samstag Nachmittag ein Ölbindemittel her?
Ist ein ziemlich großes Lackerl unter der hydraulischen Kippmulde

Was gibt's für Alternativen/Hausmittel?
Sägespäne? Sand? Katzenstreu?

UnleashThebeast

Mr. Midlife-Crisis
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 3464
Sowohl Sägespäne als auch Katzenstreu wirken super.

"Am Land" hab ich Bindemittel sehr oft bei Tankstellen gesehen, sonst halt bei den Landgenossen, je nachdem wie lang die bei euch halt offen haben.

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3781
Sägespäne oder wenn du zufällig einen hast Zement / Fliesenkleber / Fugenmörtel geht auch gut.
Desto feinkörniger desto besser zieht es das Öl auf.

Ölbinder ist an vielen Tankstellen am Land vorhanden, mitnehmen wird aber wenn den Besitzer nicht kennst eher ungern gesehen.

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 1196
Zitat aus einem Post von Roman
Sägespäne oder wenn du zufällig einen hast Zement / Fliesenkleber / Fugenmörtel geht auch gut.
Desto feinkörniger desto besser zieht es das Öl auf.

Ölbinder ist an vielen Tankstellen am Land vorhanden, mitnehmen wird aber wenn den Besitzer nicht kennst eher ungern gesehen.

Dann mach ich einen Misch. Alter Fließenkleber hab ich tatsächlich herumstehen, Katzenstreu auch, dann noch 3-4 Tankstellen liegen am weg.

Danke :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49063
Zitat aus einem Post von böhmi
Müsste aber eine Yuasa S34B20R sein.
Kleine AGM AUX-Batterie, in dem Format bekommst aber quasi nur asiatische Batterien die für den europäischen Markt relabled werden.

Wie schaut da eigentlich die Spannungskurve aus?
Nach einer längeren Fahrt hab ich 12,3V gemessen.
Jetzt ist das Auto eine Woche gestanden und die Spannung auf 11,45V gesunken.

AutoDoc hat nach einer Falschlieferung nach wie vor nicht geschafft die Richtige Batterie zu zustellen. Support ist "bemüht"

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 5237
AGM ist voll bei ~12,9-13v (kann aber sein dass das auto nicht ganz vollädt), kleine hilfreiche tabelle:

bleisaeure-und-agm-spannung-1_270207.png
Bearbeitet von Römi am 14.04.2024, 23:21

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Wels Land
Posts: 4513
Zitat aus einem Post von Viper780
Wie schaut da eigentlich die Spannungskurve aus?
Nach einer längeren Fahrt hab ich 12,3V gemessen.
Jetzt ist das Auto eine Woche gestanden und die Spannung auf 11,45V gesunken.

AutoDoc hat nach einer Falschlieferung nach wie vor nicht geschafft die Richtige Batterie zu zustellen. Support ist "bemüht"

11.45V ist irgendwo zwischen "scho ziemlich am Sand" und "fetzenhinig".

Wie sieht das ganze System beim Toyota Hybrid überhaupt aus?
Startet der überhaupt mit 12V über die AGM?
Nutzt der dafür nicht das Hybridsystem und dessen Akku?

EDIT: gerade nachgelesen, wie ich mir dachte.

Was sind denn überhaupt die Symptome der kaputten Batterie?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49063
Danke euch beiden.

Nein zum starten nutzt er die Hochvoltbatterie.
Aber für die gesamte Boardelektronik (inkl Türschloss, Zündung, Bremsenvorspannenm...) wird die kleine 12V Batterie genutzt.

Symptome:
- aktuell keine.
- am 24.3. hat er beim "Starten" (also Zündung) ca. 10x alles aufgeblinkt, man hat Relais gehört und danach war alles Finster (inkl der Uhr). Nach Starthilfe vom ÖAMTC ging wieder alles.

Mein Problem ist halt dass ich nicht weiß wann ich endlich die Batterie zugestellt bekomme (und ob es diesmal die Richtige ist)

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Wels Land
Posts: 4513
Wie wird die Boardbatterie denn geladen?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49063
Zitat aus einem Post von böhmi
Wie wird die Boardbatterie denn geladen?

Der E18 sollte noch eine Lichtmaschine haben (müsste ich nach schauen - so lang alles funktioniert hat es mich noch nicht interessiert)

alex5612

Legend
Radiomann
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: VR Brigittenau
Posts: 4823
Suzuki Swift Sport bj2013. Scheinbar ist ein Stellmotor von einer Klappe von der Heizung spinnert und dann kommt die Luft an der falschen Stelle/Düse raus. Repariert dich immer wieder selbst, kommt aber immer wieder. Keine grosse Sache, aber besagter Stellmotor ist irgendwo auf Höhe vom Knie des Fahrers unter dem Armaturenbrett. Mal schauen wann ich die Muße finde das anzugehen...

HaBa

Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19633
Fettspray könnte da ganz gut helfen, die Mechanik fährt normal nur "Bahnen" ab.

Ich hatte sowas auch mal, bei mir kams aber vom anderen Ende, Ventil am Wärmetauscher das steckenblieb, der Motor hatte zu wenig Schmalz die Mechanik zu verstellen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz