"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Euer Auto und die Probleme damit

Unholy 02.09.2010 - 15:49 387799 4803
Posts

The Red Guy

Untitled
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Transdanubia
Posts: 3121
Zitat von FearEffect
:eek: oag ...

Sind die Franzosn echt so anfällig ?

Der Clio von nem Freund steht auch ständig in der Werkstatt (letztes Jahr hat er 800€ reinbuttern dürfen).


Bei 200.000km haben die meisten autos diverse Reparaturen. Ich würde das nicht nur auf die Franzosen ummünzen.

Franzl

forum slave
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Wald/4 / Wien 16
Posts: 404
zumindest 2 gravierende fehler sind auf konstruktionsfehler zurückzuführen...
einerseits die einspritzventile (echt lächerlich das ganze...) da tropft bei regenwetter das wasser von der scheibenwaschdüse haargenau auf das einspritzventil von zyl 4 (bei pug wennst vorm motor stehst des ganz linke). also durch die oberflächsnspannung rinnt sozusagen das wasser unter der motorhaube in rtg scheibenwaschdüse und tropft schlussendlich an dieser runter. nun die lösung: motorhaubendämm-matte, somit kann das wasser höchstens in die matte tropfen.

2. großer (wenn nicht größter) fehler: die hinterachse (drehstab-konstruktion). ebenso rinnt wasser, und zwar duch eine porös werdende dichtung am "schwungarm" in ein nadellager. praktisch die lagerung wo der schwungarm mit der traverse verbunden ist. somit nudelt das nadellager ab und damit auch mit der zeit die aufnahmen an der traverse, die dann mitsamt der lager getauscht werden muss.
hier ein bild von einer solchen traverse (die hellblau eingapackten stellen sind die aufnahmen für diese schwungarme) http://www.french-power.com/images/...ages/3986_0.JPG

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3839
Bekannter hat die selben Hinterachsprobleme an seinem 306.

Von der Werkstatt hat er dann erfahren, dass alle Citroen/Peugeot mit diesen Achsen betroffen sind.
Daher gibts auch keine guten Teile auf dem Schrottplatz und man darf die ganze Hinterachse neu kaufen (ausser jemand tut sich die arbeit an und fixt die kaputte, was aber mehr arbeitskosten verursacht wie ne neue Hinterachse).

DKCH

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 2978
Zitat von DKCH
mazda 626, bj 97, ende 2004 mit 80k km gekauft, jetzt hat er 160

* ansaugkrümmerdichtung war mal undicht, gab zwar coole soundeffekte, aber leider ist er dauernd abgestorben... 120€
* stabilagergummi hinten, 50€ oder so

aber langsam häufen sich die wehwechen, mal sehen ob er mir vorher unterm hintern wegfault ;)

seit kurzem zwei neue stabilisatorstreben und ein neues traggelenk - wieder ein völlig neues fahrgefühl :D

UncleFucka

Ry6
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: CH
Posts: 4736
mein w124 stirbt :(

der mech meinte letztes jahr, dass er noch länger halten wird und deshalb haben wir was investiert, aber jetzt beim pickerl ist rausgekommen, dass der rost am unterboden einfach zu viel ist um rentabel reparierbar zu sein.

falls jemand lust auf einen w124T mit 3l r6 hat.. bitte melden :) :( :(

isengard

Big d00d
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: R6
Posts: 239
Habe seit 5 Jahren ein 2003er BMW E46 Coupe

Wartung usw ist normalpreisig für BMW Verhältnisse.
Hatte bis heuer 0 Schäden

Aber heuer hats a paar Kleinigkeiten gegeben:

Heuer im Mai Zentralverriegelungsschaden (Schloss getauscht) 380€
Juni: ESP Steuergerätschaden nach Ringbetrieb, alle Glühstifte getauscht und Airbagbelegungsmatten 1824€

ich hoffe nächstes Jahr wird günstiger.

octacore

Overclocking Team Member
Registered: Apr 2008
Location: Oberösterreich
Posts: 1109
Zitat von octacore
Navara 2008 2.5dci AT/LE

Irgendwas "scheppert" vom Klang wie wenn zwei kleine Blechstückerl auf einander klappern.
Nissan-Werkstatt: Findens nicht die Ursache

Hoffe mein Vater findet es morgen...

Haben es gefunden:
Der Endtopf hat ein Loch (8~9mm) und wenn man dagegenklopft --> scheppert es darin als ob Blechfetzen drin sind...
bei 103TKM :rolleyes:

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17727
Zitat von Uncle****a
mein w124 stirbt :(

der mech meinte letztes jahr, dass er noch länger halten wird und deshalb haben wir was investiert, aber jetzt beim pickerl ist rausgekommen, dass der rost am unterboden einfach zu viel ist um rentabel reparierbar zu sein.

falls jemand lust auf einen w124T mit 3l r6 hat.. bitte melden :) :( :(
Ab nach Afrika damit.

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Zitat von octacore
Haben es gefunden:
Der Endtopf hat ein Loch (8~9mm) und wenn man dagegenklopft --> scheppert es darin als ob Blechfetzen drin sind...
bei 103TKM :rolleyes:

103TKM sind doch eh ok :confused:, grad für so ein "Gelände"schaffl

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6938
Zitat von Franzl
2. großer (wenn nicht größter) fehler: die hinterachse (drehstab-konstruktion). ebenso rinnt wasser, und zwar duch eine porös werdende dichtung am "schwungarm" in ein nadellager. praktisch die lagerung wo der schwungarm mit der traverse verbunden ist. somit nudelt das nadellager ab und damit auch mit der zeit die aufnahmen an der traverse, die dann mitsamt der lager getauscht werden muss.
hier ein bild von einer solchen traverse (die hellblau eingapackten stellen sind die aufnahmen für diese schwungarme) http://www.french-power.com/images/...ages/3986_0.JPG

tja das Hinterachsproblem... Known since Ax/106/saxo u.s.w.
Bei meinem Saxo hab ich die achse wechseln lassen, 1k€ in der Werkstatt.
Ist mir leider erst aufgefallen als ich bösen sturz an der HA hatte.
Für 106/saxo gibts sogar einen reperatur lager satz, da kannst wennst ein schrauber bist, jährlich das nadellager tauschen und so den schaden am achsrohr verhindern.

Meine Liste
BX 1.4 RE, bj87 hatte ich von 98 bis 2000.
war eigentlich rostfrei nur der liegende motor war feuchtigkeitsanfällig und unsstartbar bei nebel. Sonst nur die üblichen lekagen für diesen motor zwischen motor und getriebe und hydrauliklekagen.
Saxo 1.4 vts
3 Jahre 100tkm, nur service und ein lager.
Saxo vts 16V
5 jahre 150tkm
Minimaler ölverbrauch ab 100tkm, keine ölverluste (untypisch für franzosen), bei 120tkm dann hinterachsdebakel sonst nur service und verschleisteile wie bremsen und reifen.
pug 207 1.6 Turbo
2 jahre 28 tkm
Leistungsverlust durch defekten kettenspanner und gedehnter kette bei 18tkm => garantie
25tkm motortausch wegen hohem ölverlust und diversene "standard" fehlermeldungen => garantie (5k€)

2 Monate 93tkm (3tkm von mir), A4 3.0 tdi
Aus der historie des Fz sind keine außergewöhnlichen aktionen herauszulesen außer das bei 70tkm die bremsen gemacht wurden.
Aktuell einziger mängel, der Funkempfänger der Funkuhr ist defekt.
ET kosten wären ~35€, montagekosten in der Werkstatt wären 100€, daher lieber manuell zeit verstellen.

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1388
Audi A4 Avant 1.9tdi BJ2003

aktuell 91000 km - gekauft vor einem jahr mit 63000km

- zahnriemenservice gemacht
- im frühjahr stehen die bremsen an => scheiben + beläge
- angeknackster heckscheibenwischerarm nach erstem schnee endgültig gebrochen => 35€ für einen neuen besseren

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3284
Zitat von SaxoVtsMike
Aktuell einziger mängel, der Funkempfänger der Funkuhr ist defekt.
ET kosten wären ~35€, montagekosten in der Werkstatt wären 100€, daher lieber manuell zeit verstellen.

Muaha, meiner auch, seit der Zeitumstellung. :D
Bin sicher da gibts irgend einen Trick um den wieder in Gang zu bekommen.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6938
Zitat von Krabbenkoenig
Muaha, meiner auch, seit der Zeitumstellung. :D
Bin sicher da gibts irgend einen Trick um den wieder in Gang zu bekommen.

Was ich mitbekommen hab sollten die bei den B7 des öfteren sterben, weil der empfänger rechts hinten unter der stoßstange verbaut ist.

Der Empfänger vom TT sollte auch passen, den steckst hinterm tacho an.
Wenn der empfänger einmal defekt ist oder länger kein signal bekommt wird er automatisch rauscodiert, da hilft wahrscheinlich nur der ganz zum händler oder zu jemanden der codieren kann...

mani_portable

aka mani81
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: OÖ
Posts: 1358
So, mein Golf IV TDI hat sich jetzt mal wieder gemeldet...
Billanz für 2010:

-Fensterheber Vorne RECHTS defekt, Reperaturkit eingebaut... > 02.2010
-Fensterheber Vorne LINKS defekt, Reperaturkit eingebaut... > 08.2010
-Kühler defekt + Kühlwasserschläuche wg. Marderbiss hinüber... > 12.2010
-Bremsen hinüber HA+VA Scheiben inkl. Klötze getauscht... > 12.2010

Mal schauen, was 2011 bringen wird :)

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5208
Vw und die fensterheber... Ich glaub da ist jeder hin auf lang oder kurz, das die das ncht gebacken bekommen
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz