"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Euer Auto und die Probleme damit

Unholy 02.09.2010 - 15:49 345041 4470
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5198
Zitat aus einem Post von ThMb
120.000km. Mini-Service. Laut Serviceheft Pollenfilter und Ölwechsel mit Ölfilter und aus. Mehr wurde auch nicht gemacht.

Ja, wer audi fährt, muss sich audi leisten :D.. +500€ für mini-service ist schon teuer.

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1269
Das hab ich die letzten Jahre auch gemerkt (vorher Honda und Ford) :D

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4511
@Luki: Das hängt erstens mal von der Werkstatt ab und zweitens nochmal vom konkreten Mechaniker. Manchmal hat man Pech und erwischt an kompletten Kasperl, ein anderes Mal einen Top-kompetenten Typen der das Auto in- und auswendig kennt. Echt schwierig zu sagen.
Allerdings glaub ich schon, dass die meisten Werkstätten bei einem 2l E90 Service machen können, das ist ja ein Allerweltsauto.
Abgesehen davon sind freie Werkstätten auch oft schon saftig teuer ist mir aufgefallen.

__Luki__

bierernst
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: gradec
Posts: 2743
Danke fuer die Resonanz! Haette jemand einen Tipp f mich in Graz? Ich hab einen supertollen Oldtimermechaniker, da habeich meinen 78er' Benz seit langem, der hat aber nix zum Fehler auslesen o.ae. u greift neuere autos auch net gern an.... deshalb steh ich diesbzgl grad bissl nackt da :/

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1362
Zitat aus einem Post von creative2k
Das Cockpit sieht ja recht hochwertig auf den Bildern aus. Berichte dann mal RL :D




@ Opel Astra Sports Tourer

hab ihn gestern bekommen und damit gleich mal gut 300km runtergespult.
soweit eine lässige außendienstrodel - leistung ok, auf der Autobahn im vergleich zum altea sehr leise, fahrersitz lässt sich perfekt anpassen.

Cockpit schaut am Foto hochwertiger aus :D ist aber von der Verarbeitung her schon ok....

übern berg ist er mir auch nicht abgestorben :D in meiner gegend lernt man das bergfahren schon im kindergarten scnr



@ Topic:

es lassen sich nicht 2 Handys gleichzeitig mit dem Autoradio koppeln - sprich mit dem firmenhandy telefonieren und mit dem privaten apple music abspielen. das muss ich mir noch genauer anschauen....
Bearbeitet von Sagatasan am 26.02.2019, 09:29

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5198
Zitat aus einem Post von Sagatasan
@ Opel Astra Sports Tourer

hab ihn gestern bekommen und damit gleich mal gut 300km runtergespult.
soweit eine lässige aoßendienstrodel - leistung ok, auf der Autobahn im vergleich zum altea sehr leise, fahrersitz lässt sich perfekt anpassen.

Cockpit schaut am Foto hochwertiger aus :D ist aber von der Verarbeitung her schon ok....

übern berg ist er mir auch nicht abgestorben :D in kärnten lernt man das bergfahren schon im kindergarten scnr



@ Topic:

es lassen sich nicht 2 Handys gleichzeitig mit dem Autoradio koppeln - sprich mit dem firmenhandy telefonieren und mit dem privaten apple music abspielen. das muss ich mir noch genauer anschauen....

Das Handythema ist eh bekannt, trifft aber viele Autohersteller.
Das mit dem Cockpit kann ich total nachempfinden, auf den Bildern denkt man "huiiii"... Und dann in echt, sieht es zwar gleich aus, wirkt aber hmm.. nicht billig, aber "hart". Ist aber typisch opel.

Opel fährt sich auch irgendwie anders.. Es gibt autos, da fühlst du dich mit dem auto quasi verbunden, du bewegst dich quasi mit dem Auto. Beim Opel bewegt sich das Auto, und du sitzt drinnen... Du weisst was ich meine? Ich finde Opel auch immer sehr hart abgestimmt, wobei mein Chevrolet (ist ja ein Astra) da nochmal eine schippe oben drauf gelegt hat.

Mich Störts nicht, ich mag Opel irgendwie... Wobei ich noch immer Volvo fan bin ;)

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5828
Zitat aus einem Post von Garbage
Und warum lasst du dich von der Werkstätte abzocken und nimmst nicht selbst das Öl mit? :confused: Ich habe den Fehler genau einmal gemacht.



Weil das auch nicht jede Werkstatt akzeptiert.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4511
Die meisten akzeptieren das schon. Aber sie könenn dir dann mit "Verlust der Mobilitätsgarantie" drohen oder irgendwas anderes ist dafür teurer.
Die holen sich schon ihre Marge.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5198
Zitat aus einem Post von Obermotz
Verlust der Mobilitätsgarantie

Naja, aber das müssen sie begründen, wenn du ihnen 1:1 das vorgeschrieben Öl mitbringst :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37480
Zitat aus einem Post von dolby
Weil das auch nicht jede Werkstatt akzeptiert.

Müssen sie aber gesetzlich - wenn sie dann mit Garantieverlust oder ähnlichem kommen dann einfach nachfragen welche Freigaben das Öl haben soll und genau so eines bringen

Probmaker

T U R B O
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4889
sie lassen sich mittlerweile einen schrieb der wko vom kunden unterschreiben auf dem steht, dass sie das öl nicht kontrollieren können und das so viele fälschungen verkauft werden und daher garantie und gewährleistung ausgeschlossen ist.

hab ihm dann die originalrechnung und die verschlossenen mobil1 0w40 flaschen gezeigt und den schrieb handschriftlich ausgebessert.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37480
Ja ich kenn die Tricks.
Verlang dann von ihrem Öl was einfüllen ein Echtheitszertifikat und entweder ein Originalsiegl des Gebindes oder ein aktuelles chem. Gutachten aus dem Tank um zu wissen ob sie dir nicht eine Fälschung einfüllen.

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17686
Öl selber mitbringen war bisher nur einmal ein Problem, und zwar bei Hyundai/Mazda. Da haben sie auch von Garantieverlust gelabert und meine Schwester einen Wisch unterschreiben lassen. Das war das letzte Mal, daß wir dort waren.

VW schreibt auf den Auftrag und die Rechnung, welches Öl mit welchen Freigaben mitgebracht wurde. 0 Probleme.

BMW ist das überhaupt komplett wurscht.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5186
Zitat aus einem Post von Viper780
Ja ich kenn die Tricks.
Verlang dann von ihrem Öl was einfüllen ein Echtheitszertifikat und entweder ein Originalsiegl des Gebindes oder ein aktuelles chem. Gutachten aus dem Tank um zu wissen ob sie dir nicht eine Fälschung einfüllen.

ich bringe immer mein eigenes öl mit und da rechnet mir mein mech a bisserl was für die "entsorgung" drauf - von mir aus ... ich bleib immer noch unter 10€ / L ... im gegensatz zu den mittlerweile gängigen 25€+

ABER die argumentation der werkstätte hat trotzdem eine gewisse logik ... immerhin haften sie für die von ihnen erledigte arbeit ... da hat der kunde dann gewährleistung ... hätte ich eine werkstatt würde ich auch sowas ähnliches machen ... man kennt die leute ja nicht ... ich kann dir 5 flaschen "chinesiches / ostblock / wwi fake-öl" mit einer amazon-rechnung in die werkstatt bringen ...

Michi

Querulant
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: ~/noe/hl/
Posts: 965
Zitat aus einem Post von Probmaker
sie lassen sich mittlerweile einen schrieb der wko vom kunden unterschreiben auf dem steht, dass sie das öl nicht kontrollieren können und das so viele fälschungen verkauft werden und daher garantie und gewährleistung ausgeschlossen ist.

hab ihm dann die originalrechnung und die verschlossenen mobil1 0w40 flaschen gezeigt und den schrieb handschriftlich ausgebessert.

Das Problem ist einfach, dass wirklich viel gefälschtes Öl unterwegs ist.

Aber die Werkstätten (nicht alle) sind ja um nichts besser, die füllen eh in alle Autos das "Öl vom Fass hinten links ein" .. egal ob es die richtige Freigabe hat oder nicht ;-).
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz