"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Euer Auto und die Probleme damit

Unholy 02.09.2010 - 15:49 650028 6095
Posts

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17840
Hatte auch mal sowas. Neu wuchten, Sturz einstellen, Fahrwerk überprüfen ---> alles war für die Katz, weil die Dunlops nicht korrigierbare Schläge hatten. Alle Reifen getauscht, und es war wieder Ruhe in der Kiste.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7676
Hatte gestern viel Zeit auf der Autobahn um ins Auto reinzuhorchen.
1. Es ist nicht alleine die Vorderachse, es wackelt auch nicht das lenkrad Li/Re sondern es vibriert das ganze Auto. Wegen Hände am Auto merkst es da eben direkter
2. Je länder die Fahrt desto mehr wirds

Hab dann den Luftdruck in den warmen Reifen (nach 80km AB) kontrolliert und auf der VA waren es 2.8Bar, Tankdeckelempfehlung für die 225/35/19 sind 2.7
HA, hat gepasst. Hab an der VA auf 2.7 reduziert, und beim Heimfahren 2h später war das auto nicht wieder zu erkennen.
Virbrationen gefühlt nur noch 10% von dem was vorher war

So werde ich mich jetzt mal bis zu den WR weiterbewegen, und ich glaube das ich den Pirelli dann übern Winter trotz brauchbarem profil entsorgen werde.
Nassgrip (kein stehendes Wasser nur nasse Straße) hat mich gestern zu 2. mal sehr enttäuscht weil der vorderwagen in situationen zum rutschen angefangen hat wo ich das nicht erwartet habe, und noch NIE hatte.

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3510
So richtig nachvollziehen kann ich das mit dem Reifendruck nicht.
Nach 80km Autobahn hast du warm 2,8Bar im Reifen, für die Größe ist 2,7Bar angegeben.
Die Angabe wird in der Regel bei einer Temperatur von 20°C gemacht, daher ist es nun gut möglich das du beim warmen Reifen (zB. 50°C Reifen / Lufttemperatur im Reifen) im kalten Zustand nur mehr ~2,4 Bar im Reifen hast.
Der Reifendruck verändert sich bei 10°C um ca. 0,1Bar (+/- ein paar Hektopascal).
Bitte prüfe den Luftdruck im kalten Zustand, möglichst um 20°C (Auto im Schatten) und stell den Luftdruck auf die empfohlenen 2,7Bar ein.
Sind deine neuen Felgen breiter als die Originalen? Ich glaub das der gebrauchte Reifen auf der neuen Felge anders liegt und sich daher eckig fährt.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7676
Zitat aus einem Post von Roman
So richtig nachvollziehen kann ich das mit dem Reifendruck nicht.
Nach 80km Autobahn hast du warm 2,8Bar im Reifen, für die Größe ist 2,7Bar angegeben.
Die Angabe wird in der Regel bei einer Temperatur von 20°C gemacht, daher ist es nun gut möglich das du beim warmen Reifen (zB. 50°C Reifen / Lufttemperatur im Reifen) im kalten Zustand nur mehr ~2,4 Bar im Reifen hast.
Der Reifendruck verändert sich bei 10°C um ca. 0,1Bar (+/- ein paar Hektopascal).
Bitte prüfe den Luftdruck im kalten Zustand, möglichst um 20°C (Auto im Schatten) und stell den Luftdruck auf die empfohlenen 2,7Bar ein.
Sind deine neuen Felgen breiter als die Originalen? Ich glaub das der gebrauchte Reifen auf der neuen Felge anders liegt und sich daher eckig fährt.
Ich kann heute oder besser morgen mal prüfen (falls es net schifft) was im kalten Reifen an Druck ist.
Hab aber nach dem montieren der Reifen alle 4 Ecken auf 2.7 eingestellt, direkt vom monteur heim. Da waren etwas weniger als die 2.7 drinnen.
Die neue ist eine 8j Felge, die Originale war eine 7.5er, also da hat sich was geändert.
Das selbe hatte ich aber beim alten auch mit den Originalen Conti´s, die sind damals auch von einer 7.5er auf eine 8er ummontiert worden, das war aber ein 18er mit etwas höherer Flanke/Karkasse und da hatte ich immer 2.5bar drinnen

Skoochy84

Bloody Newbie
Registered: Aug 2022
Location: Duisburg
Posts: 0
habe neue reifen und bremesen gekauft und beim bremsen sind jetzt deutliche vibrationen zu spüren.. was kann das sein?

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 3099
Vielleicht zu viel Öl. Oder Loch im Auspuff.

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 5033
Zitat aus einem Post von Skoochy84
fen und bremesen gekauft und beim bremsen sind jetzt deutliche vibrationen zu spüren.. was kann das sein?

Vibration nur beim bremsen ist dann wahrscheinlich auch von den Bremsen. Rostige Scheiben oder Scheiben mit Schlag oder nicht korrekt eingebaut, zb. Wenns ganz neu sind eventuell auch einbremsen nötig.

Steelo

Big d00d
Registered: Jul 2015
Location: Vienna
Posts: 159
Zitat aus einem Post von Skoochy84
habe neue reifen und bremesen gekauft und beim bremsen sind jetzt deutliche vibrationen zu spüren.. was kann das sein?

Bremsscheiben haben sich gleich verzogen denke ich. Somit vibriert es beim bremsen. Hätte mal neue Scheiben nach dem Autokauf dazu bekommen. Hatte die montiert und die waren sooo schlecht das sie sihh auch gleich verzogen hatten. Lenkrad hatte extrem gearbeitet beim bremsen. Habs dann gegen Brembo getauscht und war weg.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5686
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Stellt sich nur die Frage: Sind die generell desinteressiert oder besonders dann, wenn der Kunde ein Elektroauto fährt ;) Wenn die Community mehr weiß als die Fachleute ei ei ei :D

btw, heute wollte ich wieder mal das Update(in erster Linie Kartenmaterial) am Niro EV der Eltern durchführen. Ist noch sehr oldschool, man muss 30+GB auf einen USB Stick laden. Beim letzten Mal hat das recht lange gedauert und ich wollte diesmal nicht eine Stunde im Auto sitzen, also hab ich es unbeobachtet laufen lassen. Komme zurück und das Auto ist tot. Bildschirme dunkel, Statuslampen dunkel, Fensterheber und Verriegelung tot. Davor natürlich aber extra die AC abgedreht. Habe dann versucht zu starten und habe ein paarmal das Display aufblitzen sehen und Relais klicken gehört im ständig gleichen Rhythmus -> oh oh hoffentlich hab ich nicht das Auto vom Papa geschossen :D Mobilitätsgarantie angerufen, die haben den Öamtc geschickt und tatsächlich wurde die 12V Batterie leer während des updatens, was ein schnell lösbares Problem war.

Schwer zu sagen, also bei meiner Werkstatt, und die hab ich echt gerne weil sie eben Handschlagqualität haben, gibt es nicht so viele E-Autos. Inklusive Meinem haben sie nur 3-4 E-Autos in ihrer Wartung. Einer ist meiner, einer ist ihr Vorführer (Ioniq Facelift) und einen hat noch ein Tierarzt, ist ein Kona.
Mein Auto hat dort noch nie ein Update bekommen, weil das Update (auch mit Karten update) eben gleich mal so 20-30gb frisst und ihr Internet das nicht hergibt :D

pirate man

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5450
Unser zweiten Leon bräucht neue Zündkerzen und ich bin unschlüssig, welche benötigt werden.
Motorcode ist CYVB und da werden zwei Teilenummern ausgeworfen ... 04E905601B und 04E905612C.
Gehen beide Teilenummern oder kann es sein, dass es sogar innerhalb eine Motorcodes Unterschiede gibt?
Es stehen eigentlich bei den meisten "Nachbauten" beide Nummern dort - siehe Screenshot.

click to enlarge

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 4166
Soweit ich mich erinnern kann hat der vw Konzern bei den Zündkerzen verschiedene teilenummern je nach Lieferant . Das heißt wenn's eine Bosch Zündkerze ist es 04E905601B und 04E905612C steht dann für NGK oder anders rum. Passen aber beide für deinen Motor.

:edit

so zum Beispiel (ist irgendein Cupra nicht deiner)

temp_260199.jpg
Bearbeitet von Ovaron am 18.09.2022, 10:22

pirate man

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5450
Hab dir eine PN geschickt mit FIN :)

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 968
Ich hab nie verstanden weshalb es so viele verschiedene Zündkerzen geben muss und dass die EU da noch keine Richtlinie rausgehauen hat, da sie das ja sonst auch für alles und jeden machen

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 10997
Das gibts ja bei Reifen mittlerweile auch wies scheint?
Zumindest als ich der Tage wegen Reifen geschaut habe, sind mir da Modelle mit Codes für BMW, Audi, etc aufgefallen, sind aber zumindest optisch immer noch das selbe Standardmodell. :confused:

Selbst beim Tandler war man dann kurz verwirrt, weil ich wegen einem bestimmten Modell nachgefragt habe bzgl auf Lager. Da haben dann 3 Leute gemeinsam am PC geschaut, um nach 3 Minuten Diskussion festzustellen, das Standardmodell ist nicht da und sie wissen auch nicht genau was der Unterschied ist. :p

Bemerkung am Rande, Winterreifen sind mal um schlappe ~20% teurer als im Vorjahr (Vergleich mit Angebot vom Vorjahr für die selben 3 Typen beim gleichen Händler.)

Balu

BBQ
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: Bgld
Posts: 721
Kennt hier jemand jemanden, der VCDS Codierungen anbietet?
Am Besten im Osten von Österreich.

Würd gerne bei meinem T6 Multivan von Halogen auf LED Licht umrüsten.
Gibts alles original von VW, allerdings gehört nach dem Einbau codiert damit alles funktioniert wie es soll.

TIA
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz