"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Firmenwagen die Nächste: Audi A6

thachriz 14.07.2019 - 07:50 4437 65
Posts

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4257
Wie oft nutzt Du das Klimabedienteil?
Ich normalerweise nur genau einmal, bei der Übernahme des Fahrzeugs.
Zur Not gäbe es auch Sprachsteuerung, wenn man Fingerabdrücke am Display vermeiden möchte :D

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2183
Die Touch-Bedienung beim A6 funktioniert absolut hervorragend. Hab in letzter Zeit öfter mal einen A6 45TDI und 50TDI in Frankfurt bekommen. Die matte Oberfläche ist nicht gar so anfällig für Fingerabdrücke und die gibt einem ein richtig tolles haptisches Feedback, ähnlich dem Homebutton vom iPhone. Mir gefällt das irrsinnig gut, dass endlich die erschlagende Vielzahl an Knöpfe und Tasten minimiert haben. Das hat mich bei Audi Vorgängermodellen schon immer gestört.

Im Gegensatz zu meinem 5er. Der hat ja auch (am Hauptbildschirm) Touchfunktionalität, aber da hast sofort und schirch sichtbare Fingerabdrücke. Also am Besten gar nicht anpatzen.

Ein E220 ist aber auch nicht mehr so schlecht. Die beiden riesen Bildschirme sind schon scharf. Der ist innen schon um einiges moderner geworden. Jedoch gefällt er mir aussen nicht mehr so richtig. Eine E-Klasse wirkt jetzt optisch einfach kleiner, fast schon wie eine C-Klasse.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6938
Zitat aus einem Post von ccr
oft nutzt Du das Klimabedienteil?
Ich normalerweise nur genau einmal, bei der Übernahme des Fahrzeugs.
Zur Not gäbe es auch Sprachsteuerung, wenn man Fingerabdrücke am Display vermeiden möchte :D
Also ich benutze das Bedienteil täglich.
Lüftung Max + Scheibenheizung ist oft im Einsatz
AC off weil offene Fenster und Panoramadach findet oft verwendung.
Temp verstelle ich eher selten, solange ich alleine unterwegs bin.
Sobald meine Frau dabei ist, kann ich den Automatikmodus vergessen, da nach spätestens 30 Minuten ihre Stirn und Kieferhöhlen dicht machen und der Hals ein paar Tage beleidigt ist. Ihr glaub gar nicht wie schön es ist unter derartigen Behinderungen in den Urlaub zu fahren.
Die letzte brauchbare kombi war Lüfter gerade mal auf stufe 2 laufen lassen und Luft nur richtung Füße.

So gesehen bin ich da ein Sonderfall, darum ist die Touchbedienung für mich da ein NoGo.
Radio steuerung mache ich z.b. auch nur übers MuFu Lenkrad, weil ich es grässlich finde für den Liederwechsel am touch herumdrücken zu müssen. Am Lenkrad geht das ohne schauen.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7884
Zitat aus einem Post von thachriz
Sehe ich grundsätzlich auch so, aber wie gesagt - wenn man die Foren durchstöbert zieht sich das durch alle quer durch. Ich muss aber auch sagen, dass ich recht feinfühlig bin was Geräusche etc. angeht :D vielleicht wäre es jemandem andern alles gar nicht aufgefallen.
Ja eh, und bei keinem Hersteller sollte sowas akzeptabel sein. Ist bei mir auch so, dass ich sehr empfindlich bin, was Geräusche angeht, ich teste in fremden Autos auch immer Materialien usw. :D.

Was Mercedes angeht, ich liebe meinen alten natürlich über alles, aber bei einem Neuwagen wüsste ich auch nicht, was ich nehmen würde. Ich saß in einigen der neuen Mercedes drinnen und sie sind innen alle quasi gleich, das Display Dashboard gefällt mir überhaupt nicht und es ist mir alles viel zu sehr Alu und zu wenig schönes Holz. Hab gern ein Interieur, das Wärme und Wohlfühlatmosphäre vermittelt und nicht Kälte. Kriegt man vllt eh als auch Trim, hab das aber in keinem Neuen noch gesehen (also zumindest bis E/CLS-Klasse).

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2183
So unterschiedlich ticken die Leute. Ich zB. mag keine Holzelemente im Wagen haben. Gefällt mir einfach nicht.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4257
Mit hochglanzlackiertem Wurzelholz kann ich auch nicht viel anfangen.
Aber das naturbelassene Treibholz in meinem Volvo, oder auch die graue Natureiche bei Audi (und BMW hat auch etwas ähnliches in Programm) schaut schon gut aus.
Dazu noch helles Leder, und ich fühle mich richtig wohl.
Das ist mir lieber als schwarz in schwarz mit Carbon oder Alu.
Und am unpraktischsten finde ich Klavierlack, der schon beim Anschauen zerkratzt und jedes Staubkorn anzieht :D

So unterscheiden sich Geschmäcker eben :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7884
Zitat aus einem Post von lagwagon
So unterschiedlich ticken die Leute. Ich zB. mag keine Holzelemente im Wagen haben. Gefällt mir einfach nicht.
Gefiel mir früher auch nie, bis ich einmal in einem echten Mercedes mitgefahren bin =).

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2183
Zitat aus einem Post von ccr
Mit hochglanzlackiertem Wurzelholz kann ich auch nicht viel anfangen.
Aber das naturbelassene Treibholz in meinem Volvo, oder auch die graue Natureiche bei Audi (und BMW hat auch etwas ähnliches in Programm) schaut schon gut aus.
Dazu noch helles Leder, und ich fühle mich richtig wohl.
Das ist mir lieber als schwarz in schwarz mit Carbon oder Alu.
Und am unpraktischsten finde ich Klavierlack, der schon beim Anschauen zerkratzt und jedes Staubkorn anzieht :D

So unterscheiden sich Geschmäcker eben :D
Genau. Wobei... naturbelassenes Treibholz, graue Natureiche... das ist mir bisher noch nicht untergekommen, hört sich aber lässig an.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7884
Ich mag das, wenn die Holzfarben so richtig rauskommen :p.

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1617
Mit braunem Holz im Auto fang ich auch nichts an.
Aber in der C-Klasse meiner Frau haben wir schwarze Esche. Die schärft mich sehr....die Esche ;)

thachriz

in between
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: stammersdorf cit..
Posts: 1750
Kurzes Update zu den Mängeln :rolleyes:

Ich war vor zwei Wochen beim Händler und habe das Auto für einen Tag dort stehen lassen, folgendes wurde (versucht) zu machen:

- Die Fahrertüre wurde eingestellt, hat dann gut geschlossen, stand dafür 4-5mm bei der B-Säule weg.
- Die Wischdüse auf der Fahrerseite hat sowas wie einen Schwall in der Mitte raus gelassen und einen Großteil über die A-Säule drüber gesprüht. Das ist so ein Plastikblock mit drei Löchern, also nix mit Stecknadel und einstellen. Das wurde "behoben" - der Schwall iwar weg, das mit der A-Säule blieb.
- Wegen dem nach rechts Ziehen - der Luftdruck wurde geprüft :D ... als ob ich das nicht selbst schon getan hätte...

Daher gestern zweiter Anlauf:
1. Probefahrt wegen des nach rechts Ziehens mit dem Menschen an der Annahme - ja das Auto zieht nach rechts, sie werden Spur/Sturz vermessen
2. Die Türe werden sie so einstellen, dass sie nicht mehr weg steht
3. Die Wischdüse wird nochmal angsehen
4. Neues Problem: das Navi verliert unreproduzierbar und sporadisch die Heimatadresse und die letzten Ziele

Lösungen:
1. Bei der Rückgabe wurde mir gesagt Spur/Sturz wurden nachgestellt, bei der Probefahrt war alles in Ordnung und wie es sein soll. Ich fahre vom Händler weg auf die AB - das Auto zieht immer noch mindestens wie vorher nach rechts, also kein Unterschied. Ich wieder zurück, ob sie bitte ein Protokoll dazu haben - das wurde mir dann ausgehändigt, also haben sie es wirklich gemacht, nur hats nix geholfen :rolleyes: wie sie da bei der Probefahrt drauf kommen, dass alles gut ist, wundert mich. Wenn man das Lenkrad ausläßt zieht er nach rechts, korrigiert die Spur wieder Richtung Mitte, um dann wieder nach rechts abzuwandern - Schlangenlinien :D Auch mit deaktiviertem Spurhalteassistenten passiert das selbe, nur dass er dann über die Markierung fährt.
2. Die Türe ist wieder plan mit der B-Säule bzw. hinteren Türe, dafür braucht man wieder ordentlich Schwung um sie zuzumachen...muss mich wohl entscheiden zwischen einer abstehenden oder nicht einfach zu schließender Türe.
3. Ist angeblich so - es wurde eine andere Düse getestet, mit dem selben Sprühbild. Komisch nur, dass der A6 den ich während der Zeit hatte wunderschön gesprüht hat.
4. Problem ist bekannt, an einer Lösung wird gearbeitet - das wird dann der nächste Termin in der Werkstätte.

Alles sehr unbefriedigend bzw. ernüchternd, aber der nächste Anlauf folgt in zwei Wochen. Dann bei einer Audi Niederlassung in Wien. Die letzten beiden Male war ich in Graz, weil es sich mit der Arbeit gut verbinden ließ und das Auto von dort ist.

Mal sehen wies weitergeht...Schade, wenn solche Dinge den Eindruck trüben, weil sich das Auto sonst toll fährt, gut aussieht und echt super wäre...
Bearbeitet von thachriz am 31.07.2019, 17:13

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4895
hm. ich würde an deiner stelle versuchen die sachen einfach zu "vergessen" bzw zu ignorieren. das meiste davon wird nicht weggehen und/oder es kommt was anderes neues. erfreu dich an den sachen die gut an dem auto sind, dann wirst auch happy damit.

ähnlich wie bei den frauen: alles kannst nicht haben :D

zumindest ich bin mit der einstellung nach einem langen leidensweg quer über alle marken mittlerweile happy.

thachriz

in between
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: stammersdorf cit..
Posts: 1750
Klar, mit bestimmten Dingen kann man leben und man „gewöhnt“ sich daran - hab ich bei allen Autos bisher so gehandhabt. Zu Beginn ist man auch pingeliger, aber mit dem nach rechts Ziehen z.B. kann ich mich nicht abfinden, weils permanent nervig ist ;)

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7884
Wieso sollte man sich mit solchen Sachen abfinden? Wie viel kostete der Wagen neu nochmal? Wahnsinn.

Ronnie

-
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Raleigh, NC
Posts: 3054
Zitat aus einem Post von xtrm
Wieso sollte man sich mit solchen Sachen abfinden? Wie viel kostete der Wagen neu nochmal? Wahnsinn.

Die Frage ist eher wieviel zahlt man selbst dafür ?
Bei einem Firmenauto wo vom Lohn eigentlich nur ein wenig sachbezug abgezogen wird und man ein richtig feines Auto ohne viel weitere Kosten fahren kann finde ich kann man sich durchaus damit abfinden . Zumindest ich würde da ziemlich schnell drüber hinweg sehen
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz