"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Formel 1 Saison 2019

Starsky 18.02.2019 - 14:36 13513 303
Posts

Starsky

Rauschkind
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 13543
So wie Williams aktuell drauf ist, würden sie vermutlich auch in der F2 und/oder F3 nur hinterherfahren.

shad

OC Addicted
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 2918
jo schaffen wir einfach den atm besten part der F1 ab, die hinterbänkler sind genau der teil wo es in jedem rennen mehr äktschn ;) gibt als es die spitzen teams in einem halben jahr zambringen

Starsky

Rauschkind
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 13543
Es ist ja eigentlich schon ein Hohn, daß bei 20 Teilnehmern die ersten 10 schon Punkte bekommen - das war bei 24 Telnehmern noch gerechtfertigt, aber jetzt sollten so wie früher nur mehr die ersten Sechs Punkte bekommen, der Rest im Ziel Preisgeld.
F1 ist die Königsklasse, nicht der Sozialismus des Rennsports.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6608
Dann hast die WM in der Hälfte der Saison entschieden und der WM braucht gar nicht mehr einsteigen. Willst du das wirklich?

Ich glaub man darf nicht so sehr in der Vergangenheit schwelgen, auch wenn die spektakulär war. Damals konntest du als (reiche) Privatperson in der F1 einsteigen. Heutet kann sich das maximal Stroll leisten.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7682
Finde ich total uninteressant, wenn man unendlich Geld reinbuttern kann. Eine Obergrenze muss auf jeden Fall her, sagen wir mal 100 Mio. Da muss man halt schauen, wie das wirklich kontrolliert wird und für was das alles gilt. Dafür würde ich das restliche Reglement total lockern mit ein paar grundlegenden Rahmenbedingungen (z.B. Gewicht, Maße, sowas halt) - Motoren wie sie wollen, Flügel wie sie wollen, einfach viel viel mehr Diversität und Individualität. Von mir aus auch wieder Tankstopps erlauben.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11164
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
und weiter? Wenn ich nur 15000 EUro hab, muss ich auch Golf fahren statt M5. ???

200 Millionen sind 1/2 von 400 und immer noch unfassbar viel Geld.

Ein Golf kostet wohl eher 1/5 vom M5 und eigentlich gings mir ja um die GoKart-Aussage was das ganze nochmal in ganz andere Regionen ausufern lässt (faktor >1000) und für mich die Überheblichkeit die es innerhalb der F1 Gemeinde gibt darstellt an der dieser Sport seit Jahren krankt.

Alle schreien nach 'Racing!' und kaum wird eine Regel gebogen schreien alle 'MiMiMi'

Das ist jetzt nicht als persönliche anmache gemeint, aber die vielleicht hilfts ja manchen die Relationen zu checken über die sie so leicht urteilen.
Bearbeitet von Master99 am 02.07.2019, 14:35

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1286
Zitat aus einem Post von Master99
Alle schreien nach 'Racing!' und kaum wird eine Regel gebogen schreien alle 'MiMiMi'
Ich habe absolut kein Problem wenn mal eine Regel, zugunsten des Sports, gebogen bzw. anders ausgelegt wird!
Womit ich ein Problem habe ist, dass bei dem einen die Regel gebogen wird und es ist gut - bei einem anderen wird strikt nach den Regeln geahndet... -> das ist ein no go für mich!

Das Problem ist, dass bei jedem Rennen ein anderes Steward Team für die Entscheidung verantwortlich ist. So kann nie eine konsistente/faire Auslegung der Regeln erfolgen. Die einen sind eher vom alten Schlag ala "Let them race" die anderen i-Tüpel Reiter.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6608
Was man so hört soll 2021 eine Kostenobergrenze von ich glaub 200 oder 250 Mio bereits fix sein.

Starsky

Rauschkind
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 13543
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Was man so hört soll 2021 eine Kostenobergrenze von ich glaub 200 oder 250 Mio bereits fix sein.
Wie gesagt, auch da gibt´s schon wilde Diskussionen WAS darin deklariert werden muß und was nicht, Fahrergagen, etc.

Warum sind viele kleiner Teams wohl auch finanziell abgerissen? Nicht jeder hat wie Ferrari einen Konzern wie Philipp Morris in der Hinterhand, der trotz Werbeverbots nach wie vor sündig teures Sponsoring betreibt.

XelloX

Nasenbohrer deluxe
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: 1120
Posts: 1942
ich seh die kostenobergrenze ähnlich wie die parteispendenregelungen, im endeffekt wirds auf eine augenauswischerei hinauslaufen und es wird mehr zeit mit Budgetrechnen als mit F1 verbracht.

Ein interessanter Ansatz, den ich einmal gehört habe, sind zusatzgewichte oder sonstige "bremseinrichtungen", die man sich für Siege und gute Platzierungen für diese Saison ins Auto stecken muss.
Klingt zwar auf den ersten Blick hirnrissig, das ist das DRS allerdings auch, aber es hat uns mehr überholmanöver gebracht, und solche Zusatzgewichte in den guten Autos würde das Feld einfach nur etwas zusammenschieben und sonst nix.

Und es wäre auf jeden fall viel klarer zu regeln als so eine schwindliche Budgetobergrenze

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7682
Hast recht, ist hirnrissig - man nennt es auch Wettbewerbsverzerrung. Kompletter Quatsch.

Starsky

Rauschkind
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 13543
@XelloX, das mag in der DTM oder vielleicht F2/F3 funktionieren, aber die F1 war noch nie gerecht!
Die F1 ist auch immer für technische Innovation und Freigeist gestanden, Ausnutzen des Graubereichs im Regelwerk am Rande der Legalität und auch darüber hinaus.

XelloX

Nasenbohrer deluxe
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: 1120
Posts: 1942
@xtrm: ja, wettbewerbsverzerrung, das ist ja sinn der sache, dass das feld wieder zusammengeschoben wird.

@starsky: warum kann das in der F1 nicht funktionieren. der technische Freigeist, ausnutzen des Graubereichs usw ist ja unbetroffen von Zusatzgewichten

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7682
Nein, genau das Gegenteil ist nötig. Gleichere Regeln und Voraussetzungen für alle, und nicht Sieger bestrafen, wtf? Das ist die dümmste Idee, die ich bezüglich F1 oder Rennfahren generell je gehört habe. Da würde es nur mehr um Rechnerei gehen, ob man nicht mit zweiten Plätzen besser unterwegs ist und auf welchen Strecken man überhaupt mit vollem Paket antreten soll. Absolut bescheuert.

Starsky

Rauschkind
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 13543
Wenn ich einen technischen Vorteil habe, dann soll mir die Entwicklung wieder mit Zusatzgewicht etc. zunichte gemacht werden? Dann siegt ein anderes Team und dann bekommt es beim nächsten Rennen den Wettbewerbsnachteil?

Ich würde eher wieder die WM-Punkte auf die ersten sechs Ränge beschränken, alleine dadurch sollte sich wieder mehr Mühe um Punkte einstellen. Rest bekommt für den Zieleinlauf Preisgeld.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz