"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Frage Felgen Eintragung

dolby 02.02.2019 - 19:00 2678 60
Posts

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5890
Folgende Frage

Habe Felgen gefunden die ich eventuell haben möchte.
Sie haben EXAKT die gleichen Angaben wie die Originalen
7J 54ET 17 Zoll und geeignet für meine Reifen 205/45 R17

Aber mein Auto ist FLM2 (Fahrzeugtyp) und das ist hier nicht eingetragen.

Sind sie Eintragungspflichtig? Der Mini vor dem Facelift war das UKL-L, jetzt eben FLM2.
Und falls ja - wo wird das eingetragen? Im Typenschein doch doch nicht, wie wird das freigegeben? Die Reifendimensionen sind ja bereits vorhanden und die Felgen passen zu 100%.

Aber wo wird diese Genehmigung eingetragen? Auf "irgendeinen" Wisch den ich mitführen muss?
Da das Leasingfahrzeug ist, muss ich mir wohl vorher den Typenschein holen oder reicht eine Kopie des Typenscheins? Denn dort wird ja nichts eingetragen. Und Probleme erwarte ich keine..

Oder brauche ich es gar nicht?

Wie läuft das? Danke

btw geht um

https://www.alufelgenshop.at/gutachten/1491286

und diese Felgen
https://www.alufelgenshop.at/mak-ox...s-141kw-192-ps/
Bearbeitet von dolby am 03.02.2019, 00:12

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37891
Im Grunde steht alles hier drinnen: https://www.help.gv.at/Portal.Node/...ite.061630.html

Du musst sie Eintragen lassen. Wo das rein kommt gibts mehrere optionen. Üblicherweise aber im Typenschein. Bzw als zusatz zu dem dann als "Fahrzeug-Genehmigungsdokument"

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6926
Scheint eine Felge fürn Mini zu sein, schon mal beim hersteller gefragt ? Deiner ist ja relativ neu, vielleicht ist ja was in planung.
Wenns exakt deine Original abmessungen haben, könntest mit den vorhandenen Daten aus dem Gutachten (traglast vorallem) übern Ziviltechniker eintragen lassen.
Eingetragen wirds normalerweise in die Zulassungsdatenbank, und du bekommst beim typisieren einen Zusatz fürn Zulassungsschein, bzw, wurde bei mir die Typisierten Federn direkt mit den referenzmaßen in den Zulassungsschein eingetragen.

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17713
Hier ist es auch noch einmal sehr genau erklärt:

https://www.wien.gv.at/amtshelfer/v...enehmigung.html

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5890
Danke

Genau geht um Mini da ich ja nur einen Satz Reifen/Felgen bekommen habe (klar) und ich für die andere Saison natürlich kaufen muss.

Hätte zwar gerne die originalen JCW aber preislich ist das eine Frechheit (2400 Euro). So sehr mir JCW taugt, das kann man preislich nicht unterstützen:)

Aber vlt habe ich Glück, warte gerade auf eine Antwort der Herstellers ob es für meinen für die Felgen ein Gutachten gibt. Also gibt es schon aber meine Type ist noch nicht drinnen

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6926
Unter uns gesagt, ich würds montieren und gut.
Ich glaub das die REnnleitung wenns schaut, zuerst auf die dimension vom reifen schaut, weils einfach am leichtesten zu kontrollieren ist.
Die passt ja.
Wegen abdeckung u.s.w. hast durch die exakt gleiche dimension auch sehr gute Karten, das Radl steht ja dort wo das Originale Radl steht.
Tragfähigkeit vom Reifen ist ja gegeben weils die selbe Reifenkombi ist
Bleiben 2 offene Fragen, Abstand zur bremserei könnte ein Thema sein und die Tragfähigkeit der Felgen, aber da ist meistens der Traglastindex der Bereifung das Problem, und nicht der Wert der Felge.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37891
hattest du nicht die selbe Geschichte bei deinem alten, gebrauchten Mini?
Ein Großteil der Polizei weiß halt wie eine JCW Felge ausschaut und dass die typisiert gehört ;)

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4892
richtigerweise musst du sie eintragen.

nachdem die dimension exakt gleich ist und die felge unscheinbar ist würde ich einfach fahren... ich fahre mittlerweile seit 13 jahren auto und bei jedem hat irgendwas ned passt. gabs probleme? ja, einmal hat mich ein überwichtiger polizist bei meinem bmw beschuldigt was am auspuff gemacht zu haben. anzeige bekommen (300€), einspruch eingelegt, 50€ bezahlt, thema erledigt.

es ist vielleicht nicht ganz korrekt so, aber wenn es technisch passt und das fahrzeug sicher ist würd ich mir mittlerweile gar nix mehr scheissen.

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5890
Zitat aus einem Post von Viper780
hattest du nicht die selbe Geschichte bei deinem alten, gebrauchten Mini?
Ein Großteil der Polizei weiß halt wie eine JCW Felge ausschaut und dass die typisiert gehört ;)


Das schon, gut gemerkt, aber mit einem Unterschied. Beim alten Mini war nichts eingetragen im Typenschein, im neuen stehen die genehmigten Reifen und Zollgröße, aber mit einer komplett anderen Einbautiefe.
Deshalb dachte ich, ich frage nach - aber eigentlich ist es klar, war nur zu blöd um genauer nachzudenken.

Ich habe nicht Angst, dass mich Polizei kontrolliert, sondern möchte im Falle irgendeines Unfalls mit Personenschaden nicht belangt werden weil etwas nicht stimmt - der Teufel schläft nie (deshalb hat er auch so rote Augen).

Die Felgen die ich mir ausgesucht habe, haben aber exakt die gleichen Dimensionen und DA war ich mir mir nicht sicher - weil ich halt ein Depp war und nicht nachgedacht habe. Wichtig ist das Gutachten der Felgen, ob ABE oder ECE, wenn die ET die gleiche ist, dann muss ich ja nichts machen.

Glaube ich habe zu voreilig gefragt

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
AFAIK gibts Haftung wenn unfallkausal.


Wenn dir bei der Ampel ins stehenden Auto hinten einer draufbrennt ist es egal ob die Rodl auf hölzernen Radln steht ...


@Eintragung: die ist "Original" und vom Hersteller "eingetragen" oder du trägst sie ein, für eine "baugleiche" gilts also "du trägst sie ein".

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4892
wenn freigängigkeit, radabdeckung, gewichtszulassung, etc,... stimmt, dann ist es nur ein formalding und kein technisches problem. dann hast du auch beim unfall kein thema.

wenn du auf einem golf radln vom cadillac escalade montierst die 5cm überstehen und beim einfedern schleifen, was zu einem reifenplatzer und massenkarambolage führt, dann hast du ein thema.

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Zitat aus einem Post von Probmaker
wenn freigängigkeit, radabdeckung, gewichtszulassung, etc,... stimmt, dann ist es nur ein formalding und kein technisches problem. dann hast du auch beim unfall kein thema.

wenn du auf einem golf radln vom cadillac escalade montierst die 5cm überstehen und beim einfedern schleifen, was zu einem reifenplatzer und massenkarambolage führt, dann hast du ein thema.


Ja, aber selbst da wäre die Unfallkausalität bei meinem Beispiel nicht gegeben.


@Thema: am Impreza sind eingetragene Radl drauf, die vom Caddy hab ich beim VW-Händler gleich mit dazugekauft. Ich bin vollkommen bei dir Probmaker, mir waren bei der Pretzn die kA 400 EUR Eintragungskosten (da waren mehrere Teile dabei) aber wert für meinen Seelenfrieden wenn ein Polizeipolizist mich irgendwann nächtens mal aufhält ...

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4892
ja @haba, das stimmt. wenn du unschuldig beteiligt bist und es nicht unfallkausal ist -> wayne.
das mit dem seelenfrieden versteh ich auch ein stückweit. nichts desto trotz wärs mir bei "eh nur (relativ unauffäligen9 felgen die eh die gleiche dimension sind wie serie" komplett wurscht.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37891
Zitat aus einem Post von Probmaker
ja @haba, das stimmt. wenn du unschuldig beteiligt bist und es nicht unfallkausal ist -> wayne.

In der Theorie stimmt das. Wenn es aber jemanden auffällt wird dir entweder die Versicherung aussteigen oder der Regressieren.
Dann musst aber trotzdem einen Sachverständigen nehmen, das ganze Aufklären lassen und mit etwas Pech kommts auch zu einer Verhandlung deswegen.

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4892
und wenn ich kurz runter mittagessen holen geh könnt mich ein auto überfahren.

//EDIT: nicht falsch verstehen. mir geht diese vollkasko konsumentenschutz mentalität halt auf die nerven. kann man, im problemfall, halt einfacher durchstehen mit mehr als einem fahrzeug, entspanntem gemüt und genug geld um die sache zu erledigen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz