"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Frage Felgen Eintragung

dolby 02.02.2019 - 19:00 2966 60
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38057
Wenn man genug Geld/Ressourcen hat ist vieles nicht schlimm und man kann sich eine Versicherung sparen.

Gerade bei dem kleinen Aufwand einer Eintragung versteh ich nicht warum man diskutiert.

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7538
@dolby Ich glaub zwar auch nicht, dass die Versicherung aussteigt bei nem Unfall wegen sowas, aber wenn du mal Zeit übrig hast lass sie halt typisieren wenn du dir unsicher bist, kostet ja nicht die Welt und ist schnell erledigt. Vielleicht sagen die beim Magistrat ja auch dass es nicht nötig ist.

Fahr halt so lang bis es sich mal ergibt. Ich hab aktuell auch Winterfelgen drauf die glaub nicht typisiert sind. Keine Ahnung ob ich die muss, hab nur auf Größe und ET usw. geschaut was im Zulassungsschein steht. Denk mal solang sich das mit dem Zulassungsschein deckt wirds schon passen.
Bearbeitet von creative2k am 08.02.2019, 09:32

AGENT 1

was gugst du ?
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Donau City
Posts: 841
Um die Eintragung der Felgen zu wird einfach viel Wind gemacht, jetzt im Winter fahren 90% der Autofahrer mit nicht eingetragene Nachrüstfelgen herum, keinen juckts.

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4979
Das ist wohl korrekt. Die meisten fahren zum Forstinger/ATU und kaufen für'n Winter Zubehörfelgen. Teilweise mit ABE, aber die ist in Österreich ja nicht gültig.

aNtraXx

trailer park king
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: Linz
Posts: 6807
Ich bin gerade dabei mir neue Felgen fürn Golf 6 zu besorgen und würde von 17" gerne auf 18" oder 19" wechseln (allerdings nur weil die Versicherung zahlt).

Nun habe ich zB Borbet Y Felgen gefunden die laut Shop mit 225er Bereifung Eintragungsfrei sind und auch im ABE keinerlei Anmerkungen sind, dass für mein Fahrzeug irgendwelche Änderungen durchzuführen sind (einzig die Achslast ist eine Einschränkung).

Nun habe ich ein paar andere Felgen gesehen die mir gut gefallen würden. Die haben exakt die selben Eigenschaften (18" 8J ET 48 bzw. 19" 8J ET45).

Diese Felgen haben aber durch die Bank im Teilegutachten zusätzlich den Vermerk, dass Änderungen vorzunehmen sind:

K1a: Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 0° bis 30° vor Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben
genannten Bereich abgedeckt sein.

K2b: Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 0° bis 50° hinter Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

Zb:

https://www.alufelgenshop.at/rial-k...l-tdi-66kw-90-p

https://www.alufelgenshop.at/borbet...tdi-66kw-90-ps/

Wie kann das sein, dass die Borbet-Felge in 18" keinerlei Änderungen bedarf, die Rial Felge aber schon? Oder ist das ein "Standardtext" und ich habe keinerlei Änderungen zu erwarten?

sichNix

Big d00d
Registered: Nov 2014
Location: C1E62A8F7F48E9B8
Posts: 285
auf den ersten blick haben die rial bei 19" eine andere ET (45) und stehen weiter raus. die borbet haben et50.

die 18" mit der selben ET haben auch die selben auflagen laut gutachten, nur falls du 215ener gummi aufziehen willst fällt das weg.

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4979
Also diese Vermerke müssen nicht unbedingt durchgeführt werden. Obs notwendig ist, sagt der zuständige der Prüfstelle.
Solltest du keine Tieferlegung verbaut haben, würde ich keine 19" nehmen. Sieht dann zu hochbeinig aus ;)

aNtraXx

trailer park king
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: Linz
Posts: 6807
Zitat aus einem Post von sichNix
auf den ersten blick haben die rial bei 19" eine andere ET (45) und stehen weiter raus. die borbet haben et50.

die 18" mit der selben ET haben auch die selben auflagen laut gutachten, nur falls du 215ener gummi aufziehen willst fällt das weg.


Bei den beiden velinkten Felgen beziehe ich mich auf die 18" Version. Aber du hast recht, da stehen tatsächlich die selben Auflagen drinnen. Erst bei den 19" Borbet sind keine weiteren Auflagen vorhanden. Schräg, dass die größeren Felgen eher passen und keinerlei Anpassungen notwendig sind (grad weil es sich "nur" um 2mm ET handelt).


@pirate man: Ich hab das R-Line Sportfahrwerk verbaut, also eine Spur tiefer ist der Golf schon.
felgen_238644.jpg (downloaded 2x)

böhmi

Super Moderator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3590
Warum nimmst du nicht den 215er?

sichNix

Big d00d
Registered: Nov 2014
Location: C1E62A8F7F48E9B8
Posts: 285
18" und 19" haben die gleiche breite, aber so wie du sagst, eine andere ET. irgendwann hat halt jeder kotflügel ab werk ein ende, da machen dann 2 mm schon etwas aus ;)

@böhmi: weil 40iger gummi einfach zu viel gummi ist :p

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4979
Auch das R-Line Fahrwerk ist für meinen Geschmack zu hoch für 19" ;)

böhmi

Super Moderator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3590
Zitat aus einem Post von sichNix
@böhmi: weil 40iger gummi einfach zu viel gummi ist :p

215/40 ist weniger Gummi als 225/40 ...
Und alles unter 40% ist imho für die Alltagsrodl unnedig.

aNtraXx

trailer park king
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: Linz
Posts: 6807
Zitat aus einem Post von sichNix
18" und 19" haben die gleiche breite, aber so wie du sagst, eine andere ET. irgendwann hat halt jeder kotflügel ab werk ein ende, da machen dann 2 mm schon etwas aus ;)

@böhmi: weil 40iger gummi einfach zu viel gummi ist :p

Meine Winterreifen 17" 7,5 ET 45 streifen mit 225/45 auch nirgends. Daher würde es mich wundern, wenn die 18/19" mit ET45 streifen würden.

@Böhmi: Reine Angelegenheit der Optik. Fahre Winter wie Sommer die 225er und da will ich ned unbedingt drunter.

Soweit ich gelesen habe baut Michelin die Reifen auch etwas schmäler (wie auch immer das gemeint ist) und sind daher weniger anfällig im Radkasten zu streifen.


Es gäbe ja eh einige schöne Felgen in 18" 8J ET50, da fehlts dann allerdings (laut dem Shop) wieder an einem Gutachten und da hab ich dann vermutlich kein so leichtes Leben mit der Eintragung.
Bearbeitet von aNtraXx am 18.06.2019, 11:01

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4979
Vom Abrollumfang wäre 215/45R18 am nähesten bei 225/40R18, aber das ist eine abnormale Größe und wirds sicher nicht von jedem Hersteller und wenn dann nur zu deutlich höheren Preisen geben.
Steht aber eh nicht im Gutachten, von dem her hinfällig.

Nimm 225/40R18, zur Not einen Hersteller der schmäler baut. Ein Hankook S1 ist zB deutlich schmäler als ein Goodyear Asymmetric.

sichNix

Big d00d
Registered: Nov 2014
Location: C1E62A8F7F48E9B8
Posts: 285
Bei den 225 könnt er auch 35iger nehmen, auf das hab ich abgeziehlt!

Da hast schon recht, aber es schaut besser aus. ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz