"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hachi's Ioniq electric

hachigatsu 08.04.2019 - 08:50 4714 83
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Also schwarz kommt mir nicht mehr in Fragen . So hübsch ich schwarze Autos finde, aber nie wieder :-)
Fährst aus der Waschanlage und bist wieder dreckig.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Endlich wieder gesund, diese Woche verlege ich die zuleitung für der Garage wo mein Ioniq Steht.
5x6mm², dazu ein Baustromverteiler mit 2x 230v (16A) 1x 400V (32A) und Zähler.

derzeitiger KMstand: 1700km
Noch immer um 0€ :)

Meinen Ladestand (während ich irgendwo auflade) bekomme ich via EVNotify aufs Handy, funktioniert zuverlässig und einfach. Echt praktisch.
Bearbeitet von hachigatsu am 15.04.2019, 09:09

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5180
Machst du eine Wallbox dann oder bleibt einfach der Baustromverteiler und direkt dort anstecken? Der Ioniq kann nur einphasig laden mit max 7,4kw oder?

Ich hätt direkt neben dem Stellplatz den Zählerkasten und da is ein 16A 400V Anschluss schon drin (Model 3 kann eh nur 11kw, somit reichts), müsst vmtl nur den FI austauschen von Typ A auf A-EV .. aber das scheint sich lt. diversen foren auch noch nicht bei allen Elektrikern rumgesprochen haben.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Zitat aus einem Post von watercool
Machst du eine Wallbox dann oder bleibt einfach der Baustromverteiler und direkt dort anstecken? Der Ioniq kann nur einphasig laden mit max 7,4kw oder?

Ich hätt direkt neben dem Stellplatz den Zählerkasten und da is ein 16A 400V Anschluss schon drin (Model 3 kann eh nur 11kw, somit reichts), müsst vmtl nur den FI austauschen von Typ A auf A-EV .. aber das scheint sich lt. diversen foren auch noch nicht bei allen Elektrikern rumgesprochen haben.

Ich habe einen NRGKick 22kW, das ist eine Mobile Wallbox (finde ich zwar nicht so schön, ist aber praktisch, weil Mobil)... Wird aber "teilstationär" in der Garage verbaut.... Wird am Baustrom (am 32A stecker) angesteckt und fertig.
Der Ioniq kann (wie du richtig geschrieben hast) nur 7,4kW, und zwar nur einphasig, die 7,4kW erreichst du aber nur mit einer 22kW wallbox.

Wollte gleich vorsorgen, es kommen gelegentlich ja auch freunde zu mir, und die könnten dann auch ordentlich laden (Tesla S).

Mit einer 11kW Wallbox (16A) bekommst glaub ich ~5,6kW (oder weniger) drüber, kommt dann auch drauf an welches Typ2 kabel du verwendest.

Es gibt auch einige Ioniq (aus Deutschland) die ein Typ2 kabel dabei haben, das ist so ein blödes Kabel, kann nur ~10A oder so, also egal wo du ansteckst, mehr als ~4kW geht nicht drüber. Wissen viele nicht, und wundern sich wieso sie damit so langsam sind.

Derzeit lade ich zuhause nach wie vor mit dem mitgelieferten 230v Ladegerät, am Wochenende per PV-Strom, das reicht mir eigentlich ganz gut. Unterwegs gibt es dann eh immer wieder Möglichkeiten zu laden. Für notfälle will ich zuhause aber auch schneller laden können (eben mit 7,4kW), dafür baue ich gerade den ganzen schmorfu zuhause in die Garage.

Ich überlege sogar ob ich mir für meine NRGKick Wallbox noch die NRGKick-Connect erweiterung nehmen sollte, das ist ein WLAN-Adapter welcher für die Kommunikation zwischen Wallbox und meiner PV-Anlage redet, anhand meiner Kriterien wird dann automatisch nur Überschuss-strom geladen. NRGKick-Connect regelt den ladestrom des Autos in Absprache mit der PV in 1-A schritten. Eine komfortsache, und erhöht bei mir den Eigenverbrauch der PV-Anlage. Sparpotential ist vorhanden, nur fragt sich ob das wirklich sinn macht. Die Erweiterung kostet satte 399€!!!
Komfortabel ja, aber lohnen? - wohl kaum... mit 399€ (die das teil kostet), decke ich quasi den halben Jahresbedarf an Strom für mein Auto...
und das teil würde ja nur an den Wochenenden zum Einsatz kommen, wenn das auto mal tagsüber daheim steht und laden kann (wo ich jetzt noch per Hand anstecke)..


Mal sehen, vielleicht hab ich ja mal Geld über, dann überlege ich mir das. Sind eben wieder ~400€ die eigentlich nicht sein müssen.
Bearbeitet von hachigatsu am 15.04.2019, 10:12

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11117
Zitat aus einem Post von hachigatsu
wohl kaum... mit 399€ (die das teil kostet), decke ich quasi den halben Jahresbedarf an Strom für mein Auto...

zahlt sich wohl eher nicht aus... :D

wieviel hast du für den Ioniq jetzt bezahlt?

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
26.000€ (bj 11/2017, 18.000km), nicht im Winter gefahren, nur zuhause (langsam) geladen.

Habe aber 2 tage später von meinem eigentlich bevorzugten Händler aus Deutschland ein tolles Angebot bekommen :(
24.000€, Vollausstattung, 30.000km, 1,5 Jahre alt. Da hätte ich zugeschlagen, wenn ich meinen noch nicht gehabt hätte.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Hab heute früh ein Firmwareupdate gemacht.
Firmwareupdate fürs Infotainment ~17gb... Das Flashen hat ca 10minuten gedauert, was ich für ~17gb
Neues Kartenmaterial fürs Navi ~15gb

bei mir war noch alles auf Stand ende 2017 (Auslieferung). Interessanter weise hat die Werkstatt beim ersten Service aber Geld fürs Updaten verlangt :D

Jetzt muss ich schauen was sich geändert hat. Anscheinend werden jetzt die Ladestationen im navi besser dargestellt, und teilweise wird auch gezeigt ob sie belegt oder frei sind. Meine Autoprofile (Eco, Normal, Sport) wurden beim Firmwareupdate anscheinend resetet, musste ich also neu einstellen.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Thema laden...

Ioniq kann 1Phasig laden, bis +7,4kW ~18-19A?
Minimal benötigt er ca 1,3kW zum Laden.

Zum Laden habe ich einen NRGkick mit 22kW.
Zusätzlich bekomme ich diese Woche einen NRGkick Connect, der kümmert sich um die Kommunikation des Ladegeräts mit meinem Photovoltaik-Wechselrichter.

Soweit ich das verstanden habe kann der in 1A-Schritten somit von ca 1,3kWh bis 7,2kWh durchschalten, ist eben dafür da um den verfügbaren Strom der PV-Anlage perfekt auszunutzen. Bin gespannt wie se funktioniert.

Bin gespannt

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Zitat aus einem Post von vb3rzm
Weil ich mich heute morgen grad ein wenig spielen konnte.

200 km Reichweite ohne Klima und ohne Heizung und ohne Lüftung (macht man nicht, aber kann man einstellen)

165 km Reichweite volle Heizung 30° C und volle Lüftung (macht man nicht, aber kann man einstellen, ob Heizung oder Klima ist dabei ziemlich egal. lustig ist die Reichweite mit dem Lüftungsdrehknopf zu steuern)

190 km Reichweite bei angenehmen (für mich) 23° und Lüftung auf niedrigster Stufe.

Also wird man so ca 10 % der Energie für das Raumklima brauchen, das mag bei extremen Bedingungen durchaus mehr sein, aber dafür muss man nicht frieren oder schwitzen.

Bei meinem täglichen Pendler-weg komme ich jetzt bei Tempomat 110km/h (98% Autobahn) auf eine Reichweite von über 220km. Klima/Heizung, alles auf Auto ~22c°.

Beim losfahren sagte er mir gestern früh 219km Reichweite (100% geladen)
Gestern 53 morgens, 96km abends gefahren, heute früh 53km. Sind 202km, habe noch 29km Restreichweite laut Anzeige:)
Bearbeitet von hachigatsu am 25.04.2019, 11:00

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 215
Deine Werte decken sich mit meinen. Nur bin ich halt selten so diszipliniert.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Haha :-D
Ist Jahre lange Gewöhnung bei mir. Ist meiner Meinung nach einfach die beste Reisegeschwindigkeit für diese Strecke.
110 Autobahn ganz entspannt,ohne Stress...
130+ Autobahn, ständig bremsen, Gas geben, ärgern... Spät 3 Minuten auf 40 Minuten, lohnt sich nicht.

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1371
...... und haltest den ganzen Verkehr auf.

Wenn du vor mir mit deinem akkubausparer an LKW in slowmotion überholst zuck i aus in mein Opel Astra :D
Bearbeitet von Sagatasan am 25.04.2019, 23:16

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 215
Dafür kann ich es beim IG-L so richtigvl krachen lassen; da sind die Verbrenner lästig.
Bearbeitet von vb3rzm am 26.04.2019, 06:34

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Zitat aus einem Post von Sagatasan
...... und haltest den ganzen Verkehr auf.

Wenn du vor mir mit deinem akkubausparer an LKW in slowmotion überholst zuck i aus in mein Opel Astra :D

keine sorge, ich bin definitiv kein Verkehrshindernis :) Auch nicht für deinen Astra. Auf meiner Strecke sind meistens sowieso nur 100km/h erlaubt :P

Zitat aus einem Post von vb3rzm
Dafür kann ich es beim IG-L so richtigvl krachen lassen; da sind die Verbrenner lästig.

Nö kannst du nicht :P
Elektroautos sind von der IG-L Beschränkung nur ausgenommen wenn eine ZUSATZTAFEL montiert ist (ist noch nirgendwo in ganz Österreich montiert). Die meisten E-Fahrer legen es aber jetzt drauf an weils irgendwie sinnlos ist.. Wofür eine Ausnahme generieren (E-Autos schneller bei IGL) deren Bedingungen (Zusatztafel) in ganz Österreich nicht gemacht werden?


edit: hab herausgefunden das der Ioniq offenbar mit bis zu 90kW Rekupieren kann... Habs auch probiert, dafür muss man aber schon stark bremsen. Keine Ahnung ob die Anzeige wirklich stimmt, aber dort steht eben ~87kW :)...

~87kW ist die Motorleistung, fragt sich wie viel dann wirklich von 87kW im Akku landet, der kann ja im optimalfall nur mit ~70kW geladen werden (obwohl Hyundai mit "bis 100kW" wirbt).

Laut BMW kann durch Reku etwa 60% der Energie zurückgewonnen werden.

Jetzt finde ich die 200kW Rekuleistung des Audi-Etron gar nicht mehr so beeindruckend :D
Bearbeitet von hachigatsu am 26.04.2019, 09:28

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5301
Bin-Laden :-)

Zu spät Bilder gemacht,bin mit 5km restreichweite zur Ladestation gefahren (bewusst).
Fazit: lädt wirklich ab 1% mit top Speed.

click to enlargeclick to enlargeclick to enlarge
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz