"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

KFZ Versicherungsfrage(n)

creative2k 12.09.2019 - 14:00 1000 14
Posts

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7630
Kennt sich wer gut mit KFZ Versicherungen aus?

Ich hätte da mal folgenden Fall (Achtung bissl wirr warr, ich versuche es so gut wie möglich zu erklären):

-> Neues KFZ mit neuem Kennzeichen und neuer Versicherung in 04/2019 bekommen.
-> Altes KFZ mit altem Kennzeichen bis 06/2019 weitergeführt bei alter Versicherung.

06/2019:
-> Altes KFZ versucht über Makler + alter Versicherung + neue Versicherung auf das neue Kennzeichen (Wechsel) umzumelden.
-> Makler sagte mir die alte Versicherung wartet noch auf einen Schrieb der neuen Versicherung.
-> Neuer Versicherung sagt sie hat es schon geschickt
-> Zulassungsstelle sagt sie braucht nur einen schrieb der neuen Versicherung und ich kann es ummelden.
-> Altes Fahrzeug wurde durch die Versicherungsbestätigung der neuen VS auf Wechselkennzeichen zum neuen Fahrzeug angemeldet und die alten Kennzeichen zurückgegeben

jetzt in 09/2019 komme ich drauf, dass die alte Versicherung noch immer alles von mir abbucht, als hätte ich das Fahrzeug nie bei Ihnen abgemeldet/gekündigt.

-> Die neue Versicherung meinte nach Rückfrage sie hätte der alten Versicherung die Übernahme bereits 2x geschickt.
-> Die alte Versicherung sagt sie hätte nichts bekommen und ich könne ja garnicht kündigen weil ich noch Bindung hätte.
-> Jetzt bekomm ich ein E-Mail der neuen Versicherung mit datum 06/2019 in dem ich die Übernahme unterschreiben sollte... (haben die das wohl doch vergessen?)

Jedenfalls hänge ich jetzt in der Luft mit folgenden Fragen:

-> wenn die neue Versicherung einfach vergessen hat der alten was zu schicken, kann ich dann überhaupt was zurückfordern weil weiterhin abgebucht wurde?
-> wie kann die Zulassungsstelle überhaupt das Auto ummelden wenn das mit den Versicherungen anscheinend nicht geklärt ist.. oder gilt hier was die Zulassungsstelle macht und die alte Versicherung kann sich brausen gehen wenn das umgemeldet wurde? (Ist ja dann wohl 2x angemeldet oO?)
-> komm ich aus einem Kasko Vertrag überhaupt raus, wenn ich das Fahrzeug nur woanders anmelde und nicht abmelde?
-> ich hätte mir jetzt einfach die letzten 2 Abbuchungen der alten Versicherung bei der Bank urgiert und zurückgeholt, bis geklärt ist was hier los ist. Soll ich das überhaupt machen oder lieber mit der alten Vers. reden bevor ich mir das Geld einfach hole?

Im Grunde frage ich mich bei dem ganzen kuddel muddel nun wer Schuld ist. Mein alter Makler (bei der alten Versicherung) fühlt sich natürlich nicht mehr zuständig weil ich nicht mehr bei ihm bin, aber ich habe die Abmeldung/Ummeldung über ihn gemeldet.. somit wäre der doch auch irgendwie da mitverantwortlich oder?

Weiss grad nicht mehr wo mir der kopf steht :bash:
Bearbeitet von creative2k am 03.10.2019, 19:33

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Der Anmeldestelle ist nur Wichtig dass du eine Versicherung hast, ob du 3 hast is denen wurscht.
Bist du über deinen Arbeitgeber versichert?

Hast du davon (vorallem die Maklerkommunikation) was schriftlich?

Wenn das versicherte gut nicht wegfällt, dann kannst nur zur Hauptfälligkeit kündigen. In deinem Fall würd ich aber als Laie sagen, dass eine Kündigung jederzeit möglich wäre.

Dein Alter Makler soll sich da drum kümmern - für was bekam er denn die Provision?
Gleichzeitig würd ich den neuen aber auch drauf ansetzen.

Reden wir über Kasko oder Haftpflicht? Motorbezogene Steuer wurde auch doppelt abgeführt?

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7630
So sorry ich hatte nicht so Zeit/Kopf dafür ging etwas rund hab zu viele Baustellen...

Folgendes kam raus (ich hoffe das bleibt so):

-> Rücküberweisung von Betrag XYZ
-> Stornogebühr von Betrag XYZ

Also in Summe sollte es mal geklärt sein. Und ich bin noch mit + ausgestiegen. Dachte da kommt noch was nach aber alles Gut bisher *klopf auf holz*

Aber ich hab gelernt vertrau nie anderen .... lieber selber 3x abchecken.

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4694
Ich "übernehme" den Thread einfach mal für eine ziemlich simple Frage bei der ich mir aber trotzdem unschlüssig bin.

Renault Megane, BJ 2011, 86k km drauf.
Restwert grob geschätzt 3,5k (EUROTAX von vor etlichen Monaten war glaub ich etwas höher)

Momentan laufe ich noch auf einer VK (nicht lachen, hat mir letztes Jahr eine Reparatur von ~2k erspart), aber tbh - alles was kommt wird ja fast schon ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Wird eigentlich an 350 von 365 Tagen nur für 25km zur Arbeit und retour (A4) benutzt, bzw für den Einkauf bei der Heimfahrt. Ab und an vielleicht für weitere Strecken bzw Stadtfahrten.

Daheim: Garagenplatz
Arbeitsstelle: abgetrennter Parkplatz, kein öffentlicher Grund

VK: 125e
TK inkl Vandalismus: 100e
TK: 95e
Haftpflicht: 70e

Gibt es irgendeinen Grund, dass ich nicht auf die reine Haftpflicht wechseln soll? Ich schwanke zwischen TK (Klassiker: Parkschaden) und HP...

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2442
Es ist eher verwunderlich, dass dir die Versicherung die VK nicht spätestens nach dem Schaden letztes Jahr abgedreht hat. Was anderes als HP wirst du mit einem 9 Jahre alten Auto auch nichtmehr bekommen.

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4694
TK würde ich bekommen, hab das Angebot schon vorliegen - aber eben nicht sicher ob sinnvoll.

edit: aber ich lese schon raus, eigentlich Haftpflicht und aus :D
Bearbeitet von HUJILU am 11.08.2020, 16:18

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Mir kommen die 70€ Haftpflicht so hoch vor (nehm an inkl Motorbezogener Steuer)
Was hast da für einen Motor?

Im Grunde musst dir halt überlegen was kann dir die Teilkasko für ~600€ im Jahr zahlen (nur Zeitwert!) und was hast du an Selbstbehalt.

Ich würds mir das Geld auf ein eigenes Sparbuch legen und als Anzahlung für ein neues Auto verwenden wenns es nicht mehr repariert werden kann

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4694
alle Preise inkl. der motorbezogenen (50e für 91kw/131PS), korrekt.

Dh TK kostet mich im Vergleich zur Haftpflicht 264e im Jahr mehr (SBH: 350e - 50% wenn ein vorgegebenes Werkstattnetz genutzt wird)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Was deckt die TK da noch ab? Vermutlich nur Hagelschaden

Also müsstest du um ~450€ im Jahr was reparieren lassen damit sich das Auszahlt.
Wenn du dir jetzt ein neues Auto leisten kannst sollte das alte (selbstverschuldet) aufgeben dann spar dir das Geld

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4694
Ich bin eh sehr auf "back to basic" Kurs.

Neues Auto wäre zwar leistbar, aber für mich keine Option - sollte es durch einen Schaden eingehen, dann werde ich mir eine Alternative überlegen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Eine Versicherung sollte dafür da sein einen etwaigen Schaden abzufedern denn man sich nicht leisten kann.
Sonst ist es immer ein "Verlustgeschäft" (ist ja keine Finanzierungsform - durch die Masse und reduzierter Wahrscheinlichkeit kann es sich aber unter umständen auszahlen)

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7715
Da heißts eh nur Haftpflicht + mit etwaigen optischen Blessuren weiterfahren.

Ausnahme: Du liebst und pflegst das Auto unabhängig vom tatsächlichen Wert. Aber dann hast du auch immer das Risiko, dass sich die Versicherung mit Händen und Füßen dagegen wehrt die Versicherungsleistung zu erbringen weil "ist ja nix mehr wert".

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40637
Kasko ist immer nur Verkehrswert. Also maximal 80% des Restwertes bekommst dann als Entschädigung

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4694
Danke für eure Meinungen, damit wird auf Haftpflicht umgemeldet - sind dann doch 50e pM.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4909
Wild+Wetter Kasko kannst dir noch überlegen. Kostet (bei der Donau) 8 Eur/Monat und deckt Wild-, Hagel-, Sturm- und ähnliche Schäden ab. Die hab ich eigentlich bei jedem Auto dabei.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz