"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Manipulationen bei Abgastests - Sammelthread

M4D M4X 21.09.2015 - 00:01 94203 1207
Posts

M4D M4X

Legend
Tier & Bier!! und LEDs ;)
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: überall ;)
Posts: 7638
angeblich hat VW Manipulationen schon zugegeben


bin gespannt was da an Klagen kommen wird... :D
Bearbeitet von Garbage am 03.10.2018, 22:22 (Der aktuellen Situation, dass nicht nur VW dabei war/ist, angepasst.)

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3666
die merkel wird schon dafür sorgen das in europa nix davon vor gericht kommt

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5214
Wie erkennt das Wagen ob der Abgastest läuft? Interessant gemacht, sind dann aber sicher nicht die einzigen.

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17695
Ist eh schon lange bekannt, daß da im ganz großen Stil beschissen wird. Nicht nur bei den Dieseln, sondern bei allen Verbrennungsmotoren. Nur belangt worden ist bisher niemand dafür. Den ersten Artikel darüber habe ich irgendwann anfang der 90er darüber gelesen. Damals afair in Verbindung mit Toyota.

Zitat von dosen
Wie erkennt das Wagen ob der Abgastest läuft? Interessant gemacht, sind dann aber sicher nicht die einzigen.
Beginnt bei ganz einfachen Sachen wie Drehzahlunterschied an Vorder- und Hinterachse, Lenkwinkel, usw.
Bearbeitet von Cobase am 21.09.2015, 00:15

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2057
Is jetzt wirklich nix neues. Kein Auto mit EZ ab ~2000 bringt im Realgebrauch die Werte aus diesen ******* Tests zusammen.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 14740
Hier geht es aber darum dass VW einen Chip eingebaut hat der den teststand bzw. die testbedingung erkennt und das Auto anders reagieren lässt. Das ist Beschiss auf höchstem Niveau.

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2057
VW is der erste Konzern bei dems jemandem aufgefallen ist bzw veröffentlicht wurde. Ich hab keine Angst, dass das bei anderen Herstellern nicht so gehandlet wird.

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19226
Zitat von Smut
Hier geht es aber darum dass VW einen Chip eingebaut hat der den teststand bzw. die testbedingung erkennt und das Auto anders reagieren lässt. Das ist Beschiss auf höchstem Niveau.

Das heißt "cycle beating" und ist wie schon mehrfach gesagt bei allen möglichen Autos seit xx implementiert.


Der Testzyklus wird auf der Walze nachgefahren, das Steuergerät erkennt das und bläst grüne Luft raus, bei allen möglichen Herstellern seit x Jahren.


Das ist mMn eine rein politische Entscheidung jetzt gerade => bei den Ami-Autos ist das zu 10000% nicht anders gelöst, aber da gibts halt keien Vorwürfe => manche Ländern schaun halt drauf dass es den Firmen im eigenen Land gut geht ... ;)


Nachtrag: ich Verweise auf mein posting von 2004 ... :D https://www.overclockers.at/world_e...311#post1380311

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4072
Alles Augenauswischerei und Selbstbetrug. Bei uns im Konzern (skandinavisch...) wird grad diskutiert die CO2 Grenze für 2016 von 120g auf 100g zu senken (2014 wurde erstmals mit 130g eine Grenze eingeführt). Klar können das die Hersteller nur mit cheaten erfüllen - es kann ja niemand ernsthaft glauben, dass in den bestehenden Technologien noch so viel Spielraum war, die jetzt innerhalb 1 Generation um teils 25% schadstoffärmer zu machen. Und wem der neue dezent schummelnde 99g A4 nicht groß genug ist (immerhin dürfen wir einen Tausender im Monat für Leasing ausgeben), greift zum großen Selbstbetrug: SUV mit Hybrid Plug In, und fährt einen Cayenne mit 50g :D :rolleyes:

Mein Alfa Baujahr 2007 hat fast 200g CO2 Ausstoß gehabt - bei 105PS und 1.2 Tonnen. Der neue Spar-Benziner beim A4 Avant kommt auf 119g bei 180 PS und 1.6 Tonnen.
Jaaaaa genauuu :rolleyes:


(ich weiss schon, dass es in den USA grad nicht um den CO2 Ausstoß geht -aber im verlinkten Artikel wird dann auch darauf eingegangen)

M4D M4X

Legend
Tier & Bier!! und LEDs ;)
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: überall ;)
Posts: 7638
Dass seit langem beschiXXen wird ist _uns_ eh klar ;)
mir gings drum dass endlich ein Konzern so richtig auf die Fresse fällt damit...

Ich trau den Amis ja Sammelklagen zu ala:
"Weil das Auto so sauber ist wollte ich den Hund in der Garage halten - VW wollte ihn also wissentlich vergiften!"
"Die Nachbarskinder werden mich verklagen weil ich ihr Krebsrisiko erhöht habe durch 2x täglich die Auffahrt benutzen - VW muss für mich Geld für etwaige Schadensersatzansprüche rausrücken"
"Mir is schlecht - her mit den Millionen!"

Das nachweislich vorsätzlich geringere Umwelt/Gesundheitsbelastung vorgespielt wird öffnet hier viele Türen.
-> In Murrica hat einer gegen RedBull Recht bekommen, weil er trotz täglicher Einnahme NICHT leistungsfähiger wurde, obwohl das in der Werbung versprochen wird :rolleyes:

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4538
Ich hoffe keiner hat Aktien im Forum

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5203
oder hat und kauft kräftig (bei kursverfall) nach ... langfristig glaub ich nicht dass es ihnen ernsthaft schadet ... nächste woche schreibt die zeitung eh zur abwechslung wieder was von terroristen oder vogelgrippe ...

b_d

consolidatewherepossible
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 9740
der ruckruf und das ganze tralala ist sicherlich zig tausend mal schlimmer für die umwelt, als die tatsache, dass kunde XY wegen diesem test nicht zu VW gegriffen hätte. ein hoch auf die prinzipien.

ich finds schon gut, dass das erkannt wurde und nun auch publik gemacht wird. weil so soll so etwas nicht ablaufen. aber mMn ist es dann eben schon vor vielen instanzen davor falsch abgelaufen.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4532
Ich hab seit Freitag einen nagelneuen Cross Polo als Leihwagen von VW bekommen, mit dem 1.0 „BlueMotion Technology“ Dreizylinder Saugbenziner (75ps).
Habe interessehalber den Durchschnittsverbrauch vom Bordcomputer zurueckgesetzt als ich ihn bekommen hab und bin relativ sparsam gefahren: 6,7l

Werksangabe sind 4,1 Liter! Na klar.. :rolleyes:

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9769
Gibt sicher irgendein Szenario, wo du auf 4,1 Liter im Schnitt kommst.
Landstraße mit 80 in der 5. leicht bergab oder so. :p
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz