"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Reifen-Thread

lagwagon 20.09.2017 - 10:14 25619 206
Posts

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 1743
Zitat aus einem Post von böhmi
RE070 müssten da ab Werk drauf gewesen sein, keine S007 Semis, oder?

EDIT: vom Edit geowned :D

EDIT2:
Hast du beim Fahrwerk was gemacht? (Das Impreza-Standardprogramm: Anti-Lift-Kit, Stabis, Domlager)
Wundert mich nämlich ganz stark, dass du da (auch auf der Straße nach Motiven der STVO) keinen Unterschied zwischen den RE070 und einem normalen Sommerreifen kennst.

Haha.. Dachte es wären semis.. Aber ja musste selbst nachsehen... Jetzt sind es fast slicks :D

Kürzeste Antwort: Ja :D (was verbaut ist, die Liste ist ja ewig lang)

Formulieren wir es anders, die Kurvengeschwindigkeit ist so hoch, dass ich Angst bekomme..


Edit: ich bin kein Rennfahrer, sondern vermutlich wie 99% hier nur ein Eisdielenfahrer :D

creative2k

Phase 2.5
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7845
Zitat aus einem Post von böhmi
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du im Arteon mit originalem Fahrwerk und den damit möglichen zivilen Fahrwerkseinstellungen den Unterschied in der Gummimischung zwischen den unterschiedlichen Kennungen bemerken wirst.
Ich hab auch Zweifel, ob das wer am GT3RS auf der Rennstrecke merkt.

Keine Ahnung, ich glaub die Mischung wirst nur auf der Rennstrecke merken. Aber einen kleinen Unterschied zwischen normal und Porsche könnt ich mir zB bei den Kurvenfahrverhalten schon vorstellen. Der Porsche Reifen ist angeblich auch leicht anders aufgebaut aber ich hab jetzt ned lang gegoogelt. Freu mich einfach auf neue PS4S und test einfach selber aus :p.

Aber Reifenunterschiede an sich sind schon recht easy zu merken (Conti Sport Contact6 vs pilot sport 4 usw), bin da schon empfindlich. Die Conti wären mir zB bissl zu "weich" und haben mir zu indirektes Feedback, auch wenn sie gut grip haben.

Und man braucht keinen Porsche um das Gripverhalten in Kurven beurteilen zu können weil das Physikalische Limit wird eben nur von den Reifen vorgegeben :p..

creative2k

Phase 2.5
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7845
Pilot Sport 4s N0 245/35/20 Erste Ausfahrt heute gemacht bissl ruhig begonnen dann bissl rangetastet :p

Echt schöner Grip. Erstaunlicherweise sind PS4S die wesentlich komfortabler als die originalen PZero (weiß das genaue Modell ned, kommt mit seal lauffläche, glaub wird als luxury saloon geführt bei pirelli) was drauf waren. Also „direkter“ waren die Pirelli beim einlenken aber die Michelin haben jetzt schon am Anfang (120km) mehr grip entwickelt während der Kurvenfahrt. Muss mich noch bissl mitn Luftdruck spielen glaub ich. Hab derzeit 2.9 statt 2.8 drinnen, aber glaub 2.8 wär besser weil der Reifen wenn er warm wird glaub bissl zu wenig aufliegt. Die Außenwand beim Michelin steht auch weiter hervor als beim Pirelli.

Nächste Woche fahr ich mal bissl Autobahn / Landstraße nach Kärnten. Aber bisher bin ich überrascht dass die so Komfortabel sind, hätt ich nicht erwartet. Enttäuscht bin ich jetzt nicht weil der Grip ja passt aber bissl direkter wär schon toll :p. Naja nächste Woche weiter testen :D

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5222
Wie gehts dir mit den Spurrinnen, die werden von meinen PS4S mit gleicher Breite sehr stark weiter gegeben..

salsa

So spät wie gestern.
Avatar
Registered: Oct 2003
Location: Bonner Exil #2
Posts: 5258
Hast du dir vorher angeschaut auf welchen Porsche die Dimensionen ab Werk sind? Da ist definitiv nicht nur die Mischung anders.

265er N0 von Porsche Vorderachsen funktionieren zum Beispiel nicht auf einer M3 Hinterachse. Ich hätts nicht gemacht.

creative2k

Phase 2.5
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7845
@Obermotz mir kommt es vor als würde ich es bisschen mehr spüren, weil normal bügelt meiner Ja viel elektronisch raus, aber ich muss noch bissl mehr fahren um das Final zu beurteilen, 2-3x hatte ich heute das Gefühl dass er bissl „zieht“.

@salsa ja die sind am 911er vorne drauf. Bisher konnte ich aber noch nix arg negatives feststellen. Aber ich hab mich nur „bissl“ damit gespielt also noch nicht voll am Limit (noch ned „reingeworfen“ in die Kurven und meine Hausstrecke noch nicht probiert)

Overall ist der grip aber besser, Vergleich zu den normalen ps4s hab ich ja leider nicht ^^

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 4022
Zitat aus einem Post von salsa
Hast du dir vorher angeschaut auf welchen Porsche die Dimensionen ab Werk sind? Da ist definitiv nicht nur die Mischung anders.

265er N0 von Porsche Vorderachsen funktionieren zum Beispiel nicht auf einer M3 Hinterachse. Ich hätts nicht gemacht.

Spannend, danke für die Info!
Ich dachte wirklich das würde nicht über die Mischung hinaus gehen.

creative2k

Phase 2.5
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7845
Bin ich froh dass der custom balken des dcc noch weiter nach rechts geht. Is zwar noch immer bisschen weicher als die PZero auf „Sport“ (da hast wirklich viel vom Reifen gehört/gespürt), aber damit machts endlich spaß :p (Würd sagen „Straff“ kann man es jetzt beschreiben, mit PZero eher „Hart“)
click to enlarge

Die Flanken sind schon sehr weich (weiss ned obs am n0 liegt), sind wohl sehr auf hartes Fahrwerk getrimmt und Eigenfederung.

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 1743
Du vergleichst halt deinen vorherigen Reifen der sicher älter als ein Jahr war mit einen neuen (noch weichen) Reifen.

Selbst die billigen Reifen liefern im ersten Jahr gute bis sehr gute Werte. Das solltest halt immer im Hinterkopf haben das neue Reifen immer besser sind als "gebrauchte - alte - Reifen"

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7434
Mein Familienkombi (180ps tdi FWD)braucht diesen sommer auch wieder was neues. Standard VAG Fitment, 225/40/18 auf eine 8j. Hatte bisher mehrere Sätze Conti (sc2,sc5,pc6) die bauen aber jede generation schmäler.
Würde gerne einen breiten Reifen haben so einen 1/Nakang oder Anti Nakang
Hab gehört das der Michelin PS(4) eh schon einer der breitesten ist, ist der auch im alltag uneingeschränkt einsetzbar und im Regen eine gute Wahl ?

Alternativ, falls wer einen Satz möglichst leichte 8j19 (5x112, et45 +/-5) loswerden will bin ich da auch offen

creative2k

Phase 2.5
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7845
Zitat aus einem Post von Michi
Du vergleichst halt deinen vorherigen Reifen der sicher älter als ein Jahr war mit einen neuen (noch weichen) Reifen.

Selbst die billigen Reifen liefern im ersten Jahr gute bis sehr gute Werte. Das solltest halt immer im Hinterkopf haben das neue Reifen immer besser sind als "gebrauchte - alte - Reifen"

Ja ok die PZero waren aus XX17, die PS4S 0821 (viel frischer gehts fast nicht :p).

So extrem ist mir das aber noch nie bei neuen Reifen aufgefallen daher bin ich nur etwas überrascht gewesen. (Bissl geschwommen sogar am Anfang)

@SaxoVtsMike

Zur Breite der PS4 kann ich leider nix sagen aber zB die PS4S wirken wesentlich breiter als andere Reifen (stehen bei mir etwas mehr über die Felge als die PZero).

Die normalen PS4 sind sehr gute Allrounder mit guten Nass Eigenschaften (Fokus eher auf trockene Straße). Haltbarkeit sollte auch wesentlich besser als bei Conti sein. Genaue Nasstests müsstet mal googeln aber da sollte es genug geben der Reifen ist schon lange auf dem Markt. Bzw kann ich dir https://www.tyrereviews.com/ inkl dazugehörigen YouTube Channel empfehlen.

Alternativ könntest dir vielleicht die neuen Bridgestone Potenza Sport ansehen wenn’s die in deiner Größe gibt.
Bearbeitet von creative2k am 29.03.2021, 08:40

pirate man

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5322
@ Mike

Die Goodyear Asymmetric bauen breit.
Motec Ultralight sind leicht und auch neu bezahlbar ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz