"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Sammelthread] Tesla Automobile

Bogus 17.06.2015 - 13:59 456794 4166 Thread rating
Posts

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6925
also der "Artikel" lässt sich mit "nichts genaueres weiß man nicht" zusammenfassen - danke FUZO

und wenn die Türen mal mit einer dicken Schicht Eis überzogen sind kommt man halt nicht rein (bei keinem Auto) aber das muss ja auch rein in den Artikel weil Elon Musk Twitter verhunzt hat

das einzige das sich hier "stapelt" ist der schlechte Journalismus

ferdl_8086

Here to stay
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 607
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
das einzige das sich hier "stapelt" ist der schlechte Journalismus

Ja, zum Quadrat.

Also ich persönlich gehe davon aus, dass es relativ viele neue Tesla Besitzer gibt, die das "kalte Batterie" Phänomen noch nicht kennen. In Kombination mit "ich kann nicht zuhause laden, sondern gehe immer zum SC" und einem Ladestand von 20% kann das dazu führen, dass die Autos gestrandet sind. Warum Autos beim SC nicht laden konnten, gilt es sicher zu klären.

Gibt ja genügend Beispiele von solchen und tieferen Temperaturen, wo weder Auto noch Ladestationen ein Problem hatten.

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10477
Es können auch einfach die Starterbatterien gestorben sein. Deren Kapazität ist überschaubar und unter 20% SoC der Traktionsbatterie lädt das Auto die auch nicht mehr nach iirc.


Wurde ja alles schon auf Youtube getestet :) Bei minus 25 bis minus 30 und tiefer kanns bei einer tagelang durchgefrorenen Batterie auch mal 45 Minuten dauern bis nach dem Heizen(durch den Supercharger) geladen wird.

Ich gehe mal davon aus, dass es in Chicago zusätzlich Stromausfälle gab bei dem Wetter und nicht jeder Supercharger (voll) angebunden war. Gibt leider auch in Osteuropa da und dort Supercharger, wo der Netzbetreiber mal die Leistung limitiert.

Castlestabler

Here to stay
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3775
Habe dazu ein Video vom einem amerikanischen Sender gefunden.
Scheinbar sind die Ladestationen defekt und die Leute kommen mit einer leeren Batterie an und können dann nicht mehr weiter.

Video war zwar auch schlecht, aber die Autos waren laut den Kunden nicht das Problem.
Teilweise dürfte es auch einfach keinen Strom geben.

Bender

don`t jinx it
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Here..
Posts: 4888
@zaph

eine gewisse Clickbaityness erwartet man bei der FUZO und findet sie jedes mal wieder amüsant.
Diesmal wars besonders gut.
Die Grundinformation kam aber schön rüber, verpackt in einen Haufen Toter Teslas - perfekt :D

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 16597
Zitat aus einem Post von Castlestabler
Habe dazu ein Video vom einem amerikanischen Sender gefunden.
Scheinbar sind die Ladestationen defekt und die Leute kommen mit einer leeren Batterie an und können dann nicht mehr weiter.

Video war zwar auch schlecht, aber die Autos waren laut den Kunden nicht das Problem.
Teilweise dürfte es auch einfach keinen Strom geben.

Und davon scheinbar nicht mal 10% von den über 300 in Chicago. Standard schreibt auch drüber.
Krass.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6925
der Artikel ist ja genauso unter aller Sau

https://www.derstandard.at/story/30...egen-die-kaelte

können offenbar ab einer gewissen Temperatur keine Autos mehr laden
(also was jetzt? offenbar oder Kampf verloren?)

Ladestationen von Tesla, können bei diesen Temperaturen ihren Dienst nicht verrichten, weshalb sich vor allem die beliebten Teslas gerade reglos an den Straßenrändern stapeln
(sind die mit leerer Batterie vom Supercharger dann an einen "Straßenrand" gefahren um sich zu stapeln?)

verstärkt durch den ständigen Wind fühlt es sich laut Einheimischen sogar noch kälter an, verrät zum Beispiel ein aktueller Bericht von Fox.
(no shit sherlock - für die leseschwachen liest sich das aber so als ob Fox das Problem mit Tesla bestätigt hätte)

Die Vermutung wird geäußert, dass das Problem darin besteht, dass Tesla-Besitzer ihre Akkus vor dem Aufladen nicht vorkonditionieren, was Tesla insbesondere bei Kälte eigentlich empfiehlt
(also was jetzt?)

Bei Superchargern sollte diese Vorkonditionierung allerdings automatisch vorgenommen werden, was bei diesen Temperaturen aber nicht zu klappen scheint.
(scheint, offenbar, vermutlich, ... dumm*******e)


schrecklich ... auch der Schreibstil ist ein grauß ...

HaBa

Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19609
Gibts irgend eine Stellungnahme etc. aus dem Sektenhauptquartier?

Ohne sowas wirds für die Journaille besser sein die zusammengesuchten Gschichtln im Konjunktiv zu schreiben, ist eigentlich ein normales Vorgehen, "es gilt die Unschuldsvermutung".


Zum Thema ansich: Infrastruktur geht halt auch dort und da mal ein wenns so kalt ist, so ein SC wird ohne Strom nicht funktionieren, mit "kaputtem" Strom wahrscheinlich auch nicht gscheid (Schwankungen, Abschaltungen, ...) => da es halt ein großes Reizthema ist schreibt "man" halt drüber, vor allem die Empör-Medien, da gehört halt der Standard auch dazu.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6925
Zitat aus einem Post von HaBa
Gibts irgend eine Stellungnahme etc. aus dem Sektenhauptquartier?

Ohne sowas wirds für die Journaille besser sein die zusammengesuchten Gschichtln im Konjunktiv zu schreiben, ist eigentlich ein normales Vorgehen, "es gilt die Unschuldsvermutung".


Zum Thema ansich: Infrastruktur geht halt auch dort und da mal ein wenns so kalt ist, so ein SC wird ohne Strom nicht funktionieren, mit "kaputtem" Strom wahrscheinlich auch nicht gscheid (Schwankungen, Abschaltungen, ...) => da es halt ein großes Reizthema ist schreibt "man" halt drüber, vor allem die Empör-Medien, da gehört halt der Standard auch dazu.

Der Elfenbeinturm ist offenbar zugefroren und deshalb ist scheinbar das Sektenhauptquartier nicht erreichbar

ferdl_8086

Here to stay
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 607
Zitat aus einem Post von HaBa
Gibts irgend eine Stellungnahme etc. aus dem Sektenhauptquartier?
Du solltest langsam wissen, dass die Sekte keine Zusammenarbeit mit der Presse pflegt;)


Zitat aus einem Post von HaBa
=> da es halt ein großes Reizthema ist schreibt "man" halt drüber, vor allem die Empör-Medien, da gehört halt der Standard auch dazu.

Jep, darum lesen wir darüber. Es bringt klicks klicks klicks.
Bearbeitet von ferdl_8086 am 18.01.2024, 10:17

Drey

disconnected
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Leonding
Posts: 1595
gestern stand mein tesla beim service und ich möchte ein kurzes feedback dazu geben:

ich hatte wieder einen kapitalen steinschlag in der windschutzscheibe und benötigte einen ersatz. in der app kann man ja einen service buchen und das anliegen klassifizieren. das tat ich zur mittagszeit und der nächste freie termin wäre der direkt nächste tag um 08:30 gewesen. ich hatte noch das problem, dass sich der frunk nicht mehr öffnen lies und hatte das in der app unter "sonstigen defekt" beschrieben - die KI dahinter hat es so analysiert und mir dann den nächsten freien termin 3 arbeitstage später vorgeschlagen können. den termin habe ich fixiert und eine stunde später kam der kostenvoranschlag, den man über die app freigeben/ablehnen kann.

aus termingründen war es dann paar tage später, also gestern - um 08:30 abgestellt, und musste nicht mal das tesla-service center betreten. also abstellen und weggehen. über die app habe ich laufend infos zum fortschritt bekommen und bei rückfrage über die chat-funktion mit dem servicetechniker "sprechen" können. am nachmittag habe ich dann die notification bekommen, dass die reparaturen abgeschlossen sind, die rechnung über die app bezahlt und konnte meinen tesla vollgeladen und vorgewärmt (es hat gestern ja eisregen gegeben) am parkplatz entgegen nehmen. hätte ich keine rückfragen zum neuen highland bzw. zum MY gehabt, hätte ich direkt wegfahren können, ohne das gebäude betreten zu müssen.

all in all bin ich mit meiner persönlichen service customer journey sehr zufrieden.
Edit: Location war München/Parsdorf

Tesla: Model3 LR, BJ 2021, 76300km
Services bisher: 3 Windschutzscheibenwechsel, defekter Frunk-Aktor, Tausch Dreieckslenker vorne li+re (known issue, da design flaw)
Bearbeitet von Drey am 18.01.2024, 10:12

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6925
Zitat aus einem Post von HaBa
Zum Thema ansich: Infrastruktur geht halt auch dort und da mal ein wenns so kalt ist, so ein SC wird ohne Strom nicht funktionieren, mit "kaputtem" Strom wahrscheinlich auch nicht gscheid (Schwankungen, Abschaltungen, ...)

https://eu.usatoday.com/story/news/...ap/72206809007/

im 3te Welt Land wird halt irgendwo ein Baum umgefallen sein der einen "Strommasten" mitgerissen hat ...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 48605
Welche Fragen hattest du zu Model 3 "Highland" und Model Y?
Und noch wichtiger was haben sie dir geantwortet?

ferdl_8086

Here to stay
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 607
Zitat aus einem Post von Drey
Services bisher: 3 Windschutzscheibenwechsel

Ziehst du die Steine an;-)

Hatte auch schon 2 Steinschläge, konnte aber jeweils von Carglass repariert werden.

Drey

disconnected
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Leonding
Posts: 1595
ich wechsle meine windschutzscheiben anscheinend häufiger, als manche die reifen. die bisherigen vorfälle waren jeweils bei 200+km/h und quasi "gerechtfertigt". der letzte hat mich aber schon geärgert, da es bei ~120km/h passiert ist, aber da der stein direkt in den randbereich zur A-säule geflogen ist, hat es einen riss quer in die scheibe gegeben. der direkte impact-punkt wäre sicherlich klebbar gewesen.

meine gestrigen fragen an den sales sind eher von nachrangigem allgemeinen wissensgewinn, jedoch eventuell allgemein lesenswert:
- der highland wirkt "erwachsen" und stimmiger, wie mein Model3 (ich hab schon das 2021er Facelift). vom wegfall der PDC-Sensoren und den Nebelscheinwerfern abgesehen, hab ich mich gleich wieder ins Model3 verschaut. Auf den Web-Bildern kamen für mich die Proportionen nicht so gut rüber
- beim MY gibt es jetzt nicht nur beim LR sondern auch beim Performance eine 0% Finanzierung (zumindest in .DE). Ich hatte beide im direkten Vergleich und ehrlichgesagt freue ich mich auf die Überarbeitung vom MY und daher warte ich mit meiner KFZ-Entscheidung
- Ich hab mich ins Model S Plaid gesessen und das ist halt schon noch mal eine andere Welt. Es ist optisch anspreichend gestaltet und das Yoke-Lenkrad war doch nicht so störend wie gedacht - es ist aber halt definitiv nicht das Auto mit dem ich unterwegs sein will, weil mir der monatliche Aufpreis es nicht wert ist und ich mit dieser Wahl auch ein Image vermitteln würde, das ich nicht gewillt bin, teilen zu wollen.
- Model X ist für mich indiskutabel - da habe ich nicht mal reinsetzen wollen. Eventuell ist das eher für den Zahnarzt aus Grünwald das passende Mobil um zum Golf Course zu kommen.
Bearbeitet von Drey am 18.01.2024, 10:37
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz