"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Sind die Leute zu blöd?

dosen 15.10.2008 - 10:42 251165 2776 Thread rating
Posts

Redphex

Legend
RabbitOfNegativeEuphoria
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: Kadaverstern
Posts: 11756
Heute zu Mittag ... Bundesstraße: kurvig, unübersichtlich, Sperrlinie. 500m vor Kreisverkehr

Auto 1 vor mir - mag sich nicht am Rennradfahrer vorbeischwindeln. Fair play, wär mit Gegenverkehr knapp mitn Sicherheitsabstand.
Auto 2 (ich) - brems mich halt ein. wir fahrn mit ca. 40 hinter dem Radler her.
Auto 3 hinter mir (Cayenne) veranstaltet Hupkonzert und gestikuliert wild.

äh. jo. sorry, but stereotype confirmed.

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
https://mobil.nachrichten.at/oberoe...te;art4,3122524

Bleibt wieder mal die Frage: wer von den beiden saß im Q3?

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5274
Zitat aus einem Post von Obermotz
Ich hab noch nie so arge Verkrehrsverhältnisse wie in Süditalien, speziell Neapel gesehen.
Sperrlinien und Sperrflächen sind dort nur mehr befahrbare Straßenfläche bzw. eine weitere Spur. Alles ist vermüllt. Abstand wird genau gar keiner gehalten (dafür passiert interesanterweise wenig) und beim Spurwechsel vor einer Mautstelle wurden wir von zwei Mafiosiartigen typen fast mit der Waffe bedroht.

Da ist das bei uns ein Kindergarten dagegen.

Das trifft es gut. Bis auf die Mafia Typen war bei uns alles dabei.
Fand Neapel dann auch sehr Chaotisch, besonders die Kreisverkehre. Die Autos haben sie aber wirklich extrem gut im Griff. Fahren auf wenige cm ran und berühren sich nicht. Parken ohne Probleme in einen Zug in die engsten Lücken ein. Bin die Serpentinen auf den Vesuv hinauf gefahren... Hab mehrmals geglaubt das der Spiegel jetzt ab sein müsste... ist sich aber immer um wenige cm ausgegangen.

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7570
Nachdem ich am Wochenende in München war wieder ein paar Spezialisten getroffen. Ich finde es unglaublich, wie blöd Österreicher speziell auf der deutschen AB unterwegs sind, meine „Highlights“:

- Kein Tempolimit, Österreicher vor mir fährt und fährt und fährt auf der linken ohne dass er mal nach Rechts fährt, nach dem Motto „ich fahre eh schon 140-150, was willst du?!“

- während ich hinter dem festhänge, denkt plötzlich ein älterer Tesla Fahrer aus Salzburg, den wir gerade in Zeitlupe überholen, er müsse als er NEBEN MIR war auch auf unsere Spur. Also viel hat nicht mehr gefehlt und er wär mir drinnen gepickt weil er es erst gemerkt hat als ich gehupt habe während meiner Vollbremsung und schon am linken Fahrbahnrand war wo kein Platz mehr war..

- als nächstes ein Tiroler im Kastenwagen, der ebenfalls im unlimitierten Bereich die Linke Spur mit 140 blockiert. Er fährt erst rüber, 400m vor einer 120er Begrenzung, um mir dann im 120er drauf zu picken (auch mit 140).

In Österreich auf der A1 dann noch ein weiteres Highlight Österreichischer Fahrkunst: ein Mädel mit L Tafel hinten fährt im 140er 140. Dann war abwechselnd 100/140. 3x dürft ihr raten wie schnell sie im 100er fuhr. 120-130. :rolleyes:

DKCH

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 2994
im 140er 140 fahren? steinigt sie!

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3264
Zitat aus einem Post von DKCH
im 140er 140 fahren? steinigt sie!
Darum gings ihm wohl nicht.

Castlestabler

OC Addicted
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3747
Schafft es jemand von euch regelmässig die Ost-Autobahn zu befahren und sich nicht zu denken, eine Führerscheinüberprüfung alle fünf-zehn Jahre wäre eigentlich nicht schlecht.

Fahre öfters lange Strecken am Stück, also sechs Stunden aufwärts, treffe dann aber nicht soviele seltsame Fahrer, wie bei 30min Ost-Autobahn. Keine Ahnung warum es dort so eine Häufung gibt.

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Ich hatte vorgestern enormes Glück => im Regen wurde ich auf einer Bundesstrasse fast abgeschossen => mein Gegenverkehr wurde wurde in einer Linkskurve bergab überholt. Da mein Scheibenwischer grad in Bewegung war (Gischt vom Gegenverkehrs-LKW) kam der aus dem Nichts und ich hatte keinerlei Zeit um zu reagieren. Wie auch immer, ging sich ohne Berührung aus...

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Skoda Octavia, 115 auf der linken Spur, Fahrer anscheinend kein Smartloch, schneidet beim Umspuren nach links und beim Umspuren nach rechts, kurz vor Linz 100-80-60 mit 90-70-50, ich bin dann rechts an dem Hirtenspieler vorbeigefahren, kurz vor der Sektioncontroll Tempomat auf 62 gestellt, er beschleunigt und schließt auf 50m auf, fährt dann stoisch weiter links obwohl rechts frei war.

So stoisch dass er sogar Rettung und Notarzt mit Blaulicht hinterm ihm negiert hat und keinen Platz machte für etwa 250m (mit 60 km/h also eine laaaange Zeit)

Tosca

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 898
Letzte Woche bleib ich in einer schmalen Einbahn stehen um meine 92 jährige Oma einsteigen zu lassen. Links von mir parkt einer rückwärts ohne auch nur einen Blick in den Spiegel oder nach hinten aus dem Schrägparkplatz aus und fährt mir geradeaus seitlich ins (seit sicher 30 Sekunden stehende!) Auto rein. Nichts kaputt, nichtmal ein Kratzer zu sehen, also eh kein Drama. Der Herr war aber sehr irritiert und fragt mich, wie ich da nur stehenbleiben kann :confused:

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5046
Mini Fly-Over auf der Tangente in Wien und der ist wirklich Mini-Mini-Mini.
Sind die Leute echt so behindert, dass deswegen noch mehr Stau als sonst ist?
Ich brauch die A23 normalerweise nicht, hab aber diese Woche eine Schulung beim Gasometer und muss deshalb so fahren.
Bis zum Fly-Over extrem zach, nachher gehts dahin als ob nix gewesen wär. Heute bin ich mit 40 km/h drüber gefahren, weil der Verkehr nicht mehr zugelassen hat. Gestern warens 50 km/h, es hat zwar gerumpelt aber mehr war schon nicht. Und wer meinen Auto-Thread hier kennt, der weiß, dass mein Leon deutlich tiefer als Serie ist. Auch mit 60 km/h hätte ich wohl keine Probleme, aber 50 waren dann doch genug.
Ich verstehe nicht, warum sich die Leute so ankacken und den Verkehr künstlich noch mehr zach machen als er eh schon ist :bash:

Tosca

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 898
Zitat aus einem Post von pirate man
Sind die Leute echt so behindert, dass deswegen noch mehr Stau als sonst ist?

Leider ja. Vielleicht würde es helfen, wenn sie Schilder aufstellen würden, die die Leute ermutigen, ganz normal drüberzufahren.

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5046
Ist ja eh mit einem 60iger beschildert, wenn mich nicht alles täuscht.
Die Asfinag selbst sagt auch, dass 60 km/h für das Überfahren absolut ungefährlich sind und das ist korrekt. Ich behaupte mal, man kann auch mit 80 drüberfahren und es würd nur etwas mehr rumpeln.

waveliner

forum slave
Avatar
Registered: Jun 2005
Location: vienna
Posts: 407
Zitat aus einem Post von pirate man
Ich behaupte mal, man kann auch mit 80 drüberfahren und es würd nur etwas mehr rumpeln.

Sonntag 5:30 hab ichs mit 75 getestet, damit hab ich meine persönliche komfortzone schon überschritten, mit hund im kofferraum würd ich das nicht machen. Aber zumindest an 50er, so sagt mein 200tkm+ geschultes auge und popometer, sollte imho kein problem sein.
Würd schon reichen wenns ned alle auf 15-20 runterbremsen :(

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5046
OK, wollte damit nur sagen, dass die ausgeschilderten 60 absolut problemlos möglich sind ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz