"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Was zahlt ihr an Strafen...

dosen 10.11.2009 - 15:14 102414 1312
wieviel gebt ihr für Strafen jährlich aus?
nichts -.-
um die 100¤ oder weniger
mehr als 100¤
mehr als 200¤
300¤ - xxxx
Posts

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8507
Zitat
wir nehmen Bezug auf Ihre Email vom 02.09.2019.

In Ihrem Schreiben verwechseln Sie vermutlich den erforderlichen Abstand mit dem halben Tachowert.

Die 5/10 beziehen sich auf den halben Tachowert.

Der Tatvorwurf lautet auch, dass der Abstand weniger als 5/10 des halben Tachowertes betrug und nicht, dass er weniger als 5/10 des erforderlichen Abstandes betrug.


Berechnung der 5/10 des halben Tachowertes:

130 km/h : 3,6 x 1,8 Sek. = 65 Meter (halber Tachowert) ODER

130 km/h : 2 = 65 Meter (halber Tachowert)


65 : 10 = 6,5 (=1/10)

6,5 x 5 = 32,5 = 5/10 vom halben Tachowert


Berechnung des erforderlichen Sicherheitsabstandes:


130 km/h : 3,6 x1,5 Sek. = 54,1 Meter

Die Messung wurde ordnungsgemäß und korrekt durchgeführt.

also gehts wirklich um den halben meter. :D
die rechnung ist laut mail zwar auch nicht korrekt. also das mit den 54,1 meter. aber egal.

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4981
Da hab ich's wohl letztens verschrien von wegen schon einige Jahre keine Strafe mehr bekommen :bash:

Hat jemand von euch eine Ahnung, wie lange es in etwa dauert, bis vom Zeitpunkt des Geblitztwerdens (mit zivilem Fahrzeug) ein Akt darüber auf der BH aufliegt?

Ich bin heute erwischt worden und gehe von einer Lenkererhebung aus. Würde gerne bei der BH vorbeifahren (bevor ich Post bekomme), um mich gleich schuldig zu bekennen und in Erfahrung zu bringen, wieviel ich zahlen darf und ob es bei einer finanziellen Strafe bleibt. Ich hab ein ungutes Gefühl, ob sich die max. 40 km/h drüber ausgehen (Reinrollen lassen bei einer langen Ortsausfahrt, dort wurde aus einem Zivilen rausgeblitzt).

Falls relevant, es geht um die BH Korneuburg.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38175
Ich würd morgen zu Büro zeiten mal bei der zugehörigen Polizeidienststelle genau die Fragen stellen.
Ich hab manche Strafen schon nach 3-4 Tagen gehabt und bei der anderen ist die Anonymverfügung erst nach über 2 Monaten eingetrudelt.

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4981
Hat die Polizei überhaupt was damit zu tun, außer dass sie die Kontrollen durchführen? Alles weitere rennt ja über die BH? Zumindest kommen die Briefe dann von dort.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38175
Meines wissens werten die auch die Daten aus und geben diese dann an die BH weiter.
Fragen kostet nix und um so früher du reue zeigst um so besser ist es ;)

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4981
Komme gerade von der Polizeiinspektion Korneuburg.
Habe dort die Information bekommen, dass das alles die Landesverkehrsabteilung macht.
Beim Hinweis, dass ich davon ausgehe, dass das Auto ein ziviles war wegen auswärtigem Kennzeichen, hat er gegrinst und hat quasi gemeint "jaja, so das war dann schon eins" :D

Ich gehe davon aus, dass die Messung schon von dieser Polizeiinspektion durchgeführt wurde, aber soweit ich weiß geht das ja alles vollautomatisch, also Foto wird gemacht und direkt auf einen Server geladen und der ist wohl bei der erwähnten Landesverkehrsabteilung in St. Pölten.
Die "Strafeintreibung" wird dann wohl an die zuständige BH übergeben.

Anrufen in St. Pölten kann ich mir wohl sparen, somit kann ich nirgends persönlich Reue zeigen :rolleyes:
Ich werd dann halt mal nächste Woche auf der BH vorbeischauen, ob eventuell schon etwas bei Ihnen aufliegt.
Bearbeitet von pirate man am 11.09.2019, 08:17

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38175
Ich hab dazu sehr unterschiedliche Informationen. Aber automatisch geht da meines Wissens nichts.

In deinem Fall aber schon aus der Hand der Polizei.
Würd sehr wohl durchtelefonieren und wenigstens mal fragen wie lang es dauert bis es bei der BH ist.

Dann am Anfang der Frist dort anrufen und mit denen reden. Bei einer Anonymverfügung haben die angeblich etwas Spielraum.

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4981
Also wenn das wirklich eine Anonymverfügung wird, fress ich einen Besen.

Laut LVA 6-7 Wochen bis zum Erhalt der Lenkererhebung.

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4895
Ganz ehrlich: wart einfach bis es kommt. Is doch vollkommen tuttl. Zahlen musst es sowieso, und weniger wird’s mit persönlichem vorsprechen auch nicht.

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4895
Ganz ehrlich: wart einfach bis es kommt. Is doch vollkommen tuttl. Zahlen musst es sowieso, und weniger wird’s mit persönlichem vorsprechen auch nicht.

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4981
Grundsätzlich ja, aber wenn ich nicht mal weiß ob sichs mit den max. 40 km/h drüber ausgeht, kann ich nicht so entspannt sein.

Ronnie

-
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Raleigh, NC
Posts: 3051
Aber mal ganz ehrlich, glaubst du dass - wer oder welche Abteilung auch immer - dir einfach so mal Auskunft geben wird in der heutigen Zeit? Könnte ja jeder kommen und sagen ich bin gefahren, ... sollte dann schon seinen offiziellen Weg gehen imho.

Und wie schon gesagt, es würde auch nichts bringen

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4895
Zitat aus einem Post von pirate man
Grundsätzlich ja, aber wenn ich nicht mal weiß ob sichs mit den max. 40 km/h drüber ausgeht, kann ich nicht so entspannt sein.

es ist wie in einer achterbahn in der du sitzt die schon los gefahren ist: du kannst nix mehr tun ;)

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5325
dort sitzen auch nur menschen ... ich hab schon strafreduktion durch freundliches telefonieren erreicht ...

die person die du dann bei der lenkererhebung nennen wirst ist total nervös und du würdest da gerne mehr info haben ...

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4981
Ich weiß ja nicht, ob jemand schon mal in so einer Situation war.
Aber wenn man weiß, dass die ganze Sache eventuell führerscheinrelevant sein könnte, will ich zumindest so früh wie möglich wissen, was los ist und nicht erst drei Monate zittern müssen. Auf eine Strafreduktion bin ich gar nicht aus, wenn ich einen Fehler gemacht habe, ist das so und ich muss dafür gerade stehen. Absitzen ist übrigens keine Option :D

Hatte sowas vor 12 Jahren schon einmal, da kam eine Lenkererhebung und ich hab mir da schon arge Sorgen gemacht. Im Endeffekt war das wegen 20 km/h drüber. Unterschied damals war, dass ich nicht wusste, geblitzt worden zu sein. Das heißt "Erstkontakt" erst mit Erhalt der Lenkererhebung, also gute zwei Monate weniger Schwitzen. Auf der BH hat man mir zwar nur widerwillig Auskunft gegeben (war persönlich dort), aber im Endeffekt bin ich beruhigt heimgefahren.

Aktuell weiß ich halt noch nicht, wann die BH diesen Fall übernehmen wird. Aber nachdem ich mit der Lenkererhebung erst in 6-7 Wochen rechnen kann, wirds die BH wohl auch erst in 3-4 Wochen von der LVA übermittelt bekommen, denke ich zumindest mal.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz