"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Schwingungen im Gehäuse (Fractal Define R6 )

Dune- 23.11.2020 - 13:59 4639 24
Posts

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8496
Servus,

bei mir brummt's manchmal ziemlich nervig. Wenn ich das Gehäuse öffne ist wenig los und ich kann nichts hören. Es sind 2xSSD und 3xHDD verbaut, ich tippe also ganz stark auf die Festplatten. GPU ist grad keine drinnen (onboard) und die Gehäuse als auch CPU Lüfter sind ziemlich ruhig. Optisches LW gibt's auch noch, aber ich kann mich echt nicht erinnern wann ich zuletzt eine DVD eingelegt hab...

Also ich verdächte da stark die HDDs, dürften sich bei irgendeiner Eigenschwingung überlagern. Ganz professionell hab ich ein Taschentuch mit Tixo um den Schreibtischpfeiler, der neben dem Gehäuse steht, gepickt. Das hat schon ziemlich viel gebracht, allerdings schepperts immer noch gelegentlich.

Kann ich irgendwas mit den HDDs machen oder das Gehäuse irgendwie weiter entkoppeln? Kann mich an so Gummischrauben erinnern oder Aufhängungen für die 3,5" Schächte, wo die Platte dann entkoppelt schwebt.

Danke :)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11215
Ja es gibt entkoppelte aufhängungen für HDDs, aber das muß auch zu den Einschüben im Gehäuse passen.

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4825
Hast du die HDD Einschübe kontrolliert?

Ich hatte das auch vor kurzem (R5) und es hat mich irgendwann extrem genervt. Bin dann drauf gekommen, dass einer der leeren HDD Einschübe nicht ganz eingerastet war und dadurch diese Geräusche verursacht hat.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8496
Schübe sind kontrolliert, habe nur die Platten hängen, die auch verbaut sind, schaut fest aus.

click to enlarge

Was gibt es denn für Möglichkeiten, die mit R6 kompatibel wären? Ich hab da bisschen gesucht, finde aber zwecks Kompatibilität wenig.

RIDDLER

Dual CPU-Fetischist
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 1744
Wollte grad den gleich Thread eröffnen (hab ein Define R5).
Jedes Mal wenn die Platten anlaufen/lesen/schreiben, brummt/scheppert das Gehäuse.
Alle HD-Einschübe habe ich kontrolliert - alles eingerastet. Die HDs sind in den Einschüben auch auf den Gummi-Dingern gelagert.

Egal, ob das Gehäuse offen oder geschlossen ist. Hab auch schon im Gehäuse alles nach lockeren Teilen abgeklopft/abgesucht.

Was mir grad einfällt: Ich könnte die Schrauben der Platten in den Einschüben etwas lockern. Vielleicht bringt es was.

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2908
Raus mit den Dingern. Ich hab ein Define S und diese Geräusche haben mich nach einem Jahr ein NAS kaufen lassen.

RIDDLER

Dual CPU-Fetischist
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 1744
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Raus mit den Dingern. Ich hab ein Define S und diese Geräusche haben mich nach einem Jahr ein NAS kaufen lassen.

Ich bin grad von einem alten DS1511+ auf einen separaten PC/Server umgestiegen (unRAID). :p

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8496
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Raus mit den Dingern. Ich hab ein Define S und diese Geräusche haben mich nach einem Jahr ein NAS kaufen lassen.

Das hilft mir bei meinem Problem jetzt leider nicht wirklich weiter, NAS ist zZ keine Option. Bitte bleiben wir erstmal bei der Hardware die vorhanden ist.

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2870
Entkoppel das Gehäuse mal vom Boden und schau ob's hilft.

Ich hab für meines eine Waschmaschinen Antivibrationsmatte zugeschnitten und unter die Füße vom Gehäuse gelegt seitdem keine Probleme mehr mit Vibrationen oder Schwingungen mehr gehabt (hab ein R5).

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3416
Entkoppeln ist gut, einfaches Ausrichten kann aber auch schon viel bringen.
Das muss jetzt nicht mit der Wasserwaage passieren sondern gezielt einzelne Füße mit dünnen (1-2mm) Kunststoff- oder Gummischeiben unterlegen reicht oft schon.
Schauen welcher der Füße am wenigsten belastet ist (wohin es kippelt wenn es anschiebst) und dort anfangen.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8496
Eigentlich hat das R6 ja schon Gummis, ich werde aber nochmal eine dünne Schaumstoffmatte mit Gaffa unter die Füße kleben.

Bei mir hat lustigerweise das Aufmachen und schließen heute was gebraucht. Ich denke ich hätte ein SATA Stromkabel der HDD was gegen das Gehäuse gedrückt hat und somit angeregt hat, so wurden wahrscheinlich paar Schwingungen übertragen. An sich ist das Gehäuse hat gut gedämmt.

Hilft es eigentlich tieffrequente Schallschluckmatten über das NT zu legen? Da hätte ich noch viel Platz und könnte dort ein paar cm verschenken. Thermisch müsste es relativ egal sein.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44410
schau mal ob die Kabeln vibrieren - bei mir haben die Stromkabel die Schwingungen aufs Gehäuse übertragen.

Und ja die Gehäusewand kann auch vibrieren wenn die etwas vorzogen ist oder nicht ordentlich eingerastet

RIDDLER

Dual CPU-Fetischist
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 1744
Selbst bei offenem Gehäuse hat es gescheppert und vibriert. Jetzt habe ich Gummiringerl links und rechts bei den Laufwerksschienen rein gequetscht. Scheppert nicht mehr, aber Vibrationen hab ich noch immer. Muss mir weiterhin was überlegen...

Sagatasan

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1686
alle festplatten raus so wie es sich für 2020 gehört :)

ich helf mir mit sowas - schalte ich bei Bedarf ein um HDDs zu lesen :)
das ist ein Define R5

click to enlarge

click to enlarge

DVD Laufwerk / Brenner hab ich extern über USB - habs jetzt das erste mal für die Hörspiel-CDs der Kinder gebraucht (die der CD-Radio nimmer lesen hat konnte :D )

edit: die pumpe von der WaKü kommt mit dem anstehenden Umbau (Ryzen 5600X + 3900 FE @ WaKü) wieder ins Gehäuse.
Bearbeitet von Sagatasan am 03.12.2020, 13:23

RIDDLER

Dual CPU-Fetischist
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 1744
Zitat aus einem Post von Sagatasan
alle festplatten raus so wie es sich für 2020 gehört :)

Es ist ein unRAID-Server - wie ich schon vorher geschrieben habe...
Meine restlichen 4 PCs laufen alle nur mit SSDs.

Man hat es früher ja auch geschafft, dass die HDDs sich nicht so stark auf das Gehäuse ausgewirkt haben. Besonders wenn man ein hochwertigeres Gehäuse wie ein FDR5 oder 6 kauft, das noch zusätzlich schallgedämmt und mit Gummientkoppelung ausgestattet ist.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz