"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Thermaltake H100 TG

ferdl_8086 12.05.2020 - 17:54 1258 7
Posts

ferdl_8086

Little Overclocker
Registered: May 2020
Location: Vils - Tirol
Posts: 50
Ich habe das Vergnügen für einen Freund einen Rechner zusammenstellen zu dürfen. Und das Wichtigste ist natürlich das Gehäuse;-)

Folgende Voraussetzungen:
- Full ATX
- Seitenfenster
- Netzteil Unten
- 2x 3,5er Platten müssen Platz haben
- möglichst kompakt (aber nicht zwanghaft kompakt)
- 140er Lüfter (damit die Lüftung möglichst leise ist)
- Budget bis 80€

Ich bin auf folgendes Gehäuse gekommen
https://geizhals.at/thermaltake-h10...2-a2087542.html
Bis auf die Anschlüsse an der Oberseite (für mich nehmen die zu viel Dreck/Staub auf) finde ich das ziemlich perfekt?
Fällt euch noch ein anderes ein bzw. gibts was bei dem Gehäuse, was ich übersehen habe, was evtl. negativ sein könnte?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39912
Bekommst nix von Fractal was da passen würde?

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7054
Zitat aus einem Post von Viper780
Bekommst nix von Fractal was da passen würde?
Der Satz hätte von mir kommen können...

Meshify C
Tempered Glass, Fractal Qualität, 2x 3.5er unten drinnen, 2 Lüfter sind dabei (und Fractal Lüfter sind sehr gut), zwar nur 120er aber da würde ich keinen dafür köpfen. Kompakter als der Thermal Fake und für die Qualität von Fractal würde ich mich jetzt mal verbürgen.
Kostet leider etwas mehr, ist aber was vernünftiges...

Billiger, vor kurzem bin ich über das gestolpert
Pure Base 500
Review´s müsste sich selber jeder mal checken, Preis schaut passend aus fürs Budget, 14er Lüfter sind dabei und beQuiet verkauft ja normalerweise ganz brauchbare Lüfter
Hat jetzt auch einen Nachfolger der besser belüftet ist.

Wegen dem TT Case alleine bei den Fotos bekomme ich magenkrämpfe. Das Blech ist ja ultradünn, wo durch die Front jetzt Luft reinkommen soll ist mir schleierhaft

ferdl_8086

Little Overclocker
Registered: May 2020
Location: Vils - Tirol
Posts: 50
Oh, sind die Thermaltake echt so mies? Hatte die Marke etwas positiver in Erinnerung.

Thx für die Vorschläge. Das Meshify C in schwarz passt perfekt, der 10er macht auch nichts mehr aus. Zudem kostests 90€ Versandkostenfrei vom MediaMarkt, das passt nicht schlecht.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7054
Zitat aus einem Post von ferdl_8086
Oh, sind die Thermaltake echt so mies? Hatte die Marke etwas positiver in Erinnerung.

Thx für die Vorschläge. Das Meshify C in schwarz passt perfekt, der 10er macht auch nichts mehr aus. Zudem kostests 90€ Versandkostenfrei vom MediaMarkt, das passt nicht schlecht.

Bei mir ist es eher umgekehrt, ich hab mit ThermalFake keine einzige Positive erinnerung. Gehäuse sind gerne eine billige Kopie von anderen Designs, Wasserkühlungsartikel sind eher minderwertig oder mischen Aluminium mit Kupfer/Messing.
Aus erfahrung kann ich sagen das ich in allen FD Gehäusen die ich bisher verbaut habe, noch NIE eine scharfe Kante im Innenraum hatte mal was wackelig war. Kann ich von anderen Herstellern so nicht sagen.

matiss

Addicted
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Vienna
Posts: 582
Meshify C kann ich auch empfehlen hab es mir vor einem Monat erst geholt. Zwei kleine Mankos fand ich aber. Ein all zu großer Towerkühler macht Probleme (konnte beim DH15 nur einen Lüfter montieren) und zu lang sollte das Netzteil nicht sein bzw ist Kabelmanagment ein muß. Dafür halt wirklich kompakt.

Beim PureBase auf jeden Fall das neue DX nehmen, das alte hat katastrophale Luftkühlung (siehe zB Test von Gamers Nexus auf YT).

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39912
Thermaltake sind bei mir auch eher als billig und massen Produkte abgespeichert. Wenns wirklich günstig sein muss greif ich aber eher zu Sharkoon und ähnlichen die meist noch günstiger sind bei ähnlicher Qualität.

Ich hab ein Fractal R5 und das ist eins der durchdachtesten Gehäuse die ich je hatte. Da die Lüfter auch gut sind spart man nochmal, da man sie nicht gegen andere ersetzen muss.

ferdl_8086

Little Overclocker
Registered: May 2020
Location: Vils - Tirol
Posts: 50
Zitat aus einem Post von matiss
Meshify C kann ich auch empfehlen hab es mir vor einem Monat erst geholt. Zwei kleine Mankos fand ich aber. Ein all zu großer Towerkühler macht Probleme (konnte beim DH15 nur einen Lüfter montieren) und zu lang sollte das Netzteil nicht sein bzw ist Kabelmanagment ein muß. Dafür halt wirklich kompakt.

Meshify C ist schon bestellt, danke für den Hinweis mit den Netzteil, da ist natürlich drauf zu schauen.

Zitat aus einem Post von Viper780
Thermaltake sind bei mir auch eher als billig und massen Produkte abgespeichert. Wenns wirklich günstig sein muss greif ich aber eher zu Sharkoon und ähnlichen die meist noch günstiger sind bei ähnlicher Qualität.
Hab ein Sharkoon ITX Gehäuse und kann mich echt nicht beklagen, finde es durchdacht und gut ausgeführt.

Hatte davor ein Silverstone ITX Gehäuse, welches zwar optisch gut ausgesehen hat, aber schlußendlich fand ich die Verarbeitung mässig und von durchdacht konnte keine Rede sein.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz