"Definition von Killerspiel: Eine Schachtel Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, die so ungeschickt aus dem Regal fällt, dass sie dir den Schädel bricht." « Umlüx Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Lian Li stellt neue ITX-Gehäuse vor

mat 05.03.2013 - 15:01 3434 6
Posts

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: brunn
Posts: 21831
click to enlarge
Die gute Qualität der Aluminiumgehäuse von Lian Li sollte ja mittlerweile bekannt sein. Darauf setzt man auch weiterhin bei den kompakten PC- und NAS-Behausungen PC-Q07B und PC-Q27. Das überzeugende Design und einfache Handling hat allerdings auch seinen Preis.

Lian Li PC-Q02B

Einschübe: 1x 5,25"-Laufwerkseinschub (Slim), 2x 2,5"-Platteneinschub, 1x 3,5"-Platteneinschub (nutzt einen 2,5"-Einschub)
PCI-Steckplätze: 0
Netzteil: 300 Watt mit 80-Plus-Zertifizierung
Lüfter: keine
I/O-Ports: 2x USB 3.0
Maße: 149 mm breit, 230 mm hoch, 200 mm tief

click to enlarge
Lian Li PC-Q02B für kompakte Office-PCs, Multimedia-NAS oder Small Business Server


Besonders angetan hat es uns dieses stylische Stück. Wegen der kompakten Größe hat man sich bei Lian Li dazu entschieden, bereits ein angenehm kleines, durchaus effizientes Netzteil mit 300 Watt einzubauen. Und recht haben sie, denn in dieser Größe ist der Netzteilmarkt alles andere als ergiebig und sollte man etwas finden, dann ist die Lärmentwicklung für einen Office-PC oder ein kleines Multimedia-NAS einfach nicht adäquat. Mehr kann dieses Gehäuse übrigens nicht bieten, denn durch die fehlenden PCI-Steckplätze lässt sich maximal eine Onboard-Grafikkarte betreiben.

click to enlarge
Das kleinste ITX-Gehäuse von Lian Li kommt sinnvollerweise mit eigenem Netzteil


Das PC-Q02B ist im deutschen Markt gerade eben frisch angekommen und wird in den kommenden Tagen an die Distributionspartner ausgeliefert. Mit ungefähr 110 Euro ist diese edle Behausung natürlich kein Schnäppchen, aber das ist auch nicht die Strategie von Lian Li.

Lian Li PC-Q27

Einschübe: 1x 5,25"-Laufwerkseinschub, 2x 2,5"-Platteneinschub, 2x 3,5"-Platteneinschub
PCI-Steckplätze: 1
Netzteil: keines
Lüfter: keine
I/O-Ports: 2x USB 3.0
Maße: 210 mm breit, 310 mm hoch, 231 mm tief

click to enlarge
Der große Bruder PC-Q27 erlaubt mehr Flexibilität und eine PCI-Steckkarte


Einen weiteren unmerkbaren Produktnamen trägt der etwas größer geratene Bruder. Dafür erlaubt er den Einbau herkömmlicher Netzteile, solange sich die Modelltiefe in Grenzen hält. Außerdem verstaut das PC-Q27 zumindest eine PCI-Karte, womit die Möglichkeit für einen Spiele- oder Multimedia-PC prinzipiell offen gelassen wird. Interessant ist auch der äußert simple Verschlussmechanismus der Gehäuseseiten: Die Wände werden einfach an vier kleinen Haken eingehängt und sind dennoch sehr gut verschlossen.

click to enlarge click to enlarge
Der einfache Verschlussmechanismus für das PC-Q27


Bezüglich Preis und Verfügbarkeit konnten wir bei diesem Gehäuse noch keine Informationen einholen. Wie halten euch natürlich auf dem Laufenden!

FX Freak

Apple User
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Pöchlarn
Posts: 10081
gefällt mir nicht wirklich, da würde ich eher ein bitfenix prodogy kaufen

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: brunn
Posts: 21831
Was kann einem bei dieser schlichten Optik nicht gefallen?

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 5063
designwunder sinds und warens nie. gute, preiswerte gehäuse aber allemal

persönlich würde ich trotzdem zu einem silverstone fortress (normal oder mini) tendieren.

Turrican

Super Moderator
Amiga500-Fan
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Austria,Stmk.
Posts: 23261
ich fand lian li gehäuse immer schon hübsch. hab ja selber auch 2 in verwendung.

Creditcard

computerized
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: under my desk ....
Posts: 1013
quote:

Originally posted by Turrican
ich fand lian li gehäuse immer schon hübsch. hab ja selber auch 2 in verwendung.


same here

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6375
quote:

Originally posted by mat
Was kann einem bei dieser schlichten Optik nicht gefallen?

Da hast schon recht aber wenn ich lese 1x pci slot kommt bei mir der geistige zum zuge.

Seitens des Designs macht LianLi fast keiner was vor, und das angesprochene Prodigy ist da auch eher auf der Prolligen Seite, Hab selber eines, neben 2x LianLi.

WAS LianLi aber in den letzten Jahren irgendwie versäumt hat, so denke ich es mir eben, sind die innovationen. Das Minimalistische Design bekommen andere auch schon ganz gut hin, nur eben mit etwas mehr (besseren) inneren Werten

Als Spieler sehe ich ein Gehäuse immer in dem Aspekt das ich zumindest eine potente Luftgekühlte Graka reinbringe.
Da sprechen wir aber von Doppelslot Karten.

Für eine Workstation würde ich mir einen Dicken Kühler für die CPU wünschen wenn die GPu schon nebensache ist.

Als Lichtblick im Casedesign oder als guten Ansatz sehe ich Caselabs, abgesehen davon das die Gehäuse meist einfach zu groß sind und Preislich (selbst ohne Versand und Zoll) komplett in einer anderen Liga liegen.
Aber sie sind Durchdacht und äußerst modular, dies waren früher doch argumente die für ein LianLi sprachen.
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >