"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Zeicheneinschränkung (UTF-8) bei Webapplikationen

Garrett 26.03.2020 - 15:30 521 18
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17720
Gut, das Beispiel kann man abfedern indem jeder User z.B. eine eindeutige unique ID besitzt (Nummer) die er angeben kann wenn es sprachliche Barrieren gibt, oder der User schickt eine geschriebene Nachricht damit die Person gegenüber Copy & Paste machen kann.

Wobei ich sagen muss dass ein einfaches Userprofil im englisch-deutschen Raum vermutlich eher unwichtig ist und wohl keine Unterstützung für Aubergine braucht. Ganz anders sieht es da aus wenn man Nachrichten von A nach B verschickt und am Weg Informationen verloren gehen ...

Garrett

OC Addicted
Avatar
Registered: May 2003
Location: Wien
Posts: 998
Zitat aus einem Post von daisho
Wobei ich sagen muss dass ein einfaches Userprofil im englisch-deutschen Raum vermutlich eher unwichtig ist und wohl keine Unterstützung für Aubergine braucht.
Vollkommen richtig, die Frage ist nur wie mach ich jetzt eine sinnvolle Zeicheneinschränkung, damit der User keine Aubergine eingeben kann aber sehr wohl noch seine Hatscheks oder kyrillische Schriftzeichen? Sowohl technisch als auch inhaltlich, wie grenze ich hier sinnvoll ab?
Bearbeitet von Garrett am 01.04.2020, 13:45

COLOSSUS

"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10858
Unicode unterteilt sich praktischerweise in Planes/Ebenen. Mit der BMP (Basic Multilingual Plane) deckt man sicher die allermeisten legitimen Interessen und Notwendigkeiten (aber auch ein paar nicht so legitime ;)) ab.

Am Ende des Tages haengt es aber wieder am Support der Plattform/Laufzeitumgebung/Programmiersprache. Wenn du mit deinem Werkzeug auf das Vergleichen von irgendwelchen Bytefolgen angewiesen bist, wirst du nicht gluecklich werden.

that

Moderator
Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11086
Zitat aus einem Post von Garrett
Vollkommen richtig, die Frage ist nur wie mach ich jetzt eine sinnvolle Zeicheneinschränkung, damit der User keine Aubergine eingeben kann aber sehr wohl noch seine Hatscheks oder kyrillische Schriftzeichen? Sowohl technisch als auch inhaltlich, wie grenze ich hier sinnvoll ab?

Nach diesem Property: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste...meine_Kategorie
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz