"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

140mm Lüfter gesucht... Noctua preferred

devo901 16.11.2019 - 12:04 1119 5 Thread rating
Posts

devo901

Bloody Newbie
Registered: Oct 2019
Location: WIEN
Posts: 27
Hallo alle,
Mein neues 801 pure silent Gehäuse hat 2 Lüfter vorne - einer der Sprudler ist allerdings nicht ganz zentriert (obwohl ich das Teil nicht berührt habe oder mich deppat rumgespielt habe). Daher ist er ein wenig hörbar (kratzt), so will ich den austauschen gegen was leises.

Was ich brauche ist:
140mm, LEISE :) , kein LED, moderate rpm (max 800/1000).

Wenn ich https://geizhals.at/?cat=coolfan&am..._Noctua~355_140 geizhals anwerfe dann bekomme ich da gleich eine laaaange Liste von Lüftern ... industry wirds wohl nicht werden (oder?)...

Noctua NF-A14 kommt in verschiedenen Ausführungen .... PWM, FLX, UWM :confused: weiss da wer wo da der unterschied ist?

Zur Zeit stecken die 2 Front & und der rear-fan an dem Fan-Controler panel und es wir über die Stromzufuhr geregelt (glaube ich zumindest) und es kann über das am Gehäuse geregelt werden.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18470
PWM bedeutet Pulse Width Modulation iirc, bedeutet im Grunde dass der Lüfter in der Regel einen 4-Pin Anschluss hat (im Gegensatz zu 3-Pin ohne Steuerung) und vom Mainboard über diesen 4ten Pin per Frequenz-Änderung in der Geschwindigkeit gesteuert werden kann.

Ohne einen PWM-Anschluss werden Lüfter in der Regel nur via Spannungsänderung gesteuert (weiß ad hoc nicht ob Mainboards das üblicherweise können?), Elektromotoren haben aber auch immer eine bestimmte Mindestspannung an der sie anfahren (darunter läuft der Lüfter dann nicht an).

FLX bei Noctua bedeutet anscheinend dass Spannungs-Adapter mitgeliefert sind (7 und 5V vermutlich) damit der Lüfter langsamer (und damit leiser) läuft als der eigentliche Maximalwert (normale Spannung sind 12V).

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3159
Hat dein Motherboard einen 4pin PWM Anschluss?
Dann filter noch danach, da werden dann nicht mehr so viel überbleiben :)

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3373
Ich kann dir auf jeden Fall die Fractal X2 GP14 Serie empfehlen. Max 1500upm und ~116m³/h.
In meinem Gehäuse werken 4 davon, auf der WAK sind zwei Noctua NF-A14 industrials (~182m³/h) die machen mehr Wirbel als die 4 anderen zusammen. Aber was tut man nicht für gute Kühlung :)

Hab auch schon ein paar Reviews gelesen wo der Arctic F14 Silent sehr gelobt wird, macht aber max 800upm und ~78m³/h.

devo901

Bloody Newbie
Registered: Oct 2019
Location: WIEN
Posts: 27
Danke für eure tollen Antworten @Roman, normahl, daisho

Bez. der Frage. Mein Mobo hat 4 pin Stecker, die Gehäuse Lüfter (Pure Wings 2) haben 3 Pin, auf dem Fan-control-panel sind auch 3 pin stecker, aber von dort geht ein 4pin stecker ins Mobo.

Das Gehäuse hat einen Schalter mit 4 Modi:

-, AUTO (lüfter läuft auf 100% weil ich im bios oder sonst wo noch nichts anders eingestellt habe)
1, ca. 460rpm
2, schneller & lauter
3, noch schneller & noch lauter

kann ich, theoretisch, auch einen 4pin lüfter, auf einen 3 pin connector der fan-control platine stecken?
Bearbeitet von devo901 am 16.11.2019, 16:37

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3373
Dann würde ich empfehlen im BIOS ein Lastabhängiges (Temperatur) Profil zu erstellen und die Gehäuse-eigene Lüftersteuerung dort anzuschließen und auf Vollgas zu stellen.
Die Drehzahlregelung (über die Spannung) übernimmt dann eh das Mobo...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz