"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Einfache Wasserkühlung für 1080 Ti Poseidon

D-Man 09.11.2019 - 17:27 526 9
Posts

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025
Tach zusammen,

meine Poseidon wird unter Last leider ziemlich, ziiiiemlich laut :D und da sowieso ein Hybridkühler mit 1/4" Anschlüssen montiert ist, spukt mir seit ein paar Tagen die Idee im Kopf herum, eine Wasserkühlung zur Unterstützung zu montieren.

Leider bin ich ein absoluter Noob auf dem Gebiet und meine bisherige, zugegebenermaßen sehr schlampige Recherche :p, hat mich auch nicht wirklich weiter gebracht.

Die CPU wird von einem Dark Rock Pro 4 gekühlt und ist außen vor. Im Grunde benötige ich also Pumpe, AB, Radiator und Schläuche. Ich habe bei Geizhals gesehen, dass es da auch schon Kombis gibt, wo Pumpe und AB eine Einheit bilden. Ist das generell empfehlenswert oder eher nicht? Mein Gehäuse, ein Antec P182, bietet grundsätzlich erst mal ne Menge Platz und eine Durchführung für Schläuche nach außen, so wäre eine Montage des Radiators auch außerhalb des Gehäuses möglich, falls das heute überhaupt noch gemacht wird. Die neuen Gehäuse bieten ja alle bereits mehrfach die Möglichkeit, den Radiator auch innerhalb des Gehäuses zu montieren.

Wer kann mir hier weiterhelfen und ein paar einfache und solide Komponenten empfehlen, RGB und anderen Schnick Schnack benötige ich nicht.

tia
D-Man

Error404

DryCuntHof
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Ösareich
Posts: 2797
Sowas eventuell?
http://geizhals.at/1788435

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025
Das sieht gar nicht mal schlecht aus. Hast du da selbst Erfahrung mit? Die Bewertungen sind ja durchweg positiv.

Error404

DryCuntHof
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Ösareich
Posts: 2797
Selbst hab ich das Set nicht, aber ein Kumpane von mir, der ist ganz zufrieden! Unkompliziert und für relativ schmales Geld imo.

NiL_FisK|Urd

Big d00d
Registered: Dec 2017
Location: Heidelberg / Wie..
Posts: 142
Also den Ausgleichsbehälter hatte ich auch mal, und der ist innerhalb weniger Wochen von Spannungsrissen übersäht gewesen.

Der AGB ist verdammt günstig, handlich und so massiv gebaut, dass er sicher nicht zerreisst:
https://www.aquatuning.de/wasserkue...ck-rev.-2?c=286

Radiatoren gibts bei Aquatuning auch extrem günstig - sind halt B-Ware Rückläufer, die aber garantiert dicht sind:
240mm: https://www.aquatuning.de/gebraucht...per-240mm?c=407
280mm: https://www.aquatuning.de/gebraucht...per-280mm?c=407

Dann fehlen nur noch Schläuche, Anschlüsse, eine Pumpe und ein paar Noctua-Lüfter.
Bearbeitet von NiL_FisK|Urd am 10.11.2019, 10:38

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6946
Ist der grakakühler kupfer oder alu ? Wennst materialien mischst sind probleme vorprogrammiert

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025
Zitat aus einem Post von NiL_FisK|Urd
Also den Ausgleichsbehälter hatte ich auch mal, und der ist innerhalb weniger Wochen von Spannungsrissen übersäht gewesen.

Der AGB ist verdammt günstig, handlich und so massiv gebaut, dass er sicher nicht zerreisst:
https://www.aquatuning.de/wasserkue...ck-rev.-2?c=286

Radiatoren gibts bei Aquatuning auch extrem günstig - sind halt B-Ware Rückläufer, die aber garantiert dicht sind:
240mm: https://www.aquatuning.de/gebraucht...per-240mm?c=407
280mm: https://www.aquatuning.de/gebraucht...per-280mm?c=407

Dann fehlen nur noch Schläuche, Anschlüsse, eine Pumpe und ein paar Noctua-Lüfter.

Danke, sehr interessant! :) es darf durchaus b-ware sein, wenn es dadurch so viel günstiger wird. Kannst du auch eine pumpe empfehlen?

Zitat aus einem Post von SaxoVtsMike
Ist der grakakühler kupfer oder alu ? Wennst materialien mischst sind probleme vorprogrammiert

Der Block ist wohl aus Kupfer, ob sich noch andere Materialien im kühler befinden, konnte ich bisher nicht verlässlich in Erfahrung bringen.

NiL_FisK|Urd

Big d00d
Registered: Dec 2017
Location: Heidelberg / Wie..
Posts: 142
Ich verwende eine DDC 3.2 PWM, aber bei mir hängen 3x280er Radiatoren, 1x1080 Nova, ein Mainboard-Monoblock, RAM und die GraKa im Kühlkreislauf.
Wenn du nur GraKa/AGB/1*Radiator im Kreislauf hast, ist es von der Leistung her fast egal welche Pumpe du nimmst, solange du nicht lauter 90° Winkel oder so verbaust.

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025
Zitat aus einem Post von NiL_FisK|Urd
Also den Ausgleichsbehälter hatte ich auch mal, und der ist innerhalb weniger Wochen von Spannungsrissen übersäht gewesen.

Der AGB ist verdammt günstig, handlich und so massiv gebaut, dass er sicher nicht zerreisst:
https://www.aquatuning.de/wasserkue...ck-rev.-2?c=286

Radiatoren gibts bei Aquatuning auch extrem günstig - sind halt B-Ware Rückläufer, die aber garantiert dicht sind:
240mm: https://www.aquatuning.de/gebraucht...per-240mm?c=407
280mm: https://www.aquatuning.de/gebraucht...per-280mm?c=407

Dann fehlen nur noch Schläuche, Anschlüsse, eine Pumpe und ein paar Noctua-Lüfter.

Welchen AB genau meinst, der von Rissen übersät war? Ich habe mich gestern ein wenig mehr mit dem Thema beschäftigt und finde diese Einheit aus Pumpe, Aufsatz und AB leider sehr interessant. Zwar sehe ich sie im Gehäuse sowieso nicht, würde dann aber quasi eine Komponente, bzw. Schlauchverbindung im Kreislauf sparen.


Als Alternative hätte ich mir ansonsten diese Pumpe herausgesucht


alternativ auch eine Nummer stärker mit PWM, allerdings geht es mir ja darum, das Ganze leise zu halten, plus den von dir vorgeschlagenen AB.

Als Radiator in jedem Fall den NexXxoS ST30 plus entsprechende Anschlussstücke und Schlauch, da bin ich noch nicht zu 100% durchgestiegen, was ich benötige bei den ganzen Durchmessern. :D

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6946
Bei AGB finger weg von günstigen Plexi Lösungen, Failgarantie kannst bei RöhrenAGB bekommen wenn die ein gewinde in die röhre schneiden, dann beim Tempern sparen und du dann spannungsrisse bekommst wenn die Kühlflüssigkeit mit den Gewindegängen in berührung kommt.
Am sichersten fährst mit Echtglas oder POM/acetal.
Hatte schon viele defekte röhren bei EKWB, die haben ihre AGB´s aber mittlerweile umgestellt das die gewindegänge außen sind, und hab seit jahren kein Problem mehr.
Wertige AGB wären sonst noch die Aquacomputer Aqualis und die Watercool, würde beides aber für deine Anwendung das Budget sprengen.

Pumpe hab ich seit jahren Laing DDC in verwendung machen ein eher hochfrequenzes surren, die D5 ist eher ein Tieferes Brummen. So eine DC12 hatte ich auch mal, aber leise war da eher nix, kannst auch nur über spannung runteregeln und das würde ich nicht über ein Mobo machen.
Meine Laings sind mittlerweile PWM geregelt, laufen mit 45% und fast sind nicht hörbar (ca. 40cm weg vom ohr).

Von EKWB gibts einen custom loop configurator :
Hab mich damit mal gespielt, da kannst auch den CPU Kühler rausnehmen und nur deine Poseidon angeben. Hab selber deren schwarzen schlauch in verwendung, etwas bockig aber ansonsten sehr problemlos.

https://www.ekwb.com/custom-loop-co...oW5dcc47f6b86b0

Innendurchmesser 10mm, außendurchmesser 15,9 oder 16mm je nachdem wo man schaut
Hab da eine DDC mit PWM pumpen agb kombo ausgewählt, ich hab die Elite version davon, die hat einen zusätzlichen anschluss am Pumpendeckel.
Flüssigkeit würde ich klare suppe ohne effekte von ek selber verwenden oder nimmst Aquacomputer DP-Ultra, das kostet zwar einiges, aber ich schwör seit 10 jahren darauf. hatte davon schon rot, klar, und blau in verwendung, Teilweise stehen da bei mir auch noch literweise unbenutztes zeugs herum.

Eine PWM DDC hätte ich auch noch mit Deckel

Edit: zur EK einkaufslist musst dir noch überlegen ob du nicht noch einen oder mehrere 45/90° winkel dazunehmen willst
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz