"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

luftblase in aio

siT 15.02.2021 - 10:55 924 10
Posts

siT

wusl dusl ?! :D
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: downstairs
Posts: 1334
also ich hab ne 360mm aio von nzxt. der radiator ist im topmount und entsprechend über der pumpe angebracht. ich hatte bis jetzt keine probleme. seit ein paar tagen sammelt sich jedoch immer wieder luft in der pumpe - das resultat ist ein extrem nerviges geräuscht, das ich zu 100% auf luftblasen zurückführen kann.

ich habe jeden schritt befolgt den es gibt: position wechseln, mehrere stunden auf voller leistung laufen lassen, den radi ausgebaut, geschüttelt etc. zwischendurch ist das geräusch vll für ein paar sekunden weg, dann hört man schön das wasser fließen - nur dann kommt es wieder und immer wieder.

hat wer von euch noch eine idee wie ich das problem lösen könnte?

clauskadrnoschka

still oc.at-addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1314
Gibt es hier keine Möglichkeit zu entlüften? Wird ja schließlich immer wieder passieren, ein Teil des Wasser wird immer zumindest rausdiffundieren...welches System ist schon ewig dicht?

siT

wusl dusl ?! :D
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: downstairs
Posts: 1334
ich hät jetzt nichts am radiator gefunden.

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3355
Bei einem geschlossenem System ist das eine blöde Sache.
Entlüften kannst die nicht.
Wenn du den Radi eh im Gehäuse oben eingebaut hast könntest du versuchen, sofern des der Platz zulässt, das Ende wo die Schläuche angeschlossen sind ein wenig abzuhängen.
Sprich mit längeren Schrauben und selbstgebastelten Distanzringen (ka, 5-8mm vielleicht) den Radi auf einer Seite tiefer befestigen. Dadurch steigt die Luft zum höchsten Punkt und sollte nicht mehr von der Pumpe angesaugt werden.

Hab selber eine Bequiet Silentloop 280 (offenes System) mit dem Radi oben im Define R5 verbaut, die hat im ersten halben Jahr auch einige Ratter-Anfälle gehabt.
Ich hab sie ausgebaut, die Füllöffnung am Kühler/Pumpe geöffnet und den Radi und die Luft rausgeschüttelt. Hab insgesamt ~70ml Kühlflüssigkeit nachgefüllt und seitdem ist RUHE. Und die Temperaturen sind auch um 2-3 Grad besser geworden.
Das oben genannte war mein Plan B.

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8609
Gibt je nach Modell auch Schrauben an der Pumpe zum Entlüften. Welches Modell ist es?

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3355
Bitte poste mal das genaue Modell.
Die Kraken 53/63/73 sind alle geschlossene Systeme, womöglich hast du eine ältere Version und die ist vielleicht offen?

Spikx

My Little Pwny
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Scotland
Posts: 13454
Wie alt ist dein Exemplar? Wenn durch Permeation (oder einen Fehler) tatsächlich so viel Luft eingedrungen ist, sollte das ein Garantiefall sein.

siT

wusl dusl ?! :D
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: downstairs
Posts: 1334
kraken x73 rgb - ist keine 2 monate alt.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: WU (AT)/TI (CH)
Posts: 10413
Reklamieren, selbst kannst bei den Teilen nix machen.

matiss

Chaos Maestro
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Vienna
Posts: 611
Würde ich sofort den Support kontaktieren an deiner Stelle.

siT

wusl dusl ?! :D
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: downstairs
Posts: 1334
kurzes update: mit dem support kontakt aufgenommen, pumpe dürfte defekt sein. umtausch ohne probleme. produkt war leider fehlerhaft, der support jedoch wirklich vorbildlich.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz