"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ryzen 9 3950X - Luft oder Wasser?

Gulinborsti 10.01.2020 - 18:31 6904 17
Posts

latiose88

Banned
Registered: Mar 2020
Location: daheim
Posts: 41
Ja das ist mir schon klar.Bei einem sehr leichten Oc dürften ja wohl die meisten CPUs der selben Serie wohl schon Packen,nur halt bei etwas höheren Takt spielt es eine serh große Rolle,das nur eine kleine Zahl von CPUs die letzte Quentchen auch wirklich Packen.Ist ja bei anderen Amd als auch bei Intel CPUs ja ebenso,warum sollte das da ja anders sein?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42973
Die letzten Jahre ist man halt immer Temperatur limitierter geworden.
Erinnert mich ganz stark an die Pentium 4 und Pentium D Zeiten.

Man muss viel genauer auf die Vcore schauen bei so Monster Prozessoren.

latiose88

Banned
Registered: Mar 2020
Location: daheim
Posts: 41
Ja in der Tat so ist es und je mehr Kerne desto schlimmer ist das ganze.Man nehme solche CPUs wie ein Threadripper 3960x oder gar 3970x.Selbst bei einer 360er Wasserkühlung und einem völlig geöffnetem Gehäuse ,hat diese CPU bei trotz 4 ghz Takt eine Temperatur von 81 Grad und dabei ist noch nicht mal Sommer.Solche biester sind echt schwer zu kühlen.Im sommer werden solche CPUs dann entweder bei 3,7 oder weniger Takt daher kommen.Die Leistung wird sehr stark sinken.Man wird also am ende nicht mehr so viel davon haben.Wenn so einer wie ich der wo bei einem solcher Monster das bei ohne AVX,SMT abgeschalteten und somit nur noch 32 Kerne hat bei 4 ghz vor Kurzem bei 81 Grad.Dann kann man sich vorstellen das diese CPU im Sommer dann bei über 90 Grad heiß sein wird.Da hilft entweder nur noch ne sauteure Kühlung die so Teurer wie ein Ryzen 3950x sein wird oder den Takt sehr weit senken.
Das werden sich wohl die wenigsten antuen,darum haben ja auch fast keine solche Monster CPUS in ihrem Pc drinnen.Wenn man nun noch mit SMT oder sogar mit AVX benutzt ,dann wird diese CPU bei unter 3 ghz landen.Die Leistungs sinkt am ende sehr weit runter.

Von solchen Monster CPUS nehme ich somit abstand.Da ist ja dagegen der Ryzen 9 3950x ja dagegen noch ein Sparsames Kücken.Die Temps sind in einem akzeptabeln bereich und der Takt ist Perfekt.

Woher ich das weis ,na ich habe alle CPUs bei jemanden getestet.Von 12 Kerner bis 32 Kerner.Den 64 Kerner habe ich nicht mehr getestet.Sehe darin ein sehr schlechtes Ergebnis für mich.

Kann somit dir vollkommen Recht geben.Es wird nicht mehr besser sondern immer härter.Der 7 nm Prozess macht die Probleme deutlich.Nun gut,ich habe diese ganzen Tests gebraucht um zu verstehen,wo für mich das Limit ist.An den Anfroderungen wird sich für mich auch in Zukunft nichts mehr ändern.Somit spielt es für mich keine Rolle ob 4 oder 4,1 oder gar 4,2 ghz diese CPU erreichen wird.Die Leistung ist selbst bei 4 ghz besser als bei meinem I9 9980xe.Denn um 4 ghz vom 3950x zu erreichen müsste ich meine CPU auf 4,5 ghz setzen.Das ist beim Olymp aber zu viel.Die CPU ereichte 105 - 110 Grad. Das sich der Pc nicht abgeschaltet hatte,das wunderte mich sehr.Das sind wirklich beängstigte Temps.90 Grad ist da ja dagegen noch sehr handzahm.Wie man sieht,ist meine Schmerzgrenze sehr hoch.Dennoch will ich niemal sollte ich den 3950x mal haben das die CPU die 95 Grad je erreichen wird.Dafür ist mir dann die CPU zu schade drum.
Im moment habe ich den i9 9980xe bei 4,1 ghz laufen.Die Temps sind zwar mit 88 Grad auch noch sehr hoch,aber noch nicht lebensbedrohlich.Im Sommer werde ich wohl gezwungen sein auf 3,8 ghz wieder runter zu gehen,wenn ich nicht über 90 Grad haben will.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz