"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Blackout lauert sekündlich...

flying_teapot 16.05.2013 - 21:55 38527 268
Posts

Preisi

-_-
Avatar
Registered: May 2001
Location: NÖ Süd
Posts: 845
Zu G.SHDSL kann ich nichts sagen, keine Ahnung wo die terminieren.

Was die TK-Unternehmen dann noch leisten können? Das weiß keiner - Faktor Mensch.
Kommen die Techniker noch zur Arbeit, wenn daheim der Kühlschrank leer ist?
Kommt der LKW mit Diesel fürs Notstromaggregat noch durch, wenn die Ampeln ausgefallen sind?
Haben Feuerwehr und Bundesheer noch Ressourcen?

Wenn wirklich ein paar Tage kein Strom mehr da ist, wird die fehlende Telekommunikation unsere kleinste Sorge sein. Wobei wir in Österreich mit viel Hydro-Power (Lauf- und Speicherkraftwerke) gesegnet sind, da wird mit Glück das Netz recht schnell wieder aufgebaut sein.

NL223

RoHS-konform
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: nähe Linz
Posts: 7417
ich glaube das die "telekommunikation" für alles gebraucht wird. - Also die kleinste Sorge möcht ich mal nicht sagen. - Ohne Kommunikation spielts keine Rolle ob Heer oder FF Ressourcen haben - was sollens den tun wenn Ihnen keiner sagen kann "wos brennt". - Bissi oberflächliches Beispiel, aber ich glaube man versteht was ich sagen will :D

Stellt sich hier eben für mich die Frage wie sehr all diese Organisationen und auch sich selbst regelnde Systeme in der Versorgung auf jetzt darauf angewiesen sind ein funktionierendes "Internet" oder "Telefon" zur Verfügung zu haben.

Teilweise find ichs ja schon etwas erschreckend wo wir zB von GPS abhängig sind. - Dabei haben wir Europäer so gar keinen Einfluss darauf schätz ich mal...

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15347
Da gibts ein System das heisst Galileo, deckt zwar nicht die ganze Welt ab, aber für Europa reichts :D Glonass gibts auch noch, aber ob die Russen im Fall er Fälle nicht auch einen Notswitch haben ist halt die Frage ...

Was du aber in Sachen Kommunikation nicht vergessen darfst ist das sowohl das Heer als auf die Feuerwehr noch immer ein Funksystem haben, die sind nicht rein vom Internet abhängig ...

Ist auch die Frage wie realistisch so ein worst case scenario wie tagelanger stromausfall ist, Selbst wenn alle Unternetze sich trennen weil man eine Frequenzstörung hat ist das einschalten sicher keine Tages oder Wochenaufgabe, im Notfall trennen sich halt ein paar Knoten wie bei dem Stromausfall letztes Jahr ...

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8603
Zitat aus einem Post von NL223
Teilweise find ichs ja schon etwas erschreckend wo wir zB von GPS abhängig sind. - Dabei haben wir Europäer so gar keinen Einfluss darauf schätz ich mal...

Bewusstes Abdrehen können sie sich eh nicht erlauben. Das hätte so viele Tote zur Folge..

NL223

RoHS-konform
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: nähe Linz
Posts: 7417
Sind aber sowieso Dinge die ich/wir nicht beeinflussen können...

Ich möchte primär dass es warm im Haus ist und ich mich versorgen kann. Wer nicht in seinem eigenen Haus wohnt kann das auch nur mehr begrenzt beeinflussen...

Überhaupt haben wir ziemlich wenig Einfluss auf unsere Versorgung im Ernstfall, wette es gibt viele Verkehrswege mit Unterführung und Tunnels die unpassierbar werden wenn lange genug kein Strom da ist zB...


Irgendwie bau ich aber muss ich auch sagen auf die Disziplin der Leute. i mein, ma wird immer wieder von Idioten entäuscht, aber allgemein - wie man auch mit der covid sache sieht - wenn man im Notfall die "Bürger" bittet die Versorgung/Telekommunikation sparsam zu belasten funktioniert des auch irgendwie doch schon dann - ned so wie in Japan :D - aber i glaub man schafft es dass nicht wie Sylvester alle all Ihren Freunden erzählen wollen was die eh schon wissen und keiner sich eine Sauna am Abend anheizt oder das Pool einlässt... :D

Supermärkte sind jedenfalls alle sofort wieder leer, des is klar :D

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15347
Seit 2000 sollte das Signal von GPS immer genau sein, davor hatte das US Militär noch die Möglichkeit die Genauigkeit in Krisenregionen runterzudrehen ...

Aber wie gesagt es gibt andere Systeme, hab vorher nachgesehen, zu GLONASS und Galileo gibts auch noch ein chinesisches namens BeiDou und ich habe gerade nachgesehen, meine Sportuhr kann glonass galileo und gps, die meisten handys nehmen auch schon glonass, ist ja jetzt auch nicht mehr so neu ...

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10250
Zitat aus einem Post von XXL
Ist auch die Frage wie realistisch so ein worst case scenario wie tagelanger stromausfall ist, Selbst wenn alle Unternetze sich trennen weil man eine Frequenzstörung hat ist das einschalten sicher keine Tages oder Wochenaufgabe, im Notfall trennen sich halt ein paar Knoten wie bei dem Stromausfall letztes Jahr ...

Wenn du die Schwurbler in meiner Umgebung fragst, wirst du als Antwort bekommen, dass letztes Jahr der Test für die Pandemie war und dieses Jahr der Test für den Blackout kommt. Great Reset!!! Zionisten!!!

Mein Hirn schmerzt...

NiL_FisK|Urd

Addicted
Avatar
Registered: Dec 2017
Location: Wien
Posts: 376
Zitat aus einem Post von XXL
Was du aber in Sachen Kommunikation nicht vergessen darfst ist das sowohl das Heer als auf die Feuerwehr noch immer ein Funksystem haben, die sind nicht rein vom Internet abhängig ...
Also als Miliz Ex-Funker (jetzt San) kann ich mal sagen, dass das ÖBH Funkequipment hat, aber ein etabliertes Funknetz existiert imho nicht dauerhaft, sondern wird anlassbezogen etabliert - Kabelverbindungen lassen sich auch weniger leicht abhören/stören. Evt. gibt es Notfallpläne mit vordefinierten Frequenzen/Funkkennungen in den Schubladen, die im Bedarfsfall hervorgekramt werden. Aber auch die Funk-Pinzgauer funken nur so lange, wie der Pinzgauer Strom/Sprit hat - und die meisten Kasernen haben mittlerweile keine eigene Tankstelle mehr, weil das "draussen" tanken anscheinend billiger ist als der Infrastrukturerhalt in den Kasernen.

Für die Milizübung 2016 haben wir am DC-Tower ein Funkrelais hingestellt und damit im Übungsraum Wien eine Baon-umfassende Funkverbindung aufrechterhalten - d.h. den Großraum Wien könnte man relativ kräftesparend abdecken (solang man dort oben Strom hinbekommt ...).

Snoop

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 992
Zitat aus einem Post von Viper780
Das NIS Gesetz könnt viele Harz treffen wenns da mal die Runde machen.

Bei uns ist es grad fraglich ab wann wir als Hoster drunter fallen.

kommt ein bisschen auf eure kunden an. sobald ihr größere onlineshops hosted, könnts schon als kritisch eingestuft werden.

GrandAdmiralThrawn

XP Nazi
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: BRUCK!
Posts: 3554
Zitat aus einem Post von hynk
Wenn du die Schwurbler in meiner Umgebung fragst, wirst du als Antwort bekommen, dass letztes Jahr der Test für die Pandemie war und dieses Jahr der Test für den Blackout kommt. Great Reset!!! Zionisten!!!

Mein Hirn schmerzt...
rofl... Da könn ma gleich wieder die Illuminati auspacken! Wo sind die eigentlich hin? Hach, die Zeiten als es noch Verschwörungen mit Stil gab... rolleyes3-maybe-best_252070.gif

Außerdem ist der Pandemietest ja eh noch ned vorbei, da wird man den für'n Blackout wohl auf frühestens 2022 verschieben müssen... rolleyes3-maybe-best_252070.gif

Zum Bundesheer und der Kraftwerksinfrastruktur: Ich habe jetzt ned wirklich die Hintergrundinfos bis auf das was hier gesagt wird und was ich in dieser etwas zu reisserischen ServusTV Doku gesehen habe, aber wenn die ein so halbwegs korrektes Bild abliefert, dann muß man sagen.. es gibt vielleicht Stellen an denen das Kaputtsparen doch ned so schlau ist...

Edit: Das mit dem NIS Gesetz verstehe ich auch nicht so ganz. Da ist zig-fach die Rede von "wesentlichen" Diensten. In §16 steht z.B. auch der Punkt drin, daß das Ermitteln ob ein Dienst wesentlich wäre von §2 abhängt, und dort steht drin, daß es um folgende Betätigungsfelder geht: "Energie, Verkehr, Bankwesen, Finanzmarktinfrastrukturen, Gesundheitswesen, Trinkwasserversorgung und Digitale Infrastruktur".

Also wennst sagen wir 25 Onlineshops mit in Summe vielleicht ein paar 100k oder Millionen Kunden hostest.. und die verkaufen vielleicht Gwand, Schuhe, Handies, PC Elektronik, Autozubehör oder sowas, dann erschließt sich mir nicht ganz, inwiefern das "wesentlich" wäre. Selbst wenn es europaweit 50 Millionen Kunden wären, wenn's da z.B. nur um Gwandfetzen geht, wen juckt das? Selbst Amazon wäre ned wirklich "wesentlich"? Vor allem wenn die Zustellbarkeiten sowieso ned mehr gegeben sind.

Da muß mir jemand erklären, wie das NIS Gesetz in der Praxis genau ausgelegt wird. Gibt's da einen Gesetzeskodex bzw. Richtlinienblatt dazu? Weil da steht dann ja eher der interessante Part drin, ned im Gesetz selber.

Bearbeitet von GrandAdmiralThrawn am 05.05.2021, 08:03

Snoop

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 992
Zitat aus einem Post von GrandAdmiralThrawn
Da muß mir jemand erklären, wie das NIS Gesetz in der Praxis genau ausgelegt wird

forget it. ist genau so ausgelegt wie die dsgvo. Keiner kann dir ohne irgendwelcher ausjudizierten fälle sagen, wie es 100% genau zu verstehen ist.

DKCH

aha?
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 3104
das heer hat eh ein eigenes telefonnetz (ifmin), aber das bringt dir halt auch nix wenn die leute nicht in die kaserne kommen, es in der kaserne keinen sprit mehr gibt, etc pp... sie sehen das aber eh selber recht realistisch

Zitat
Die Durchhaltefähigkeit des ÖBH ist derzeit als äußerst gering zu beurteilen. Die Bevorratung bei Verpflegung, Treib-stoffen und Munition ist aufgrund der ständigen Kürzungen der letzten bei-den Jahrzehnte stark eingeschränkt. Die Truppen verfügen kaum mehr über eigene Fahrzeuge und Kasernen nur vereinzelt über autarke Energie- und Wasserversorgung. Im Einsatzfall sind viele Truppen des ÖBH damit heute kaum mehr in der Lage, rechtzeitig den Auftrag zum Schutz der Österreicherinnen und Österreicher zu erfüllen. Für das gesamte ÖBH ist angesichts der Bedrohungen eine Autarkie von zumindest 14 Tagen erforderlich.

https://www.bundesheer.at/archiv/a2...serheer2030.pdf (2019, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich seitdem viel verbessert hat)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42726
Zitat aus einem Post von Snoop
kommt ein bisschen auf eure kunden an. sobald ihr größere onlineshops hosted, könnts schon als kritisch eingestuft werden.
Ich hoffe stark dass es nicht auf die Kunden runter gebrochen wird.

Aber generell haben wir wenig Shops.
Kritischer würd ich die Homepages diverser Feuerwehren und (Unter)Seiten der Gemeinden sehen

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15347
Wozu sollten wir auch ein Heer haben, gibts ja eh keinen Krieg ....

Ja, ist leider tragisch das die Grundversorgung nicht mehr das war wie zu Zeiten des kalten Kriegs, da war die Angst noch da das mal was passieren könnte ...

Aber eigentlich mal eine blöde Frage: wäre in euren ganzen Versorgungskonzepten nicht ein Elektroauto mit Rückspeisung die perfekte Lösung? ich mein den Dieselgenerator als komplettes Notfallequipment würde ich auch so sehen, aber ein Elektroauto überbrückt den Stromausfall locker für 3-4 Tage ...

GrandAdmiralThrawn

XP Nazi
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: BRUCK!
Posts: 3554
Blöd is halt wennst Fahren auch noch sollst. Muß man vielleicht ned mehr (Arbeit?), aber wenn doch...

Aber prinzipiell hast Recht vermute ich. Ich überlege mir eh ein elektrisches Auto als das nächste, sofern es geldtechnisch geht. Wobei das auch eher ein Thema is wenn man ein Haus hat. Bei mir ist das nicht der Fall, das is sowieso problematisch mit so einem Wagen, also am Land halt.

Sowas muß halt zu deinem Leben an sich passen. Wennst viele Langstrecken fährst und keine eigene Lademöglichkeit hast fällt das natürlich auch hier - möglicherweise - flach.

Und wenn ich einen Generator auf'n Balkon stelle krallns mir nach 3 Tagen einfach rauf und klauen den? Bin ja im Parterre. ;) Da müßte ich mir eher eine große EFOY holen, aber die kosten dann selber soviel wie ein E-Auto. ;)

Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz