"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Suche] PC für Videoschnitt

Senn 07.02.2017 - 11:20 3698 21
Posts

Senn

Little Overclocker
Registered: Aug 2004
Location: Egg
Posts: 116
Hallo zusammen,

ich habe mir vor einiger Zeit eine Drohne gekauft die ganz tolle aufnahmen in Full HD.
Leider musste ich feststellen das ich bei meinem Laptop keine Chance habe diese zu bearbeiten.

Ich hätte gerne eure Hilfe beim zusammenstellen eines Rechners für den Videoschnitt, es ist nichts professionelles aber man sollte flüssig damit Arbeiten können?

Vielen Dank schon einmal im Voraus !

Denne

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: Germany
Posts: 2751
Was für eine Software wirst du verwenden? Könnte bei der Zusammenstellung behilflich sein :)
Außerdem wäre das Budget noch interessant zu wissen.

Senn

Little Overclocker
Registered: Aug 2004
Location: Egg
Posts: 116
Adobe Premiere und Budget ca. 1200

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9306
Was für Hardware hat dein Laptop denn drin und was meinst du mit "keine Chance"? =)

cr0ssSyntaX

der quotenchinese
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: /root/home
Posts: 1877
Bei Videoschnitt brauchst schon eine gewisse Menge an RAM. Das meint er glaube ich, dass sein Lapi keine Chance hat.

Die Frage ist in was für einer Auflösung deine Drohne aufnimmt. Für zB 4k oder 1080 brauchst was anderes wie für SD. :)

b_d

pixel imperfect
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 9987
Gscheiter und großer Bildschirm vorhanden? Und wenn nicht: Soll das im Budget inbegriffen sein?

@xsyntax: Steht eh im Post: Full HD.

Senn

Little Overclocker
Registered: Aug 2004
Location: Egg
Posts: 116
Ja habe dort nur 4 Gb Ram und einen i3 Prozessor, die Drohne arbeitet mit 4k.
Bearbeitet von Senn am 07.02.2017, 15:12

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11598
in welchem format/codec nimmt die drohne auf?

meistens zahlt es sich aus vor dem schneiden die aufnahmen in einen codec umzuwandeln der sich besser zum schneiden eignet... braucht dann deutlich weniger cpu/ram.

h264/h265 ist _nicht_ fürs schneiden gedacht.

cr0ssSyntaX

der quotenchinese
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: /root/home
Posts: 1877
Zitat von Senn
Ja habe dort nur 4 Gb Ram und einen i3 Prozessor, die Drohne arbeitet mit 4k.

Für mich ist Full HD = 1080, 4k ist immer noch 4k. :D
Nein, da macht ein i3 und 4GB überhaupt nicht mit. Wie Master99 schon erwähnt hat, wenn es h264 ist, dann ist das zum Arbeiten eine schlechte Wahl.

Glaube aber eher, dass die Drohne 4k in h264 aufnehmen wird. :/
Bin ja jetzt kein Apple Hater oder so, aber die neuen iMac Modelle werden beim Arbeit sowas von heiß bis sie crashen. (Immer schön mitanzusehen, wenn die Studenten die iMacs ruinieren und es backofen "warm" wird) :P Nimm dir bitte keinen iMac, sondern einen normalen PC mit gescheiter Kühlung.

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14699
Minimum würde ich sagen das hier.

http://geizhals.at/?cat=WL-763572

Sonst mehr RAM, und Mehr SSD (größer) oder zwei sowie evtl. Graka.

cr0ssSyntaX

der quotenchinese
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: /root/home
Posts: 1877
Zum nur Arbeiten kannst auch auf die billigeren greifen:
http://geizhals.at/mushkin-enhanced...36.html?hloc=at

Müssen jetzt nicht wirklich Gaming RAMs sein. :)

und eine CUDA (nvidia) supported Graka solls schon sein.
Bearbeitet von cr0ssSyntaX am 07.02.2017, 15:55

Senn

Little Overclocker
Registered: Aug 2004
Location: Egg
Posts: 116
Zitat von lalaker
Minimum würde ich sagen das hier.

http://geizhals.at/?cat=WL-763572

Sonst mehr RAM, und Mehr SSD (größer) oder zwei sowie evtl. Graka.


Ist bei der CPU ein i5 ausreichend ?

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2442
Bei dem Budget ja ;)

Denne

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: Germany
Posts: 2751
16GB Ram für 4K wird aber auch äußerst knapp. Adobe Programme brauchen immer ewig viel Ram, das ist abartig...

downhillschrott

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: edge.exe
Posts: 642
Hmm. ganz ehrlich: FullHD ist keine Alternative? 4K ist wirklich mühsam zum Schneiden und benötigt auch "etwas" mehr Platz beim Archivieren.

1200,- sind für 4K Videoschnitt imho schon etwas knapp. Ich würde grundsätzlich 32GB RAM, i5 und eine 1TB SSD empfehlen. Zum Archivieren 2 Stk min 4TB im RAID1 und/oder ein NAS.
Zitat
h264/h265 ist _nicht_ fürs schneiden gedacht.
Ja. Vorher unbedingt umwandeln.
Zitat
und eine CUDA (nvidia) supported Graka solls schon sein.
Auch eine Überlegung wert.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz