"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ryzen System Boot Loop / Idle Crash

xtrm 07.04.2020 - 00:02 3090 60
Posts

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8831
Habe ein System mit einem Ryzen 1600 12nm (also Zen+), einem MSI B450 Board (aktuellstes BIOS ist drauf), 16 GB G.Skill 3000er RAM, RX 480 und 500W NT, das anfangs problemlos lief, nach kurzem aber damit anfing, während dem Booten zu crashen und zu rebooten. Wenn er es ins Windows schafft, crasht er teilweise im Idle. Wenn er aber aktiv benutzt wird, crasht er nicht!

Was ich bisher probiert habe:
- beide XMP Profile (eines ist 2933 und eines 2800, obwohl es 3000er RAM ist...wtf?)
- Precision Boost Overdrive deaktiviert
- Core Performance Boost deaktiviert

Bisher hat nichts gefruchtet und ich bin somit gefrustet. Habe ein wenig gegoogled und dabei kam raus, dass das an der CPU liegen kann bei Ryzen und ein CPU-Tausch die Probleme behoben hat. Hat da jemand von euch Erfahrung damit? Finde das echt erschreckend.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11165
mal ganz ohne xmp probiert?

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8831
Wie weit soll ich den RAM denn runtertakten, wenn er mit dem einen Profil eh schon um 200 MHz niedriger läuft als er spezifiziert wurde? Was soll ich alles einstellen?

Es handelt sich um diesen hier: https://geizhals.at/g-skill-aegis-d...b-a1474853.html

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11165
einfach xmp ausmachen dann sollte er automatisch das standatd jedec profil nehmen, kein manuelles heruntertakten.

was für ein board ists denn genau?
Bearbeitet von InfiX am 07.04.2020, 04:08

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8831

WONDERMIKE

Administrator
Hanky Panky
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Barbie World
Posts: 7448
CMOS Clear
Optimized Defaults laden
booten mehrmals testen
wenn es klappt zur Sicherheit Bios flashen

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39572
was sagt Memtest86 oder prim95?

Ich hätt da eher das Netzteil in verdacht

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8831
Wie erwähnt, unter Last gibt es kein Problem, das System wurde mit Cinebench, Furmark und Spielen getestet, es crasht dabei nicht. Sehe hier keinerlei Anzeichen, dass das Netzteil irgendwas damit zu tun hätte.

@WM: wie oft soll ich das BIOS denn resetten? Wurde anfangs ja gemacht. Und was für ein BIOS soll ich flashen? Das aktuellste ist drauf.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39572
Nur weil es nicht sofort crashed (gerade bei unkritischen Benchmarks) kanns trotzdem sein das Speicher (oder CPU) einen Fehler liefert.
Bei einem Betriebsystemstart ist das kritischer und kann crashen.

Ich hatte ein Netzteil dass wenn es kalt war nur unzureichend Strom geliefert hat (Spannung war okay) und die CPU ist beim hochtakten abgestürzt. Unter Last war alles in Ordnung, da die Komponenten dann auf Temperatur waren.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8831
Habe ich so noch nie erlebt, interessant.

Werde das mit dem CMOS clear jedenfalls versuchen.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8831
Zitat aus einem Post von InfiX
einfach xmp ausmachen dann sollte er automatisch das standatd jedec profil nehmen, kein manuelles heruntertakten.
Wollte nur kurz ein Update geben; wenn man das Profil generell deaktiviert, dann will der PC quasi überhaupt nicht mehr.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39572
Was sind die im SPD hinterlegten Jedec settings die er ohne XMP einstellen will?

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8831
1_243103.png

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39572
Da hats was wenn er die XMP Profile ned richtig ausliest.

Was für Werte stellt er denn ein wennst alles auf Auto lässt und kein XMP wählt?
Wusste garned das es möglich ist zwei Profile für den selben Takt anzugeben.

Was ist bei dem Board das letzte BIOS für Zen+ würd das nehmen (und keins für Zen2). Vor und nach dem flashen ein Cmos clear

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5182
Ist die Spannung richtig eingestellt?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz