"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

LOW-Cost "Gaming" PC

Papadragon75 03.12.2021 - 13:34 2863 53
Posts

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 12104
die derzeitige knappheit/preisentwicklung liegt ja an mehreren dingen ->

1) Miner
2) Foundry-Kapazitäten
3) Bauteilknappheit an sich

---------------------------

1) hoffentlich spührt man den für Mai2022 Umstieg von Ethereum (ProofOfWork -> ProofOfStake)

2) die wird wohl 2022 noch nicht großartig verbessern, aber wenn mal der Grundbedarf der NextGen-Konsolen gedeckt ist könnte es vielleicht mehr freie Kapazitäten geben

3) das sollte prinzipiell nächstes Jahr auch besser werden.

Insgesamt sollte sich die Lage ab Sommer/Herbst hoffentlich zumindest ein wenig entspannen. Auch wird es viele älteren Modelle am Gebrauchtmarkt geben von Leuten die eigentlich schon upgraden wollten und jetzt noch ne Gen warten.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44438
Zitat aus einem Post von davebastard
ja eh aber das ist ja noch immer wegen versorgungsengpässe/fehlende kapazitäten wegen ps5

xboxen, Playstations, Handychips und dergleichen werden auch in Zukunft gebaut werden.

Sehe da keine entspannung.
Ist aber nicht nur die GPU alleine, Speicherknappheit, diverse andere Bauteile, Logistikprobleme,....

Das hört jetzt alles nicht auf sondern spitzt sich meines erachtens weiter zu wo Apple und Intel in den selben Fabs fertigen lassen und auf die selben Ressourcen zurückgreifen (müssen)

Zitat aus einem Post von Philipp
Warum sollen die APUs nicht schneller werden? Nächstes Jahr kommt mit AMD Rembrandt die nächste Steigerung: https://www.pcgameshardware.de/CPU-...istung-1385101/
Mal schauen was die kann - klar werden die auch immer flotter. Aber grad am Desktop waren die bisher so langsam dass sie für mehr als Google Maps und ein paar Browsergames nicht getaugt haben.

Wird sich aktuell auch mit RDNA2 im AM5 Package nicht drastisch ändern

Zitat aus einem Post von Philipp
Ebenfalls nächstes Jahr kommen auch noch die Intel Arc Gaming Grafikkarten dazu. Neue Konkurrenz für AMD/NVIDIA, vielleicht sogar lieferbar ;)

Intel muss mal zeigen ob die Spiele deren Architektur gut unterstützen.
Dazu kommt dass die meines wissens auch von TSMC gebaut werden.


Ich möcht ja wirklich wissen wieviele der Karten wirklich an Miner geht. Ich glaub nicht dass es der Hauptgrund für die Verknappung ist (10-20% werdens aber schon sein)

Bauteilknappheit wird auch 2022 ein großes Problem sein. Prügeln sich ja alle gerade um die selben Halbleiter. Egal ob Autoindustrie, Unterhaltungselektronik, Computerhersteller,...

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 12104
Zitat aus einem Post von Viper780
Mal schauen was die kann - klar werden die auch immer flotter. Aber grad am Desktop waren die bisher so langsam dass sie für mehr als Google Maps und ein paar Browsergames nicht getaugt haben.

Wird sich aktuell auch mit RDNA2 im AM5 Package nicht drastisch ändern

Glaub da bist du nicht am laufenden was mit AMD APUs möglich ist. gerade die ganzen populären Onlinegames lassen sich damit in FullHD gut erledingen.

Das darfst du nicht mit Intel Desktop-Onboard iGPUs vergleichen.

Auch das SteamDeck gibt eine Art Vorgeschmack was da nächstes Jahr vielleicht auf uns zukommt APU mäßig.

Philipp

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1376
Zitat aus einem Post von Viper780
Mal schauen was die kann - klar werden die auch immer flotter. Aber grad am Desktop waren die bisher so langsam dass sie für mehr als Google Maps und ein paar Browsergames nicht getaugt haben.
Mit aktuellen APUs geht schon etwas mehr als nur Browsergames:
https://www.youtube.com/watch?v=XbcydkDrsRc

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44438
Klar geht mehr - und für FullHD bei einem 8 Jahre alten Game mit mittleren Details reichts auch.
deutlich mehr Leistung als ich zu meiner Gamerzeit je in meinem PC hatte.

Trotzdem langsamer als was man von Intel aus dem Notebook oder von dezidierten Grafikkarten kennt.
Eine RX460 (aus 2016) ist ca. 20-60% flotter wie die beste Desktop APU im R7 5700G

Für Fortnite oder Minecraft wirds reichen solang FullHD @60Hz das ziel ist

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 528
Ryzen 6000 APU's sollen nahe an die GTX 970 / GTX 1650 Performance rankommen. Mit AM5 und DDR5 Speicher würde ich mir hier erwarten das mit schnelleren Speichern diese bald überholt werden... 'bald' in 1-2 Generationen...

Man darf die APU's von AMD absolut nicht unterschätzen. In meinem Gamingnotebook verzichte ich sogar für manche Games auf die RTX 3080 die drinnen ist sondern lass die mit der Onboard-GPU rechnen weil 60 fps vollkommen ausreichen und das Ding bei weitem nicht so heiss wird / resourcen für andere Dinge frei sind.

Papadragon75

Bloody Newbie
Registered: Dec 2021
Location: Kärnten
Posts: 7
So, vielen Dank nochmal für eure Hilfe. Habe einen passenden PC auf Willhaben gefunden. :)

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 9042
Ich denke es bleibt völlig unabhängig von

- Mining
- PS5
- Supplychainproblemen

teuer. Der Gamer hat jetzt 1,5 Jahre sehr deutlich bewiesen was er bereit ist zu zahlen. Damit alleine wurde die Latte eigentlich schon neu gesetzt. Und da rede ich jetzt wirklich vom Gamer und nicht vom Miner. Leute kaufen 1000, 1500 und 2000€ Grafikkarten, freuen sich, posten es online, und spielen dann damit.. Und man darf nicht vergessen wie die Gamerpopulation zugenommen hat. Für viele ist das die erste Gamingrafikkarte gewesen und ich schätze die werden das Hobby nicht sofort wieder aufgeben. Der Mitt-50-er kauft sich dann halt die deutlich teurer gewordene Hardware weil er FS2020 spielen will. Wenn du dem sagst "übrigens vor 2 Jahren hättest so eine Maschine für 1500€ weniger bauen können" wird das den nicht so groß jucken, umstimmen oder zum Verkauf verleiten weil er ja keine Zeitmaschine hat.

Das ist jetzt normal geworden. Das muss man nicht mögen aber akzeptieren. Nachdem es am Grafikkartenmarkt wohl eher keine Disruption(auch nicht durch Intel) geben wird müssen wir wohl damit weiterleben. Ich habe da starke Zweifel, dass man das irgendwie aussitzen wird können.

Ich kann mir übrigens fast nicht vorstellen wie zB die PS5 sich stark auf die Produktion von Nvidia GPUs auswirken soll. Zudem produziert ja gerade Nvidia so viele GPUs wie noch nie. Bei AMD habe ich mir die Zahlen nicht genau angesehen und da könnte es sicherlich sein, dass sie beim Kampf um Kapazitäten entweder zurückstecken müssen oder andere Produkte favorisieren. Gerade die teuersten CPU Modelle hatten vergleichsweise die beste Verfügbarkeit, was ja nicht zufällig so passiert ist. Epyc und Threadripper musst du auch stets im "Regal" haben oder du solltest beruflich was anderes machen.

Zitat aus einem Post von Master99
Auch das SteamDeck gibt eine Art Vorgeschmack was da nächstes Jahr vielleicht auf uns zukommt APU mäßig.

Nur dass die Hersteller wenig Interesse daran haben starke APUs zu verkaufen wenn du aus dem gleichen Wafer viel mehr Geld mit anderen Produkten rausholen kannst. Und wie immer haben da zuerst die OEMs die Hand drauf, was es für den DIY Käufer erschwert. Preislich wird das auch alles andere als ein Preisleistungsschlager imo.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9508
Zitat
Ich kann mir übrigens fast nicht vorstellen wie zB die PS5 sich stark auf die Produktion von Nvidia GPUs auswirken soll. Zudem produziert ja gerade Nvidia so viele GPUs wie noch nie. Bei AMD habe ich mir die Zahlen nicht genau angesehen und da könnte es sicherlich sein, dass sie beim Kampf um Kapazitäten entweder zurückstecken müssen oder andere Produkte favorisieren. Gerade die teuersten CPU Modelle hatten vergleichsweise die beste Verfügbarkeit, was ja nicht zufällig so passiert ist. Epyc und Threadripper musst du auch stets im "Regal" haben oder du solltest beruflich was anderes machen.

das war meine argumentation mit der ps5, ich hab nvidia da jetzt nicht so beachtet weil die für mich ohnehin ned in frage kommen. (wegen der schlechteren linux unterstützung)
wie gesagt ich wär ja schon froh wenn ich eine AMD midrange karte zur UVP kaufen könnte und da gebe ich die Hoffnung noch nicht auf dass das irgendwann wieder geht.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz