"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neuer Gaming PC bis 2,5k

Csejka1986 16.07.2019 - 17:14 2168 40 Thread rating
Posts

Csejka1986

Bloody Newbie
Registered: Nov 2013
Location: Vienna
Posts: 14
Hallo zusammen,

Ich hoffe das ist in Ordnung, dass ich meinen Thread welchen ich bei PC Games Extreme schon erstellt habe hier paste.Falls nicht bitte mich zu informieren.

nachdem es bei mir nun langsam soweit ist, möchte ich auf einen neuen Gaming PC switchen.

Vielleicht vorweg, ich komme aus der Konsolen Ecke und bin eigentlich mehr so der Sofa Gamer.Habe mir jetzt für Anno einen PC mit i5 und GTX 970 von einem Freund ausgeborgt und habe dann die Entscheidung getroffen, von der Konsole PS4 ganz weg zu gehen und mir einen eigenen Rechner zuzulegen.

Ich wollte noch die AMD Release abwarten, muss aber ehrlich sagen, dass ich in der Vergangenheit aus der Intel und NVIDIA Ecke komme und eigentlich auch vor habe weiterhin dort zu bleiben.Ihr könnt mich aber gern eines besseren belehren.

Nun zum Fragebogen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandenes System?

Ich habe kein eigenes System aktuell deshalb Muss alles neu kommen.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Mein Monitor wird weiterhin mein TV bleiben.Leider habe ich kein DP sondern nur HDMI zur Verfügung.Ich hoffe das zerstört mir nicht möglich Features der Komponenten die ich dann nicht nutzen kann.

Model : Sony KD-55XF8505 - Sony KD-55XF8505 ab €'*'809,99 (2019) | Preisvergleich Geizhals Österreich

Der Monitor kann 4K und hat 100HZ nativ und HDR 10

3.) Wann soll der neue PC spätestens gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Ich bin gerade am zusammenstellen und wenn ich die richtige Config habe, dann möchte ich bestellen.

4.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Eigentlich nicht.

5.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja der PC wird ein Eigenbau

6.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Das Budget liegt für mich bei 2500 €*wobei ich natürlich auf Basis eurer Infos auch happy bin wenn es weniger ist.

7.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Nachdem ich auf einem anderen Gerät arbeite, müssen keine speziellen Anwendungen laufen.Das Gerät soll wie gesagt im Wohnzimmer meine Konsole ablösen und wenn es um Games geht die ich zocke dann sind wir bei

Fifa,F1,Forza,Mortal Kombat,NBA 2K,Fortnite,Apex Legens,GTA,Call of Duty,Battlefield

Generell ist zu sagen, dass ich Blockbuster Games gerne anspiele.Manchmal bleib ich hängen und manchmal ist nach kurzer Zeit wieder Schluss.

8.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Das ist ein bisschen die Frage.Ich dachte eigentlich an die EVO Plus mit 2TB wenn ich mir aber den Unterschied zur 1TB anschaue, dann wird mir beim Preis schlecht.Ich weis halt nicht ob mir die 1TB Dauer ausreichen wird.

9.) Traust du dir zu, die CPU zu übertakten?

Möchte ich garnicht.Ziel ist es hier ein System zu konfigurieren, dass Out of the Box eine ordentliche Leistung für die nächsten Jahre bringt, ohne herumtweaken zu müssen.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Eigentlich nicht. Ich hoffe Ihr könnt mir eure Erfahrungen mitteilen und das ich bald zu meinem Traum Gaming PC komme.

Anbei schicke ich euch meine aktuelle Config welche ich mir überlegt habe.

Bei der Grafikkarte bin ich auf euer wissen angewiesen.Welche RTX 2080 TI soll ich denn nun nehmen.Es gibt ja leider eine Riesen Auswahl.

https://geizhals.at/?cat=WL-1250520

Lg Beni

Blaues U-boot

blupp, blupp
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: Graz
Posts: 1278
hallo,
bist du dir sicher, dass du m-itx willst? die auswahl ist dadurch deutlich eingeschränkter.
rein von den abmessungen auf geizhals passt der cpu-kühler nicht in das momentan gewählte und nicht verfügbare gehäuse. bei so einem build ist ggf. sogar eine all-in-one wasserkühlung für die cpu eine gute idee. da muss man jedoch auch aufpassen, welche in das gehäuse passen und ob es dann probleme mit der grafikkarte gibt.

imho passt im groben die richtung der wahl der komponenten.
die rtx2080ti ist die einzige karte welche 4k 100hz mit hohe/max details schafft (mir persönlich ist eine ti zu teuer)
der 9900k ist zwar die schnellste gaming cpu, jedoch wirst du bei 4k keinerlei unterschied zu einem ryzen 3700x feststellen und würdest dir einiges sparen. außerdem ist am4 die bessere plattform (modernere features und besserer upgradepath, falls man in 2 jahren mehr cpu-power will).

der gewählte ram scheint auch nirgends verfügbar zu sein. man muss sich wohl mit ddr4 3200 zufrieden geben, wenn man nicht preise wie vor einem jahr zahlen will. der unterschied ist bei 4k-gaming nichtmal messbar.

btw. wärmeleitpaste müsste bei jedem kühler dabei sein.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7775
CPU: würde auch einen neuen Ryzen (z.B. 3700X) nehmen, vom 9900K halte ich (als jemand, der eigentlich Intel bevorzugt) absolut nichts.

Festplatten: nimm dir halt eine kleinere Systemplatte mit NVMe und für die Spiele eine 4TB SATA SSD. Es gibt bei Spielen zwischen normalem SATA und dem supertollen, so schnellen NVMe über PCIe quasi keinen Unterschied (gibt genug Vergleichsvideos dazu auf YouTube).

Netzteil: bitte Straight Power oder besser nehmen, wenn man schon einen highend PC zusammenstellt.

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5241
4K 100 Hz wird nicht funktionieren.

https://www.sony.at/electronics/sup.../specifications

Zitat
HDMI™ Signal: 4096 x 2160p (24, 50, 60 Hz), 3840 x 2160p (24, 25, 30, 50, 60 Hz), 1080p (30, 50, 60 Hz)

Fernseher hat anscheinend HDMI 2.0, mehr als 60 Hz geht erst ab HDMI 2.1 bei 4K

Csejka1986

Bloody Newbie
Registered: Nov 2013
Location: Vienna
Posts: 14
hi Leute danke für euer Feedback.

das mit dem TV ist natürlich schade aber gut wenn ich dafür auf 60FPS 4K HDR Zocken kann dann ist das auch schon sehr fein !

Bezüglich AMD ich bleib bei Intel.Hab ein besseres Gefühl.

Also ich habe jetzt nochmal eine Finale Zusammenstellung gemacht.

Bitte schaut kurz drüber und gebt mir Feedback

https://geizhals.at/?cat=WL-1250520

LG Beni

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7775
Ja das Feedback hast du schon bekommen und ignoriert :D. WLP brauchst du nicht, AMD bietet mehr ala Intel, und beim 9900K hätte ich kein gutes Gefühl.

Csejka1986

Bloody Newbie
Registered: Nov 2013
Location: Vienna
Posts: 14
wieso hast du kein Gutes Gefühl ?

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 7775
Eine künstlich hochgezüchtete CPU, die nur aus der Not heraus geschaffen wurde, um AMD irgendwie Paroli bieten zu können, mit einer Architektur, die nie für so eine Anzahl an Threads im Consumer-Bereich und so einem hohen Takt vorgesehen war.

Intel ist nicht mehr das, was es noch vor drei Jahren war, als sie jedes Jahr noch läppische 3% Performance erhöht haben ohne Konkurenz. Seit AMD ihnen die Hölle heiß macht, wissen sie eh nicht mehr, was sie tun (sollen). Ihr Fertigungsprozess ist veraltet, die Architektur ist vier Jahre alt und AMD hat jetzt bei der Gaming Performance auch noch auf quasi Gleichstand gestellt.

Klar, wenn man den Geldscheißer hat und einem alles egal ist, kann man diese CPU nehmen, mir wäre es aber zu blöd.

shad

OC Addicted
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 2935
wenns nur ums reine zocken geht würde ich von intel maximal nen 9700K nehmen oder halt nen Ryzen der 9900K is einfach overkill und unnnötig

wenns geld egal is kannst es machen nur vernünftig isses ned, ich würde nen 9700k oder ryzen z.b. 3700 nehmen und für shooter nen "gscheiten" monitor kaufen

Blaues U-boot

blupp, blupp
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: Graz
Posts: 1278
Zitat aus einem Post von Csejka1986
Bitte schaut kurz drüber und gebt mir Feedback

https://geizhals.at/?cat=WL-1250520

der nh-d15 scheint knapp in das fractal gehäuse zu passen (die fractal lüfter sind übrigends gut, ich denke du brauchst nicht so viele lüfter extra kaufen). jedoch wirst du ggf. ram mit nicht überstehenden heatspreader nehmen müssen, sonst wird der vordere lüfter am nh-d15 angehoben und kann dann mit der seitenwand probleme verursachen.
3600er ram ist leider sowieso teuer geworden falls überhaupt lagernd. besser bei 3200 suchen:
https://geizhals.at/corsair-vengean...87.html?hloc=at
wäre z.b. flacher und lagernd um 144€. der performanceunterschied ist maximal in einem speichertest messbar.

das gewählte mainboard hat nichtmal vrm kühlung. wäre mir zu wenig für einen fast 200W 9900k.
https://geizhals.at/msi-mpg-z390m-g...97.html?hloc=at (bessere features und besserer vrm). reichen sollte das günstige asrock wohl auch, aber passt nicht wirklich zu so einem high-end pc.

bei der cpu hab ich eine ähnliche meinung wie die vorposter, aber wenn das geld da ist und "haben will" zu stark ist, dann wetter ich nicht dagegen.

WLP sollte beim kühler dabei sein.
Bearbeitet von Blaues U-boot am 17.07.2019, 16:14

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 6936
@CPU : Wenn intel dann keinen 9900k fürs Zocken, gibt genügens Benches wo kleinere Intels maximal 1-2% verlieren.
Auch im bezug aufs ITX Brettl das ultraheftigen VRMS hat würde ich bei intel ein paar steps retourgehen. Hab selber im Jänner noch einen 8700k anstelle der 9er Serien von Intel gekauft.

4K Gaming, naja du bist durch deinen TV dazu gezwungen, jedem anderen würde ich WQHD ans herz legen, da der Performance impact massiv ist.
Fractal, gutes gehäuse, deren Lüfter sind meiner Meinung nach sehr sehr gut, die kannst du getrost fürs erste nehmen. (und dann für immer dabei bleiben ;-)

OS auf eine NVME SSD ab 250gb würde ich machen, Spiele auf eine "normale" 1tb SSD
Delta zwischen NVME SSD und SATA ist nur messbar

In bezug auf Gehäusegröße & Kühlung hätte ich auch noch bedenken den 9900k einzusetzen, besonders weil du ja auch noch eine starke Graka im Gehäuse hast.
Vielleicht wäre matx eine option, gibt vielleicht mehr Mainboards (auch bei AMD) und mehr Platz für Kühlung

Csejka1986

Bloody Newbie
Registered: Nov 2013
Location: Vienna
Posts: 14
hallo zusammen,

gut ich habe mich auch auf die AMD Seite ziehen lassen.


Was meint Ihr zu diesem beiden Setups ? Bitte um Feedback

https://geizhals.at/?cat=WL-1255962

https://geizhals.at/?cat=WL-1256532

Lg Beni

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1709
Ich wuerd mir die WLP und die 120er Luefter sparen, es sind 2 beim Case dabei und die sind bei FD durchaus OK. Die WLP is beim Noctua auch dabei.

Blaues U-boot

blupp, blupp
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: Graz
Posts: 1278
ich denke das 3700x system macht mehr sinn, vorallem da man den 3900x wohl noch einige zeit kaum wo kaufen können wird. da war einfach in europa viel zu wenig inventar vorhanden für die nachfrage.

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 2972
So wie ich das sehe wird das Mobo aus keiner der beiden Wunschlisten in das Gehäuse passen. Das braucht entweder µATX oder ITX... du hast ATX Mobo's ausgesucht...

Und warum die Intel SSD? Lieber die Samsung 970 Evo Plus mit 1TB und wesentlich besseren Lese- und Schreibraten...
https://geizhals.at/samsung-ssd-970...=pl&hloc=uk
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz