"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neuer (Gaming) PC (diesmal wirklich) - Wunschliste prüfen :)

ThMb 22.06.2022 - 13:40 546 11
Posts

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1354
Sooo, nach Aufrüstungen immer wieder mal möchte ich jetzt doch mal was neues und nicht mehr einzelne Komponenten tauschen. Einige sind halt doch schon 8 Jahre alt.
Aktuelles Sys:
- i7 4770k
- MSI H97M-G43
- Corsair H75 Kühler
- 32GB DDR3
- Asus GTX 1070
- Be Quiet System Power 7 80+, 450W
- Cooler Master Silencio 550 (schon a bissi "umgebaut" für die 1070er)
- Samsung 840 120GB
- Crucial MX 500 1TB

Behalten werd ich fix die MX500 und wahrscheilich das Gehäuse (Schallgedämmt usw.).

Das System war jetzt lange Zeit wirklich brav - und großteils gehts auch noch. Aber es kommt immer mehr an seine Grenzen. Vor Allem nach Umstieg auf WQHD. Aber ich denke man merkt schon das ich kein "ich brauch MAX DETAILS UND RAYTRACING UND DAS UND DAS...." - Typ bin :D . Bin zufrieden wenns auf normalen Settings stabil über 60FPS läuft.

Da ich kein Hardcore-Zocker mehr bin hält sich auch mein Budget dafür in Grenzen. Ich hätte jetzt mal um den Daumen 1300€ gesagt.

Hab mal 2 Listen erstellt - 1x Intel, 1xAMD. Da ich schon länger nichts mehr von Grund auf zusammengestellt hab wärs erstmal wichtig zu wissen ob das so passt oder ob ich irgendwo einen groben Schas drinnen hab.

Dann natürlich gerne um Verbesserungsvorschläge zu der eigentlichen Konfig. Punkte bei denen ich mir unschlüssig bin ist Mainboard (welcher Chipsatz?), Grafikkarte (RX oder doch lieber RTX 3060 Ti? Oder 6750 xt?) und RAM (Timings und 3200 ok?).

AMD:
https://geizhals.at/?cat=WL-2587847

Intel:
https://geizhals.at/?cat=WL-2587729

Budget möchte ich ungefähr einhalten wenns geht :) . Gespielt wird iRacing, ACC, CoD Vanguard (bzw. bald dann MW2) und aktuell noch Horizon 5.

Vorab schon mal Danke! :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45183
Gehäuse würd ich gegen was offenes mit Mesh tauschen. Schallgedämmt macht ein System eher lauter da man mehr Lüfter benötigt und die höher drehen.

AMD Plattform ist halt End of live. Ein 5800X3D ist da das schnellste was du rein bekommst. Dazu 3800er RAM mit ordentlichen Timings (mindestens 3600er)
Eine Radeon RX 6700 XT ist durch den höheren Takt sogar flotter. P/L Sweetspot sind die beiden RX 6800 er Karten

SSD würd ich mindestens eine 1TB nehmen und bissl was moderneres zB https://geizhals.at/seagate-firecud...2-a2176738.html

Bei Intel würd ich auf ein DDR5 setup gehen - RAM Preise sind gut gefallen.
CPU am ehesten keine "F" ohne iGPU. Die paar Euro sind bei einer defekten Grafikkarte oder beim debuggen unbezahlbar.

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1354
Danke!

Gibts für die Gehäuse einen Tip? Muss nichts großartiges sein. Kein Bedarf an RGB, Scheibe oder ähnlichem :) .

6800 xt wäre schön, will ich mir aber nicht leisten ehrlich gesagt. Da ist doch nochmal ein guter Sprung. Außer die Preise gehen weiter runter, dann wärs eine Überlegung wert. Aber ich bin aktuell und werde auch nicht in Zukunft auf 4k gehen. WQHD passt für mich genau :) .

SSD hab ich mal geändert. Ich brauch da aber wirklich nicht mehr als 500GB. Hab ja noch die 1TB Crucial SATA die sicher erhalten bleibt. Und mehr als 3-4 Spiele hab ich selten installiert (und alle anderen Daten liegen in verschiedensten Clouds usw. :D ).

Bez. RAM -> wäre das eine brauchbare Alternative? https://geizhals.at/corsair-vengean...6-a2657554.html
Anders gefragt -> machen 32GB aktuell Sinn oder bin ich mit schnelleren 16GB besser beraten?

Zwecks Intel DDR5 - die Mainboardpreise mit DDR5 sind halt auch schonmal spürbar teurer. Der RAM nicht so, das stimmt. Nachdem ich keine Erfahrung mit DDR5 hab -> merkt man das?

Zwecks "F" - da hast du recht. Und boxed brauch ich ja nicht. Somit ist eine Non-F nur 0,50€ teurer. Hab ich auch ergänzt.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10736
Finde die SSD Wahl etwas speziell, über 90 Euro für 500GB ist schon eine Ansage. Wenn es PCIe4 sein soll schau dir einmal die WD SN770 an.

Beim Intel Mainboard würde ich stark zum MSI B660M-A raten, das ist der P/L-Meister unter den B660 Mainboards. Kostet ein wenig mehr, hat aber keinerlei Probleme mit dem Takt, Throttling, Kühlung, und so weiter. Beim AMD Mainboard würde ich aufs MSI B550-A Pro gehen, außer du hast beim Asus was, das du unbedingt brauchst.

Der Dark Rock 4 ist eigentlich Geldverschwendung, wenn du einen mit sehr gutem P/L willst schau dir Mal den SilentiumPC Fortis 5 an, der ist sehr leise und kühlt mit 6 Heatpipes richtig gut.

Beim Netzteil gibt es deutlich bessere vom P/L her, z.B
das Seasonic Focus GX 750W für einen 90er ungefähr.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45183
Bei den RAM bin ich nicht mehr ganz up2date welche da gut sind.

Ich hab noch Double Sided Micron Rev E (4x16GB) die ganz gut gehen. Aber davon gibt's immer weniger Samsung B Die sind nach wie vor Timing Champs aber meist teurer.

Nimm trotzdem gleich eine 1TB m.2 SSD preislich macht eine kleinere keinen Sinn und Platz wird sicher mal voll werden. Viel mehr als 75% soll man SSD eh nicht belegen..

Gehäuse find ich die Fractal Meshify 2 recht schick und gut durchdacht. Gibt's in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen. Das Fractal Torrent ist ihr neuestes Gehäuse

Zur Grafikkarte, aktuell ist eine RX 6700 XT wohl am sinnvollsten. Die fangen bei 500€ an
RX 6800 650€ und RX 6800 XT ab 760€

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10736
Mehr als 3200er RAM macht bei non-K CPUs leider keinen Sinn wie ich neuerdings rausfinden musste, weil der SA auf rund um die 0,9 V gelocked ist und es daher ein reines Glücksspiel ist, ob mehr als 3200er in G1 überhaupt stabil laufen. Sprich du kannst Glück haben und 3600 CL16 G1 läuft problemlos, du kannst aber auch Pech haben und alles über 3200 läuft nicht stabil - 3200 "muss" gehen, weil das die Spec von Intel ist. Außerdem gehe ich nicht davon aus, dass hier großartig mit den einzelnen RAM-Settings herumgespielt werden wird - ist auch vergleichsweise "für nix".

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45183
Bei Intel und mit extra GPU geb ich dir recht.
Bei AMD ist da noch mehr drinnen.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10736
Oh ja, habe ausschließlich von Intel gesprochen in Zusammenhang mit einer dedizierten Grafikkarte, so wie es vom Topicersteller angedacht wäre.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45183
Er hat ja auch eine AMD Liste und beides sind valide Optionen

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45183
Das Fractal Torrent Compact (geht auch bis ATX Boards) gibt's bei Amazon grad um 120€ https://geizhals.at/fractal-design-...4-a2675418.html
(sonst ab 145€)

Kenn ich zwar selbst noch nicht aber hat sehr gute Reviews

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1354
Danke euch schon mal für die ganzen Tipps! Das Case schaut gut aus, werd ich mal in die Runde werfen. Mittlerweile sind wir zu dritt die das gleiche kaufen werden und gehen grad die Vorschläge von euch und die Konfig durch :) .

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45183
Bedenkt halt dass AMD mit Zen4 bzw Ryzen 7000 und DDR 5 RAM im Herbst raus kommen wird.
Nächste Grafikkarten Generation von AMD und nvidia wird auch um den Dreh erwartet und die größere Intel Grafikkarte vermutlich etwas früher.

Wie lang man warten muss bis man dass zeug auch kaufen kann steht auf einem anderen Blatt
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz