"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neuer Zen3-PC

Ovaron 18.10.2020 - 09:06 600 14
Posts

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 3991
Ich will mir in den nächsten einen neuen Spiele PC zusammenbauen auf Zen3 Basis, könnt ihr mal über die zusammenstellung drüberschauen ?
Grafikkarte ist noch nicht dabei, da warte ich noch BigNavi ab. Ich verwende meine 1070Ti weiter bis amd und Nvidia die neue generation ordentlich liefern können. Angepeilt hab ich eine Graka in der RTX3080 Leistungsklasse

Am unsichersten bin ich mir beim Ram, der Zen3 soll ja mit 2Ghz Infinity Fabric laufen, da wären wohl DD4-4000 angesagt wegen dem Teiler.

*https://geizhals.at/?cat=WL-1767927

*Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2 (SA2000M8/1000G)
Als neue Systemplatte ein paar andere SSDs kommen noch aus dem alten System

*AMD Ryzen 7 5800X, 8C/16T, 3.80-4.70GHz, boxed ohne Kühler (100-100000063WOF)

*ASRock B550 Extreme4 (90-MXBDE0-A0UAYZ)
B550 sollte mir reichen, ich möchte eines mit dem ALC1220 Onboard Sound Chip, das soll angeblich der beste Onboard sein.

*Crucial Ballistix rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-16-16-35 (BL2K16G30C15U4R)

*Noctua NH-D15

*Fractal Design Meshify S2 Black (FD-CA-MESH-S2-BKO)

*be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 (BN307)
Hab nicht vor Großartig Overclocking zu betreiben, alles was ohne Vcore Erhöhung drin ist nehme ich, da sollte die 650W reichen denke ich.

Edit: Netzteil auf 750W geändert
Bearbeitet von Ovaron am 19.10.2020, 13:48

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10262
Ich würd beim Netzteil auf mind 750 Watt oder sogar 800 gehen (80 gold am besten) wegen der neuen Grafikkartengeneration, wenn du es schon neu kaufst.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9502
Beim Gehäuse kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass USB-C einen speziellen Stecker am Mainboard braucht, den dein ausgewähltes Mainboard nicht hat. Das ist nämlich kein normaler USB 3 Stecker am Mainboard.

Wozu brauchst du den Zusatzlüfter? Das Gehäuse hat ja schon drei von sich aus verbaut.

Beim CPU-Kühler reicht der NH-D15S locker aus, ist 1-2° wärmer und halt auch ein bisschen leiser und günstiger.

Würde beim Netzteil auch auf 750W gehen.

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 3991
ok, Netzteil hab ich mal auf 750W geändert. Die Gehäuselüfter sind in der Liste weil ich zuerst ein anderes Gehäuse im Auge hatte, das hatte irc keine.

@ Gehäuse
Ich hab nicht gesehen das es das gehäuse mit und ohne front USB-C gibt, ich brauchs eh nicht , wird geändert.
Bearbeitet von Ovaron am 18.10.2020, 10:18

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10262
Wenn du den soundchip (Realtek 1220) UND USB-C am Gehäuse nutzen möchtest, bist du auf folgende b550er boards beschränkt:
https://geizhals.at/?cat=mbam4&...%7E4862_ALC1220

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40975
Der Soundchip macht prinzipiell sehr wenig aus - wichtiger ist die Beschaltung, integration auf der Platine und die OP Amp zur Verstärkung.

Beim Gehäuse ist das Fractal Design Define 7 der Nachfolger vom R6
Das Define 7 gibts auch als Compact ohne 5,25" Schacht und als XL "wenns etwas mehr sein darf"

Wenn du auf die Tür und Schalldämmung verzichten kannst würd ich aber eher zum Meshify S2 greifen. Das bleibt durch die bessere Belüftung Kühler.

Beim RAM kannst ein wenig sparen und zB den nehmen https://geizhals.at/crucial-ballist...r-a2222491.html der ist ident zu dem von dir ausgesuchten 3600er - Takt willst ja sowieso selbständig anheben

Ich hab grad den NH-D15 in ein R5 montiert und das ist schon sehr knapp (gibts übrigens gleich als AM4 Edition mit passendendem Mounting Kit https://geizhals.at/noctua-nh-d15-se-am4-a1579537.html ) würd eher zum Noctua NH-U14S greifen. Reicht locker und man kommt noch zum RAM ohne Grafikkarte und CPU Lüfter ausbauen zu müssen

EDIT:
Wennst beim Board X570 dazu nimmst und beim internen USB Anschluss den Filter etwas lockerst (da ist leider viel verwirrung und du solltest überall das selbe bekommen) kommst auf viel mehr Boards: https://geizhals.eu/?cat=mbam4&...B550%7E317_X570
Bearbeitet von Viper780 am 18.10.2020, 23:38

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9502
Wenn er das R6 will, dann passt das. Das 7er ist jetzt keine Offenbarung in der Weiterentwicklung.

Bei den Noctua Kühlern ist ein AM4 Kit schon lange ohnehin dabei, da braucht man keine extra AM4 Version kaufen. Habe einen NH-D15S in einem R6 verbaut und da kommt man problemlos an den RAM ran.

Und nein, da ist keine Verwirrung beim USB Header - ganz abgesehen davon hat er doch eh geschrieben, dass er USB C nicht braucht, von daher ist es egal.

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2871
Hab selbst auch das R6 mit einem NH-D15S und es ist genug Platz im Case wie auch um den Ram auszubauen. - AM4 Kit war bei mir nicht dabei aber wurde kostenlos nachgeliefert.

Wegen ein paar Euronen auf oder ab würd ich auch nicht beim Kühler sparen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40975
Zitat aus einem Post von xtrm
Wenn er das R6 will, dann passt das. Das 7er ist jetzt keine Offenbarung in der Weiterentwicklung.
Das 7ener ist halt ein Stück billiger - sonst aber recht ähnlich.

Zitat aus einem Post von xtrm
Bei den Noctua Kühlern ist ein AM4 Kit schon lange ohnehin dabei, da braucht man keine extra AM4 Version kaufen. Habe einen NH-D15S in einem R6 verbaut und da kommt man problemlos an den RAM ran.
Ja ohne den vorderen Lüfter kommt man dazu - es ist trotzdem recht eng. Nur als Hinweis - auch wenn der Kühler ohne "S" gekauft wird reicht wenn nur ein Lüfter angeschlossen wird.

Stimmt der normale D15 ist "jetzt" auch mit AM4 Kit - dann nehmen was günstiger ist oder man leichter bekommt.

Zitat aus einem Post von xtrm
Und nein, da ist keine Verwirrung beim USB Header - ganz abgesehen davon hat er doch eh geschrieben, dass er USB C nicht braucht, von daher ist es egal.
wenn das Gehäuse Anschlüsse hat würd ich es verwenden sonst wundert man sich immer.
Ich meinte auch ned Verwirrung beim Header sondern beim USB Standard - die Mainboard Hersteller (und somit auch geizhals) werfen USB 3 / 3.0 / 3.1 / 3.2 / USB-C wild durcheinander.
Ich hab die Filterung von "USB 3.1 intern (via Key-A)" auf "USB Key-A intern gesamt" geändert und fast die doppelte Anzahl an Boards bekommen

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 3991
Zitat aus einem Post von Viper780
Der Soundchip macht prinzipiell sehr wenig aus - wichtiger ist die Beschaltung, integration auf der Platine und die OP Amp zur Verstärkung.

Beim Gehäuse ist das Fractal Design Define 7 der Nachfolger vom R6
Das Define 7 gibts auch als Compact ohne 5,25" Schacht und als XL "wenns etwas mehr sein darf"

Wenn du auf die Tür und Schalldämmung verzichten kannst würd ich aber eher zum Meshify S2 greifen. Das bleibt durch die bessere Belüftung Kühler.

Beim RAM kannst ein wenig sparen und zB den nehmen https://geizhals.at/crucial-ballist...r-a2222491.html der ist ident zu dem von dir ausgesuchten 3600er - Takt willst ja sowieso selbständig anheben

Ich hab grad den NH-D15 in ein R5 montiert und das ist schon sehr knapp (gibts übrigens gleich als AM4 Edition mit passendendem Mounting Kit https://geizhals.at/noctua-nh-d15-se-am4-a1579537.html ) würd eher zum Noctua NH-U14S greifen. Reicht locker und man kommt noch zum RAM ohne Grafikkarte und CPU Lüfter ausbauen zu müssen

EDIT:
Wennst beim Board X570 dazu nimmst und beim internen USB Anschluss den Filter etwas lockerst (da ist leider viel verwirrung und du solltest überall das selbe bekommen) kommst auf viel mehr Boards: https://geizhals.eu/?cat=mbam4&...B550%7E317_X570

Gehen die 3000 Ram wirklich so gut das man mit denen auch 2 Ghz fahren kann ?

@Gehäuse
5,25 Schacht will ich schon, ich hab noch sehr viele alte Games auf DVD/CD da bau ich mein altes DVD Laufwerk ein. Ich brauchs zwar nur 1-2 mal im Jahr. Aber ganz ohne will ich dann auch ned.

Schalldeämmung muss nicht unbedingt sein, hab beim jetztigen Gehäuse auch keine, mit dem NH-D15 Lüfter hör ich eh nix, ich weiß aber halt noch ned wie leise die zukünftige GraKa werden wird, also schlecht wärs ned.

Den NH-D15 möcht ich schon alleine um reserven zu haben und die Lüfter wieder mit den low noise adaptern laufen zu lassen. Hab ich jetzt beim 1700x auch, mag zwar overkill sein, aber wir sind ja auch bei overclockers :D

Das Meshify S2 fällt ohne 5,25 Schacht auch raus.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4919
Zitat aus einem Post von Ovaron
@Gehäuse
5,25 Schacht will ich schon, ich hab noch sehr viele alte Games auf DVD/CD da bau ich mein altes DVD Laufwerk ein. Ich brauchs zwar nur 1-2 mal im Jahr. Aber ganz ohne will ich dann auch ned.
Ich bin ja auch jemand der noch ein DVD Lautwerk braucht, aber ich werd da beim neuen build auf ein externes USB Laufwerk umsteigen. Vor allem wenn du's eh nur 1-2 mal im Jahr verwendest könnte es sich bei dir auch auszahlen, weil damit die Gehäuse-Auswahl wohl auch besser wird. Nur so als Gedanke.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40975
Zitat aus einem Post von Ovaron
Gehen die 3000 Ram wirklich so gut das man mit denen auch 2 Ghz fahren kann ?
Sind Micron E-Die - ich hab jetzt genau die im System und machen bei 3600GHz keine Probleme - mehr kann halt die CPU nicht (sinnvoll)

Zitat aus einem Post von Ovaron
@Gehäuse
5,25 Schacht will ich schon, ich hab noch sehr viele alte Games auf DVD/CD da bau ich mein altes DVD Laufwerk ein. Ich brauchs zwar nur 1-2 mal im Jahr. Aber ganz ohne will ich dann auch ned.

Schalldeämmung muss nicht unbedingt sein, hab beim jetztigen Gehäuse auch keine, mit dem NH-D15 Lüfter hör ich eh nix, ich weiß aber halt noch ned wie leise die zukünftige GraKa werden wird, also schlecht wärs ned.
Einfach in ein USB Gehäuse mit dem DVD Laufwerk oder ein externes Laufwerk anschaffen.
Kostet beides ab ca. 20€ (BD Brenner ab 90€)

"Offene Gehäuse" bleiben Kühler und somit drehen die Lüfter auch nicht so weit rauf - grad bei der Grafikkarte sollte man das merken

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9502
Zitat aus einem Post von Viper780
Das 7ener ist halt ein Stück billiger - sonst aber recht ähnlich.
Das 7er kostet deutlich mehr, das R6 bekommt man ab ca. 115 EUR, das 7er kostet 140. Das was du meinst ist das 7 Compact, das würde ich aber nicht nehmen, wenn's nicht unbedingt sein muss.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40975
oh du hast recht sorry - da hab ich in geizhals zu schnell geschaut und das compact übersehen

Das compact ist halt der Nachfolger vom Define C - welches auch schon ganz okay war für die Größe.
Also das 7ener ist 10€ teurer als das R6 USB-C und ned ganz 20€ als das ohne USB-C.
Durch die etwas größeren Abmessungen haben auch größere Grafikkarten (und 3x140mm Lüfter in der Front) Platz - sonst scheinen sich beide nicht viel zu nehmen

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 3991
Danke für den reichlichen Input.

Wenn die Ram so gut gehen werdens die 3000er.

Das Argument mit dem externen Laufwerk ist gut, das werd ich auch so machen, dann kann ich die alten Games auch am Lappi installieren, das passt sehr gut.

Nachdem der 5,25 Slot wegfällt nehm ich das Meshify S2, mir gefällt das mit dem Luftdurchgang recht gut, ich werde einfach dann bei der Graka schauen das das eine möglichst leise wird.

Und wenn das Gehäuse dann auch front USB-C hat dann schau ich auch das es angesteckt werden kann, die USB-C geräte werden ja auch nicht weniger, da bin ich jetzt bei dem ASRock B550 Extreme4 (90-MXBDE0-A0UAYZ) gelandet.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz