"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

PC-Upgrade noch sinnvoll (für FS 2020 und Cyberpunk)

scorp1on 21.11.2020 - 10:40 554 16
Posts

scorp1on

Addicted
Avatar
Registered: Jul 2007
Location: moon
Posts: 376
Hi!

Aktuelles System:

CPU: i5-6600K
MOBO: Asus Z170 Pro Gaming (1151 Sockel)
RAM: 16 GB

GRAKA: GTX 1060 6GB

SSD: 2TB

MONITOR aktuell: 1920x1200
MONITOR kommend: irgendwas mit 3440x1440 (Empfehlung?)

SPIELE aktuell: Anno 1800
SPIELE kommend: FS2020, Cyberpunk

Welche Variante würdet ihr empfehlen (P/L):

Könnte man hieran noch etwas sinnvoll (P/L) upgraden für bessere Darstellung der Games auf der neuen Auflösung?
Oder besser später komplett neu aufbauen?

Vielen Dank!

LG

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 5534
Der Post hilft dir vielleicht ein wenig einen Vergleich anzustellen bzgl. deinem System und Cyberpunk. Und ob dir dann ein Upgrade (je nachdem wie du das Game spielen magst) sinn macht für dich oder ned.

retro

computer says no
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: XXII
Posts: 3228
3080 rein und fertig :)
dank dlss2 sollt die Auflösung gehn, der 6600k geht auch 4.5/4.6ghz

Du kannst die CPU Auslastung im OSD überprüfen, wenn's mit den den neuen Games nimmer geht dann würd ich erst das ganze System tauschen

Bender

Here to stay
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1808
FS2020 und 77 sprechen grafisch momentan eher für NV.
CPU halt nen Ryzen 5600 oder höher. i5 wird wohl knapp

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41377
Dachte FS2020 rennt auf RDNA2 besser.

Was bei Cyberpunk besser ist sehen wir wenn das Spiel da ist. Will man ab den ersten Raytracing muss wohl eine 3080 rein

Bender

Here to stay
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1808
Bis 1440 sind die Karten sehr ähnlich bei FS2020. Bei 4k ist Ampere deutlich voraus momentan. Er strebt etwas in der Mitte an.

Echt schwer zu sagen was da langfristig besser sein wird

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41377
Mit Raytracing oder standard 3D Grafik?
Langfristig werden die 10GB RAM der 3080 zum Flaschenhals. Sieht man ja auch an der Mindestempfehlung von Cyberpunk 2077.

Wie stark es relevant wird oder sich die Entwickler dran orientieren wird man erst sehen. Genau so ob die nvidia RTX Cores in Zukunft bleiben oder sie vom allgemeinen Ansatz verdrängt werden (was ich stark annehme, sieht man auch an den aktuellsten Spielen)

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8028
Der 4c/4t Chip hat keine Zukunft mehr.

Zitat aus einem Post von Viper780
Langfristig werden die 10GB RAM der 3080 zum Flaschenhals. Sieht man ja auch an der Mindestempfehlung von Cyberpunk 2077.

Das ist die Empfehlung für 4K RT Ultra. Für 4K Ultra werden 8GB genannt.

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1439
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Der 4c/4t Chip hat keine Zukunft mehr.
Ganz klar +1

Der i5 ist ganz klar das Bottleneck in der Zukunft.
Somit kannst gleich die ganze Plattform kübeln. Würde da nix mehr investieren.
Die DDR4 kannst vermutlich ins nächste Sys übernehmen. Anm.: Je nachdem wie schnell sie sind. Ram Preise sind zur Zeit sehr kommod.

Btw. was hast du denn für ein Netzteil? Budget?

Würde noch etwas warten und dann auf Zen3 umsteigen.
B550 Board, entweder einen 6 oder 8 Kerner der Ryzen 5000 Serie (je nach Budget) + für 4k entweder RTX 3080 oder RX 6800 XT Graka.

In die jetzige Z170 Platform würde ich jedenfalls keinen Cent mehr reinstecken! Einen i7 6700 wirst unter ~150€ nicht bekommen. Das wäre es mir nicht wert...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41377
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Der 4c/4t Chip hat keine Zukunft mehr.
Und reicht trotzdem noch. Lieber damit noch gute 2 Jahre verbringen als unnötig Geld ausgeben

Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Das ist die Empfehlung für 4K RT Ultra. Für 4K Ultra werden 8GB genannt.

Deshalb auch die Frage nach RT oder nicht. Die Angaben sind halt wie immer 40Hz Minimalanforderung.
Soll nur zeigen dass sogar bei erscheinen der Karte diese schon gut (oder vollständig?) ausgereizt wird. Wir reden da halt auch von einer 700-1000€ High End Karte mit nur einem Modell drüber.

Ob das ein Ausreißer ist und andere Spiele das erst in 5 Jahren brauchen werden wir sehen.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10434
Du könntest "einfach" (is halt leider grad nicht so einfach, aufgrund der Verfügbarkeit) mal eine aktuelle Grafikkarte kaufen, RTX 3080 oder X 6800XT und dann mit dem aktuellen System testen.
Falls dir die FPS nicht passen oder du zuviele framedrops hast, kannst immernoch mobo+cpu upgraden. Da würd ich auch auf ryzen 5600 oder 58/900 gehen, je nach Budget.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7121
Grad beim FS2020 ist die CPU absoluter bottleneck:
https://www.pcgameshardware.de/Micr...view-1356467/2/

Für den Zweck würde nur die GPU upgraden leider wenig bringen :/

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8028
Die Frage ist jetzt nur, ob man bis zu den DDR5 Plattformen in 2021 warten möchte oder schon jetzt einen neuen PC kauft. DDR5 Preise werden zu Beginn natürlich bei weitem nicht so gut sein wie die aktuellen DDR4 Preise.

Zitat aus einem Post von Viper780
Und reicht trotzdem noch. Lieber damit noch gute 2 Jahre verbringen als unnötig Geld ausgeben

Du hast schon lange auf keinem System mehr mit 4 Threads gespielt oder? :D "Welcome to Stutter City" ... da musst du so ziemlich jedes Spiel auf 60 fps limitieren um diese Probleme abzufedern und dafür ist eine 700-1000€ Grafikkarte eindeutig zu schade. FS2020 schaffts auf solchen Systemen problemlos auf 100% CPU Utilization.

Zitat aus einem Post von Viper780
Deshalb auch die Frage nach RT oder nicht. Die Angaben sind halt wie immer 40Hz Minimalanforderung.
Soll nur zeigen dass sogar bei erscheinen der Karte diese schon gut (oder vollständig?) ausgereizt wird. Wir reden da halt auch von einer 700-1000€ High End Karte mit nur einem Modell drüber.

Ob das ein Ausreißer ist und andere Spiele das erst in 5 Jahren brauchen werden wir sehen.

Woher hast du die Information bezügilch 40Hz Minimalanforderung? Driftet ein bisserl Richtung Märchenonkel ab oder? :D

Für Triple A mit RT, Ultra und 3440x1440 ist es in 5 Jahren völlig unerheblich ob man jetzt AMD oder Nvidia kauft, denn um so einem Anspruch gerecht zu werden wird in 2 Jahren eh das nächste Upgrade fällig.

Bender

Here to stay
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1808
Ein gebrauchter und seehr günstiger 4/8er könnte dem Sys noch etwas Leben ein-hauchen aber besser ist ein neues... jeder 5xxx verdoppelt die Leistung auf Anhieb..

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41377
Ich fahr recht gut mit 60 fps mehr schafft mein Monitor eh nicht.

Was und wieviel irgend ein System auf einem noch nicht verfügbaren System schafft kann keiner sagen. Keine Ahnung wie gut deine Glaskugel ist.

Mit den angegeben Anforderungen zum Release hab ich bisher noch nirgends konstant 60fps halten können - würd mich wundern wenns da anders wäre. Und wenn dir 60Hz nicht reichen wirst du vermutlich noch stärker enttäuscht werden.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz