"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Retro-PCs, anyone?

Gex 25.07.2019 - 20:06 10918 121 Thread rating
Posts

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3780
Zitat aus einem Post von mr.nice.
Es ist eine Radeon DDR 64 MB Vivo mit 183 MHz aus 2000

laut deinem foto sind es 6ns (TC-G6) chips (166MHz).
die 183er enden auf G55.


----------edit------------
datenblatt:
https://www.datasheetarchive.com/pd...erm=HY5DV651622
Bearbeitet von smashIt am 12.01.2020, 22:23

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4600
Schau schau, danke man lernt nie aus!
Der Hyundai-Speicher soll sich aber ganz gut übertakten lassen.

ultrassur-wien

Little Overclocker
Registered: Jul 2009
Location: Wien
Posts: 105
Ich habe unmengen noch an Hardware die darauf wartet weder verbaut zu werden vom 286er angefangen ,aktuell zusammengebaut habe ich nur einige Spcket a Systeme ,mein Favorit ist der TBird1400 C auf einem Abit K7 Raid mit 1 Gb Ram von Infineon ,Voodoo5 5000 AGP (2te habe ich auch in Reserve Creative Soundblaster 5.1. ,Fujitsu Siemens Fuid Dynamic Bearing 40GB HDD,Plextor -cd lwk und Plextor Cd Brennner in ei einem Chieftech Bigtower mit CLüfterhieftech netzteil.CPU Kühler ein geliebter Alpa 8045 inkl. Pabst Turbine ,2ter vorhanden in Reserve mit anderem leisen
Lüfter
Achja Period Correct bedeutt für mich nicht das alles quasi aus dem gleichen Moat sein muss,gleiches Jahr genügt oder eben das es zb die Grafikkarte aus der gleichen Zeit ist wie der Mb Sockel.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3780
mal eine gehäusefrage:
ich hab hier 3 retrosysteme mit ATX-board stehen:
- der A64 X2 ist in einem coolermaster midi-tower verbaut (bin ich eigentlich recht zufrieden damit)
- der Athlon 500 ist in einem uralten big-tower (gut aber platzfressend)
- der K6-III 450 steckt in einem 20€ notfall-midi-tower (tut mir immer wieder weh wenn ich ihn sehe :( )

gibt es irgendwelche leistbaren und platzsparenden empfehlungen für full-size ATX?
eventuell desktop mit mindestens 2 5,25" schächten?

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9955
Zitat aus einem Post von mr.nice.
Die AMD 760 Plattform ist laut meiner Recherche die einzige, die im Herbst 2000 bereits 133 MHz front side bus für die C-Serie der Thunderbird CPUs unterstützte, welche mit bis zu 1,2 GHz im Oktober 2000 veröffentlicht wurden. 1333 und 1400 MHz C-Serien Thunderbirds kamen dann 2001.
Ja, vorgestellt wurde der AMD 760 im Herbst 2000, aber die Verfügbarkeit war mies.
Tatsächlich war das A7M266 erst im Jänner 2001 in Japan zu finden und die sind bis heute bei den Ersten wo neue HW auftaucht.
Der KT133A war in Österreich im Jänner 2001 "hot shit" gemeinsam mit dem Abit KT7A.
Aber damals ging es ja generell mit einem unglaublichen Tempo zur Sache, kann man sich heute kaum noch vorstellen.

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4600
Ack Garbage, ich hab' lange überlegt ob SiS 735, KT133A oder AMD 760, sind ja alles Legenden ihrer Zeit, Ende 2000 - Anfang 2001. SiS als boykottierter Außenseiter, mit dem ersten, gut funktionierenden Chipsatz wo north- und southbridge auf einem package vereint waren, KT133A als letztes großes Aufbäumen des SD-RAMs, was die Verbreitung von DDR-Speicher erfolgreich noch ziemlich lange verzögert hat.
Ich hab mich dann für AMD 760 entschieden, weil es z.B. die Möglichkeit bietet, die völlig irrwitzige Menge von 2 x 1024 MB RAM zu verbauen, während die SD-Plattformen soweit ich weiß bei 3 x 512 MB ausgestiegen sind, highend eben ;)

Auch habe ich von Kompatibilitätsproblemen gelesen, was die ATI Radeon DDR und VIA KT133A betrifft, diesen wollte ich somit aus dem Weg gehen. Die Temperatur- und Lüfterüberwachung des ASUS A7M266 hat mich angesprochen und last-but-not-least habe ich das Mainboard aus Frankreich für den akzeptablen Preis von 40 Euro bekommen.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3780
bin beim entrümpeln gerade über einen dec-server 500 gestolpert :D
sockel 7 mit 233 MHz sollte ein pentium mmx sein, oder?

und so sieht das steckbare mainboard aus:
click to enlarge

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10997
Zitat aus einem Post von smashIt
dec-server 500 gestolpert :D

hast du von dem teil ein bild? :D

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9955
@mr.nice: Ich wollte dir dein AMD760 Board nicht schlecht reden, keine Sorge. ;)
Das ECS K7S5A ginge definitiv als Klassiker durch, kam aber erst in der zweiten Hälfte 2001 auf den Markt.

Ich fand die alternativen Chipsätze von VIA, SiS, ALi, Nvidia, ATI immer interessant, einfach weil es tatsächlich Unterschiede gab.
VIA war viel verschrien, persönlich hatte ich weder mit MVP3 noch Apollo Pro 133A oder PT880 Probleme.

Ich hab noch 2 Asus K7M (AMD 750) hier, mit dem funktioniert auch der Thunderbird Slot A Athlon.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3780
Zitat aus einem Post von InfiX
hast du von dem teil ein bild? :D

hab dir vorhin noch eins gemacht.

click to enlarge

ist eine ziemlich unscheinbare kiste.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7758
durch die breite sieht man imho das es ein server ist, das gabs bei normalen pcs afaik kaum.

edit: bzw. das verhältnis breite/höhe. früher waren die gehäuse ja eher hoch als breit.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3780
das täuscht.

ich hab hier auch einen 486er im gleichen format (40x40x21,5cm) stehen.
ich hab aber auch gehäuse mit 19cm breite hier.

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Valhall
Posts: 4526
von der breite her ist das case nicht so besonders. ;)
gegen meinen damaligen at fullsize bigtower voller scsi devices, 4x ide, 2x floppy + 2ter at psu wirkt der kleine server wie ein zwerg. :eek: :D

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10997
Zitat aus einem Post von smashIt
ist eine ziemlich unscheinbare kiste.

:cool:

gefällt mir :D

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4600
Der Retro-PC läuft :cool:
Ich habe die Teile in ein Thermaltake Mozart SX verbaut, das ich noch von meinem ehemaligen Media Center übrig hatte.
Es war gar nicht so leicht eine AGP Riser Card und einen flachen S462 Kühler zu bekommen, es wurde ein Akasa AK 350-2.
Einziger kleiner Wermutstropfen ist, dass ich den Soundblaster Live! aufgrund seiner Höhe nicht in das Gehäuse einbauen kann.

Die Radeon DDR Grafikkarte lässt sich auf ca. 203 Mhz übertakten, allerdings hat man da schon Artefakte, 3DMark rennt aber noch durch :D
Leise ist der PC nicht gerade, so wie es bei einem highend System Anno 2000 durchaus üblich war.

Hier ein paar Impressionen und Benchmark Ergebnisse:
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz