"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Win7 OS SSD von i5-3rd Gen auf Ryzen 3600 portieren

Bogus 09.07.2020 - 20:44 411 6
Posts

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3078
Hi zusammen!

Mein Sohn hat sich ein Ryzen 3600 System gekauft. Da er mit dem Installieren noch nicht klar kommt, und ich kurzfristig nicht das ganze System inkl. Software, Passwörtern, etc. neu aufsetzen kann, möchte ich die OS SSD vom seinem bisherigen PC (i5 3450) einfach klonen.

In Acronis hatte ich damals noch die Funktion 'Bare Metal Copy'. Mittlerweile nutze ich aber Macrium Reflect. Dort wird diese Option beim Klonen nicht angeboten.
Habe daher die geklonte SSD in das neue System gesteckt und wollte einfach im Abgesicherten Modus starten. Ich komme aber nur bis zur Boot-Medium Auswahl, und lande dann auf einer Art Shell in der nur 'grup rescue' steht.

Was kann/ muss ich machen, um das bestehende Windows 7 'Bare Metal' auf dem neuen PC zum starten zu bringen?

TIA!

Bogus

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 10067
Geht nicht, weil Ryzen 3000 für Windows 7 nicht mehr unterstützt wird.

NiL_FisK|Urd

Big d00d
Registered: Dec 2017
Location: Wien
Posts: 184
Du könntest aber die geklonte SSD im alten Rechner auf Win10 upgraden und dann in den neuen stecken, das sollte funktionieren.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9098
Von Win7 Intel auf Win10 Ryzen 3000 kannst du aber sowas von vergessen :D. Bei sowas sollte man sich im Vorhinein schon ein wenig informieren, zumal Ryzen generell nicht wirklich was mit Win7 am Hut hat. Die Idee von meinem Vorredner ist wirklich gut. Würde aber trotzdem nicht zwischen Intel und AMD ohne eine frische Installation wechseln.

Neo-=IuE=-

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Berndorf, NÖ
Posts: 3134
Zumindest auf Win10 hab ich den Wechsel in die andere Richtung aber damals gemacht. Also Win10 von AMD auf Intel. Und vmtl. mach ich den Wechsel bald mal zurück ;-)

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7593
Also ganz generell bin ich schon verwundert wie manche Menschen den letzten 3% Performance nachlaufen und sich dann zB über 10 Jahre keinen frischen Windows Install gönnen möchten. Ist jetzt nicht direkt an dich gerichtet Bogus, aber man sollte sich wirklich vor Augen halten welche Vorteile eine saubere Neuinstallation bietet. Dass Software und Hardware idealerweise aus dem gleichen Jahrzehnt stammen sollen ist auch irgendwo nachvollziehbar.

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3078
Das die Vorgehensweise nicht Optimal ist, ist klar, aber wie gesagt schaffe ich es kurzfristig nicht das neu aufzusetzen. Daher die Überlegung mit dem vorübergehenden Pfusch.

Konnte mittlerweile bis zur Userauswahl booten. (Ursprüngich hatte ich die SSD mit Macrium geklont. Danach habe ich via Hardware geklont, damit geht es zumindest so weit).

Naja, wenn das eh nicht richtig läuft muss ich meinem Sohn das heute wohl erzählen. Vielleicht findet er ja selbst die Motivation Win10 und die wichtigste Software selbst zu installieren. Dann würde er auch was dabei lernen. Mal sehen ... Ich stell mich schon auf Krise ein ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz