"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hausautomation - Professionell und Eigenbau

charmin 01.09.2018 - 18:13 49990 281
Posts

ica

hmm
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Graz
Posts: 9641
Ich bin ein Fan von Home Assistant und hab unser gesamtes Smart Home darin - das bindet dann auch etliche externe Services wie KNX, Shellys, Tasmota, sehr viele Xiaomi Zigbee Sensoren usw ein. Du kannst auch durchaus Node Red für die Automatisierungen verwenden aber Home Assistant als UI und den Rest - gibt ein Plugin.

Home Assistant gibts auch als Docker Container der nebenbei am PI laufen kann.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9411
Hat von euch jemand einen MQTT Broker mit einigen Sensoren (Temperatur Feuchtigkeit usw.) im Einsatz und könnte mir einen Screenshot o.ä. zeigen wie die Daten (Topics) strukturiert sind? Versuch gerade das für Sensate vernünftig zu strukturieren und irgendwie kommt mir vor macht das jeder anders..

Konkret gehts mir primär um Metadaten.. in den ganzen Guides die man so findet sind z.b. Einheiten nie Teil des Protokolls.. ist das in der Praxis tatsächlich so, d.h. der Broker muss sich das selbst überlegen, und wehe die Einheit ändert sich..?
Bearbeitet von XeroXs am 10.06.2020, 10:59

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Graz
Posts: 1728
wie schon vor ein paar Seiten geschrieben verwende ich nexus433, da kommen die Daten von den einzelnen Sensoren in folgendem Format:

Code:
nexus433/sensor/5c01/state { "temperature": 27.3, "humidity": 56, "battery": "100", "quality": 100 }

Man kann den Sensoren am Empfänger Gerät auch namen assignen, dann hast zB

Code:
nexus433/sensor/Schlafzimmer/state { "temperature": 27.3, "humidity": 56, "battery": "100", "quality": 100 }

dh die Einheit wird nicht mitgegeben

edit

sonoff mit tasmota kommt so daher:

Code:
tele/kueche/STATE {"Time":"2020-06-10T13:23:05","Uptime":"67T01:44:35","Vcc":3.466,"SleepMode":"Dynamic","Sleep":50,"LoadAvg":19,"POWER":"OFF","Wifi":{"AP":1,"SSId":"xxxx","BSSId":"xxxx","Channel":6,"RSSI":78,"LinkCount":676,"Downtime":"0T01:08:42"}}
tele/kueche/SENSOR {"Time":"2020-06-10T13:23:05","Switch1":"OFF"}
Bearbeitet von Punisher am 10.06.2020, 14:28

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9411
Danke, das hilft :)

Bleibt seltsam dass es da keinerlei Infos zur Einheit gibt..

Lobo

Here to stay
Avatar
Registered: May 2002
Location: In da Oaschicht
Posts: 2443
hab bei mir bei zigbee2mqtt gschaut (Home-Assistant). Sind auch keine Einheiten dabei.
Code:
'zigbee2mqtt/0x00158d0002c9037c', payload '{"temperature":13.44,"linkquality":47,"humidity":92.62,"pressure":924.6,"battery":74,"voltage":2955,"last_seen":1573651054920}'
(Dürfte ein Xiaomi Sensor sein)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40241
Bei mir ist letztes Monat eine Philips Hue Lampe in die Wohnung eingezogen.

Jetzt würd ich gerne den Westinghouse Bendan Deckenventilator auch damit steuern. Gibt's Empfehlungen für IR auf Zigbee umsetzer?

Snoop

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 884
irgendjemand eine empfehlung für einen knx sensor der den wasserstand in einer zisterne bzw. auch in einem brunnen messen kann?

Kirby

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2017
Location: Tyrol/Carinthia
Posts: 249
meinst nen kapazitiven oder nen schwimmer?
edit: wie hoch ist der wasserstand maximal?
sooo nach dem 3ten edit mal die frage:
Willst du nur Leer,Halbvoll,Voll oder nen Analogen Wert der dir den genauen Wasserstand gibt?
Bearbeitet von Kirby am 06.07.2020, 18:02

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10410
Zitat aus einem Post von Snoop
irgendjemand eine empfehlung für einen knx sensor der den wasserstand in einer zisterne bzw. auch in einem brunnen messen kann?


Elsner So250 ist ganz ok

Kirby

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2017
Location: Tyrol/Carinthia
Posts: 249
Zitat aus einem Post von spunz
Elsner So250 ist ganz ok

wenn er über die 2,5m raus geht naja.

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10410
Er wird wohl kaum eine 100m³ Zistenere betreiben.

Kirby

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2017
Location: Tyrol/Carinthia
Posts: 249
true there. joa nimm den So250. reicht meist vollkommen aus ;)

Snoop

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 884
Also der Brunnen ist meines wissens nach ~ 10meter tief und hat im Moment bis zu 8meter wasser (geschätzt). Da der Brunner aber im Haus direkt im Keller ist, mag ich da wissen, ob der Pegel nicht aus irgendeinem Grund die 9,70m Grenze oder so überschreitet.

Die Zisterne war vor vielen Jahren eigentlich eine Senkgrube, die wir jetzt einfach umfunktioniert haben und dort das ganze Regenwasser einleiten, welches dann mit einem überfluss zu einem sickerschacht weitergeht. prinzipiell eigentlich alles recht safe, aber da wir eine hanglage haben, möchte ich einfach wissen was grad abgeht. das unwetter von vor 2 wochen hat bei den nachbarn alle keller überflutet und bei uns, weil die rohre schon verlegt waren hats alles super abgeleitet. Trotzdem war alles bis zum Rand voll.
Also ich schätze mal 35m³ wird das ding schon fassen.

edit: also ich vermute ich brauch einen Pegelmesser oder einen sensor der triggert wenns einen gewissen Schwellenwert übersteigt.

Kirby

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2017
Location: Tyrol/Carinthia
Posts: 249
Joa kannst ja den So250 reinhauen und die letzten 2,5m überprüfen. der soll dich einfach mal anpispen wenn er über 1m geht also 8,5m dann weist immer bescheid

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40241
Was machst dann mit der Information?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz